The Next Generation


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: 3x01 Evolution
:: 3x02 The Ensigns of Command
:: 3x03 The Survivors
:: 3x04 Who Watches the Watchers
:: 3x05 The Bonding
:: 3x06 Bobby Trap
:: 3x07 The Enemy
:: 3x08 The Price
:: 3x09 The Vengeance Factor
:: 3x10 The Defector
:: 3x11 The Hunted
:: 3x12 The High Ground
:: 3x13 Deja Q
:: 3x14 A Matter of Perspective
:: 3x15 Yesterday's Enterprise
:: 3x16 The Offspring
:: 3x17 Sins of the Father
:: 3x18 Allegiance
:: 3x19 Captains Holiday
:: 3x20 Tin Man
:: 3x21 Hollow Persuits
:: 3x22 The most Toys
:: 3x23 Sarek
:: 3x24 Menage ĂĄ Trois
:: 3x25 Transfiguration
:: 3x26 The Best of Both Worlds, Part 1


Episodenlogbuch


3x02 "The Ensigns of Command"

[Die Macht der Paragraphen]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Besucher-Log (5) » 

 Synopsis
In Zehn Vorne soll ein Streichkonzert stattfinden. Auch Data soll mit einer Violine teilnehmen, hat jedoch Angst, da manche behaupten, sein Spiel hĂ€tte keine Seele. Da trifft eine Nachricht fĂŒr den Captain von der Sheliak-Cooperation ein. Sie haben Menschen auf dem Planeten Tau Cygna V entdeckt, der rechtmĂ€ĂŸig ihnen gehört. Da die Sheliak selbst den Planeten besiedeln wollen, verlangen sie eine Evakuierung. Dies fordert der Vertrag von Armens zwischen Sheliak und Menschen. Auf dem Planeten herrscht hohe Strahlung, so dass man sich nicht vorstellen kann, dass dort jemand lebt. Picard lĂ€sst Kurs setzen.
Bei Tau Cygna V angekommen entdeckt man tatsĂ€chlich menschliche Lebensformen auf der OberflĂ€che. Wegen der Strahlung kann man jedoch nicht hinunterbeamen. Nach dem Vertrag von Armens wĂŒrden die Sheliak die Siedler auslöschen. Data soll mit einem Shuttle auf die OberflĂ€che fliegen.
Dort angekommen wird Data von zwei Siedlern entdeckt, einer davon ist Kentor. Sie wollen ihn zu Gosheven bringen, ihren AnfĂŒhrer. Die Siedler erklĂ€ren, dass sie Nachkommen der Besatzung der U. S. S. Artemis sind. Diese ist vor 92 Jahren gestartet mit dem Ziel Septimus Minor. Insgesamt gibt es auf dem Planeten 15253 Siedler. Die Evakuierung mit einem Shuttle wĂŒrde mehr als 4 Wochen dauern!

DataCommander Data wird zu Gosheven gebracht. Er erzĂ€hlt ihm von den Sheliak und der Evakuierung. Gosheven will die Siedlung nicht aufgeben. Data warnt sie, dass die Sheliak keine Gnade haben werden. Er lernt die junge Frau Ard'rian McKenzie kennen, die Data sofort bewundert, da sie sich fĂŒr Kybernetik interessiert. Sie möchte ihm helfen.
Geordi LaForge und Chief O'Brien sollen das Problem mit dem Transporter lösen, damit man schneller evakuieren kann. Jean-Luc Picard ruft die Sheliak. Er bittet um mehr Zeit, doch sie sind zu keinen Kompromiss bereit.
Ard'rian glaubt Data, dass evakuiert werden muss. Da die Sheliak nicht zu Verhandlungen bereit sind, möchte Picard die Sternenflotte benachrichtigen. Geordi LaForge und Miles O'Brien gelingt es nicht den Transporter in Gang zu kriegen.
Gosheven zeigt Data dass AquĂ€dukt. Es hat 90 Jahre gedauert, es zu erschaffen. Sein Großvater starb bei Vermessungsaufgaben auf einem der Berge.
Picard erhÀlt die Nachricht, dass ein Evakuierungsschiff der Sternenflotte erst in 3 Wochen eintreffen kann. Es gibt nur noch eine Möglichkeit: Das bereits im Anflug befindliche Sheliakschiff abfangen.

