Star Trek


:: Star Trek: Enterprise
:: Star Trek: The Original Series
:: Star Trek: The Animated Series
:: Star Trek: The Next Generation
:: Star Trek: Deep Space Nine
:: Star Trek: Voyager
:: Star Trek: Movies


:: Enterprise Season 1 Blu-ray
:: Enterprise Season 1 DVD Box-Set
:: Enterprise Season 3 DVD Box-Set
:: Enterprise Season 1 DVD Half-Box-Set
:: Enterprise Season 3 DVD Half-Box-Set
:: Enterprise Season 4 DVD Half-Box-Set


:: TOS-R Season 1 HD-DVD/DVD Box-Set
:: TOS-R Season 1 Blu-ray Box-Set
:: TOS-R Season 2 Blu-ray Box-Set
:: TOS-R Season 3 Blu-ray Box-Set
:: TOS-R Season 1 DVD Half-Box-Set
:: TOS-R Season 2 DVD Half-Box-Set
:: TOS-R Season 3 DVD Half-Box-Set


:: TNG - Next Level Blu-ray
:: TNG Season 1 Blu-ray
:: TNG Season 2 Blu-ray
:: TNG Season 2 DVD Half-Box-Set
:: TNG Season 5 DVD Half-Box-Set
:: TNG Season 6 DVD Half-Box-Set
:: TNG Season 7 DVD Half-Box-Set
:: The 20th Anniversary DVD Box


:: DS9 Season 1 DVD Half-Box-Set
:: DS9 Season 2 DVD Half-Box-Set
:: DS9 Season 3 DVD Half-Box-Set
:: DS9 Season 4 DVD Half-Box-Set
:: DS9 Season 5 DVD Half-Box-Set
:: DS9 Season 6 DVD Half-Box-Set
:: DS9 Season 7 DVD Half-Box-Set


:: Voyager Season 1 DVD Half-Box-Set
:: Voyager Season 2 DVD Half-Box-Set
:: Voyager Season 3 DVD Half-Box-Set
:: Voyager Season 4 DVD Half-Box-Set
:: Voyager Season 5 DVD Half-Box-Set
:: Voyager Season 6 DVD Half-Box-Set
:: Voyager Season 7 DVD Half-Box-Set


:: TAS Season 1 und 2 DVD Box-Set


:: DVD-Regal
:: Blu-Ray Regal


Star Trek Fanartikel


"Star Trek: Voyager"
Season One DVD Box-Set


von Mario Scholz

Box-Gestaltung

Schlank kommen sie daher, die neuen Halbstaffel-Boxen zu Star Trek: Voyager - besonders im Vergleich mit den alten "Brotboxen".
Im wesentlichen bestehen die neuen platzsparenden Boxen aus einem Pappschuber mit je zwei transparenten Plastikeinschüben, welche die DVDs beinhalten. Beim Design der Pappschuber hat man sich an den bewährten Look der TNG- und DS9-Halbstaffelboxen gehalten. So präsentieren die Boxen ein Bild der Voyager und verschiedener Crewmitglieder - im Falle der ersten Staffel Captain Janeway und Commander Chakotay (Box 1.1) bzw. einen Kazon (Box 1.2) - eingerahmt von silbrigen und anthrazitfarbenden Gestaltungselementen. Oben prangt natürlich groß der Schriftzug der Serie, wobei hier nur das "Star Trek" wirklich in silbernen Lettern aufgebracht wurde, während der goldene Voyager-Schriftzug ganz normaler Offset-Druck ist.
Zur Identifizierung der Staffel befindet sich unter dem Schriftzug eine abgerundete Staffelanzeige, sowie in der unteren Ecke der Vorderseite nochmals die Season-Angabe in Zahlenform. Auch der Box-Rücken enthält alle wichtigen Informationen gut sichtbar, so daß man gezielt die gewünschte Box aus seiner Sammlung ziehen kann.

Die Plastikeinschübe selbst sind nur wenige Millimeter dick und präsentieren sich von außen im angelehnten Design. Sehr praktisch gegenüber dem ersten Release: auf der Rückseite befinden sich jetzt Titel sowie kurze Inhaltsangaben der auf der jeweiligen DVD enthaltenen Episoden. Bei den Brotboxen mußte man zum suchen einer bestimmten Episode erst durch das Booklet blättern, ehe man zur richtigen DVD greifen konnte. Dies entfällt jetzt - dafür allerdings auch das Booklet, welches bei diesem Release komplett eingespart wurde. Angesicht der - neben der Episodenübersicht - darin bisher enthaltenen Infos von eher zweifelhaftem Nutzen aber wohl kein großer Verlust.

Die bisher recht gute Meinung von den Boxen trübt sich ein wenig, sobald man die Einschübe aufklappt. Dort erwartet einen nämlich neben den DVDs auch Werbung für weitere Serien-DVDs des Studios. Nun ist beiligende Werbung bei Serien ja nicht unübliches, nicht ganz alltäglich ist aber die Platzierung der Werbung: während sie sonst meist in Form eines herausnehmbaren Flyers beiliegt, ist sie hier auf die Rückseite des Einschubcovers gedruckt und somit nicht zu entfernen.
Zugegegen handelt es sich hier um ein Budget-Release der Serie, bei dem man mit Abstrichen rechnen muß. Man sollte aber auch nicht vergessen, daß der Preis für ein Budget-Release immer noch recht hoch ist, und die Werbung im Inneren der DVDs läßt das Release irgendwie billig erscheinen. Sehr schade.

