Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 7x01 Fallen
:: 7x02 Homecoming
:: 7x03 Fragile Balance
:: 7x04 Orpheus
:: 7x05 Revisions
:: 7x06 Lifeboat
:: 7x07 Enemy Mine
:: 7x08 Space Race
:: 7x09 Avenger2.0
:: 7x10 Birthright
:: 7x11 Evolution, Part 1
:: 7x12 Evolution, Part 2
:: 7x13 Grace
:: 7x14 Fall-out
:: 7x15 Chimera
:: 7x16 Death Knell
:: 7x17 Heroes, Part 1
:: 7x18 Heroes, Part 2
:: 7x19 Resurrection
:: 7x20 Inauguration
:: 7x21 The lost city, Part 1
:: 7x22 The lost city, Part 2


Episodenguide


7x14 "Fall-out"

[Kiannas Symbiont]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (3) :: Credits » 

Regie:
Martin Wood
Drehbuch:
Corin Nemec

Hauptdarsteller:
Richard Dean Anderson (Jack O’Neill)
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (Teal’C)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Don S. Davis (George Hammond)

Gaststars:
Corin Nemec (Jonas Quinn)
Emily Holmes (Kianna Cyr)
Gillian Barber (First Minister Dreylock)
Patricia Drake (Tarthus)
Julian Christopher (Eremal)
Bill Nikolai (Technician)

 Kurzinhalt
Jonas Quinn bittet das Stargate Center um Hilfe. Er hat herausgefunden, dass Naquadria, welches zum ersten Mal auf seinem Planeten entdeckt wurde, künstlich von einem alten Goa'uld hergestellt wurde. Es wurde tief im Inneren des Planeten produziert. Eines dieser Vorkommen droht nun zu explodieren. Eine solche Explosion würde den Planeten fast komplett auslöschen.


 Episodenreview
von Christian Siegel

Um den guten Corin Nemec zu einer (wenn auch kurzzeitigen) Rückkehr ins SG-Universum zu bewegen, hat man ihm die Möglichkeit gegeben, sein eigenes Drehbuch zu verfassen und einzubringen. Meiner Meinung nach hätte der Kerl aber lieber mal darauf bestehen sollen, dass er die FRISUR seines Charakters bestimmen kann – den nun mal ehrlich, DER Wischmopp auf seinem Schädel war nun wirklich hässlich. Von Jonas' Frisur mal abgesehen gibt es über diese Folge aber weder viel gutes noch viel schlechtes zu berichten. Etwas komisch fand ich allerdings, dass man anfangs keine Ahnung hatte, wie sich die Naguadriah-Explosion verhindern lässt, und dann ist just die zur Rettung des Planeten dringende Bohranlage schon da - na so ein glücklicher Zufall! Auch gelang es leider keiner Szene am Ende, mich zu berühren - weder die Aufopferung noch die Erkenntnis am Ende, dass sich der Goa'uld geopfert hat, um Kiannas Leben zu retten. Durchaus unterhaltsam war die Folge zwar trotzdem, aber irgendwie war ich doch eher enttäuscht. Es haben mir einfach die Spannung und insbesondere der Humor gefehlt (die ständigen Streiterein zwischen den Politikern fand ich nämlich nicht sonderlich erheiternd). Zuletzt darf wie schon bei der Folge "Der falsche Klon" auch diesmal wieder den Übersetzern der Episodentitel ein ganz großes Kompliment ausgesprochen werden... wird doch im deutschen Titel die Wendung ca. in der Mitte der Folge bereits verraten, was durchaus auch einen Anteil daran gehabt haben könnte, dass mich diese Episode nicht so recht begeistern konnte...

Fazit: Kiannas Symbiont macht zwar nicht viel falsch, aber eben leider auch nicht viel richtig – woran vor allem das nicht überragende Drehbuch verantwortlich sein dürfte. Und der deutsche Titel war ja auch wirklich mal wieder prima gewählt!



Das Review wurde mit freundlicher Genehmigung von Christian Siegel - Review Center ĂĽbernommen.