Enterprise


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 1x01 Broken Bow
:: 1x03 Fight Or Flight
:: 1x04 Strange New World
:: 1x05 Unexpected
:: 1x06 Terra Nova
:: 1x07 The Andorian Incident
:: 1x08 Breaking the Ice
:: 1x09 Civilization
:: 1x10 Fortunate Son
:: 1x11 Cold Front
:: 1x12 Silent Enemy
:: 1x13 Dear Doctor
:: 1x14 Sleeping Dogs
:: 1x15 Shadows of P'Jem
:: 1x16 Shuttlepod One
:: 1x17 Fusion
:: 1x18 Rogue Planet
:: 1x19 Acquisition
:: 1x20 Oasis
:: 1x21 Detained
:: 1x22 Vox Sola
:: 1x23 Fallen Hero
:: 1x24 Desert Crossing
:: 1x25 Two Days And Two Nights
:: 1x26 Shockwave


Episodenlogbuch


1x01 "Broken Bow"

[Aufbruch ins Unbekannte]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha :: Zitate :: Besucher-Log (4) :: Credits » 

Regie:
James L. Conway
Story:
Rick Berman; Brannon Braga
Drehbuch:
Rick Berman; Brannon Braga

Hauptdarsteller:
Scott Bakula (Captain Archer)
Connor Trinneer (Cmdr. Tucker)
Jolene Blalock (Sub-Cmdr. T'Pol)
Dominic Keating (Lt. Reed)
Anthony Montgomery (Ens. Mayweather)
Linda Park (Ens. Hoshi Sato)
John Billingsley (Dr. Phlox)

Darsteller:
John Fleck (Silik)
Melinda Clarke (Sarin)
Tommy 'Tiny' Lister, Jr. (Klaang)
Vaughn Armstrong (Admiral Forrest)
Jim Beaver (Admiral Leonard)
Mark Moses (Henry Archer)
Gary Graham (Soval)
Thomas Kopache (Tos)
Jim Fitzpatrick (Commander Williams)
James Horan (Humanoid Figure)
Joseph Ruskin (Suliban Doctor)
Marty Davis (junger Jonathan Archer)
Van Epperson (Außerirdischer Mann)
Ron King (Farmer Moore)
Peter Henry Schroeder (Klingon Chancellor)
Matt Williamson (Klingon Council Member)
Byron Thames (Crewman)
Ricky Luna (Carlos)
Jason Grant Smith (Crewman Fletcher)
Chelsea Bond (Alien Mother)
Ethan Dampf (Alien Child)
Diane Klimaszewski (Schmetterlingstänzerin 1)
Elaine Klimaszewski (Schmetterlingstänzerin 2)

 Kurzinhalt
Wir schreiben das Jahr 2151. Über 90 Jahre nach dem ersten Kontakt mit den Vulkaniern übernimmt Jonathan Archer das Kommando über die Enterprise NX-01, das erste Starfleet-Schiff, das den Weltraum erkunden soll...


 Inhalt
Zwei Mitglieder einer neue Rasse namens Suliban jagen einen Klingonen bis zur Erde, wo er beide töten kann, ehe er seinerseits von irdischen Farmer Moore angeschossen wird. Die Vulkanier, seit vielen Jahrzehnten die selbsternannten Aufpasser über den menschlichen Fortschritt wollen den verwundeten Krieger selber zur Heimatwelt der Klingonen bringen, doch die irdische Sternenflotte sieht ihre Chance zur Reifeprüfung der Menschheit und schickt die neu entwickelte USS Enterprise NX-01 auf ihre erste Mission. Unter dem Kommando von Captain Jonathan Archer geht der Klingone Klang auf der Reise direkt an die Suliban verloren, die ihre Kommandos von einem geheimnisvollen Auftraggeber aus der Zukunft erhalten. Doch obwohl der Wissenschaftsoffizier T´Pol - eine junge Vulkanierin, die im Austausch gegen vulkanische Sternenkarten mit an Bord genommen wurde - darauf hinweist, dass die Transport-Mission ohne das Transport-"Gut" als gescheitert anzusehen ist, entschließt sich Captain Archer dazu, den technisch überlegenen Entführern zu folgen. Eine Spur führt sie auf den Planeten Rigel X, wo Captain Archer bei einem Schusswechsel verwundet wird. T´Pol übernimmt das Kommando über die Enterprise...


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Mike Hillenbrand

Der langerwartete Pilotfilm zur neuen Star Trek-Serie überraschte all jene, die den Produzenten Berman und Braga "nur" den Voyager-Standard zugetraut hatten. "Broken Bow" ist eine nette Geschichte über den Jugendlichen namens Menschheit, der endlich seine Reife beweisen und ernstgenommen werden möchte. Auch wenn T´Pol Schwierigkeiten haben dürfte zu erklären, was an Silikon-Einlagen in Geschlechtsmerkmalen logisch ist, ist gegen die Notwendigkeit ihrer Präsenz an Bord der Enterprise wenig zu sagen. Die anderen Charaktere erhalten ihre kurzen Einführungsszenen, aber bis Archer, T´Pol, den Chef-Ingenieur Charles "Trip" Tucker und mit Abstrichen den außerirdischen Dr. Phlox bleiben die übrigen Charaktere wie für einen Pilotfilm üblich, recht farblos. Ihre großen Auftritte sollen in den nächsten Folgen kommen, wie es schon in Deep Space Nine und Voyager praktiziert wurde. Alles in allem kann man durchaus sagen, dass "Broken Bow" der beste aller Star Trek-Pilotfilme ist. Daran ändert weder die Tatsache, dass es die NX-01 gar nicht geben dürfte, noch der geheimnisvolle Auftraggeber aus der Zukunft - der offensichtlich eingeführt wurde, um mögliche Brüche in der Star Trek-Kontinuität zu erklären - etwas.



Teile des Episodenguides wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von memoryalpha.de