Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel FŘnf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 3x01 Into the Fire
:: 3x02 Seth
:: 3x03 Fair Game
:: 3x04 Legacy
:: 3x05 Learning Curve
:: 3x06 Point of View
:: 3x07 Dead Man┬┤s Switch
:: 3x08 Demons
:: 3x09 Rules of Engagement
:: 3x10 Forever in a day
:: 3x11 Past and Present
:: 3x12 Jolinar's Memories
:: 3x13 The Devil You Know
:: 3x14 Foothold
:: 3x15 Pretense
:: 3x16 Urgo
:: 3x17 A Hundred Days
:: 3x18 Shades of Grey
:: 3x19 New Ground
:: 3x20 Maternal Instinct
:: 3x21 Crystal Skull
:: 3x22 Nemesis


Episodenguide


3x07 "Dead Man┬┤s Switch"

[Kopfgeldj├Ąger]


 ź Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (4)  

Regie:
Martin Wood
Drehbuch:
Robert C. Cooper

Hauptdarsteller:
Richard Dean Anderson (Jack OÔÇÖNeill)
Amanda Tapping (Samantha Carter)
Christopher Judge (TealÔÇÖC)
Michael Shanks (Daniel Jackson)
Don S. Davis (George Hammond)

Gaststars:
Sam J. Jones (Aris Bock)
Mark Holden (Korra)

 Kurzinhalt
Als eine Aufkl├Ąrungssonde nicht mehr zur├╝ck kommt, beschlie├čt SG1 auf den Planeten zu gehen und nach ihr zu suchen. Auf dem Planeten angekommen, werden sie von einem Kraftfeld umgeben, aus dem sie nicht fliehen k├Ânnen. Kurz darauf werden sie von Aris Bock, einem Kopfgeldj├Ąger, in ein Goa'uld Transportschiff gebracht und eingesperrt. Das Stargate wurde von Aris Bock unsch├Ądlich gemacht und mit dem Raumschiff w├╝rden sie mehrere Jahre nach Hause brauchen. Um nach Hause zu kommen, soll SG1 einen Goa'uld, der auf dem Planeten lebt, gefangen nehmen.


 Inhalt
SG-1 ist in einem Waldgebiet auf der Suche nach einem abgeschossenen UAV.
Sie entdecken dessen Reste, es ist offensichtlich von einer Stabwaffe besch├Ądigt worden. Daniel l├Ąuft in eine Energiewand und prallt zur├╝ck. Als sie sich zur├╝ckziehen wollen, werden sie alle von dieser Wand, der noch nicht einmal Sch├╝sse etwas anhaben k├Ânnen, eingeschlossen.
Ein Mann, bekleidet mit Harnisch und Helm, kommt hervor und tr├Ągt eine gro├če Waffe bei sich. Er sagt, dass diese die Wand durchdringen k├Ânne und zeigt es ihnen.
Der Mann nennt sich Aris Boch und den gr├Â├čten J├Ąger im Weltraum. Er kennt alle SG-1-Mitglieder mit Namen.
Sie legen die Waffen ab. Er erkl├Ąrt ihnen, dass er das DHD unbrauchbar gemacht hat und f├╝hrt sie dann zu einer Lichtung.
Aris spricht ein Codewort, woraufhin sich ein Raumschiff materialisiert und die T├╝r ├Âffnet. Teal┬┤c identifiziert es als alten Goa├║ld- Frachttransporter. Nur die Tarnvorrichtung ist neu. Aris tippt einen Code ein und bringt sie in das Schiff. Anschlie├čend verschwindet er.

Sam bemerkt, dass er kein Goa├║ld ist, Jack wertet diese Information als wertlos.
Er will wissen, wie schnell das Schiff fliegen kann, worauf ihm Teal┬┤c mit doppelter Lichtgeschwindigkeit antwortet. Sam sagt, dass sie unter diesen Umst├Ąnden zehn Jahre bis nach Hause br├Ąuchten.

Aris kommt verletzt und w├╝tend zur├╝ck. Er will, dass Daniel ihn verbindet, da er Doktor sei. Dieser widerspricht, er w├Ąre Doktor der Arch├Ąologie.
Dann fordert er Sam auf, ihm zu helfen, und sie verbindet ihn.

Aris erz├Ąhlt, er w├╝rde den Goa├║ld Keltar jagen, um ihn Sokar auszuliefern.
Auf die Frage, was er f├╝r sie bekommen w├╝rde, erwidert er, dass Teal┬┤c am wertvollsten w├Ąre, dann Sam und Jack. F├╝r Daniel w├╝rde er nur eine Tagesration kriegen.

Aris macht den Vorschlag, sie freizulassen, wenn sie ihm beim Fangen von Keltar helfen, er sei immerhin mehr wert als sie alle zusammen.
Sie diskutieren ├╝ber sein Angebot und stimmen schlie├člich zu.

Teal┬┤c und Sam bleiben im Schiff zur├╝ck, die anderen gehen los. Jack fragt Aris nach seinem Plan. Er antwortet, sie sollen ihn einfach ├╝berw├Ąltigen und gibt Jack eine Zat-Waffe.
Damit schie├čt Jack ihn nieder und erkl├Ąrt Daniel, er wolle mit dem Schiff zum n├Ąchstgelegenen Planeten mit funktionierendem Stargate fliegen und von dort aus dann weiter zur Erde.

