Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 9x01 Avalon, Part I
:: 9x02 Avalon, Part II
:: 9x03 Origin
:: 9x04 The Ties That Bind
:: 9x05 The Powers That Be
:: 9x06 Beachhead
:: 9x07 Ex Deus Machina
:: 9x08 Babylon
:: 9x09 Prototype
:: 9x10 The Fourth Horseman, Part I
:: 9x11 The Fourth Horseman, Part II
:: 9x12 Collateral Damage
:: 9x13 Ripple Effect
:: 9x14 Stronghold
:: 9x15 Ethon
:: 9x16 Off the Grid
:: 9x17 The Scourge
:: 9x18 Arthur's Mantle
:: 9x19 Crusade
:: 9x20 Camelot


Episodenguide


9x03 "Origin"

[Die Herkunft / Das Geheimnis der Ori]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (12) » 

Regie:
Brad Turner
Drehbuch:
Robert C. Cooper

Hauptdarsteller:
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (Teal’C)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Ben Browder (Cameron Mitchell)
Beau Bridges (General Hank Landry)

Gaststars:
Richard Dean Anderson (Jack O’Neill)
Claudia Black (Vala)
Larry Cedar (Prior)
April Amber Telek (Sallis)
Lou Gossett Jr. (Gerak)
Lexa Doig (Dr. Carolyn Lam)
Bill Dow (Dr. Lee)
Penelope Corrin (Dr. Lindsay)
Julian Sands (Doci)
Greg Anderson (Administrator/Prior)
Larry Cedar (Prior #2)
Gardiner Millar (Yat'Yir)
Steve Park (Harrid)
Gary Jones (Sergeant Harriman)
Paul Moniz De Sá (Fannis)

 Kurzinhalt
Das SG-1-Team trifft auf die Ori, eine hoch entwickelte Kultur, die keine Tolleranz für Ungläubige hat.


 Inhalt
Vala und Daniel folgen dem Boten der Ori und kommen mit einem (weißen) Ringtransporter in die Stadt der Götter, welche sich auf der Ebene der Celestris befindet. Die beiden werden in einen Raum gebracht und gebeten, zu warten.

Auf einem unbekannten Planeten tritt derweil ein weiterer Bote der Ori durch das Stargate. Er stellt dem Volk die Ori als Gott vor.

Dr. Lam empfiehlt General Landry, die Kommunikationssteine nicht mit Gewalt zu entfernen – Daniel und Vala könnten durch ihre Gehirne mit diesem Gerät verbunden sein. Der General sieht die Angelegenheit jedoch etwas anders und unterstützt Mitchells Vorschlag: Die Steine werden bei einer Veränderung von Daniel oder Valas Zustand entfernt. Landry beendet das Briefing und bittet Teal’C in sein Büro. Er lässt sich von ihm über die neue Bedrohung der Jaffa-Nation, welche durch Geraks Ernennung zum Obersten des Hohen Rates nun akut ist, informieren. Landry bittet Teal’C, Gerak auf die Erde einzuladen.

Daniel hat die Zeit damit verbracht, in einem Buch herauszufinden, dass das Symbol der Ori Feuer ist. Was auf der Erde mit Teufel und Hölle in Verbindung gebracht wird, verbinden die Ori mit Licht, Wärme und Energie.
Daniel bittet den Boten mit dem spirituellem AnfĂĽhrer der Ori, dem Doci, zu sprechen. Der Bote bringt Daniel zu ihm. Vala muss warten.

Mitchell bekommt von Landry einen Auftrag: Er soll mit SG-12 nach P3X-421 reisen. Dort hat ein SG-Team vor kurzem miterlebt, wie eine Person die Einwohner versucht zu überzeugen, an neue Götter zu glauben.

Im SGC trifft Gerak mit einer Schar Jaffa ein. Nach einer formellen BegrĂĽĂźung und einer FĂĽhrung durch den SG-StĂĽtzpunkt wird er in den Besprechungsraum gefĂĽhrt.

Auf P3X-421 stellt sich Mitchell dem Ori-Boten vor. Dieser erwidert jedoch nur, dass er seine Ankunft vorhergesehen hat.

Daniel ist beim Doci angekommen. Dieser macht Daniel jedoch unmissverständlich klar, dass jeder, der den Ori nicht folgt, getötet werden wird. Ein Bote sei bereits auf dem Weg zur Erde.
Daniel fragt den Doci, warum sie angebetet werden wollen. Sie seien doch nur mächtige Wesen, jedoch keine Götter. Der Doci tritt auf einen Balkon, der an eine Feuerwand grenzt. Ein Energiewesen, ein Ori, tritt in seinen Körper ein. Dieser wiederholt nur, was der Doci gesagt hat: Jeder, der den Weg der Erleuchtung ablehnt, wird vernichtet.
Daniel erwähnt die Alteraner (die Ursprungsbezeichnung der Antiker), doch der Ori meint nur, dass sie böse sind und kehrt nach einer Drohung zurück in die Feuerwand.

Im Besprechungsraum versucht Landry, Gerak davon zu überzeugen, mit den Menschen eine Allianz einzugehen, um so dem Chaos, was die Goa’uld in unserer Galaxie angerichtet haben, ein für alle Mal entgegen zu treten.

Im Observationsraum des Isolationsraums, in dem sich Daniel und Vala befinden, führt Mitchell den Boten hinein. Er bittet ihn, Daniel und Vala zu „heilen“. Doch dieser weigert sich, da es der Wille der Ori sei.

