Stargate SG-1


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht
:: Staffel Neun
:: Staffel Zehn


:: 10x01 Flesh and Blood
:: 10x02 Morpheus
:: 10x03 The Pegasus Project
:: 10x04 Insiders
:: 10x05 Uninvited
:: 10x06 200
:: 10x07 Counterstrike
:: 10x08 Memento Mori
:: 10x09 Company of Thieves
:: 10x10 The Quest, Part 1
:: 10x11 The Quest, Part 2
:: 10x12 Line In the Sand
:: 10x13 The Road Not Taken
:: 10x14 The Shroud
:: 10x15 The Bounty
:: 10x16 Bad Guys
:: 10x17 Talios
:: 10x18 Family Ties
:: 10x19 Dominion
:: 10x20 Unending


Episodenguide


10x20 "Unending"

[Endlosigkeit]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (66) » 
Seiten (4) 1 2 3 »
Eure Meinung - Leserkommentare zur Folge
21.06.07, 13:57 Uhr
Ali
unregistriert


Ich habe mir das Ende von der Serie eigentlich anders vorgestellt. Etwas positiver. Also es war auf jeden Fall eine nette Idee, aber mir hatte das gewisse etwas noch gefehlt. Gut war, dass das Team näher zu einander gefunden hat. Schlecht war, dass so viele gestorben sind auch welche die mir richtig ans herz gewachsen sind.
Doof war, dass die Sam und Jack Story nicht zu Ende gefürht wurde.
28.06.07, 09:06 Uhr
asrael
unregistriert


naja, kein renner, und schade um die asgard, sie fande ich immer am besten an der serie, mit dem tollen sinn für humor.
Ohne die asgard fallen einige gute sachen weg, und es ist echt unlogisch, das sie alles in ein schiff gepackt haben.
04.07.07, 16:04 Uhr
Abs
unregistriert


Ehrlich gesagt hab ich Stargate ab der 8.Staffel nicht mehr wirklich geguckt.Ohne RDA fehlte mir da einfach was
Also, in der allerletzten Folge *schnief* hätte Jack ruhig noch mal kommen können. Der hat echt gefehlt...
Hab so auf ein Happy-End zwischen Sam&Jack gehofft *Heul*
11.07.07, 08:36 Uhr
StarScream
unregistriert


nettes paradox...was bei "back to the future" geht geht auch bei stargate (blitzableiter)Fluxkompensator an die hülle geklemmt und ab gehts....
die vergangene zeit und was drinne passiert ist auch nicht ohne.....
mann merkt aber das Season 11 geplant war aber nie realisiert wurde... schade mitten in der luft hängend ne serie beenden....

und irgentwie muss ich mir noch Thors stimme im engl. orginal besorgen für ne windows vista fehlermeldung... "this function is not possible" einfach nur geil
20.08.07, 23:41 Uhr
SpeZieS
unregistriert


tjo das ende suckt total - nach solanger zeit hätte man der staffel wirklich ein schöneres ende bereiten können
21.08.07, 12:33 Uhr
mundm23
unregistriert


ja, irgendwie hat was gefehlt.
Und mir wird es abgehen, auf die Fortsetzung zu warten. Vielleicht könne sie sich doch alle mal zamraffen und ne gscheite Fortsetzung drehen.
Mit diesem Ende hat man uns doch irgendwie in der Luft hängen lassen.
21.08.07, 12:34 Uhr
raven
Benutzer/in


registriert seit:
Aug 2007
Naja....
Das mit den Zeitreisen kennen wa ja schon aus Ägypten - Getarnter Jumper unter der Sandwächte...
bzw die Sache mit Hammond..

Selbst wenn es ne Season 11 gäbe wären die letzten 5min ne schwache leistung...

Die Explosion in den Kern leiten - Ah ja...
Und dann heldenmäßig losziehen...

Ahäm....

Materie replizieren.. Nahrung, Das Chello... etc...
Is ja fast wie Startrek...

