Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 9x01 Avalon, Part I
:: 9x02 Avalon, Part II
:: 9x03 Origin
:: 9x04 The Ties That Bind
:: 9x05 The Powers That Be
:: 9x06 Beachhead
:: 9x07 Ex Deus Machina
:: 9x08 Babylon
:: 9x09 Prototype
:: 9x10 The Fourth Horseman, Part I
:: 9x11 The Fourth Horseman, Part II
:: 9x12 Collateral Damage
:: 9x13 Ripple Effect
:: 9x14 Stronghold
:: 9x15 Ethon
:: 9x16 Off the Grid
:: 9x17 The Scourge
:: 9x18 Arthur's Mantle
:: 9x19 Crusade
:: 9x20 Camelot


Episodenguide


9x14 "Stronghold"

[Die Festung / Das Referendum]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (5) » 

Regie:
Peter DeLuise
Drehbuch:
Alan McCullough

Hauptdarsteller:
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (Teal’C)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Ben Browder (Cameron Mitchell)
Beau Bridges (General Hank Landry)

Gaststars:
Tony Amendola (Bra'tac)
Simone Bailly (Ka'lel)
Eric Breker (Colonel Reynolds)
Reed Diamond (Major Bryce Ferguson)
Yan Feldman (Til'Vak)
Ken Kirzinger (Jaffa Commander)
Dakin Matthews (Maz'rai)
Gardiner Millar (Yat'Yir)
Cliff Simon (Ba'al)
Veena Sood (Dr. Kelly)
Hugo Steele (Jaffa Wache)
Don Thompson (U'kin)

 Kurzinhalt
Jemand unterzieht den Jaffa-Rat einer Gehirnwäsche, damit er bei der bevorstehenden Wahl gewinnt. Cameron Mitchell hat unterdessen andere Sorgen. Sein alter Freund Maj. Bryce liegt im Sterben.


 Inhalt
Auf Dakara trägt ein Jaffa des Rates vor, dass man den Rat auflösen sollte und eine Demokratie gegründet werden solle. Aber Schwester Ka’lel ist gegen die Auflösung des Rates da nicht in allen Regionen der Jaffa Gleichberechtigung herrscht.
Teal’c und Bra’tac sind verwundert das Ka’lel gegen den Vorschlag ist, weil sie vorher der Meinung war, dass der Rat aufgelöst werden soll und eine Demokratie gegründet werden solle.

Der Jaffa der die Rede hielt will mit Ka’lel sprechen aber Ka’lel betäubt ihn mit einer Zat.

Auf der Erde besucht Cameron einen Freund im Krankenhaus, der schwer verletzt ist. Er spricht mit der Ă„rztin. In den Krankenhaus nimmt man weiter entwickelte Technologie und diese steht unter Geheimhaltung, Mitchells Freund hat aber keine Geheimhaltungsstufe, aber Mitchell hat ihn, da er ihm mal das Leben rettete, hereingeschleust.

Im Rat der Jaffa spricht der Jaffa der die Rede hielt das man eine Demokratie möchte plötzlich gegen eine Demokratie. Teal’c und Bra’tac meinen das er manipuliert wurde.

Auf der Erde ist Mitchell bei seinem Freund im Krankenhaus und spricht mit ihm - er wird sterben.

Im SGC teilt Bra’tac General Landry und SG-1 mit das Teal’c von einem Sprechen mit Alliierten nicht zurückgekehrt ist. Bra’tac erzählt ihnen von den ungewöhnlichen Zwischenfällen auf Dakara.

Teal’c ist inzwischen von jemanden gefangen genommen worden und soll unterwiesen werden.

Im SGC erzählt ihnen Bra’tac das wenn der Rat aufgelöst werden würde, würden viele ihr Ansehen und ihre Stellung verlieren.

Im Krankenhaus spielt Mitchell mit seinem Freund Playstation, der Freund sagt, dass Mitchell los muss aber Mitchell bleibt bei ihm.

Bra’tac und SG-1 gehen zu Teal’cs letztem Aufenthaltsort, dort werden sie von einem Jaffa belogen aber Bra’tac kann die Wahrheit herauskriegen von dem Jaffa. Der Jaffa wurde einer Gehirnwäsche unterzogen.

Im Krankenhaus will Mitchells Freund wissen was ĂĽber Antarktika (siehe "Die verlorene Stadt" und auch die RĂĽckblicke in "Avalon") passiert ist, aber Mitchell kann wegen der Geheimhaltung nicht reden.

Teal’c weiß nun wer ihn Entführt hat – Baal.

Auf der Erde im SGC versuchen sie einen Weg zu finden wie man rauskriegen kann wer Teal’c gefangen genommen hat.

