Stargate Universe


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei


:: 2x01 Intervention
:: 2x02 Aftermath
:: 2x03 Awakening
:: 2x04 Pathogen
:: 2x05 Cloverdale
:: 2x06 Trial and Error
:: 2x07 The Greater Good
:: 2x08 Malice
:: 2x09 Visitation
:: 2x10 Resurgence
:: 2x11 Deliverance
:: 2x12 Twin Destinies
:: 2x13 Alliances
:: 2x14 Hope
:: 2x15 Seizure
:: 2x16 The Hunt
:: 2x17 Common Descent
:: 2x18 Epilogue
:: 2x19 Blockade
:: 2x20 Gauntlet


Episodenguide


2x03 "Awakening"

[Angedockt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (5) :: Credits » 

Regie:
Andy Mikita
Drehbuch:
Joseph Mallozzi
Paul Mullie

Hauptdarsteller:
Robert Carlyle (Dr. Nicholas Rush)
Justin Louis (Colonel Everett Young)
Brian J. Smith (Matthew Scott)
Elyse Levesque (Chloe Armstrong)
David Blue (Eli Wallace)
Alaina Huffmann (Tamara Johansen)
Jamil Walker Smith (Ronald Greer)

 Kurzinhalt
Die Crew der Destiny entdeckt ein Schiff, dass dem Design her ebenfalls der Destiny entspricht. Bei einer Expedition auf das andere Schiff wird eine Möglichkeit entdeckt, wieder zurück zur Erde zu gelangen. Doch noch etwas anderes ist dort...


 Inhalt
Destiny nähert sich dem Objekt und Young gibt Befehl, die Waffen zu aktivieren. Rush meint jedoch, das wird nicht nötig sein, denn das Schiff entpuppt sich als eine Art Schwesternschiff der Destiny Die beiden Schiffe docken automatisch aneinander.

Young stellt ein Außenteam zusammen und obwohl Rush mit möchte, schickt Young Brody und Volker. Rush entdeckt ein Datenaustausch zwischen den Schiffen den er untersuchen soll.

Telford erfährt von Camille was los ist und konfontiert Young damit, das er immer noch ein Teil der Militärische Crew sei und über sowas informiert werden will.

Scott und sein Team beginnen das Schiff zu erforschen, während Eli im Kontrollraum begeistert ist von den Möglichkeiten von dem zweiten Schiff etwas zu lernen. Rush geht und sagt er müsse ins Badezimmer.

Chloe trifft Johansen auf dem Aussichtsdeck und fragt, ob mit ihr alles OK sei und ob sie mit jemanden reden möchte über den Verlust ihres Babys. Aber Johansen meint, es gibt da nichts zu reden und ihr Baby wäre an einem besseren Ort. Johansen will sich die Wunde an Chloes Bein ansehen, aber genau deswegen wollte Chloe ja mit Johansen sprechen. Die Wunde ist fast vollständig verheilt, obwohl das so schnell gar nicht möglich sein dürfte.

Rush ist wieder auf der Brücke und überprüft die Systeme.

Scott und das Team dursuchen weiter das Schiff und Brody stellt ein Kino auf Auto-Suche.

Rush entdeckt eine Möglichkeit mit Hilfe des zweiten Schiffs zur Erde zurück zu kehren. Die Vision seiner toten Frau Gloria fragt ihn, ob er es den anderen nicht sagen will. Aber Rush ist sich sicher, dass sie das auch so herausfinden werden.

Young geht auf das Hilfsangebot von Telford ein und bespricht mit ihm die Vorkommnisse.

Auf dem zweiten Schiff fährt die Energie wieder hoch und irgendwo sehen wir eine sich öffnende Kammer aus der eine Alien-Hand greift.

Während Volker und Brody im Kontroll-Raum des zweiten Schiffes bleiben, erkunden Scott und Greer das Schiff weiter.

Eli entdeckt merkwürdige Energie-Anzeigen und bittet Rush um Hilfe.

Young und Camille unterhalten sich erneut über die Zukunft der Luzianer an Bord. Camille erinenrt ihn an den Deal zwischen Homeworld und den Luzianern während Young entgegnet, dass Homeworld nicht mit den Konsequenzen zu leben hat. Camille kündigt eine Abschiedszeremonie für Riley an und Young willigt ein, ein paar Worte dort zu sprechen.

Eli und Rush berichten Young von ihrer Entdeckung. Das zweite Schiff hat genügend Energie um ein Wurmloch zur Erde zu erschaffen. Rush muss dafür aber auf das zweite Schiff. Young stimmt dem zu und während Eli kurz abgelenkt ist, durch den Ausfall des Kino an Bord des zweiten Schiffes, nehmen Scott und Greer Rush in Empfang, denn sie müssen ihm unbedingt was zeigen. Sie zeigen ihm eine Stargate-Fabrik an Bord des Schiffes. Unbeeindruckt will Rush weiter zum Kontrollraum.

Brody verläßt diesen gerade um etwas eine Etage höher zu reparieren, während sich Volker etwas von hinten nähert. Plötzlich steht ihm ein Alien gegenüber, das aber sofort zusammenbricht. Volker ruft Scott um von dem Alien zu berichten.

