The Next Generation


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: 1x01 Encounter At Farpoint, Part 1
:: 1x02 Encounter At Farpoint, Part 2
:: 1x03 The Naked Now
:: 1x04 Code of Honor
:: 1x05 The Last Outpost
:: 1x06 Where No One Has Gone Before
:: 1x07 Lonely Among Us
:: 1x08 Justice
:: 1x09 The Battle
:: 1x10 Hide and Q
:: 1x11 Haven
:: 1x12 The Big Good-bye
:: 1x13 Datalore
:: 1x14 Angel One
:: 1x15 11001001
:: 1x16 Too Short a Season
:: 1x17 When the Bough Breaks
:: 1x18 Home Soil
:: 1x19 Coming of Age
:: 1x20 Hearts of Glory
:: 1x21 The Arsenal of Freedom
:: 1x22 Symbiosis
:: 1x23 Skin of Evil
:: 1x24 We'll Always have Paris
:: 1x25 conspiracy
:: 1x26 The Neutral Zone


Episodenlogbuch


1x16 "Too Short a Season"

[Die Entscheidung des Admirals]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Besucher-Log (4) » 
Besucher-Log: Eure Meinung zur Folge
30.06.05, 11:46 Uhr
Breen
unregistriert


Einige Szenen sind durchaus nicht schlecht, trotzdem ist auch diese Episode ein typischer Vertreter der schlechten ersten Staffel.
05.07.05, 07:05 Uhr
loch23
unregistriert


Einzelfolge mit guten Ansätzen. Sogar eine kleine Ballerei kommt vor, ich glaube so ziemlich die erste. Die Entscheidung des Admirals ist wirklich weittragend und regt zum Nachdenken an. Die Masken sind recht gelungen.
Kleines Produktionsdetail am Rande: Der Rollstuhl, den Admiral Mark Jameson benutzt, funktionierte zu keiner Minute. Das Ding wurde für die Produzenten zum Witz. Die Leute sagten später immer wieder "hoffentlich gibt es diesmal keine Rollstühle...". Die Requisiteure hatten das Teil gebaut, und nichts lief. Regisseur Robert Bowman musste darum herum filmen, weil sie den Knaben nirgendwohin bewegen konnten, das war nach seinen Angaben "eine schöne Pleite".
Weil sich alle so Mühe gegeben haben und die Folge wirklich zum Nachdenken anregt, vergebe ich einfach mal gut gelaunte 3 Punkte.
04.04.06, 19:20 Uhr
Voyager
unregistriert


Also, die Folge ist kein Star. Dennoch greift sie auf anregende Elemente zu, wie man selbst handeln würde.
24.11.10, 03:30 Uhr
Quadratauge
unregistriert


Aua.




Darüber hinaus: Warum ist es Star Trek noch in keiner Serie gelungen, alte Menschen normal darzustellen? Sind immer unbeabsichtigte Karikaturen.

Das Beste an der Folge: Man kann guten Gewissens noch was anderes nebenher machen, zu genaues verfolgen des Geschehens wäre unerträglich. Ganz besonders schlimm: Picards altersweises Resumée am Schluss. Puh!