Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel FŘnf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 3x01 Into the Fire
:: 3x02 Seth
:: 3x03 Fair Game
:: 3x04 Legacy
:: 3x05 Learning Curve
:: 3x06 Point of View
:: 3x07 Dead Man┬┤s Switch
:: 3x08 Demons
:: 3x09 Rules of Engagement
:: 3x10 Forever in a day
:: 3x11 Past and Present
:: 3x12 Jolinar's Memories
:: 3x13 The Devil You Know
:: 3x14 Foothold
:: 3x15 Pretense
:: 3x16 Urgo
:: 3x17 A Hundred Days
:: 3x18 Shades of Grey
:: 3x19 New Ground
:: 3x20 Maternal Instinct
:: 3x21 Crystal Skull
:: 3x22 Nemesis


Episodenguide


3x10 "Forever in a day"

[Sha'res Tod]


 ź Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (5)  

Regie:
Peter DeLuise
Drehbuch:
Jonathan Glassner

Hauptdarsteller:
Richard Dean Anderson (Jack OÔÇÖNeill)
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (TealÔÇÖC)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Don S. Davis (George Hammond)

Gaststars:
Erick Avari (Kasuf)
Vaitiare Bandera (Sha're)
Teryl Rothery (Dr. Fraiser)
Jason Schombing (Robert Rothman)

 Kurzinhalt
Als SG1 nach Abydos zur├╝ck kehrt um die Bewohner zu befreien, trifft Daniel Sha're und folgt ihr in ein Zelt. Dort versucht sie ihn zu t├Âten, doch Te'alc kommt dazwischen und muss Sha're t├Âten um Daniel zu retten. Da Daniel sich damals haupts├Ąchlich nur SG1 angeschlossen hat um seine Frau zu suchen, sieht er nun keinen Sinn mehr zum Team zu geh├Âren und quittiert den Dienst. Sha're verfolgt ihn aber in seinen Tr├Ąumen und es scheint als w├╝rde sie versuchen ihm etwas mitzuteilen, doch bald kann er zwischen Realit├Ąt und Traum nicht mehr unterschieden.


 Inhalt
Mitten in einem Schalachtget├╝mmel befreit Jack Gefangene aus einem Verschlag, unter andern auch Kasuf, der sagt, dass sie den Sohn seiner Tochter genommen haben.
Daniel geht zu dem Zelt, zu dem er zeigte. Sha┬┤re tritt heraus und nachdem er eine Schlangenwache unsch├Ądlich gemacht hat, folgt er ihr ins Zelt. Dort bedroht er sie mit der Waffe und fragt nach dem Jungen. Sie aktiviert ihre Handspange und zwingt ihn zu Boden. Daniel keucht, dass Sha┬┤re dagegen ank├Ąmpfen soll, doch Amonet sagt ihm, dass sie ihm nicht helfen kann.
Als Teal┬┤c eintritt und aus sie zielt, f├Ąllt Daniels Waffe zu Boden.

Auf der Krankenstation der Basis wacht Daniel auf und kann sich zun├Ąchst an nichts erinnern. Als ihm Jack sagt, dass Sha┬┤re tot ist und Teal┬┤c, dass er es getan hat, weigert er sich, es zu glauben. Deshalb wird er in einen Rollstuhl gesetzt und zu Sha┬┤res Leiche gebracht.
Daniel ber├╝hrt sie und macht Teal┬┤c Vorw├╝rfe, er h├Ątte l├Ąnger warten m├╝ssen.

Wieder auf der Krankenstation, bringt Sam ihm Kekse.
Als sie wieder weg ist, schl├Ąft er ein und sieht noch einmal die letzten Bilder von Sha┬┤re.
Als er erwacht, steht Sha┬┤re in SG-Kleidung vor ihm und sagt, sie wolle ihm von dem Jungen berichten. Sam erkl├Ąrt, dass ein Sarkophag der Tok┬┤ra sie gerettet und sie den Goa├║ld entfernt haben.
Er erwacht erneut und fragt Janet, ob Sha┬┤re da gewesen w├Ąre. Sie entgegnet, dass die Leiche noch nicht nach Abydos ├╝berf├╝hrt w├Ąre.

Als er sich etwas erholt hat, erkl├Ąrt er General Hammond seinen Austritt von SG-1, da er sich nur angeschlossen h├Ątte, um seine Frau zu suchen.

Als er in seinem B├╝ro seine Sachen packt, kommt Jack und versucht ihn zum Bleiben zu ├╝berreden, allerdings erfolglos. Er hat bereits seinen Nachfolger, seinen Forschungsassistenten Rothman, bestimmt.
Auf dem Flur trifft Daniel auf Teal┬┤c, der ihn fragt, ob es ein irdisches Verzeihungsritual daf├╝r gebe, er verneint es.

