Stargate Universe


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei


:: 2x01 Intervention
:: 2x02 Aftermath
:: 2x03 Awakening
:: 2x04 Pathogen
:: 2x05 Cloverdale
:: 2x06 Trial and Error
:: 2x07 The Greater Good
:: 2x08 Malice
:: 2x09 Visitation
:: 2x10 Resurgence
:: 2x11 Deliverance
:: 2x12 Twin Destinies
:: 2x13 Alliances
:: 2x14 Hope
:: 2x15 Seizure
:: 2x16 The Hunt
:: 2x17 Common Descent
:: 2x18 Epilogue
:: 2x19 Blockade
:: 2x20 Gauntlet


Episodenguide


2x08 "Malice"

[Hass]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (8) :: Credits » 

Regie:
Robert C. Cooper
Drehbuch:
Robert C. Cooper

Hauptdarsteller:
Robert Carlyle (Dr. Nicholas Rush)
Justin Louis (Colonel Everett Young)
Brian J. Smith (Matthew Scott)
Elyse Levesque (Chloe Armstrong)
David Blue (Eli Wallace)
Alaina Huffmann (Tamara Johansen)
Jamil Walker Smith (Ronald Greer)

 Kurzinhalt
Rush jagt hinter Simeon her und ist auf Rache aus doch der Luzianer entwischt.


 Inhalt
Auf der Brücke bespricht Young gerade mit den Wissenschaftlern, dass er bereit ist, Rush eine zweite Chance zu geben und er auch Rush´s Handlungen versteht. Die Wissenschaftler bestätigen Rush´s Entdeckung der künstlichen Signatur in der Hintergrundstrahlung. Sie haben es außerdem geschafft, dass Schiff aus dem Hyperraum in der Nähe dreier Planeten zu bringen. Rush und Eli kommen dazu. Young versichert ihm, dass sie sich melden werden, sollten sie etwas finden und schlägt vor, das er sich erstmal ausruht. Eli fragt Young, wielange Ginn denn noch von Homeworld befragt wird.

Rush geht wieder zu Dr. Amanda Perry, die durch die Kommunikationssteine in Ginn´s Körper steckt. Sie öffnet nicht, also verschafft sich Rush Zugang und findet Ginn´s toten Körper auf dem Boden liegend.

Lt. James kontaktiert die Erde. Währenddessen sind Eli, Young und Johansen in Ginn´s Quartier, aber sie können nichts mehr tun. Scott bestätigt, dass Simeon entflohen ist und seine Wache ermordet hat. Simeon zerstört währenddessen ein Energie-Schaltkreis, überwältigt zwei Wachen und bedient sich an den Luzianer-Waffen, die dort in einem Lagerraum sind.

Lt. James erfährt von der Erde, dass auch Amanda´s Körper gestorben ist, aber Ginn hat zuvor Homeworld noch wichtige Informationen geben können.

Rush macht sich wütend auf dem Weg und Eli fragt Young nach einer Waffe, doch dieser sagt ihm, er solle warten.

Simeon hat es derweil in den Gateraum geschafft und nimmt Volker und Park als Geiseln. Er zwingt Volker das Gate zu aktivieren und verlässt mit Park das Schiff. Rush kommt wenige Sekunden zu spät, schnappt sich eine Kino-Steuerung und folgt ihm.

Kurz darauf erreichen auch Scott und sein Team den Gateraum. Auf dem wüstenähnlichen Planeten findet Rush Park nur wenige Meter vor dem Stargate knieend. Sie warnt ihn, dass sich etwas auf ihrem Rücken befindet und Rush stellt fest, dass es sich um eine Annäherungsmine handelt. Von Simeon fehlt jede Spur.

Johansen und ihr Team versuchen die verwundeten so schnell wie möglich zu behandeln, doch einer stirbt bereits, bevor sie zu ihm kommt.

Scott und sein Team machen sich bereit, Simeon zu verfolgen. Young kommt dazu und berichtet, dass Ginn Homeworld erzählt hat, Simeon kennt die Pläne des bevorstehenden Angriffs der Luzianer auf die Erde. Sie brauchen Simeon daher lebend. Rush meldet sich und sagt, sie sollen warten, da er versucht, die Mine zu entschärfen. Young schickt einen Kino durch das Gate und nach anfänglichen Schwierigkeiten schafft es Rush, die Mine von Park los zu bekommen und wirft sie in eine Düne, wo sie explodiert. Dabei wird er von Simeon mit einem Fernglass beobachtet.

