Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 7x01 Fallen
:: 7x02 Homecoming
:: 7x03 Fragile Balance
:: 7x04 Orpheus
:: 7x05 Revisions
:: 7x06 Lifeboat
:: 7x07 Enemy Mine
:: 7x08 Space Race
:: 7x09 Avenger2.0
:: 7x10 Birthright
:: 7x11 Evolution, Part 1
:: 7x12 Evolution, Part 2
:: 7x13 Grace
:: 7x14 Fall-out
:: 7x15 Chimera
:: 7x16 Death Knell
:: 7x17 Heroes, Part 1
:: 7x18 Heroes, Part 2
:: 7x19 Resurrection
:: 7x20 Inauguration
:: 7x21 The lost city, Part 1
:: 7x22 The lost city, Part 2


Episodenguide


7x06 "Lifeboat"

[Das Rettungsboot]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (6) :: Credits » 

Regie:
Peter DeLuise
Drehbuch:
Brad Wright

Hauptdarsteller:
Richard Dean Anderson (Jack O’Neill)
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (Teal’C)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Don S. Davis (George Hammond)

Gaststars:
Teryl Rothery (Dr. Janet Fraiser)
James Parks (Pharrin)
Travis Webster (Tryan)
Ryan Drescher (Young Keenin)
Gary Jones (Technician)
Kimberly Unger (Infirmary Nurse)
Rob Hayter (Orderly)
Colin Corrigan (Med Team Leader)

 Kurzinhalt
Auf einem fremden Planeten übernehmen 12 Personen die Kontrolle über Daniel Jacksons Körper. Sein eigener Geist scheint verloren zu sein. Es stellt sich heraus, dass der Heimatplanet der Wesen explodiert ist und je 3000 Leute in einem Schiff untergebracht wurden.


 Episodenreview
von Christian Siegel

Irgendwie wirkt es so, als wäre diese Folge quasi ein Willkommensgeschenk an Michael Shanks, ja eventuell sogar als wäre die Verwirklichung dieses Drehbuchs (dass angeblich schon länger in den Schubladen der Produzenten herumliegt) Bedingung für seine Rückkehr gewesen... immerhin ist Shanks ja vor allem deshalb aus dem Team ausgestiegen, da ihm seine Rolle einfach zu wenig abwechslungsreich war und keine Herausforderungen bot. In dieser Episode darf er sich nun mal so richtig austoben und durch die Darstellung verschiedener Personen seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen. Seine Darbietung kann dabei in jeder Sekunde überzeugen, womit Shanks zeigt, dass er dieser durchaus herausfordernden Ausgabe gewachsen war. Schade nur, dass die Idee hinter der Geschichte nicht wirklich neu und/oder originell ist, denn SG-1 Mitglieder, die von anderen Wesen quasi gesetzt werden, das gab's mittlerweile bei Stargate schon zur Genüge ("Seelenwanderung", "Die falsche Wahl"... von den unzähligen entsprechenden Goa'uld-Folgen ganz zu schweigen), und auch die Idee, dass gleich mehrere fremde Wesen in einer Person gefangen sind, ist nicht wirklich neu (ich erinnere nur an die TNG-Folge "Der Komet"). Zwar ist die Geschichte vom Ansatz hier trotzdem noch nicht unbedingt schlecht, aber eben auch nicht überragend - lediglich die weitere Entwicklung am Ende, als sich die fremden Wesen allesamt geopfert haben, um Daniel Jackson wieder seinen Körper zu überlassen, fand ich gelungen. Trotzdem reicht selbst diese gut gespielte und zumindest im Ansatz bewegende Entwicklung nicht, um "Das Rettungsboot" über die Durchschnittlichkeit zu heben...

Fazit: Eine wenig originelle Geschichte, bei der vor allem Michael Shanks schauspielerische Leistung sowie die weitere Entwicklung rund um die in Daniel Jackson gefangenen Wesen zu gefallen vermag...



Das Review wurde mit freundlicher Genehmigung von Christian Siegel - Review Center übernommen.