Schade... das konnten die schon besser...
21.08.07, 13:21 Uhr
Klaus Mettwurst
unregistriert


Man merkte mit zunehmender Anzahl von den Folgen, das den Machern der Stoff ausging.
Vieles war absolut blöde oder sogar grotten schlecht bis einschläfernd ,ab der 7 Staffel schon beginnend.
Nur dieses offene Ende würde ich sagen, hat die Serie nicht verdient. Ein absoluter Blöder schluss und die Folge S10 E20 Unendlichkeit war auch nicht gerade der Renner, fand sie persönlich langweilig und einschläfernd.
22.08.07, 00:14 Uhr
otto normal
unregistriert


bin ez nicht der stargate freak und wusste bisher gar nicht dass das die letzte staffel ist, weil ich bisher dachte eine 11te staffel sei in arbeit. erst gegen ende der letzten folge kam mir der gedanke dass das das finale sein könnte, war mir aber net ganz sicher.

... und das sagt doch schon alles oder??


wie bei jeder guten serie tut es mir auch hier leid abschied zu nehmen, besonders weil stargate atlantis mit den wraith nicht das gleiche fealing hat.

aber auch kritische worte sind hier angebracht!!!
zum schluss fehlte nicht nur RDA, sondern auch kreativität und ein straffer handlungsstrang duch die komplette staffel und das merkte man vor allem in der 10 staffel. die ori wurden in der 10ten staffel trotz immenser militärischer bedrohung nicht selten komplett ausgeklammert und andere nebenscharmützel thematisiert.

hätte man die ori während der gesamten staffel thematiert und am ende vollständig besiegt wäre das ein gloreiches finale gewesen, aber so wirds wohl stargate atlantis oder vl einer der 2 stargate sg1 filme richten müssen. ob das gut is muss jeder selbst entscheiden - ich finde das aber nicht befriedigend.
22.08.07, 19:50 Uhr
Li'lMarron
unregistriert


*heul* Das wars dann wohl, letzte Folge ... Auch ich find es schade, dass jetzt alles vorbei ist. Und genauso bin ich ebenso der Meinung, dass dieses Ende ziemlich unbefriedigend ist.

Die Folge an sich fand ich richtig gut, wäre es nicht die allerletzte gewesen, so hätte sie meiner Meinung nach 5 Sterne verdient. (So lass ich das mit der Wertung lieber)
Doch so lässt sich für Fans, die die letzten Staffeln nicht als einfallslos empfunden haben - so wie mich - hoffen, dass es vielleicht doch mehr geben wird als bisher geplant ist...

Dass es in Staffel 10 viel um Nebenhandlung ging, hat mich persönlich keinesfalls gestört, da diese meist recht gut gelungen sind. Doch finde ich auch, dass der Ori-Handlungsstrang irgendwie anders mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte.
Naja, mal sehen was die Filme bringen ...
23.08.07, 09:07 Uhr
raven
Benutzer/in


registriert seit:
Aug 2007
Vieleicht kommt die Ori-Lösung ja in der 3.Staffel SG-Atlantis???

Weis da wer was?

Solang die nicht bei SG so ein Ende basteln wie bei Babylon 5
Ich erinnere mit Grausen an "in 100, in 1000, in 10000Jahren"
23.08.07, 11:16 Uhr
Ich bin Batman...
...ich bins wirklich


registriert seit:
Jul 2006
Die Folge "in 100, in 1000, in 10000Jahren" bei Babylon 5, war die letzte Folge der 4. Staffel nicht der Serie ansich (auch wenn sie wohl dachten das keine weitere Staffel kommt)Davon mal abgesehen fand ich diese Folge aber sehr gut.