Young schickt seine Männer los, während Rush sich mit dem Kino auf dem Weg macht. Scott folgt ihm, doch schon bald eröffnet Simeon das Feuer auf die beiden und schaltet das Kino aus.

Young geht zu Varro und erzählt ihm, was passiert ist. Varro besteht darauf, keine Ahnung von Simeons Plänen zu haben und er weiß auch nichts über den Angriff. Ginn und Simeon kamen aus einem anderen Clan der Luzianer. Aber er warnt Young. Simeon sei extrem gefährlich und es wäre besser, ihn einfach auf dem Planeten zu lassen, anstatt noch weitere Opfer zu riskieren.

Rush sucht weiter und aktiviert versehentlich eine weitere Annäherungsmine. Er kann sich gerade noch in Sicherheit bringen, bevor sie explodiert. Scott hört die Explosion und findet Rush. Scott berichtet ihm, dass sie Simeon lebend brauchen aber Rush ist sich sicher, dass er sowieso nicht reden wird. Als Greer dazu kommt, ordert Scott zwei Suchmanschaften los. Er sagt Rush, dass sobald sie die Informationen von Simeon haben, er machen kann, was er will.
Auf der Brücke fühlt sich Volker schuldig für was mit Park passiert ist und Brody vermutet, dass er ihn am leben ließ um Emotional zu leiden. Eli kommt dazu und Young will, dass sie daran arbeiten, die Countdown Uhr zu stoppen. Auch Park kommt dazu und versichert, dass es ihr gut geht und Volker alles getan hat, was er konnte.

Johansen ist mit den Operationen fertig, konnte aber nur drei Männer retten.

Während Rush, Scott und Greer weiter suchen, fragt Scott nach der künstlichen Signatur und was es damit auf sich hat. Rush erzählt ihm etwas überheblich, es könnte eine Nachricht von Gott oder was noch völlig unvorstelbareres sein. Als Rush weitergeht, sagt Greer zu Scott, dass er Rush nie verzeihen wird, aber Sott ist der Meinung, dass die neuen Erkenntnisse vielleicht wirklich ein Weg nach Hause bringen.

Brody informiert Young, dass sie die Uhr nicht abschalten können, aber das sie beim nächsten Stop noch in Reichweite sind. Auf dem Planeten erzählt Rush den beiden das gleiche. Sie entdecken eine Herde von größeren Pflanzenfressern.

Chloe arbeitet in ihrem Quartier weiter an Rush´s Gleichungen, als das Schiff in den Hyperraum tritt.

Rush bricht heulend zusammen. Scott setzt sich zu ihm und sagt ihm, es wäre nicht seine Schuld und selbst wenn sie ihn nicht finden, wird er wohl auf dem Planeten umkommen. Doch Rush vermutet, dass er mit der Kino-Steuerung den Weg zu den ausgesetzten Luzianer suchen wird. Simeon beginnt wieder zu schießen, doch Lt. James meldet sich über Funk, dass sie sich ihm nähern.

Chloe ruft Eli um ihn etwas zu trösten, doch Eli wimmelt sie ab. Er ist sehr angespannt und reagiert schnippig auf Volker und Brody. Sie verlassen den Hyperraum und haben nun weitere 8 Stunden Zeit. Park versucht Eli aufzubauen, doch er will nur allein gelassen werden.

Als sie in Deckung gehen, arbeitet Rush an seiner Kino-Steuerung herum. Lt. James und ihre zwei Männer nähern sich der Position, von der Simeon gefeuert hat. Rush verlässt plötzlich die Deckung und nichts passiert. Er sagt Scott, dass sie zurückweichen sollen. Lt. James und ihre Männer rennen los, als eine Bombe explodiert und ihre zwei Männer verletzt. Rush hat herausgefunden, dass er Simeons Kino-Steuerung verfolgen kann.

Young findet Eli, der sich gerade bereit macht, auf den Planeten zu gehen um Simeon zu verfolgen. Er hat keine Ahnung, wie er die Uhr stoppen soll und das es Konsequenzen haben könnte, wenn er es doch schafft. Eli glaubt nicht, dass Simeon reden wird und als er nach einer Waffe fragt, sagt Young zu ihm, er ist kein Killer und das töten ihn verändern würde, selbst wenn er glaubt, das Richtige zu tun. Er bittet Eli wieder uaf die Brücke zu gehen und dieser gibt nach.