Auf der Krankenstation der Destiny behandelt Johansen gerade Simeon, der fragt, ob sie jemanden wie ihn händeln könne. Daraufhin verdreht sie ihm den Arm und bestätigt dies, während er das gesicht vor Schmerz verzieht. Als nächster ist Varro dran, der sich entschuldigt und sein beileid zum verlust des Babys ausspricht. Er erzählt, wei er seine Frau auf tragische Weise verloren hat und ihn das mitnahm, bis er akzeptierte, dass das leben auch Verlust bedeutet.

Young ruft Johansen, da er möchte, das sie auf das zweite Schiff geht und sich das Alien einmal ansieht. Telford will ebenfalls mit. Young erlaubt es ihm.

Im Kontroll-Raum des zweiten Schiffes will Johansen das Alien untersuchen als es gerade wieder zu Bewusstsein kommt. Es spricht in einer nicht verständlichen Sprache und kann sich nur schwach auf den Beinen halten. Telford bittet Rush um Übersetzung, doch der kann mit dieser Sprache nichts anfangen und meint, sie sollten lieber überprüfen, ob nicht noch mehr Aliens an Bord sind. Telford schickt mehrer Teams durch das Schiff.

Rush kontaktiert Eli um den für die Verbindung zur Erde benötigen Energie-Transfer zu starten.

Greer entdeckt mehrere leere Kammern und vermutet daher weitere Aliens an Bord.

Während Camille alle zu Vorbereitung auf die Heimreise schickt, ordert Young seine Leute vozweiten Schiff zurück, auf Grund der Aliens. Doch Rush bestehet darauf dort zu bleiben um den Energie Transfer zu überwachen. Young schickt Verstärkung zu ihm und ordert Johansen zusammen mit dem Alien zurück an Bord der Destiny.

Young geht zum Gateraum während Eli beginnt die erde anzuwählen. Doch es funktioniert nicht. Rush bemerkt, das etwas nicht nach Plan läuft, als eine Strahlenwaffe den Soldaten neben ihn trifft.

Auf der Destiny kommt es zu Fluktuationen und Eli stellt fest, dass das zweite Schiff jetzt die Energie von der Destiny zieht, satt umgekehrt. Er versucht Rush zu kontaktieren, doch auch er wurde getroffen und liegt bewusstlos am Boden.

Young ordert Telford, Scott und Greer zurück zum Kontroll-Raum, während Johansen mit den Wissenschaftlern zurück zur Detiny geht. Eli und Park stellen fest, das Destiny bald keine Energie mehr haben wird und das Alien bei Johansen flieht.

Telford und die anderen finden Rush und den Soldaten bewusstlos im kontrollraum. Telford will dort bleiben und hofft, den Energie-Transfer wieder in Richtung Destiny zu bekommen. Wiederwillig gibt Young das Funkgerät an Eli um ihm zu helfen. Währenddessen bringen Scott und Greer die beiden bewusstlosen zur Destiny.

Zurück auf der Destiny bemerkt Scott, das Rush wieder verschwunden ist. Eli und Telford haben nur noch 4 Minuten, bevor Destiny keine Energie mehr hat.

Rush befindet sich wieder auf der Brücke und beginnt die Destiny von dem zweiten Schiff abzukoppeln. Gloria erscheint und sagt, er habe keine andere Wahl auch wenn sie sich wundert ob er es macht um die Crew zu retten oder seinen Traum.

Young kontaktiert Telford und er entschuldigt sich. telford sagt, er soll sich gut um seine Crew kümmern. Destiny geht in den Hyperraum und Telford wird von einigen Aliens umzingelt.

Johansen bringt einige Güter zu Varro und den Luzianern und bedankt sich, das er ihr damals geholfen hat. Er meint, sie brauche sich dafür nicht zu bedanken, aber sie besteht darauf. Simeon beobachtet das ganze mißtrauisch.

Brody stellt eine neue Flasche selbstgebrannten für Young her während Greer und Camille in Riley´s Quartier alles einpacken.

Chloe begutachtet ihr Bein und wir sehen, dass es komplett geheilt ist.

Rush sitzt alleine auf der Brücke.


 Episodenreview
von Sascha Lipiec

Im Gegensatz zur Folge davor, war mir hier sofort klar, dass es eine gute Folge ist. Die Szenen in den Gängen des zweiten Schiffes haben schon etwas Alien-Flair versprüht. Auch die Aliens selbst waren gut animiert. Langsam merkt der ein oder andere auch, das mit Rush etwas nicht stimmt.
Überhaupt frag ich mich derzeit, ob hier nicht schon Grundsteine für ein großes Staffel-(oder Serien-)Finale gelegt wird. Es gibt so viele Kleinigkeiten, bei denen man das Gefühl hat, das könnte noch wichtig werden. In der letzten Folge z.B. Franklin, der ja auf mysteriöse Weise auf der Destiny verschwunden ist oder diesmal die beiläufige Erwähnung an Chloe, das ihr Baby an einem sicheren Ort wäre. Und Chloe selber mit ihren unglaublichen Selbstheilungskräften. Young, der augenscheinlich immer mehr Alkohol zu sich nimmt und vielleicht tatsächlich Mental nicht mehr der Stabilste ist.
Und natürlich das zurückbleiben von Telford auf dem Schiff voller Aliens. Ich bin sicher, wir haben ihn und die Aliens nicht das letzte Mal gesehen.



Trailer