Enterprise


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 3x01 The Xindi
:: 3x02 Anomaly
:: 3x03 Extinction
:: 3x04 Rajiin
:: 3x05 Impulse
:: 3x06 Exile
:: 3x07 The Shipment
:: 3x08 Twilight
:: 3x09 North Star
:: 3x10 Similtude
:: 3x11 Carpenter Street
:: 3x12 Chosen Realm
:: 3x13 Proving Ground
:: 3x14 Stratagem
:: 3x15 Harbinger
:: 3x16 Doctor's Orders
:: 3x17 Hatchery
:: 3x18 Azati Prime
:: 3x19 Damage
:: 3x20 The Forgotten
:: 3x21 E²
:: 3x22 The Council
:: 3x23 Countdown
:: 3x24 Zero Hour


Episodenlogbuch


3x16 "Doctor's Orders"

[Auf ärztliche Anweisung]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha :: Zitate :: Besucher-Log (7) :: Credits » 
Besucher-Log: Eure Meinung zur Folge
03.08.05, 12:21 Uhr
Amgod
unregistriert


Wirklich spooky, was dem Doc da passiert. Von Halluzinationen und Paranoia gebeutelt (die Begegnung unter der Dusche ist wirklich ein Albtraum) kann man schon mal eigenhändig das Schiff schrotten. Armes Schwein, tolle Folge.
18.08.05, 10:08 Uhr
Breen
unregistriert


Bei dieser Folge ist es so eindeutig, wie niemals zuvor, dass man sich bei einer anderen Episode bedient hat. Voyager's "One" ist allerdings ungleich besser geraten. Das Ende wirkt zudem weniger überraschend als eher aufgesetzt. Nach T'Pol's merkwürdigem Verhalten hat man im Prinzip nichts anderes mehr erwartet.
26.03.06, 16:24 Uhr
Degra
unregistriert


Die Idee zur Story ist geklaut und auch noch schlecht umgesetzt. Nach den guten letzten Folgen leider eine herbe Enttäuschung.
26.04.06, 17:09 Uhr
insanitäter
unregistriert


Wenn Du trotz der Erklärung, dass die Strahlung auch T'Pol beeinflusst,diesen Schluss erraten hast, kann ich nur sagen:Kompliment. Ich konnte es nicht und war angenehm überrascht. Sehr gute Folge... Aber ich bin auch ein Krankhafter T'Pole- Addict.
20.07.06, 21:59 Uhr
Ric
Benutzer/in


registriert seit:
Jul 2006
Es ist schon ärgerlich, wenn STAR TREK-Autoren untereinander Ideen klaien. Die Folge ,,One" aus VOYAGER war ungleich spannender und innovativer. bei ,,Doctor's Orders" hat man nicht nur den Plot, sondern gleich auch das ,überraschende' Ende mit übernommen. Das ist ein echtes Armutszeugnis und davon abegesehen ohnehin unerwünscht zu einer Zeit der Serie, in der ein fortlaufender Handlungsstrang vorherrscht. Schließlich wollen wir wissen, wie es mit den Xindi und dem Kampf um die Menschheit weitergeht.
Nichts desto trotz wollen wir objektiv bleiben und daher kann man der Episode bescheinigen, dass sie stimmig und einen Tick düsterer inszeniert wurde als das ,Original'. An optischen Ideen und Atmosphäre mangelt es hier ebenfalls nicht. Und für den Fall, dass jemand diese Episode betrachtet, ohne ,,One" zu kennen, sei ihm gesagt, dass hier durchaus für Spannung und Gänsehaut gesorgt wurde.
Auch John Billingsleys schauspielerische Leistung ist super. Das reicht noch für eine Durchschnittswertung.

Beitrag geändert von Ric [20.07.06, 22:01 Uhr]
20.03.10, 05:01 Uhr
Qadratauge
unregistriert


Ja, das gab's bei "One" bereits, und irgendwie war "One" auch besser, weil die ersten zwei Drittel von "Doctor's Orders" sich schon ein wenig ziehen. Aber dann nimmt die Folge Fahrt auf und wird richtig gut.

Jolene Blalock schlägt sich ja ganz gut, aber die Klasse der "Originalbesetzung" Jeri Ryan hat sie einfach nicht (zu ihrem Glück darf sie eine Vulkanierin spielen, die standardmäßig möglichst wenig Regungen zeigt).

Den Schluss fand ich besonders nett, weil ich mich über das unerwartete Auftauchen von T'Pol zuerst schon gewundert hatte, man aber im Lauf der Folge ihre Anwesenheit irgendwann hinnimmt; schönes Glatteis.

Frage: War Porthos wirklich da? Ist die Beagle-Physiologie der der Danobulaner so ähnlich, dass er nicht ins Koma musste?
14.02.11, 21:19 Uhr
frell
hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


registriert seit:
Apr 2007
Star Trek meets Sixth Sense. "Ich sehe komatöse Menschen (und Vulkanier)".
Die Folge von VOY habe ich nicht mehr im Gedächtnis, doch mich erinnerte alles an Sixth Sense, weswegen auch relativ schnell klar war, dass T'Pol nur in der Einbildung von Phlox exisitierte. Sie hat - eben wie bei Sixth Sense - nie etwas angefasst oder getan außer mit dem Doc zu reden.
Unterhaltsam war die Folge dennoch.
Rygel: "...We can't escape."
Jool: "We're trapped?!?"
Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
(Unrealized Reality / Farscape 4.11)
 



Teile des Episodenguides wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von memoryalpha.de