Star Trek


:: Deep Space 9
:: Deep Space Nine
:: Defiant
:: Defiant-A
:: Defiant-Klasse
:: Dominion
:: DS9


LCARS Datenbank


D


A :: B :: C :: D :: E :: F :: G :: H :: I :: J :: K :: L :: M :: N :: O :: P :: Q :: R :: S :: T :: U :: V :: W :: X :: Y :: Z :: #

  • Deep Space 9:
    siehe Deep Space Nine

  • Deep Space Nine:
    Deep Space NineDeep Space Nine (kurz: DS9) hieß ursprünglich Terok Nor und wurde während der Cardassianischen Besatzungszeit von Bajoranischen Zwangsarbeitern gebaut, die dort dann bis die Cardassianer abzogen, in den Erzaufbereitungsanlagen arbeiteten. 2369 wurde die Station dann unter das Kommando von Cmdr. Benjamin Sisko, Föderation, gestellt. Erster Offizier war Major Kira Nerrys. DS9 wird nach der Entdeckung des im Denorios-Gürtel liegenden Wurmloch zum Gamma Quadranten dorthin versetzt. DS9 war im Dominion Krieg ein guter taktischer Vorteil der Föderation und Bajor. Die Station ist ebenfalls eine beliebte Handelsplattform für Zivilisten. DS9 hat 300 permanente Bewohner und kann maximal 7000 Personen aufnehmen.

    Antrieb:
    Deep Space Nine verfügt lediglich über Stabilisationstriebwerke (Plasma) und kann sich nur mit geringer Geschwindigkeit fortbewegen. 2369 wurde die Station vom Orbit des Planeten Bajor zum Bajoranischen Wurmloch, welches in den Gamma Quadranten führt, gebracht.

    Waffen/Schilde:
    Die Station hat keine großen Verteidigungseinrichtungen sondern lediglich über einen Schildgenerator, einen Reserve Schildgenerator, Phaser, Abschussvorrichtungen für Mikrotorpedos und taktische Scanner.

    Die Station wurde mit 2372 wegen dem Dominion krieg mit 3000 Photonentorpedos ausgestattet und bekam zur Unterstützung neben einigen bereits existierenden Runabouts das Kriegsschiff U.S.S. Defiant

    Siskos Büro:
    Das Büro des Stationscommanders, Cpt. Benjamin Sisko, befindet sich direkt an der OPS. Es ist etwas höher gebaut weil die Cardassianer wollten das man zum Präfekten hinauf sieht.
    Das Büro hat außerdem zwei weitere aus- und Eingänge damit man nicht durch die OPS gehen muss. Sicherheit bietet die Kontrolltafel an der Wand außen am Büro, damit nur Cpt. Sisko das Büro mit dem richtigen Sicherheitscode betreten kann.
    Wenn man eintritt findet man zur Rechten Seite eine Nische mit Tisch und Sitzgelegenheiten für Besucher.

    Krankenstation:
    Die Krankenstation auf Deep Space Nine wird von Dr. Julian S. Bashir geleitet.
    Da die Cardassianer bei ihrem abzug von DS9 die Krankenstation zerstört haben hat es lange gedauert bis sie auf einen Stand eines Starfleet- Schiffes ist. Die Projektoren für das Medizinisch-Holographische Notfall Programm wurden erst 2373 eingebaut.
    Die Krankenstation besteht aus drei Arbeitsstationen, einen Labor, einem Untersuchungsraum und einem OP. Besucher betreten die Krankenstation durch das Labor welches sich zur Promenade hin öffnet.

    Offiziersmesse:
    Die Offiziersmesse ist sehr zentral auf der Station und deshalb leicht zu erreichen.
    Sie dient für Besprechungen mit der Führungscrew und Krisen und anderen Situationen und Besprechungen mit u.a. den Romulanern oder den Klingonen.
    Außerdem dient sie als Lounge für mehr oder weniger offizielle Versammlungen.
    Hier wird Benjamin Sisko zum Captain befördert und auch der Friedensvertrag mit dem Dominion unterzeichnet.

    Odos Sicherheitsbüro:
    Auf Deep Space Nine ist die Sicherheit von besonderer Wichtigkeit da hier besonders viele Aktivitäten zwischen u.a. klingonischen, bajoranischen, föderalen und cardassianischen raum sowie dem Gamma Quadranten herschen.
    Sicherheitschef ist Constible Odo. Er arbeiter direkt für die Bajoraner ist jedoch der Sicherheitschef der ganzen Station.
    Das Sicherheitsbüro ist ein Systematische abgeriegelter Raum. In der Mitte steht der Arbeitstisch des Constibles mit eingebautem Computer Terminal und Kommunikationsvorrichtung. Links und Rechts an den Wänden sind Daten der 16 meistgesuchten flüchtigen. Vom Sicherheitsbüro geht es direkt in den Haftraum mit einigen Arrestzellen, geschützt durch Kraftfelder.

    Andockvorrichtungen
    Durch die Endeckung des Gamma Quadranten und dem idealen Standort der Station ist sie eine beliebte und wichtige Anlaufstelle für Händler und Zivilisten. Als dies durch die Bedrohung des Dominions langsam abnahm wurden die 12 kleinen Andockplätze am Andockring und die 6 großen Andockmäßte auch sehr wichtig auch für Klingonische, Romulanische und andere Schiffe.
    Außerdem gibt es 12 Andockbuchten für Shuttels und Schiff mit vergleichbarer Größe die mit Luftschleusen ausgestattet sind.

  • Defiant:
    siehe U.S.S. Defiant

  • Defiant-A:
    siehe U.S.S. Defiant-A

  • Defiant-Klasse:
    Der Prototyp dieser Klasse war die U.S.S. Defiant NX-74205.
    Ein weiteres Schiff, die U.S.S. Valliant, wurde 2374 vom Dominion zerstört.
    Die U.S.S. Sao Paulo wurde später, nach der Zerstörung des Vorgängerschiffs, zur U.S.S. Defiant-A umbenannt.

  • Dominion:
    Vor mehr als zwei Jahrtausenden haben die Gründer, bestehend aus Formwandlern, das Dominion, der größten Macht im Gamma Quadranten, gegründet. Das Dominion ist eine mächtige, planetare Allianz und ein Handelskonsortium. Wenn die Gründer entscheiden, dass eine Welt etwas besitzt, das für das Dominion von nutzen ist, so muss diese Welt die gewünschten Güter bereitstellen. Ist sie dazu nicht bereit, schickt das Dominion die genetisch gezüchteten Jem'Hadar. Die ebenfalls genetisch gezüchteten Vorta stellen die Diplomaten des "Bündnisses".

  • DS9:
    siehe Deep Space Nine

A :: B :: C :: D :: E :: F :: G :: H :: I :: J :: K :: L :: M :: N :: O :: P :: Q :: R :: S :: T :: U :: V :: W :: X :: Y :: Z :: #