Teal’c und Baal führen ein Gespräch. Baal sagt ihm das er kein Gott ist und das die Goa’uld die Jaffa stark gemacht haben. Baal sagt, dass die Jaffa einen Führer brauchen im Krieg gegen die Ori. Baal will dieser Führer sein, wobei die Jaffa ihn nicht anbeten sollen und ihre Freiheit behalten können.

Bra’tac und Daniel wollen mit Maz’rai, dem Jaffa der seine Meinung änderte, noch mal zur Demokratie zu bewegen aber er sagt das er den Zeitpunkt nur falsch gewählt hat. Bra’tac schafft es aber das sich Maz’rai an seine Würde erinnert, sie haben in erreicht.

Im Krankenhaus sagt Mitchells Freund das er denke, dass Mitchell gegen Außerirdische Kämpfe. Er glaubt die Geschichten mit dem verschwundenen Gebäude (siehe "Ex Deus Machina") oder der Grippeepidemie (siehe "Der apokalyptische Reiter") nicht.
Die Ärztin teilt Mitchell als er aus dem Zimmer seines Freundes kommt mit, dass sein Freund definitiv sterben werde. Mitchell beschädigt in seiner Wut den Kaffeeautomaten.

Unterdessen hat sich Maz’rai auf Dakara selbst getötet. Bra’tac stellt fest, dass er seinen Symbionten herausgenommen hat.

Mitchell bittet unterdessen General Landry um einen Gefallen.

Baal teilt Teal’c mit, dass wenn dieser sich nicht beuge werde er ihn sterben lassen, denn Teal’c will ihm nicht helfen.

Mitchell spricht mit Sam, Sam sagt sie haben die Adresse des Planeten auf dem Teal’c festgehalten wird. Mitchell redet dann mit Sam über seinen Freund er würde ihm gerne die Wahrheit erzählen.
Mitchell bringt ein Gerät (siehe "Kollateralschaden") von einem anderen Planeten mit, so kann Mitchells Freund dessen Erinnerungen sehen.
Mitchell sagt, dass ihm alles Leid tut, er hat zuviel riskiert und sein Freund muss dafĂĽr nun leiden. Aber sein Freund sagt ihm, dass es schon in Ordnung ist.
Dann verabschiedet sich Mitchell von seinem Freund. Sein Freund schaut sich dann die Erinnerungen von ihm an.

Die Rettungsmission startet. Sam gibt allen Instruktionen. Landry sagt das Teal’c zur Familie gehöre und das sie ihn nach hause bringen sollen.

Teal’c wird weiterhin gefoltert, man versucht seinen Willen zu brechen.

Das SG-Rettungsteam und Bra’tac greifen unterdessen die Stellung auf dem Planeten an auf dem sie Teal’c vermuten.
Sie brechen durch die Stellungen. Bra’tac greift aus der Luft an.

Baal informiert Teal’c das seine Freunde gekommen sind um ihn zu retten, aber es sei zu spät. Es sieht so aus, das Teal’cs Wille gebrochen sei. Das Schiff hebt ab.

SG-1 schafft es in letzter Sekunde an Bord zu kommen.

Baal hat Bra’tac gefangen genommen, Teal’c soll in töten um zu beweisen das seine Treue nicht gespielt ist.

SG-1 stĂĽrmt das Schiff.

Bra’tac sagt Teal’c das er sich widersetzten soll aber Teal’c sagt ihm seine Worte bedeuten nichts. Da werden die Jaffa von SG-1 niedergeschossen. Währenddessen nutzt Teal’c die Verwirrung aus um Baal zu töten.

Das Referendum der Demokratie ist beschlossen. In zwei Monaten wird es freie Wahlen geben und alle Stimme, es wird die erste freie Wahl der Jaffa sein.

Mitchell in einem Raum des SGC er hat erfahren das sein Freund gestorben ist – er konnte ihn nicht mehr sehen. Teal’c bedankt sich bei Mitchell für die Rettung seines und das Leben Bra’tacs.

Als Mitchell fragt wie Teal’c der Gehirnwäsche entgangen ist sagt Teal’c: „Um sich dem Einfluss anderer zu widersetzten, ist die Tatsache das man sich selbst kennt, oberste Voraussetzung.“

Mitchell bleibt nachdenklich zurĂĽck...


 Episodenreview
von Markus Braun

Insgesamt eine sehr gute Episode in der das Thema Gleichberechtigung angeschnitten wird. Man sieht auch wunderbar, dass Baal noch immer eine ernst zu nehmende Gefahr ist. Teal’c tötet Baal zwar, aber wie wir aus "Ex Deus Machina" wissen hat sich dieser ein paar Mal geklont.

Der Handlungsfaden um die Jaffa-Nation die sich gebildet hat wird weiter fortgeführt und auch Bra’tac sieht man gerne.

Insgesamt eine sehr gute Episode die man nicht verpassen sollte da sie Staffel und Serienrelevant ist.