Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 7x01 Fallen
:: 7x02 Homecoming
:: 7x03 Fragile Balance
:: 7x04 Orpheus
:: 7x05 Revisions
:: 7x06 Lifeboat
:: 7x07 Enemy Mine
:: 7x08 Space Race
:: 7x09 Avenger2.0
:: 7x10 Birthright
:: 7x11 Evolution, Part 1
:: 7x12 Evolution, Part 2
:: 7x13 Grace
:: 7x14 Fall-out
:: 7x15 Chimera
:: 7x16 Death Knell
:: 7x17 Heroes, Part 1
:: 7x18 Heroes, Part 2
:: 7x19 Resurrection
:: 7x20 Inauguration
:: 7x21 The lost city, Part 1
:: 7x22 The lost city, Part 2


Episodenguide


7x17 "Heroes, Part 1"

[Helden (1)]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (3) :: Credits » 

Regie:
Andy Mikita
Drehbuch:
Robert C. Cooper

Hauptdarsteller:
Richard Dean Anderson (Jack O’Neill)
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (Teal’C)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Don S. Davis (George Hammond)

Gaststars:
Teryl Rothery (Dr. Janet Fraiser)
Saul Rubinek (Emmett Bregman)
Ronny Cox (Senator Kinsey)
Adam Baldwin (Dave Dixon)
Mitchell Kosterman (Tom Rundell)
Gary Jones (Technician)
David Lewis (Cameron Balinsky)
Tobias Slezak (Dale James)
Christopher Redman (Shep Wickenhouse)
Julius Chapple (Simon Wells)
Christopher Pearce (Jake Bosworth)
Bill Dow (Dr. Lee)
Dan Shea (Sergeant Siler)
Ryan W. Smith (Special Forces Guard)

 Kurzinhalt
Weder General Hammond noch SG-1 sind begeistert als der Präsident einem Kamerateam zu Besuch im Stargate Center zustimmt. Das Team sorgt für viel Unruhe unter den Mitarbeitern.


 Episodenreview
von Christian Siegel

Der erste Teil dieser Zweiteilers ist zwar teilweise nett, größtenteils aber recht langweilig. Es wirkt so, als wolle man allfällig hinzugekommene Zuschauer über die SG-Geschichte aufklären und ein paar Hintergrundinformationen liefern - also eine Art Clipfolge, jedoch ohne entsprechende Clips. Das Endergebnis wirkt sehr steril und wenig interessant - trotz gelungener Momente wie einige Anspielungen und kleine Insider-Gags, wie z.B. als der Stundkoordinator der Serie mit einer Stabwaffe angeschossen wird und Teal'c den Journalisten daraufhin mit dem Kommentar "Keine Sorge, der macht das jeden Tag" zu beruhigen versucht, oder auch das Interview von Sergeant Davis. Aber die entsprechenden kurzen Momente wirken leider nur wie kleine Inseln in einem großen Meer der Eintönigkeit...

Fazit: "Helden - Teil 1" wirkt wie eine Clip-Folge ohne Clips, bei der nur ein paar witzige Kommentare und Insider-Gags die eher langweilige Handlung auflockern...



Das Review wurde mit freundlicher Genehmigung von Christian Siegel - Review Center ĂĽbernommen.