Gerak will den Boten der Ori treffen, der vor kurzem im SGC angekommen ist. Er wird in den Besprechungsraum geführt und predigt von den richtigen Göttern, den Ori. Gerak behauptet, sie seien falsche Gottheiten, doch der Bote sagt, dass die Ori nicht mit den Goa’uld zu vergleichen seien.

Daniel wurde zurückgebracht und erklärt Vala, was er von dem Doci erfahren hat. Die Antiker und Ori sind dasselbe Volk (beide waren ursprünglich Alteraner), haben jedoch unterschiedliche Meinungen. Die Ori denken, sie seien aufgestiegen, den Menschen also überlegen, und sollten also auch angebetet werden, während die Antiker sich aus dem Leben der Menschen weitgehend heraushalten. Daniel sagt Vala auch, dass die Ori bereits jemanden zur Erde geschickt haben. Da die Boten der Ori auch nur Menschen sind, denen ein paar besondere Fähigkeiten verliehen worden sind, mischen sich die Antiker nicht ein und helfen den Menschen deshalb auch nicht gegen die Ori.

Der Doci hat dem Boten befohlen, Daniel und Vala zurück in das Dorf zu schicken, wo sie sich auch kurze Zeit später auch wieder in den Körpern von Harrid und Sallis wieder finden. Daniel will versuchen, die Artefakte zu finden, die die Menschen dort gefunden haben. Eventuell ist auch ein Kommunikationsgerät dabei, was ihnen vielleicht hilft, zur Erde und damit in ihre eigenen Körper zurückzukommen.
Und tatsächlich taucht Fannis auf und bringt sie zu den Artefakten, wo ein Kommunikationsgerät dabei ist. Daniel und Vala legen die Kommunikationssteine aus dem Ori-Buch hinein und wachen im SGC wieder auf. Daniel warnt die anderen vor den Ori. Einen Moment befindet er sich wieder im Koma. Ein Ori-Bote ist in dem Dorf aufgetaucht und hat das Kommunikationsgerät deaktiviert.

Im SGC bewaffnet sich Mitchell sofort, als er von Daniels Botschaft erfährt. Er und einige Soldaten nehmen dem Boten seinen Stab ab. Dieser geht augenblicklich in Flammen auf und verschwindet.

Im Dorf werden Daniel und Vala nun auf den „Scheiterhaufen“ gebracht, wo der Anführer die beiden als Nicht-Heilige abspeist. Das Feuer, in dem Vala schon einmal aufgegangen ist, nähert sich den beiden. Im SGC beschleunigt sich der Herzschlag der beiden. Mitchell lässt das Stargate aktivieren und bringt das Kommunikationsgerät in den Stargate-Raum, wo sie es in das sich öffnende Vortex werfen. Daniel und Vala erwachen einen Augenblick später im SGC in ihren eigenen Körpern, während Harrid und Sallis im Dorf verbrennen.

Der Anführer des Dorfes befindet sich nun in der Stadt der Götter und wird vor die Feuerwand geschickt. Die Ori treten in seinen Körper ein und machen ihn auch zum Boten.

Vala deaktiviert die Armbänder und Daniel ist nun endlich von ihr gelöst. In einer Nachbesprechung stellt das Team fest, dass man die Ori „nicht so leicht“ wie die Goa’uld besiegen kann. Sie haben ihre Macht nicht nur irgendwo gestohlen und vorgetäuscht – sie sind wirklich nahezu allmächtig.

O’Neill, der gerade über die neue Bedrohung informiert wurde, besucht Daniel in seinem Labor und lädt ihn zum Essen ein – er hat keine Lust, sich im Moment über den Untergang der Menschheit Gedanken zu machen.

Nach dem Essen fliegen O’Neill und Mitchell zusammen in einer F-302 dem Horizont entgegen. Mitchell meint, dass er davon überzeugt ist, Daniel, Teal’C und Sam wieder zurück nach SG-1 zu bringen und so brauche er kein neues Team zusammenstellen.


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Die neue Bedrohung, die sich aufgetan hat, bringt eine Menge interessanter Möglichkeiten für SG-1. Etwas eigenartig, dass man die Thematik mit der Hölle schon wieder aufgreift – hat man Sokar mit seinem Höllenplaneten vergessen? Ist aber nicht so tragisch, es ist nur ein etwas modifiziertes, wiederholtes Thema – die Kontinuität wird nicht beeinflusst.

Und da wären wir beim nächsten Punkt: Muss man demnächst die Geschichte der Antiker erst an der Uni studieren, um da durchzusteigen? Nach reichlichen Überlegungen und vielen Aspirin habe ich - denke ich aber - eine logische Erklärung gefunden : einige Erklärungsversuche stehen in diesem Guide!

Abschließend bleiben noch die Fragen: Wann sehen wir Sam wieder? Sehen wir O’Neill überhaupt wieder? Wie entwickelt sich das mit den freien Jaffa? (müssen die schon wieder eine neue Bedrohung durch Gerak haben?) und vor allem: wie viel „Star Trek: Deep Space Nine“ wird noch in Stargate eingebaut (Antiker -> Wurmlochwesen; Ori -> Pah-Geister !?)

Alles in allem eine gute Folge, besser als die beiden Avalon-Teile – 5/5 Sterne!