Zur Stargate Folge kann ich noch nichts sagen, da ich sie noch nicht gesehen habe. Werd ich gegebenenfalls aber nachholen
www.stargate-universe.de - Test the best - it's magic =)
24.08.07, 17:38 Uhr
fan
unregistriert


den teil an sich fand ich eigentlich ganz klasse, aber als finale ist er unmöglich!
sowas ist doch kein ende für eine so gute serie mit 10 staffeln.

ich hätte auch gerne ein happy-end für sam&jack gesehen *seufz*

aber die daniel&vala geschichte war wenigstens eine kleine entschädigung.
24.08.07, 19:38 Uhr
fan2
unregistriert


der teil ist als ende einer 10 staffeln dauernden serie der totale absturtz.
die ganze asgart technick in DAS schiff ? >_< 10000 offene fragen...
nette serie mitten in einer staffel aber das...
und bitte.. sie wären eher alle gestorben als die technik weg zu schmeissen ! und warum sind die ori nicht schon vorher auf die asgart gestoßen wenn man sie so leicht orten kann.. OMG
26.08.07, 15:57 Uhr
stargatefreak
unregistriert


so das wars also !!!
das ende meiner geliebten serie......
ich kann mich eurer meinung nur anschließen dass viele gefehtl hat. angefangen natürlich mit RDA. es war ja sowieso schon so merkwürdig in den letzten beiden staffeln in denen er nicht mehr mitgespielt hat....aber die letzte episode und nicht mal ein kleiner gastauftritt ?!!!! das wäre doch nicht zu viel verlangt gewesen, oder ?? und was ist mit der sam/jack geschichte ??? ich meine was sollte dann das gaze hin und her in den ersten 8 staffeln, wenn es kein happy end für die beiden geben sollte ?? das deprimiert mich total da ich gehofft hatte die beiden endlich vereint zu sehen. das müssten sie als abschluss doch einbauen......
und die daniel/vala szene war zwar schön aber sie können sich eh nicht daran erinnern. also alles umsonst. genauso wie bei möbius, da die echten nichts davon wissen.... *grummel*

und zum rest der episode: alles asgard wissen in EIN schiff ??? wie blöd ist das denn ??
dann werden sie duaernd geortet....und überhaupt in diesem zeitraffungsdingsbums...die ori waren doch auch die ganze zeit darin gefangen, oder ?? die konnten innerhalb von 60 jahren auch keine lösung finden ?? oder hab ich da was falsch verstanden ??
jedenfalls drehen sie einfach mal schnell die zeit zurück mit dem energiestrahl der sie tötet und die heldden fliehen auf einmal.....ähhhm .....

was war das für ein ende ???
kann mir mal jemand sagen wie das mit den filmen ablaufen wird.... sind das beide so richtige 1 1/2 stunden kinofilme ?? werden in den beiden also die letzen 2 probleme (ori und ba'al) verarbeitet.... oder seh ich das falsch ???

naja also ich bin auf jeden fall ziemlich enttäuscht... die wertung lass ich lieber mal weg....
28.08.07, 07:41 Uhr
Jetzt lass mich
unregistriert


Ich finde das Ender der Serie auch schlecht.
Wirkte eher wie eine normale Folge mitten in der Staffel.
Was man aber auch bedenken muss ist, dass sie den Stoff nicht komplet fertig erzählen durften, da ja noch 2 Filme folgen.
Also das Problem mit den Ori dürfte meiner Meinung nach dann in den Filmen gelöst werden.
Und ich hoffe auch dass sich RDA dann auch mal wieder blicken lässt.
29.08.07, 12:32 Uhr
ScHmiDi
unregistriert


Zitat:
Zitat von stargatefreak

so das wars also !!!
das ende meiner geliebten serie......
ich kann mich eurer meinung nur anschließen dass viele gefehtl hat. angefangen natürlich mit RDA. es war ja sowieso schon so merkwürdig in den letzten beiden staffeln in denen er nicht mehr mitgespielt hat....aber die letzte episode und nicht mal ein kleiner gastauftritt ?!!!! das wäre doch nicht zu viel verlangt gewesen, oder ?? und was ist mit der sam/jack geschichte ??? ich meine was sollte dann das gaze hin und her in den ersten 8 staffeln, wenn es kein happy end für die beiden geben sollte ?? das deprimiert mich total da ich gehofft hatte die beiden endlich vereint zu sehen. das müssten sie als abschluss doch einbauen......
und die daniel/vala szene war zwar schön aber sie können sich eh nicht daran erinnern. also alles umsonst. genauso wie bei möbius, da die echten nichts davon wissen.... *grummel*