Zur├╝ck auf der Lichtung versuchen sie, sich an das Codewort zu erinnern. Endlich erinnert sich Daniel: ÔÇ×Barok-daÔÇť, das Schiff erscheint und ├Âffnet sich.
Sie versuchen, die innere T├╝r mit einem Code zu ├Âffnen, bekommen ihn aber nicht heraus. Pl├Âtzlich beginnt ein Licht auf der Konsole zu leuchten, wahrscheinlich ein Selbstzerst├Ârungsmechanismus.
Aris kommt dazu, zeigt mit seiner Waffe auf sie und tut so, als ob er das Schiff explodieren lassen will. Es passiert aber nichts, es fehlte ein Kristall, den er jetzt ersetzt.
Er beweist ihnen, dass eine Zat-Waffe ihm nichts anhaben kann, indem er auf sich selbst schie├čt. Auch Jack schie├čt auf ihn, er hatte die Bewusstlosigkeit nur vorget├Ąuscht.

Jetzt gehen sie alle zusammen los. Auf Sams Frage erkl├Ąrt Aris, dass etwas in seiner Rasse keine Goa├║ld als Wirte zul├Ąsst. Die meisten seines Volkes seien tot oder, wie sein eigener Sohn, versklavt.

Aris bleibt mit Sam zur├╝ck, w├Ąhrend Jack, Daniel und Teal┬┤c Keltar fangen sollen. Bei Misserfolg will er Sam an Sokar ├╝bergeben.

Sie stellen ihn in seiner H├Âhle, schie├čen hinein und sch├╝tten Benzin hinterher. Ein Mann st├╝rzt heraus, feuert mit der Handspangenwaffe und bricht verletzt zusammen. Dann erkennt er das Team und sagt, er w├Ąre der Tok┬┤ra Korra.

Sam bietet Aris an, seinen Sohn zu befreien, wenn er sie immun macht, er lehnt es als unm├Âglich ab und trinkt etwas.

Korra sagt, Aris habe weder Frau noch Sohn und sei von den Goa├║ld von der Substanz Rashna abh├Ąngig gemacht worden.
Sie lassen die Goa├║ld- Waffen zur├╝ck, damit sie nicht aufgesp├╝rt werden k├Ânnen.

Aris merkt, dass er hintergangen wurde und schie├čt Sam nieder.
Im Bewusstsein, dass es eine Falle ist, geht Jack zu ihr. Als sie erwacht, kommt Aris mit seinem Schiff und nimmt sie wieder gefangen.
Jack erz├Ąhlt Sam gerade, dass Korra ein Tok┬┤ra ist, da ├Âffnet sich die T├╝r, und Korra, Daniel und Teal┬┤c kommen herein.

Aris sagt, dass er habe was er wollte und die anderen gehen k├Ânnten. Korra will eine Giftkapsel im Mund zerbei├čen, aber Aris schie├čt ihn mit der Zat-Waffe nieder.
Aris ist sehr verwirrt, so verh├Ąlt sich kein Goa├║ld, da wird er dar├╝ber aufgekl├Ąrt, dass Korra ein Tok┬┤ra ist.
Teal┬┤c bietet sich als Ersatz f├╝r Korra an. Jack sagt ihm, dass sie ihn finden werden. Aris gibt die fehlenden Teile des DHD an Sam.

W├Ąhrend Aris mit Teal┬┤c wegfliegt, wird er von ihm von der Aufrichtigkeit des Kampfes gegen die Goa├║ld ├╝berzeugt.

Das Schiff explodiert, die beiden kommen mit Rettungskapseln herunter. Aris will einen anderen Goa├║ld finden, um ihn gegen das Rashna zu tauschen. Er gibt Sam eine Probe davon, damit sie vielleicht ein Gegenmittel findet.
Dann sieht er l├Ąchelnd hinterher, wie SG-1 geht.


 Episodenreview
von Thomas Friebe

Spannung von Anfang bis Ende: SG-1 in der Gewalt eines (zumindest vermeintlich) skrupellosen Kopfgeldj├Ągers. Der ist auch noch nahezu unverwundbar, weder konventionelle Waffen noch Zets k├Ânnen ihm etwas anhaben und die Situation scheint aussichtslos zu sein.

Der Schein tr├╝gt gottlob, es stellt sich heraus, dass der J├Ąger durch seine Sucht eigentlich nur ein willenloses Werkzeug der Goa├║ld ist und dadurch mehr zu bedauern als zu verurteilen.
Die traurige Parallele zur Realit├Ąt ist nicht zu ├╝bersehen und zeichnet ihn wie gesagt eher als tragische Figur denn als B├Âsewicht.

Der er im Grunde auch gar nicht ist, wie das Ende beweist.
Eine von vorne bis hinten gelungene Episode, bei der weder Spannung noch menschliche Komponenten wie Freundschaft und Treue zu kurz kommen.
Deshalb eine meiner absoluten Lieblingsfolgen dieser Staffel.