Stargate Universe


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei


:: 1x01 Air - Part I
:: 1x02 Air - Part II
:: 1x03 Air - Part III
:: 1x04 Darkness
:: 1x05 Light
:: 1x06 Water
:: 1x07 Earth
:: 1x08 Time
:: 1x09 Life
:: 1x10 Justice
:: 1x11 Space
:: 1x12 Divided
:: 1x13 Faith
:: 1x14 Human
:: 1x15 Lost
:: 1x16 Sabotage
:: 1x17 Pain
:: 1x18 Subversion
:: 1x19 Incursion - Part I
:: 1x20 Incursion - Part II


Episodenguide


1x03 "Air - Part III"

[Rettung f├╝r die Ikarus / Rettung f├╝r die Destiny]


 ź Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (20) :: Credits  

Regie:
Andy Mikita
Drehbuch:
Brad Wright
Robert C. Cooper

Hauptdarsteller:
Robert Carlyle (Dr. Nicholas Rush)
Justin Louis (Everett Young)
Brian J. Smith (Matthew Scott)
Elyse Levesque (Chloe Armstrong)
David Blue (Eli Wallace)
Alaina Huffmann (Tamara Johansen)
Jamil Walker Smith (Ronald Greer)
Ming-Na (Camile Wray)

Gaststars:
Richard Dean Anderson (Jack O'Neill)
Lou Diamond Phillips (Colonel David Telford)
Julia Anderson (Vanessa James)
Josh Blacker (Sgt. Spencer)
Andrew Dunbar (Cpl. Gorman)
Mark Burgess (Jeremy Franklin)
Peter Kelamis (Adam Brody)
Patrick Gilmore (Dale Volker)
Christina Schild (Andrea Palmer)
Jennifer Spence (Lisa Park)
Bradley Stryker (Curtis)
Michael Karl Richards (Major Peterson)

 Kurzinhalt
Die Destiny hat den Antrieb gestoppt und eine Stargate-Verbindung mit einem fremden W├╝sten-Planeten hergestellt. Ein Team um Lt. Scott, Dr. Rush und Eli ist nun auf der Suche nach Kalciumkarbonat f├╝r die Luftversorgung auf der Destiny. Unterdessen nehmen Col. Young und Chloe Armstrong mit Hilfe der Antiker-Kommunikationssteine Kontakt zur Erde auf...


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Das war nun also das Finale des Pilotfilms und, um es mit wenigen Worten zu sagen, eine Katastrophe. Die Charakterst├Ąrke, welche ich in den ersten beiden Teilen noch sehr gelobt habe, fehlt hier g├Ąnzlich.

Im Vordergrund des dritten Teils steht Matthew Scott der die erste planetare Expedition leitet und dabei irgendwelche wilden Phantasien oder eine sehr eigenartige Begegnung mit unsichtbaren Aliens hat. Au├čerdem gibt es Flashbacks von einer Unterhaltung und seinem sp├Ąteren Vormund, einem Priester welches aber auch alles andere als sehenswert war. Zum Schluss kommt er sich dann noch auf dem Krankenbett Chloe etwas n├Ąher und versucht ihr ├╝ber den Tod ihres Vaters hinweg zu helfen. Ich hoffe wirklich nicht, dass die Serie doch noch ins Teene-Genre abrutscht.

Neben dem sehr langatmigen W├╝sten-Plot gab es auch eine kleine Handlung auf der Destiny. Es scheint, dass die Komunikationssteine nun ├Âfter zum Einsatz kommen werden. Auf der Erde wurde inzwischen jemand bei diesen postiert und offensichtlich ├╝bernimmt Col. Talford dabei sehr viele Bereitschaftsschichten. Schlie├člich haben er und Col. Young die Pl├Ątze getauscht, doch viel spannendes ist hier nicht geschehen. Etwas verwirrend ist es, dass nicht nur der Geist getauscht wird, sondern f├╝r den Zuschauer auch die ├Ąu├čere Erscheinung. Das war in SG-1 nicht so.

Alles in allem ein m├Ą├čiges Ende des Piloten, der das Niveau der ersten beien Teile nicht halten konnte...



Trailer