und zum rest der episode: alles asgard wissen in EIN schiff ??? wie blöd ist das denn ??
dann werden sie duaernd geortet....und überhaupt in diesem zeitraffungsdingsbums...die ori waren doch auch die ganze zeit darin gefangen, oder ?? die konnten innerhalb von 60 jahren auch keine lösung finden ?? oder hab ich da was falsch verstanden ??
jedenfalls drehen sie einfach mal schnell die zeit zurück mit dem energiestrahl der sie tötet und die heldden fliehen auf einmal.....ähhhm .....

was war das für ein ende ???
kann mir mal jemand sagen wie das mit den filmen ablaufen wird.... sind das beide so richtige 1 1/2 stunden kinofilme ?? werden in den beiden also die letzen 2 probleme (ori und ba'al) verarbeitet.... oder seh ich das falsch ???

naja also ich bin auf jeden fall ziemlich enttäuscht... die wertung lass ich lieber mal weg....


Nein, die Ori waren nicht gefangen. Im Anfang der Folge wird das auch erklärt. Nur die Odessey ist in der Blase gefangen, wenn dort 10 Jahre vergangen sind, sind das für die Ori ein paar Millisekunden gewesen. Aber umso länger es dauert, umso länger kam auch der Energiestrahl

Aber ihr alle habt Recht. Nicht nur, dass die Ori immer noch die Galaxis bedrohen und sie nicht aus dem Weg geschafft wurden, sondern auch das mit Sam & Jack, dass nach 10 Jahren immer noch nicht beendet wird. .
Am Ende einer Serie hätte man wenigstens ein Happy End reinbauen müssen und zwar für alle offenen Fragen. Ori besiegt, Sam & Jack zusammen... (siehe Ende von Star Trek Voyager zum Beispiel...)
Aber das Ende schreit ja nach einer 11ten Season, auch wenn sie nicht realisiert wird. Aber wenn man doch wusste, es wird keine 11te Season geben, warum zum Teufel macht man dann so ne scheiss Folge? Dann hätten sie noch zwei weitere Episode drehen sollen und das ganze Vernünftig beenden sollen.
Aber wenn es keine neue Season gibt, ist für mich das Ende der 8ten Season der offiziele Schluss, weil da hat alles schön aufgehört...

9te und 10te Season hätten mit dem Ende der 10ten Season nicht sein sollen... Vor allem weil RDA nicht mehr mitspielt...
30.08.07, 03:54 Uhr
lamax
unregistriert


Bin ein SUPER freak von stargate ich habe das
glück mit stargate aufgewachsen bin und
darf mit stolz sagen ich bin besitzer

von alles staffel die es biss jetzt gibt also

1-9 10 kaufe ich mir auf jedenfall

und den ersten film habe ich auch die 2 anderen werde ich mir auch kaufen

DANKE FÜR 10 JAHRE STARGATE SG1




PS: als ich erfahren habe das es das jetzt war Fingen bei mir die tränen an zu laufen ich bin kein weichei aber das is die einzige
serie die ich gut fand DANKE
30.08.07, 17:46 Uhr
ScHmiDi
unregistriert


Ja möchte ich auch nochmal sagen. Ich bin auch mit Stargate aufgewachsen, es war eine Lieblingsserie von mir.
Ich weiß noch, wie mein Vater mit der ersten Stargate CD heim kam, ich war sofort begeistert...
damals waren auch nur maximal 40 Episoden geplant, also 2 Season. Na und wie viele sind es heute

Ich danke auch allen Schauspieler und Autoren für die tollen Stunden
Seiten (4) 1 2 3 »