The Next Generation


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: 1x01 Encounter At Farpoint, Part 1
:: 1x02 Encounter At Farpoint, Part 2
:: 1x03 The Naked Now
:: 1x04 Code of Honor
:: 1x05 The Last Outpost
:: 1x06 Where No One Has Gone Before
:: 1x07 Lonely Among Us
:: 1x08 Justice
:: 1x09 The Battle
:: 1x10 Hide and Q
:: 1x11 Haven
:: 1x12 The Big Good-bye
:: 1x13 Datalore
:: 1x14 Angel One
:: 1x15 11001001
:: 1x16 Too Short a Season
:: 1x17 When the Bough Breaks
:: 1x18 Home Soil
:: 1x19 Coming of Age
:: 1x20 Hearts of Glory
:: 1x21 The Arsenal of Freedom
:: 1x22 Symbiosis
:: 1x23 Skin of Evil
:: 1x24 We'll Always have Paris
:: 1x25 conspiracy
:: 1x26 The Neutral Zone


Episodenlogbuch


1x02 "Encounter At Farpoint, Part 2"

[Mission Farpoint]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Besucher-Log (7) » 

 Synopsis
Um den Wert von Farpoint für die Föderation einschätzen zu können, begibt sich Captain Picard zusammen mit seinem ersten Offizier und der Halbbetazoidin Troi dorthin. Auf Farpoint Station fühlt Troi Schmerz, Einsamkeit und Verzweiflung eines anderen, aber diese Gefühle stammen nicht von einem der dort heimischen Bandi, dennoch meint der Counselor, die Quelle dieser Emotionen sei ganz in der Nähe.

Nun untersuchen Tasha Yar, Deanna Troi und der mit besonderen optischen Fähigkeiten ausgestattete Geordi La Forge das unter der Station befindliche Gangsystem, um diesem Phänomen auf die Spur zu kommen. Sie können aber weder das hier verwandte Baumaterial identifizieren, noch den Sinn dieser Tunnel entdecken. Nur Counselor Troi empfindet wieder diese Schmerzen, und diesmal intensiver. Data und Riker stoßen zu diesem Außenteam.

Inzwischen erscheint in der Nähe der Enterprise ein sehr großes fremdes Raumschiff, welches nicht auf die obligatorischen Grüße antwortet. Der Stationsverwalter Zorn ist von diesem Schiff genauso überrascht wie die Sternenflottencrew. Das riesige Raumschiff scannt die Enterprise, aber im Gegenzug sind die Sensoren des Föderationsraumschiffes nicht in der Lage, die Hülle des anderen Schiffs zu durchdringen.

Das neu aufgetauchte Raumschiff eröffnet das Feuer auf eine alte Stadt der Bandi, jedoch seltsamerweise nicht auf Farpoint Station.

Nachdem der Captain den Befehl gibt, die Phaser auszurichten, erscheint Q auf der Brücke der Enterprise und sieht sich bestätigt, weil die Menschen wieder zu den Waffen zu greifen scheinen. Aber es handelte sich nur um ein Routinemanöver.

Ein Forschungsteam, bestehend aus Riker, Yar, Troi und Data, lässt sich auf das fremde Raumschiff beamen. Zu ihrem Erstaunen erkennen sie, dass sie hier auf ein, den Tunneln unter Farpoint gleiches, Gangsystem stoßen. Auch hier ortet Deanna Emotionen, ähnlich denen von Farpoint.

Auf einmal wird klar, dass es sich bei diesem "Raumschiff" in Wirklichkeit um eine Lebensform handelt. Diese beamt das Forschungsteam zurück zur Enterprise.

Der Farpoint-Verwalter Zorn gibt zu, dass auch die Station selbst ein solches Wesen ist, welches verletzt aufgefunden wurde. Diese gigantischen Aliens brauchen viel Energie zum Überleben und können diese in Materie umformen. Dieses Wissen machten sich die Bandi zunutze, gaben der Lebensform häppchenweise Energierationen, und dafür musste sie sich in eine Raumbasis verformen.

Nun verändert sich das vor der Enterprise schwebende Lebewesen in seine natürliche, quallenähnliche Form. Picard gibt den Befehl, einen Energiestrahl auf Farpoint Station zu richten, um die zweite "Weltraumqualle" zu versorgen, woraufhin sich auch diese in ihre eigentliche Form verwandelt. Beide fliegen gemeinsam davon.

Durch diesen humanitären Akt gelingt es der Enterprisecrew auch Q loszuwerden.