Deep Space Nine


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: 7x01 Image in the sand
:: 7x02 Shadows and Symbols
:: 7x03 Afterimage
:: 7x04 Take me out to the Holosuite
:: 7x05 Chrysalis
:: 7x06 Treachery, Faith and the great River
:: 7x07 Der Dahar-Meister
:: 7x08 The Siege of AR-558
:: 7x09 Covenant
:: 7x10 It's only a Paper Moon
:: 7x11 Prodigal Daughter
:: 7x12 The Emperor's New Cloak
:: 7x13 Field Of Fire
:: 7x14 Chimera
:: 7x15 Badda-Bing, Badda-Bang
:: 7x16 Inter Arma Enim Silent Leges
:: 7x17 Penumbra
:: 7x18 Till Death Do Us Part
:: 7x19 Strange Bedfellows
:: 7x20 The Changing Face of Evil
:: 7x21 When it rains
:: 7x22 Tacking into the Wind
:: 7x23 Night Tremors
:: 7x24 The Dogs of War
:: 7x25 What you leave behind, Part 1
:: 7x26 What You Leave Behind, Part II


Episodenlogbuch


7x25 "What you leave behind, Part 1"

[Das, was du zurücklässt (1)]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Nitpicker :: Zitate :: Besucher-Log (3) » 

Regie:
Alan Kroeker
Drehbuch:
Ira Steven Behr, Hans Beimler

Hauptdarsteller:
Avery Brooks (Benjamin Lafayette Sisko)
Nana Visitor (Kira Nerys)
Alexander Siddig (Dr. Julian Bashir)
Michael Dorn (Worf)
Colm Meany (Chief Miles Edward O'Brien)
Rene Auberjonois (Odo)
Armin Shimmerman (Quark)
Nicole deBoer (Ezri Dax)
Cirroc Loften (Jake Sisko)

Gastdarsteller:
Marc Alaimo (Gul Dukat)
Kevin Scott Allen (Jem'Hadar)
Casey Biggs (Damar)
Stephen Blackehart (Lt. Pa'ak)
Rosalind Chao (Keiko O'Brien)
Jeffrey Combs (Weyoun)
James Darren (Vic Fontaine)
Aron Eisenberg (Nog)
Greg Ellis (Ekoor)
Louise Fletcher (Kai Winn Adami)
Christopher Halsted (Jem'Hadar First)
Hana Hatae (Molly O'Brien)
J.G. Hertzler (General Martok)
Barry Jenner (Admiral Bill Ross)
Salome Jens (Female Shapeshifter)
Mel Johnson Jr. (Legate Broca)
Penny Johnson (Captain Kasidy Danielle Yates)
Deborah Lacey (Sarah Sisko)
Julianna McCarthy (Housekeeper Mila)
Cyndi Pass (Ginger)
Andrew Robinson (Garak)

 Kurzinhalt
Der Tag der letzten und alles entscheidenden Schlacht gegen die Flotte des Dominion ist gekommen. Während sich die einen von ihren Lieben verabschieden, Sisko von seiner schwangeren Frau Kasidy und Chief O'Brien von Keiko und seinen Kindern, haben Dr. Bashir und Ezri Dax ihre erste Nacht zusammen verbracht. Die Crew findet sich schließlich auf der neuen U.S.S. Defiant ein, um sich der großen Flotte des Alpha-Quadranten bestehend aus Schiffen der Föderation, der Klingonen und der Romulaner anzuschließen.

Währenddessen werden Garak und Damar auf Cardassia Prime von Jem'Hadar-Kriegern, die die Hauptstadt durchstreifen, erkannt und gefangengenommen, können aber in letzter Sekunde noch von Colonel Kira befreit werden. Gemeinsam planen die drei daraufhin ihr weiteres Vorgehen gegen das Dominion. Sie wollen alle wichtigen Kommandogebäude mit gezielten Anschlägen außer Gefecht setzen, um den Kontakt zwischen der Dominion-Flotte und dem Hauptquartier zu unterbrechen. Mehr und mehr normale cardassianische Bürger stellen sich mittlerweile auf die Seite der Rebellen.

Inzwischen hat Dukat, der sein Augenlicht zurückgewonnen hat, auf Bajor Kai Winn aufgesucht. Die abtrünnige Bajoranerin erklärt ihm, ihn für die Befreiung der Pah-Geister zu benötigen. Gemeinsam machen sich beide zu den verbotenen bajoranischen Feuerhöhlen auf, in denen die Pah-Geister gefangen sind.

Auf Cardassia-Prime gelingt es dem Widerstand tatsächlich, nahezu alle wichtigen Kommunikationszentren zu zerstören, so dass der Kontakt zur Flotte abgeschnitten wird, kurz bevor die größte Schlacht, die der Alpha-Quadrant je gesehen hat, beginnt. Um dem Treiben der Rebellen ein Ende zu machen, beschließt der weibliche Formwandler, der die Jem'Hadar-Truppen des Alpha-Quadranten befehligt, ein Exempel zu statuieren. Er lässt eine ganze Stadt mit einer Bevölkerung von zwei Millionen Cardassianern einäschern. Gleichzeitig wird die Suche nach dem Verräter Damar und seinen Leuten verstärkt. Bald darauf werden die Jem'Hadar in einem Keller der Hauptstadt auch fündig und können Damar, Garak und Kira stellen. Kurz vor ihrer Hinrichtung werden die drei jedoch von übergelaufenen cardassianischen Soldaten gerettet. Gemeinsam will man nun versuchen, in die Kommandozentrale des Dominion einzudringen.

