Enterprise


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 2x01 Shockwave, Part II
:: 2x02 Carbon Creek
:: 2x03 Minefield
:: 2x04 Dead Stop
:: 2x05 A Night in Sickbay
:: 2x06 Marauders
:: 2x07 The Seventh
:: 2x08 The Communicator
:: 2x09 Singularity
:: 2x10 Vanishing Point
:: 2x11 Precious Cargo
:: 2x12 The Catwalk
:: 2x13 Dawn
:: 2x14 Stigma
:: 2x15 Cease Fire
:: 2x16 Future Tense
:: 2x17 Canamar
:: 2x18 The Crossing
:: 2x19 Judgement
:: 2x20 Horizon
:: 2x21 The Breach
:: 2x22 Cogenitor
:: 2x23 Regeneration
:: 2x24 First Flight
:: 2x25 Bounty
:: 2x26 The Expanse


Episodenlogbuch


2x18 "The Crossing"

[├ťbergang]


 ź Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha :: Zitate :: Besucher-Log (5) :: Credits  

Regie:
David Livingston
Story:
Rick Berman; Brannon Braga; Andre Bormanis
Drehbuch:
Andre Bormanis

Hauptdarsteller:
Scott Bakula (Captain Archer)
Connor Trinneer (Cmdr. Tucker)
Jolene Blalock (Sub-Cmdr. T'Pol)
Dominic Keating (Lt. Reed)
Anthony Montgomery (Ens. Mayweather)
Linda Park (Ens. Hoshi Sato)
John Billingsley (Dr. Phlox)

 Kurzinhalt
Die Enterprise wird von einem au├čerirdischen Schiff verschluckt, das von k├Ârperlosen Kreaturen bewohnt wird, die in die K├Ârper der Crewmitglieder eindringen und das Bewusstsein mit ihnen tauschen.


 Inhalt
Die Enterprise wird von einem au├čerirdischen Schiff lahmgelegt, wobei die Waffensysteme und der Antrieb des fremden Schiffes ausfallen. Als das fremde Schiff bewegungslos im All treibt - unf├Ąhig oder nicht bereit, auf Hoshis Kommunikationsversuche zu reagieren - geschehen seltsame Dinge mit der Crew der NX-01.

W├Ąhrend er versucht, die Energie des Warpantriebes wiederherzustellen, wird Trip von einem au├čerirdischen Energiewesen ├╝bernommen, dass durch seine Stirn in ihn eindringt und den Ingenieur benommen und verwirrt zur├╝ckl├Ąsst. Ein Crewmitglied vom Maschinenraum-Stab, Crewman Rooney, versucht mit seinem Vorgesetzten zu reden, aber Trip scheint nichts zu verstehen und nennt Rooney sogar "Sir". Als Trip geht - besessen von einer au├čerirdischen Lebensform - informiert Rooney Captain Archer auf der Br├╝cke.

Kurze Zeit sp├Ąter ist Trip wieder er selbst. Es k├╝ndigen sich jedoch weitere Probleme an, da Malcolm Reed nun ausgeschalten wird. Als Trip mit Rooney am Antrieb arbeitet, gesteht der Crewman, dass er nicht wei├č, wie er die Aufgaben erf├╝llen soll, die Trip ihm aufgetragen hat - Rooney ist also auch von den Aliens ├╝bernommen worden.

Man versucht daraufhin, die H├╝llenpanzerung zu polarisieren, doch das h├Ąlt die au├čerirdischen Lebensformen nicht davon ab, in das Schiff einzudringen. Die Crew muss nun zusammenarbeiten, um sich gegen die Fremden zu verteidigen, bevor sie alle von den Aliens ├╝bernommen werden...


 Episodenreview
von Thomas Dr├Ąger

Wie w├Ąre es mal mit einer v├Âllig neuen Idee? Vielleicht k├Ârperlose Aliens, die die Enterprise Crew ├╝bernehmen? Okay, das ist nicht neu, war aber schon in den verschiedenen Star Trek Serien f├╝r mehr als eine Folge gut. Sogar Kirk soll 12 mal vor diesem Problem gestanden haben. Also eine der Tradition verpflichtete Folge. F├╝r den Fan gibt es diesmal eine gro├če Portion Enterprise ÔÇô das Raumschiff. Neben Standard-Locations wie der Br├╝cke und der Krankenstation, darf man die Waffenkammer, den Catwalk und einige andere Teile der Enterprise erleben. Auch sieht man mal wieder viele andere Crewmitglieder. Das macht diese Enterprise zu der lebendigsten, die bisher auf den Bildschirmen zu sehen war. In puncto Logik, naja ÔÇô da muss man mal wieder beiden Augen zudr├╝cken, aber eine Auflistung der Ungereimtheiten w├╝rde jede Spannung nehmen, deswegen lassen wir das. F├╝r die l├Ąnger w├Ąhrenden Hintergrundstories wie dem temporalen Krieg, oder die Beziehungen der Figuren untereinander hat diese Folge auch keine Auswirkungen. Wer Enterprise als Pflichtprogramm versteht, kann diesmal ohne Bedenken schw├Ąntzen. F├╝r die Fans von Weltraumabenteuern gibt es bekannte Kost, die souver├Ąn pr├Ąsentiert wird und dazu noch ein gro├čes fremdes Raumschiff, mal wieder einige Szenen in Raumanz├╝gen und ein wohliges nostalgisches Gef├╝hl voller Erinnerungen an ├Ąhnliche Folgen auf anderen Raumschiffen mit dem gleichen Namen. Logik? Ich mag auch James Bond und die Orion und Superhelden ÔÇô die Logik suche ich in Krimis auch wenn ich logische SF begr├╝├čen w├╝rde. Aber Fernsehen wird von Menschen und nicht von Vulkaniern gemacht.



Teile des Episodenguides wurde freundlicherweise zur Verf├╝gung gestellt von memoryalpha.de