Enterprise


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 4x01 Storm Front - Part I
:: 4x02 Storm Front - Part II
:: 4x03 Home
:: 4x04 Borderland
:: 4x05 Cold Station 12
:: 4x06 The Augments
:: 4x07 The Forge
:: 4x08 Awakening
:: 4x09 Kir'Shara
:: 4x10 Deadalus
:: 4x11 Observer Effect
:: 4x12 Babel One
:: 4x13 United
:: 4x14 The Aenar
:: 4x15 Affliction
:: 4x16 Divergence
:: 4x17 Bound
:: 4x18 In A Mirror, Darkly - Part I
:: 4x19 In A Mirror, Darkly - Part II
:: 4x20 Demons
:: 4x21 Terra Prime
:: 4x22 These Are The Voyages...


Episodenlogbuch


4x22 "These Are The Voyages..."

[Dies sind die Abenteuer]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha :: Zitate :: Besucher-Log (28) :: Credits » 
Seiten (2) 1 2
Besucher-Log: Eure Meinung zur Folge
27.08.06, 09:09 Uhr
Franzel
unregistriert


Klasse - einfach klasse !
5 Sternchen !
01.09.06, 12:46 Uhr
Ich
unregistriert


Zitat:
Zitat von Ich
Ich finde diese Folge als Abschluss brilliant gewaehlt. Haette man eine Folge mit reiner "Lobhudelei" machen sollen und nur um diese Charta-Unterzeichnung herum scharwenzeln sollen? Gott bewahre. Sie aber einzubetten in alle vorherigen Serien, war genial.
OK, der Tod von Trip war unnoetig (deshalb nur 4 Sterne). Oder haben die in Schlamerika inzwischen was von Winnetou gehoert?


warum hat das mit den Sternen nicht geklappt?
29.09.06, 01:20 Uhr
Ora
unregistriert


Oh man, jetzt weiss ich gar nimmer, wie ich bewerten soll.

Ich verstehe die Leute und die Kritikpunkte an der Folge. Der Tod von Trip war vielleicht nicht unnötig, man hat ihn aber auf Biegen und Brechen herbeiführen sollen. Daher sicher auch der Shran-Plot. Irgendwer musste sterben, vielleicht hätte T'Pol besser gepasst, aber das ist ja nun egal.

Gelungen und daher 4 Sterne fand ich letztlich die Einbettung in den Pegasus-Plot von TNG. Klar, Riker und Troi sehen schon etwas älter aus, aber das störte mich weniger. Dass die Innenaufnahmen von der 1701-D nicht so recht original aussahen störte mich schon mehr. Ich schiebs mal auf das Budget .

Was aber rundum gepasst hat, waren die überall verteilten Gimmicks (oder sollte man Eastereggs sagen?). Einige wurden schon genannt. Super fand ich:

Data's Sitzungsverschieben, die fiktive Pegasuscrew (Bsp. Dawn Velazquez), Troi auf dem Weg zu Ratch, Reeds Zitat im Maschinenraum zu Trip: "Gestern, heute, morgen" in Anspielung auf das TNG Finale.

Und vor allem haben wir endlich den Koch kennen gelernt .
18.12.06, 20:40 Uhr
Porthos
unregistriert


Wie mir aufällt Polarisiert die Folge ziemlich..

Hälfte 1 findet die folge zu kotzen

Hälfte 2 findet die Folge gut bis sogar sehr gut..

Woran mag das liegen ?

mir jedenfalls liegt diese folge sehr...
26.01.07, 18:34 Uhr
Habe keine Namen - wieso auch ^^
unregistriert


Gute Folge, aber schade das



sterben musste
29.05.07, 15:26 Uhr
Galen
unregistriert


Auch mir hat die Folge gut gefallen.