Jack und Sam helfen ihm beim Umzug in ein Apartment und verabschieden sich sehr herzlich von ihm.

Die verschachtelten Tr├Ąume beginnen wieder: Er sieht Amonets Handspange und noch mal ist Sha┬┤re bei ihm. Sie sagt ihm, er m├╝sse mit den Gatereisen weitermachen und auch Teal┬┤c verzeihen.
Beim Aufwachen ist er wieder alleine.
Szenenwechsel zur Beerdigungszeremonie auf Abydos. Au├čer Teal┬┤c sind alle dabei.
Kasuf zeigt auf ein Zelt und Sha┬┤re erscheint. Sie erkl├Ąrt ihm, dass der Junge das Kind zweier Goau┬┤ld- Hosts ist und daher alles ├╝ber sie wei├č.
Wieder erwacht er in seinem Bett.

Er sucht das SGC auf und begr├╝├čt das Team, zu dem jetzt auch Rothman geh├Ârt. Er vergibt Teal┬┤c.
Von Sam m├Âchte er wissen, ob man mit einer Handspange auch Botschaften verschicken kann.

Zur├╝ck in Daniels Apartment warten Jack und Kasuf bereits auf ihn. Kasuf ist aufgebracht, wie er keine Gatereisen mehr machen will, da sie auf Abydos sich sicherer f├╝hlten, wenn er sie besch├╝tze und dies auch Share┬┤s Wille sei. Dann zeigt er auf die Schlafzimmert├╝r.
Als Daniel hindurchgeht, findet er sich auf dem Planeten wieder, auf dem er sie zum letzten Mal sah. Im Zelt sieht er die Handspange erneut und es folgt wieder ein Erwachen.

Wieder im SGC fragt er Teal┬┤c nach Sha┬┤res Sohn, dieser erkl├Ąrt, dass ein Kind zweier Goa├║ld- Hosts (Hariesis) alles Wissen ├╝ber sie habe und deshalb verfolgt und get├Âtet w├╝rde.

Daniel geht in General Hammonds B├╝ro und erlebt, wie sich Jack ├╝ber Rothman beschwert.
Daniel sagt, dass er zum Team zur├╝ckkehren will, weil es jenseits des Gates noch etwas f├╝r ihn zu finden g├Ąbe.

Als das Team durch das Wurmloch kommt, l├Ąuft Daniel zur├╝ck, gibt eine Adresse ein und verschwindet.

Er geht wieder in das Zelt, in dem alles begann. Sha┬┤re erscheint und sagt, dass er das Kind retten m├╝sse, es sei Von Amonet an einem Ort namens Kheb versteckt. Er verspricht, das Kind zu retten und blickt wieder in die Handspange.

Nun ist er wieder in der urspr├╝nglichen Ausgangsposition: Seine Waffe f├Ąllt zu Boden und Teal┬┤c erschie├čt Amonet.
Alles was dazwischenlag, spielte sich ÔÇô als Wirkung der Handspange ÔÇô nur in Daniels Kopf ab.
Sterbend versichert sie Daniel ihre Liebe, und er erwidert, dass er sie auch liebt.


 Episodenreview
von Thomas Friebe

Ich liebe diese Folgen, in denen eine Figur zentral gestellt wird und man sich auf die Schauspielerei eines Darstellers konzentrieren kann, was logischerweise bei den reinen Actionfolgen meist nicht m├Âglich ist ÔÇô was nicht hei├čen soll, dass es hier irgendwie langatmig zugeht.

Michael Shanks zieht, wie schon in ÔÇ×LegacyÔÇť (Folge 4 dieser Staffel), alle Register seines K├Ânnens, seine unsterbliche Liebe zu Sha┬┤re und die grenzenlose Verzweiflung ├╝ber ihren Tod sind absolut ├╝berzeugend gespielt.

Im Allgemeinen mag ich keine Serienfolgen oder Filme, bei denen sich hinterher herausstellt, dass alles ÔÇ×nicht wirklichÔÇť passiert ist, aber erstens handelt es sich hier ja nicht um irgendeinen belanglosen Traum, der die Story nicht gro├č weiter bringt und zweitens ist es so gut inszeniert, dass man sich hin und wieder selbst nicht so sicher ist, was nun ÔÇ×echtÔÇť im Sinne unserer Realit├Ąt ist.

Eine absolute Superfolge, in meiner pers├Ânlichen SG- Werteskala im obersten Bereich.