Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 4x01 Small victories
:: 4x02 The Other Side
:: 4x03 Upgrades
:: 4x04 Crossroads
:: 4x05 Divide and Conquer
:: 4x06 Window of Opportunity
:: 4x07 Watergate
:: 4x08 The First Ones
:: 4x09 Scorched Earth
:: 4x10 Beneath the Surface
:: 4x11 Point of no Return
:: 4x12 Tangent
:: 4x13 The Curse
:: 4x14 Serpent's Venom
:: 4x15 Chain Reaction
:: 4x16 2010
:: 4x17 Absolute Power
:: 4x18 The Light
:: 4x19 Prodigy
:: 4x20 Entity
:: 4x21 Double Jeopardy
:: 4x22 Exodus


Episodenguide


4x04 "Crossroads"

[Shan'Aucs Opfer]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (2) » 

Regie:
Peter DeLuise
Drehbuch:
Katharyn Powers

Hauptdarsteller:
Richard Dean Anderson (Jack O’Neill)
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (Teal’C)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Don S. Davis (George Hammond)

Gaststars:
Vanessa Angel (Anise)
Musetta Vander (Sho'nac)
Peter Wingfield (Hebron)
Gary Jones (Techniker)
Ron Halder (Cronus)
Sean Millington (Ronac)

 Kurzinhalt
Teal’Cs alte Bekannte und Geliebte Shan’auc bittet ihn um Hilfe. Sie muss dringend in Kontakt mit den Tok’Ra treten, da sie eventuell eine Möglichkeit hat, den Goa’Uld elementar zu schaden.


 Inhalt
Im Stargate Center wird der Alarm ausgelöst, als sich das Tor außerplanmäßig aktiviert. Es ist der Code von Bra’Tak der übermittelt wird. Hindurch kommt jedoch eine Frau, namens Shan’auc, welche vorgibt, sofort mit den Tok’Ra sprechen zu müssen.

Die Jaffa meint, dass sie eine Möglichkeit gefunden hat, um mit Ihrem Symbionten zu kommunizieren. Sie will ihn gelehrt haben, dass die Goa’uld nicht das sind, was sie pflegen vorzugeben.

Nicht einmal Teal’C, der vor langer Zeit eine Beziehung zu ihr hatte, glaubt ihr diese Geschichte, da er es für unmöglich hält, dass ein Jaffa mit seinem Symbionten kommunizieren kann. Deshalb verweigert Hammond den Kontakt zu den Tok’Ra.

Kurz darauf bricht Shan’auc zusammen. Ihr Symbiont ist bereits mehr als ausgereift und benötigt dringend einen Wirt. Damit Shan’auch nicht stirbt, braucht sie zudem auch eine neue Goa’uld - Larve.

Teal’C versetzt sich in ein tiefes Kel-no-reem und schafft es tatsächlich, eine Vision seines Symbionten zu erhalten: die Ermordung seines Vaters.

Nachdem für Teal’C nun fessteht, dass es möglich ist, dass Shan’auc die Wahrheit gesagt hat, werden die Tok’Ra informiert. Anis trifft kurze Zeit später mit guten Nachrichten ein: Es wurde ein Wirt gefunden, der bereit ist, den Symbionten in sich zu tragen, damit die Geheimnisse der Goa’uld den Tok’Ra mitgeteilt werden können. Zudem wurde eine, jedoch recht junge, Larve gefunden, welche Shan’auc eingesetzt werden kann.

SG-1 bricht sofort auf zum Tok’Ra Stützpunkt. Da Shan’aucs Symbiont bereits überreif ist, muss der Transfer sofort gestartet werden. Es hat den Anschein, dass alles funktioniert – jedoch halten die Tok’Ra wieder einmal ihr Wort nicht so ganz wie abgesprochen. Die wichtigen Goa’uld- Informationen, die der neue Tok’Ra
Tanith nun in sich trägt, werden den Menschen später mitgeteilt, sofern es wichtig ist für die Kooperation der Erde und den Tok’Ra.

Ein wĂĽtender Jack und der Rest von SG-1 machen sich auf den Weg zurĂĽck zur Erde.

Gerade als Teal’C verkündet hat, seinen Job im Stargate Center niederzulegen und zusammen mit Shan’auc auf Chulak zu leben, trifft Anis durch das Stargate ein.

Sie kommt jedoch nicht allein. Zwei Tok’Ra tragen einen Leichnam, Shan’auc, in den Torraum.

Sie sei tot vor ihrer Kabine gefunden worden. Es wird davon ausgegangen, dass der Symbiont noch zu jung war.

Teal’C bricht in tiefe Traurigkeit aus und zieht sich zurück. In einem weiteren Kel-no-reem hat er eine Vision seines Symbionten. Wieder wird ihm die Ermordung seines Vaters gezeigt. Aus dieser Vision schließt Teal’C schnell, dass Shan’auc auch ermordet sein muss – und zwar auf die gleiche Weise wie seiner Zeit sein Vater von Kronos.

Anis bestätigt Teal’Cs Verdacht. Sie wollen Tanith, den Mörder, jedoch noch weiter im Unklaren über ihr Wissen seiner Tat lassen. So können Sie den Goa’uld steuern und ihm nur das Wissen überlassen, das er erhalten soll.