Enterprise


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 3x01 The Xindi
:: 3x02 Anomaly
:: 3x03 Extinction
:: 3x04 Rajiin
:: 3x05 Impulse
:: 3x06 Exile
:: 3x07 The Shipment
:: 3x08 Twilight
:: 3x09 North Star
:: 3x10 Similtude
:: 3x11 Carpenter Street
:: 3x12 Chosen Realm
:: 3x13 Proving Ground
:: 3x14 Stratagem
:: 3x15 Harbinger
:: 3x16 Doctor's Orders
:: 3x17 Hatchery
:: 3x18 Azati Prime
:: 3x19 Damage
:: 3x20 The Forgotten
:: 3x21 E²
:: 3x22 The Council
:: 3x23 Countdown
:: 3x24 Zero Hour


Episodenlogbuch


3x10 "Similtude"

[Ebenbild]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha :: Zitate :: Besucher-Log (9) :: Credits » 
Besucher-Log: Eure Meinung zur Folge
16.04.05, 15:17 Uhr
Breen
unregistriert


Dies ist wahrscheinlich die beste Folge der Staffel. In meinen Augen sogar viel besser als "Twilight". Einziger Kritikpunkt dütfte wohl das star-trek-untypische Verhalten Archers sein, welches sich aber nicht auf diese Folge beschränkt. Von Janeway hat man ähnliches ja auch schon gesehen (siehe "Tuvix".
"Similitude" wird durch großartige Charaktermomente und herausragenden schauspielerischen Leistungen getragen. Mehr davon. Man sieht, dass man keine überbordenden Action-Sequenzen benötigt. Star Trek funktioniert auf diese Weise viel besser.
03.08.05, 12:05 Uhr
Amgod
unregistriert


Tragödien, große Opfer... ich brauch kaum mehr um zu erkennen, dass das eine gute Folge ist.
10.02.06, 21:33 Uhr
Commander Adama
unregistriert


Diese Folge ist ja wohl die schlechteste Folge die es gibt. Sie ist langweilig und die Story ist wissentschaftlich völlig unsinnig da die Persönlichkeit eines Menschen und all sein Wissen offensichtlich nicht in der DNA einer Zelle enthalten sind. Also müsste die Nachbildung so schlau wie ein Säugling sein.
26.03.06, 15:54 Uhr
Degra
unregistriert


O.o. eine Coto Episode, dass verspricht doch schon mal ein gutes Charakterdrame. Wirklich sehr gelungen Episode bis auf den ein oder anderen Logik Fehler...aber hey, für Staffel 3. Verhältnisse herausragend.
03.08.06, 01:20 Uhr
Ric
Benutzer/in


registriert seit:
Jul 2006
Eine sehr gute, bewegende und anspruchsvolle Geschichte, die zwar ein wenig an VOYAGER ,Tuvix" erinnert, aber dann doch größtenteils eigene Wege geht. Das Drehbuch ist ausgezeichnet, die Darsteller in Form. Da stört es auch nicht zu sehr, dass die Xindi-Handlung vernachlässigt wird.
Sehr gute Einzelepisode!
16.03.10, 03:45 Uhr
Q
unregistriert


Die Folge ist einigermaßen interessant, aber hey: sämtliche ethische Regeln bezgl. Recht des Individuums auf Leben über Bord werfen, um einen höheren, quasi militärischen Zweck zu erfüllen? Sounds Guantanamo to me! Und TNG ist das mal überhaupt nicht!
16.03.10, 03:46 Uhr
Qadratauge
unregistriert


Die Folge ist einigermaßen interessant, aber hey: sämtliche ethische Regeln bezgl. Recht des Individuums auf Leben über Bord werfen, um einen höheren, quasi militärischen Zweck zu erfüllen? Sounds Guantanamo to me! Und TNG ist das mal überhaupt nicht!
05.02.11, 21:57 Uhr
frell
hat Staffel 4 von Farscape nun auf Englisch gesehen...


registriert seit:
Apr 2007
Überragende Folge. So hat ST immer am besten funktioniert.
Ein sehr interessantes Dilemma, vor dem Archer hier steht. geht es nicht nur um seinen Freund, doch auch um seine Mission.
Ebenso aufregend das Verhältnis von Sim zu T'Pol - hier wird es sicherlich sehr spannend, wie sie sich in den nächsten Folgen Trip gegenüber verhält. Das dürfte für sie schwierig werden.
Sehr gefühlvoll gedrehte und gespielte Episode - mit einer überragenden Jolene Blalock und ihr nicht minder nachstehenden Connor Trinneer.
Einziger kleiner Minuspunkt: In der dritten Folge hintereinander wird das Xindi-Problem nicht weiter getrieben.
Rygel: "...We can't escape."
Jool: "We're trapped?!?"
Rygel: "That's what 'we can't escape means.' Go help Stark hyperventilate."
(Unrealized Reality / Farscape 4.11)
03.05.11, 08:15 Uhr
Chakotay
unregistriert


Eine sehr gute Episode, die ein schwerwiegendes, moralisches Dilemma für Archer bereithält: Darf er ein eigenständig denkendes Individuum und sei es auch "nur" ein Klon von Trip töten um seinen Freund zu retten.
Zum wiederholten Male handelt Archer nicht besonders moralisch ( siehe "Anomaly", da er dem Klon androht ihn notfalls mit Gewalt zur Operation zu zwingen.
In dieser Staffel traue ich Archer ein solches Verhalten zu und wiederhole noch einmal, dass dieses brutale, rücksichtslose, unmenschliche (!) Verhalten nicht zu Archers Charakter aus Season 1 und 2 passt.
Auch die Klon-Methode ist etwas weit hergeholt: Was Phlox hier in wenigen Tagen schafft, ist schon etwas übertrieben ...
 



Teile des Episodenguides wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von memoryalpha.de