Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 4x01 Small victories
:: 4x02 The Other Side
:: 4x03 Upgrades
:: 4x04 Crossroads
:: 4x05 Divide and Conquer
:: 4x06 Window of Opportunity
:: 4x07 Watergate
:: 4x08 The First Ones
:: 4x09 Scorched Earth
:: 4x10 Beneath the Surface
:: 4x11 Point of no Return
:: 4x12 Tangent
:: 4x13 The Curse
:: 4x14 Serpent's Venom
:: 4x15 Chain Reaction
:: 4x16 2010
:: 4x17 Absolute Power
:: 4x18 The Light
:: 4x19 Prodigy
:: 4x20 Entity
:: 4x21 Double Jeopardy
:: 4x22 Exodus


Episodenguide


4x05 "Divide and Conquer"

[Gipfeltreffen]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (11) » 

Regie:
Martin Wood
Drehbuch:
Alexander Valenza

Hauptdarsteller:
Richard Dean Anderson (Jack O’Neill)
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (Teal’C)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Don S. Davis (George Hammond)

Gaststars:
Vanessa Angel (Freya/Anise)
JR Bourne (Martouf)
Kirsten Robek (Lieutenant Astor)
Andrew Jackson (Per'sus)
Phillip Mitchell (Major Graham)
Bill Nikolai (Techniker)
Roger Allford (Der Praesident)

 Kurzinhalt
Die Goa’uld haben eine neue Waffe entwickelt, um Menschen und Tok’Ra unbemerkt einen Auftrag ins Gehirn zu programmieren. Da ein Treffen zwischen dem Vorsitzendem der Tok’Ra und dem Präsidenten der Vereinigten Staaten geplant ist, könnte es eine Katastrophe geben…


 Inhalt
Einige Mitglieder des Stargate Centers haben sich auf Vorash, der momentanen Heimatwelt der Tok’Ra eingefunden. Beide Parteien verhandeln gerade über einen Termin, an dem der Tok’Ra Anführer Per’sus den Präsidenten der Vereinigten Staaten besuchen will, um eine formelle Allianz zu unterzeichnen. Als Per’sus den Stargate Mitarbeitern vorgestellt wird, zieht Major Graham eine Waffe und feuert auf diesen.

GlĂĽcklicherweise konnte dieser den Anschlag ĂĽberleben. Major Graham hatte jedoch nicht so viel GlĂĽck. Er nahm sich nach dem Mordversuch selbst das Leben.

Später stellt sich heraus, dass es sich um eine Goa’uld Waffe handelt. Weiter stellt man fest, dass Freya bereits seit längerem den Verdacht hat, dass Tok’Ra, und wie man nun sieht, auch Menschen von den Goa’uld unbewusst manipuliert wurden. Sie behauptet, dass die Goa’uld ihnen einen Auftrag ins Gehirn „geschrieben“ haben, welcher ausgeführt wird, sobald sich eine passende Situation ergibt. Der Selbstmord ist auch ein Prozess dieser Manipulation.

Nachdem sich O’Neill lautstark darüber aufgeregt hat, warum man die Menschen mal wieder nicht über diese Erkenntnisse informiert hat, lässt Freya verlauten, dass sie eine – nicht erprobte – Methode gefunden hat, herauszufinden, wer infiziert ist. Man kann jedoch nicht feststellen, was der Auftrag dieser Person ist – nur das es einen unbewussten Auftrag im Gehirn des Infizierten gibt.

SG-1 macht sich zurück auf den Weg zur Erde, zusammen mit den Tok’Ra Freya und Martouf. Sie beginnen damit, das Testverfahren, welches einem Lügendetektor ähnelt, an den Mitgliedern von Major Grahams Team durchzuführen.

Schnell stellt sich heraus, dass Leutnant Astor auch eine der Za’tarcs sein könnte. Freya will einen ausführlicheren Test mit ihr machen. General Hammond überlässt Lt. Astor die Entscheidung, dieses durchführen zu lassen, da es nicht ohne Risiken ist. Sie stimmt zu.
Da ihr das Verfahren jedoch so starke Schmerzen verursacht, wird es nach kurzer Zeit abgebrochen.

Freya macht mit der Lügendetektor- Methode an SG-1 weiter. Teal’C und Daniel haben den Test erfolgreich bestanden. O’Neill und Sam hatten jedoch nicht so viel Glück. Beide sind hoch wahrscheinlich Za’tarcs.

Freya hat den Verdacht, dass sich Za’tarcs selbst das Leben nehmen, wenn ihnen klar wird, dass sie ihre Mission nicht erfüllen können. Da beide in Isolation sind und der Besuch des Präsidenten bevorsteht, ist das Risiko eines Suizids besonders hoch.
Es gibt nur zwei Möglichkeiten für die beiden: Der ausführliche und evtl. schädliche Test oder ein Tiefschlaf, bis ein anderes Verfahren gefunden wurde.

Da sich Jack nicht gefesselt schlafen legen will, entscheidet er sich fĂĽr das Verfahren. Er denkt, dass es auch, wenn es bei ihm nicht klappt, vielleicht neue Erkenntnisse fĂĽr Sams Behandlung bringen wird.

Während Sam von Dr. Fraiser vorbereitet wird, trifft Per’sus von Vorash ein. Als Sam kurz vor dem Einschlafen ist, stellt sie fest, dass sowohl O’Neill als auch sie keine Za’tarcs sind. Sie haben bei dem Test gelogen.

Dr. Fraiser kann in letzter Sekunde das noch nicht begonnene Verfahren an O’Neill stoppen. Sam erklärt ihm, dass beide bei der Untersuchung verschwiegen haben, Gefühle für einander zu haben. Als die Untersuchungen wiederholt werden, stellt sich heraus, dass beide keine Programmierungen in ihren Gehirnen haben.

Kurze Zeit später fällt Freya auf, dass eine Person nicht getestet wurde: Martouf.

General Hammond führt den Präsidenten in den Stargate Raum und Matouf fängt an zu feuern. Nach einer Schießerei kann er gestoppt werden – jedoch, besonders zu Sam’s Bedauern, nicht lebendig.

Da der Präsident nicht der echte war, sondern um ganz sicherzugehen, eine andere Person von Hammond hereingeführt wurde, steht dem Treffen nun nichts mehr im Wege…