Data fĂŒhlt sich seiner Aufgabe nicht gewachsen, doch Commander Riker meint, er wird es schaffen. Gosheven ruft eine Versammlung ein. Ard'rian zeigt Zuneigung zu Data und kĂŒsst ihn. Sie hat eine Idee. Er soll inverse Logik einsetzen, um die Siedler zu ĂŒberzeugen. Versuche auf der Enterprise zu beamen funktionieren immer noch nicht.
Die Siedler fordern, dass Data erklĂ€rt, warum sie evakuiert werden sollen. Er erkĂ€rt ihnen, wie das Ende aussehen wird. NatĂŒrlich werden die Siedler zu Helden, doch wer wird sich an sie erinnern. Doch Gosheven glaubt nicht, dass man den Sheliak unterlegen ist. Durch die Evakuierung werde man heimatlos, ihre ganze Arbeit wird bedeutungslos. Nicht alle sind Goshevens Meinung, unter ihnen Haritath. Sie wollen sich mit Commander Data treffen.
Picard muss bei den Verhandlungen mit den Sheliak Ă€ußerst genau nach den Paragraphen vorgehen, da es sonst zu MissverstĂ€ndnissen kommen wird. Man findet das Schiff der Sheliak. Picard will eine persönliche Verhandlung. Die Sheliak sind einverstanden.
Data erklÀrt inzwischen den Siedlern, dass man sie auf einen anderen Planeten wieder ansiedeln werde. Gosheven unterbricht das GesprÀch und deaktiviert Data.

Jean-Luc Picard und Deanna Troi beamen auf das Sheliakschiff. Picard bittet um mehr Zeit. Doch der Sheliak weigert sich, er werde die Siedler töten. Picard könnte nicht diskutieren. Er beamt die beiden ohne ein weiteres Wort zu verlieren wieder auf die Enterprise.
Ard'rian kann Data wieder aktivieren. Data meint, dass Worte hier nicht so viel zĂ€hlen wie Taten. Er verbessert einen Phaser aus seinem Shuttle, damit er auf dem verstrahlten Planeten funktioniert. Damit betĂ€ubt er drei Siedler und schießt auf das AquĂ€dukt. Die Siedler sind beeindruckt. Data meint, dass er ein einziger Android ist, die Sheliak werden mĂ€chtiger sein. Alle werden sterben. Da wollen die Siedler verschwinden. Commander Data erklĂ€rt, dass Bauwerke ersetzbar sind, Leben jedoch nicht.
Captain Picard sucht nach einen Paragrphen, der ihm helfen könnte, und er wird fĂŒndig. Er verlangt gegenĂŒber den Sheliak einen Schiedsspruch einer 3. Partei. Er wĂ€hlt die Grisellas, die sich jetzt in ihrem Winterschlaf befinden und erst in 6 Monaten erwachen werden. Oder ist man jetzt bereit, Picard drei Wochen zu geben, sonst ist der Vertrag ungĂŒltig. Die Sheliak gewĂ€hren ihm drei Wochen.
Data bedankt sich bei Ard'rian. Sie fragt ihn, ob er Zuneigung fĂŒr sie empfindet. Da kĂŒsst Data sie, weil sie dies gebraucht hat, rein logisch.
Jean-Luc findet, Datas Geigenspiel zeigt GefĂŒhl, er spielt wundervoll. Da er zwei verschieden Stile kombiniert hat, hat er einen eigenen Stil entwickelt. Er freut sich auf sein nĂ€chstes Konzert.