02.07.08, 02:35 Uhr
Ghostone
unregistriert


da ich nie ein fan von ent war, war dies die beste folge die ich je gesehen habe, da sie auf tng basiert.
26.05.09, 03:41 Uhr
Kuzan
unregistriert


Ich kann nicht so richtig sagen was ich von diesem Serienfinale halten soll, deshalb fange ich mal damit an was mir gefallen hat, und was nicht: Gefallen hat mir, das Shran noch mal zu sehen war. Die Story mit seiner Tochter war zwar nicht so originell, aber man erfährt hier das er mit Jhamel aus der Episode "The Aenar" eine Beziehung eingegangen ist, und sie eine Tochter haben. Das ENT mit TNG verknüpft wurde, fand ich auch nicht schlecht. Mich störte auch nicht das Alter von Riker und Troi. Den Gag mit Troi und Data fand ich einfach voll witzig

Was mir absolut nicht gefallen hat, war zum einen der Zeitsprung. Ohne Vorwarnung erfährt man, nur so neben bei, das die Geschichte schon 6 Jahre (oder mehr!!!???) in der Zukunft spielt, das die Bezihung zwischen Trip und T'Pol schon seit 6 Jahren beendet ist (warum auch immer), und das Shran vor 3 Jahren sein Tod vorgeteucht hat, was ja dann auch zur Story der Episode führt. Genau so verwirrend, waren die Zeitsprüge innerhalb der Episode die Riker im Holodeck verursachte. In dieser Episode musste man wirklich aufpassen, um nicht den Faden zu verlieren. Das was mir absolut nicht gefiel war der völlig sinnlose!!!! unötige und wirklich schlecht inszenierte Tod von Trip! Den hätten sie echt weglassen können! Sind nicht in den letzten 5 Episoden schon genug Leute einen sinnlosen Tod gestorben? Die Rede von Archer hätte es auch noch zu sehen geben müssen, das wäre der krönende Abschluss gewesen, eben die Geburtsstunde der Förderation!

Naja, 2 Sterne gibt es noch für die guten Seiten der Episode. Am liebsten hätte ich 0 Sterne gegeben nur für den sinnlosen Tod von Trip!

Zur Gesamtwetung der Serie:

4 Sterne!

Es war einfach super mal zu sehen wie alles angefagen hat und wie viele offene Fragen geklärt wurden. Alles in allem eine geniale Idee.

Die ersten beiden Staffeln, wo noch geforscht, und neue Spezies endeckt wurden, fand ich einfach toll. Die dritte Staffel, mit der großen Mission in der Ausdehnung, fand ich am bessten. In der vierten Staffel, fand ich nur noch einige Folgen gut. Es wurde wirklich viel Potenzial verschenkt! Wie in jeder Serie, gab es einige wirklich schlechte Episoden, aber im großen und ganzen hat es sich trotz dem geloht, diese Serie zu schauen

Schade das es zuende ist!
11.04.11, 10:05 Uhr
frell
hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


registriert seit:
Apr 2007
Ein etwas unwürdiges Ende dieser Serie. Wie schon beschrieben wäre das Ende nach Episode 21 besser gewesen.
Hier läßt man eben nochmals einen der besten Charakter (völlig ohne Not) sterben - und man macht es noch nicht mal zu einem emotionalen Höhepunkt, wie in der letzten Folge mit dem Baby Elizabeth.
Irgendwie stehen auch alle Charaktere hinter Troi und Riker zurück, was den Eindruck hinterläßt, dass dies eigentlich gat keine ENT, sondern eine TNG-Folge ist. Schade!
Alles in allem, kann ich aber nur wiederholen, was ich oft in meiner Meiunng zum Ausdruck brachte.
Enterprise hat in den 4 Staffel wesentlich mehr erreicht, als das DS9 und TNG in ihren ersten vier Staffeln geschafft haben.
Die ersten beiden Staffeln hatten bei einigen Schwächen schon hervorragende Folge, aber Staffel 3 und 4 suchen zu diesem Zeitpunkt ihresgleichen.
ENT war und ist eine alles in allem hervorragende SF-Serie.
Wer das nicht glaubt, sollte auch den vielen negativen Bewertungen nicht glauben - und sich selbst ein Bild machen.
Rygel: "...We can't escape."
Jool: "We're trapped?!?"
Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
(Unrealized Reality / Farscape 4.11)
Seiten (2) 1 2
 



Teile des Episodenguides wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von st-files.de und memoryalpha.de