Unterdessen tobt der Kampf im Weltraum zwischen den Flotten des Alpha-Quadranten und des Dominion. Beide Seiten müssen große Verluste in Kauf nehmen, und es sieht nicht so aus, als könnte man die Dominion-Flotte tatsächlich vernichten. Doch plötzlich wendet sich das Schicksal gegen die Invasoren aus dem Gamma-Quadranten, als nämlich die cardassianischen Schiffe die Seiten wechseln und auf einmal die Schiffe des Dominion attackieren.

Die Schiffe der Jem'Hadar und der Breen müssen sich in das cardassianische Gebiet zurückziehen und formieren sich rund um Cardassia Prime neu. Auf dem Planeten selbst beginnt das Dominion zur gleichen Zeit damit, die cardassianische Bevölkerung systematisch zu ermorden. Im weiteren Verlauf der Ereignisse gelingt es zwar, das Dominion zu besiegen und Cardassia zu befreien, doch wartet die größte Aufgabe im Leben Captain Siskos noch auf diesen. In den bajoranischen Feuerhöhlen muss er sich seinem Erzfeind Dukat noch einmal stellen, um die Vernichtung nicht nur des Alpha-Quadranten, sondern sogar des ganzen Universums zu verhindern...


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Nitpicker's Guide

Handlungsschwächen
  • Nachdem sie unter Schmerzen zusammengebrochen ist, erklärt die Gründerin, dass sie seit Wochen nicht mehr die Form verändern bzw. in ihren flüssigen Zustand zurückkehren kann. Es wurde nie gesagt, ob die Gründer sich ebenso oft regenerieren müssen wie Odo, aber es wurde auch nie das Gegenteil behauptet. Also kann man davon ausgehen, dass es so ist. Bei Odo hat eine kurze Zeit über den Regenerationszyklus ausgereicht, um ihn fast sterben zu lassen, aber die Gründerin ist mehrere Wochen überfällig, wie kann sie da noch leben? In Ordnung, sie sieht nicht gerade gut aus, aber das liegt an der Krankheit, denn Odo, der sich noch verflüssigen kann, fällt auch fast auseinander.
  • Die Gründerin sagt Weyoun wäre der einzige Solid, dem sie jemals getraut hätte. Sollte sie nicht sagen die einzigen acht Solids? Und was ist im Übrigen mit Weyoun 6, der als Abtrünniger (in Episode 156) zu der Föderation überlaufen wollte. Hat sie ihm auch getraut?
  • Nachdem Weyoun erschossen wurde, sagt die Gründerin, dass das sein letzter Klon gewesen sei. Warum? Nur die Klonfabrik im Alpha-Quadranten wurde zerstört. Im Gamma-Quadranten gibt es doch auch welche.
  • Es scheint so, als wenn Cardassia nun frei wäre. Ist es das aber wirklich? Die Klingonen und die Romulaner werden sich wohl kaum die Gelegenheit ihres Lebens entgehen lassen.
  • Warum stehen Julian und Ezri in Vic's Lounge nicht zusammen? Als frischverliebtes Paar könnte man doch wohl erwarten, das sich ein Miles O´Brien nicht zwischen einen stellt.

Grundlagenveränderungen
  • Worf erinnert sich (und auch Miles) hier an eine Szene aus "Unser Mann Bashir". Am Ende dieser Episode konnte sich aber angeblich niemand, der in die Simulation eingebaut worden war, daran erinnern was passiert war.

Probleme mit Kontinuität und Produktion
  • Nachdem Kira, als Breen verkleidet, Damar und Garak vor einer Jem´Hadar Patrouille rettet, nimmt sie die Gesichtsverkleidung von ihrem Helm ab. Die Leuchtanzeige und die Blinklichter des Helms funktionieren weiter. Als die Kamera nach dem Schnitt auf ihr Gesicht gerichtet ist, hat wohl jemand vergessen den "ON"-Schalter zu betätigen, denn die Lichter des Helms sind abgeschaltet. Erst als man Kira von hinten sieht, funktionieren sie wieder.
  • Die Aufnahme von Weyoun, der die Zerstörung der cardassianischen Stadt verkündet, ist spiegelverkehrt. Man achte auf das Zeichen des Dominion im Hintergrund.
  • Die Schlachtszenen sind zum größten Teil Wiederverwertungen aus "Sieg oder Niederlage", z.B. der Angriff auf das Galor-Class Schiff und die Zerstörung der Mirandas (Zitag und Majestic).
  • Wieso hat die neue Defiant die gleiche Registrierungsnummer wie die alte? Zumindest das NX hätte durch ein NCC ersetzt werden müssen, da es sich nicht um den Prototypen der Klasse handelt. Auch hätte man beispielsweise wie bei der Enterprise einen Buchstaben hinten anhängen müssen. Man erkennt die alte Registrierungsnummer in einer neuen Szene als die Cardassianer die Defiant verfolgenden Jem´Hadar abschießen. Allerdings hätte man bei einer neuen Registrierungsnummer keine alten Szenen benutzen können, in denen man das NX-74205 hätte erkennen können und davon gibt es einige, die hier aber nicht alle aufgezählt werden.
  • Die Best-Of-Szenen von Worf sind nicht sehr gelungen. Er blickt auf die Promenade und erinnert sich an die Dinge die er hier erlebt hat. Aber die Frau die er hier kennengelernt, geheiratet hat und die hier gestorben ist, kommt nicht vor. (Das liegt natürlich daran, dass Terry Farrel Paramount verboten hat Sequenzen mit ihr zu benutzen, aber es stört irgendwie den Gesamteindruck.)