Scott, Greer und Rush können Simeon in der Ferne entdecken. Greer schießt ihm ins Bein und Rush ist außer sich. Er soll sterben, denn er wird eh nichts verraten. Da schießt Simeon zurück und verwundet Greer schwer. Rush verfolgt Simeon weiter und ignoriert Scott, der ihm sagt, es sei zu spät und das sie ihn brauchen.

Young bringt Chloe auf die Brücke und sie berichtet, dass sie langsam Kontrolle über den Alien-Einfluss hat und versteht auch die Gleichungen, die Rush ihr gegeben hat. Trotz Proteste besteht Young darauf, ihr eine Chance zu geben, aber sie sollen sie nicht aus den Augen lassen.

Simeon verarztet sich gerade und ruft dann Rush über Funk. Er sagt ihm, er müsse nun mit dem Verlust einer geliebten Person leben, so wie er damit Leben muss, dass seine Leute seine Freunde umgebracht haben. Er hat Rush am leben gelassen, damit er leidet, aber wenn er ihm weiter folgt, wird er ihn töten. Rush geht unbeirrt weiter.

Auf der Brücke beginnt Chloe gerade etwas in den Computer zu programmieren. Brody und Volker stoppen sie und sie kommt zurück aus ihrer Trance. Sie hat keine Ahnung, was sie gerade getan hat und wird zurück in ihr Quartier gebracht. Eli schut sich genauer an, was sie eingegeben hat.

Rush ist knapp hinter Simeon, der gerade über ein großes, freies Feld läuft. In der Nähe ist wieder eine Herde der großen Tiere. Rush nimmt sich ein Päckchen C-4.

Scott und Greer sind zurück am Stargate und es bleiben nur noch zwei Stunden.

Rush feuert wiederholt auf Simeon, doch trifft nicht. Als Simeon mit Gewehr in der Hand in seine Richtung kommt, löst Rush das C-4 aus und bewirkt damit eine Panik unter der Herde, die genau in Richtung von Simeon losstürmt. Sie trampeln ihn nieder und als alle durch sind, kommt Rush auf ihn zu. Simeon sagt ihm, er hätte Informationen, doch Rush schießt ihm einfach in den Kopf.

Neun Stunden später erreicht Rush völlig erschöpft das Stargate und plötzlich kommen Scott und seine Männer herum. Sie geben ihm Wasser und Scott erzählt, dass Chloe es geschafft hat, den Kurs der Destiny zu ändern um ihn abzuholen. Scott ist sich sicher, dass Rush soetwas schon vermutet hat, als er ihr die Gleichungen gab und er hofft, dass er mit Simeon Recht hat und er wirklich nichts veraten hätte, denn sonst hätten sie jetzt Millionen von Menschen in Gefahr gebracht. Als sie losgehen, fragt Scott, ob er sich denn jetzt besser fühlt, doch Rush schweigt.


 Episodenreview
von Sascha Lipiec

Ziemlich gute Folge über Loyalität und Rache, die auch einzelne Aspekte der Weiterentwicklung an Bord der Destiny vorangetrieben hat. Man findet sich langsam mit dem Gedanken ab, dass man mit der Destiny und als Crew zusammenarbeiten muss und das Rush dabei eine große Hilfe wäre. Auch die Angst vor Chloe und was mit ihr passiert wird thematisiert.

Der Verlust gleich zweier Love-Interests auf einmal war ein herber Schlag sowohl für Rush, als auch für Eli. Wobei Rushs Reaktion deutlich besser herausgearbeitet wurde, als Eli´s. Das kam mir sehr knapp abgehandelt vor, aber wer weiß. Bei Stargate Universe kann sich sowas ja über mehrere Folgen hinziehen.

Auch frag ich mich, wieviel Park noch einstecken kann oder ob sie wirklich langsam damit klar kommt. Ich befürchte eher, das Ihr Schicksal nicht ganz positiv aussieht und sie demnächst einen heftigen Zusammenbruch erleidet. Auch Johansen ist hart an ihrer Belastungsgrenze.

Eins ist mir noch aufgefallen. Camille war die Folge über gar nicht zu sehen, was ich etwas Schade fand, da gerade bei den Loyalitäts-Fragen sie immer mit Freude dabei war.

Alles in allem aber meiner Meinung nach nochmal ein 4-Punkte Folge.



Trailer