The Next Generation


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel FŘnf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: 3x01 Evolution
:: 3x02 The Ensigns of Command
:: 3x03 The Survivors
:: 3x04 Who Watches the Watchers
:: 3x05 The Bonding
:: 3x06 Bobby Trap
:: 3x07 The Enemy
:: 3x08 The Price
:: 3x09 The Vengeance Factor
:: 3x10 The Defector
:: 3x11 The Hunted
:: 3x12 The High Ground
:: 3x13 Deja Q
:: 3x14 A Matter of Perspective
:: 3x15 Yesterday's Enterprise
:: 3x16 The Offspring
:: 3x17 Sins of the Father
:: 3x18 Allegiance
:: 3x19 Captains Holiday
:: 3x20 Tin Man
:: 3x21 Hollow Persuits
:: 3x22 The most Toys
:: 3x23 Sarek
:: 3x24 Menage á Trois
:: 3x25 Transfiguration
:: 3x26 The Best of Both Worlds, Part 1


Episodenlogbuch


3x06 "Bobby Trap"

[Die Energiefalle]


 ź Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Besucher-Log (4)  

 Synopsis
Geordi macht es sich mit Crewmitglied Christi Henshaw auf dem Holodeck gem├╝tlich. Doch da sie nicht das gleiche f├╝r Geordi empfindet, verl├Ąsst sie ihn.
Die U.S.S. Enterprise hat einen Asteroideng├╝rtel erreicht. Dieser entstand in einem Konflikt zweischen den Mentharern und den Promellianern, der auf Orelious IX begann. Nur noch Tr├╝mmer sind von diesem Planeten ├╝brig. Pl├Âtzlich empf├Ąngt man ein Signal, das einem interplanetarischen Code ├Ąhnelt. Man folgt diesem und findet einen promellianischen Schlachtkreuzer, der vollkommen intakt ist. Jedoch gibt es keinerlei Lebenszeichen an Bord. Das Schiff ist ├╝ber 1000 Jahre alt.
Picard will selbst auf dieses Schiff beamen, da es ihn an ein gebasteltets Schiff in einer Flasche erinnert. O'Brien beamt ihn zusammen mit Worf und Data hin├╝ber. Da gibt es einen Energieausfall auf der Enterprise. Auf der Br├╝cke des Kreuzers entdeckt man die Leichen der Promellianer. Picard ist fasziniert.
Geordi redet mit Guinan, da er es nicht schafft, eine Beziehung zu gr├╝nden. Er will von Guinan wissen, auf was sie bei M├Ąnnern achtet. Diese erkl├Ąrt, dass sie glatzk├Âpfige M├Ąnner mag, da einmal ein glatzk├Âpfiger Mann gut zu ihr war (Picard??). Geordi soll einfach so nat├╝rlich wie jetzt sein.

Auf dem Promellianerkreuzer entdeckt das Au├čenteam einen Datenspeicher. Man spielt ihn ab. Der promellianische Captain entschuldigt sich f├╝r sein Versagen und lobt seine Crew. Das Au├čenteam beamt zur├╝ck. Picard will den Asteroideng├╝rtel verlassen, doch da wird Energie von der Enterprise abgezogen, hohe Strahlung wirkt auf das Schiff und die Steuerung versagt. Die Enterprise sitzt in einer tausendjahre alte Falle fest.
Man hat keine Erkl├Ąrung f├╝r den Energieverlust. Georid soll den Warpantrieb der Enterprise verbessern um mehr Energie aus ihm herauszuholen. Beim St├Âbern in der Datenbank findet er ein Buch von Dr. Leah Brahms, die am Daystrom Institut f├╝r Technologie gearbeitet und den Warpantrieb der Enterprise mitentwickelt hat. Das Buch k├Ânnte eine Hilfe sein.
Ein weiteres Au├čenteam findet auf dem promellianischen Kreuzer weitere Speicherspulen, die das Logbuch sein k├Ânnten.
Um besser arbeiten zu k├Ânnen, generiert Geordi die Utopia-Planitia-Station, auf der die Enterprise gebaut wurde. Durch einen Zufall erzeugt der Computer auch ein Abbild von Leah Brahms. Geordi m├Âchte die Materie-Antimaterie-Reaktion verschnellern, um mehr Energie zu erhalten. Leah macht einen Vorschlag, der funktionieren k├Ânnte.

Die Speicherspulen, die gefunden wurden, sind tats├Ąchlich das Computerlogbuch. Data soll nach intakten Eintr├Ągen suchen. Geordi bittet den Computer, mit Hilfe der Datenbank eine realistische Darstellung von Dr. Brahms zu erzeugen, die auch Gef├╝hle zeigt. Der Computer tut dies, warnt aber, dass ein Abweichungs-Fehler von 9,75% bleibt. Als Leah Brahms erwacht, freundet sie sich sofort mit Geordi an und will weiterarbeiten.
Im Logbuch des promellianischen Kreuzers findet man einen Eintrag, der besagt, dass dem Schiff Energie mit Hilfe von Aceton-Assimilatoren entzogen wurde. Diese Generatoren wandeln die Schiffsenergie in Strahlung um. Je mehr Energie das Schiff erzeugt, desto mehr Energie wird entzogen und in Strahlung umgewandelt. Data stellt fest, dass es hunderttausende Generatoren im Asteroideng├╝rtel gibt. Es gibt jedoch eine schw├Ąchere Stelle. Als man diese mit einem Phaser beschie├čt, erh├Âht sich sofort die t├Âtliche Strahlung. Es gibt einen Energieausfall. Um Energie zu sparen, schaltet der Computer Geordis Holoprogramm ab.

Picard gelingt es jedoch, dass Programm wieder zu starten. Auf jede Aktion der Enterprise, gibt es eine negative Reaktion. Dr. Brahms hat eine Zeitdifferenz zwischen Aktion und Reaktion festgestellt. Eine schnelle Schaltung k├Ânnte die Gegenkraft neutralisieren. Doch diese Schaltung l├Ąsst sich nicht installieren. Im manuellen Betrieb w├Ąre Geordi aber zu langsam f├╝r die Eingaben. Leah jedoch w├Ąre schnell genug. Um das Schiff aus dem Asteroideng├╝rtel zu bringen, muss es komplett dem Computer ├╝bergeben werden. Das ist die einzige M├Âglichkeit.
Mit Hilfe von Simulationen stellen die beiden aber fest, dass Leah und der Schiffscomputer jedoch auch zu langsam sind, das Schiff zu man├Âvrieren. Da hat Geordi eine Idee. Mehr Energie aufzubringen, wie er es versucht hat, ist die Falle. Ein kurzer Antriebssto├č und dann alle Systeme abschalten, das ist die L├Âsung, da die Tr├Ągheit die Enterprise aus dem Asteroideng├╝rtel bringt. Picard ├╝bernimmt die Steuerung. Er erzeugt einen kurzen Impulssto├č und schaltet dann die gesamte Energie ab. Da die Enterprise durch die Anziehungskraft der Asteroiden immer langsamer wird, benutzt Picard einen gro├čen Asteroiden als Katapult. Es gelingt das Asteroidenfeld zu verlassen. Man zerst├Ârt das Promellianerschiff.
Geordi verabschiedet sich von Dr. Brahms. Sie findet, dass man ein gutes Team war. Es gibt vielleicht ein Wiedersehen. Durch den Warpantrieb ist Dr. Brahms jedoch immer mit an Bord...