DVD-Menü

Nach dem Einlegen der DVD erwartet einen einmal mehr das Paramount-typische (und überflüssige) Sprach-Auswahl-Menü. Hat man sich dann für eine Sprache entschieden, gibt es vier kurze, deutlich sichtbar computer-animierte Sequenzen einer vorbeifliegenden Voyager. Da es sich jedoch um die identischen DVDs des ursprünglichen Releases handelt und diese daher schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, sieht der Autor darüber mal hinweg.
Im Anschluß an das Intro folgt das Hauptmenü, welches wiederum aus vier Ansichten der Voyager besteht, die offenbar auf einer Art Konsole dargestellt werden. Jede Episode verfügt über die Angabe des Titels sowie der Episodennummer.
Die Auswahl einer Episode führt wie üblich zu einem Untermenü, welches Szenenauswahl und Sprachauswahl bereitstellt.

Bild- & Ton

Wie nicht anders zu erwarten, liegt Voyager noch im 4:3 Bildformat vor. Das Bild an sich ist von ansehnlicher Qualität, auch wenn beim Betrachten auf einem TFT-Monitor bei genauem Hinsehen ein leicht sichtbares Rauschen im Hintergrund wahrzunehmen ist. In "natürlicher Umgebnung" - also auf einem Fernsehbildschirm - gibt es an der Bildqualität aber nichts auszusetzen.

Die deutsche sowie englische Tonspur liegt als Dolby Digital 5.1 vor, während sich die Tonspuren für Französisch, Italienisch und Spanisch mit 2.0 Dolby Surround Sound begnügen müssen. Dabei sind ein zusätzlicher Center- und Rear-Kanal analog in das Stereosingal eingemischt.

Positives

"Marathon-Gucker" werden an dieser Box ihre Freude haben - können sie doch das Intro ruhigen Gewissens mit einem Druck auf die Kapitel-Taste der Fernbedienung überspringen. In einigen anderen Star Trek DVD-Releases war das ja nicht so ohne weiteres möglich, häufig landete man plötzlich mehrere Minuten mitten in der Episode. Bei dieser Box ist das zumindest nicht der Fall.

Bonusmaterial

Auf ins Unbekannte: Season 1
Featurette über die Entstehung der Serie Voyager.

Voyager Zeitkapsel: Kathryn Janeway
Kate Mulgrew berichtet über ihre Arbeit und ihre Rolle Kathryn Janeway

Der erste Captain: Geneviève Bujold
Featurette über die ursprüngliche Besetzung für Captain Janeway

Gedanken der Besatzung: Season 1
Cast und Crew von Star Trek: Voyager erzählen über ihre Eindrücke und Gedanken zur ersten Staffel

Am Drehort mit den Kazon
Diese Featurette beleuchtet den Drehort des Kazon-Lagers aus der Episode "Caretaker"

Roter Alarm: Visuelle Effekte Season 1
Special Effects Mensch Dan Curry berichtet über die Effekte in der ersten Staffel

Voyager im Internet
Eine kurze Featurette über die Promotion der neuen Serie im damals noch jungen Internet

Echte Wissenschaft mit André Bormanis
Der wissenschaftliche Berater der Serie spricht über die Wissenschaft bei Voyager

ST: Experience
Eine Featurette zur Star Trek: Experience Erlebnisausstellung im Las Vegas Hilton Hotel

Easter-Eggs

  • Kurzes Mini-Special zur Episode "Caretaker"
  • Kurzes Mini-Special zur Frisur von Janeway
  • Kurzes Mini-Special zur Episode "Phage"
  • Kurzes Mini-Special zur Episode "Eye of the Needle"


Fazit
  technische daten
Inhalt: 5 DVDs, Region 2
Laufzeit: 2x ca 366 min
Sprachen: Deutsch (5.1)
Englisch (5.1)
Französich (2.0)
Italienisch (2.0)
Spanisch (2.0)
Untertitel: Deutsch
Englisch
Dänisch
Norwegisch
Schwedisch
Französisch
Holländisch
Italienisch
Spanisch
Bestellen: (1.1)
(1.2)
 
 

Wie auch bei vielen anderen Serien üblich, erscheint mit den Voyager Halbstaffelboxen auch zur vorletzten Trek-Serie nun eine Budget-Box. Deren Preis liegt mit 20 bis 25 Euro pro Halbstaffel-Box zwar noch ein klein wenig höher als der anderer Budget- oder gar Erstveröffentlichungen von Serien, doch rückt Star Trek: Voyager damit endlich in einen halbwegs bezahlbaren Bereich. Für sein Geld bekommt man hier solide Trek-Kost geboten, in guter Videoqualität mit durchaus interessanten, wenn auch nicht herausragenden Specials.

Ein wenig bitter stößt allerdings auf, daß für die erste Season der Preis trotz nur 16 Episoden Umfang beibehalten wurde - hier wären ob der "fehlenden" zehn Episoden nach Meinung des Autors ein paar Euro Preisnachlass nicht verkehrt gewesen.



DVD-Inhalte
  disc eins
Episoden

:: "Caretaker"
:: "Paralax"
:: "Time and Again"


  disc zwei
Episoden

:: "Phage"
:: "The Cloud"
:: "Eye of the Needle"
:: "Ex Post Facto"

  disc drei
Episoden

:: "Emanations"
:: "Prime Factors"
:: "State of Flux"
:: "Heros and Demons"

  disc vier
Episoden

:: "Cathexis"
:: "Faces"
:: "Jetrel"
:: "Learning Curve"

  disc fünf
Bonusmaterial

:: Aufbruch ins Unbekannte: Season 1
:: Voyager Zeitkapsel: Kathryn Janeway
:: Der erste Captain: Geneviève Bujold
:: Gedanken der Besatzung: Season 1
:: Am Drehort mit den Kazon
:: Roter Alarm: Visuelle Effekte Season 1
:: Voyager im Internet
:: Echte Wissenschaft mit André Bormanis
:: Star Trek: The Experience
:: Easter Eggs