Stargate SG-1


:: Jack O'Neill
:: Dr. Samantha Carter
:: Dr. Daniel Jackson
:: Teal'C
:: George Hammond
:: Jonas Quinn
:: Cameron Mitchell
:: Hank Landry


:: Adrian Conrad Goa'uld
:: Amaterasu
:: Amonet
:: Anubis
:: Anubis' Lord
:: Apophis
:: Apophis' Lord #1
:: Apophis' Lord #2
:: Ares
:: Athena
:: Baal
:: Baals Lord
:: Bastet
:: Belus
:: Bynarr
:: Caldwell Goa'uld
:: Camulus
:: Cronus
:: Egeria
:: Goa'uld Königin
:: Grannus
:: Hathor
:: Heru'ur
:: Imhotep
:: Ishkur
:: Isis
:: Ja'din
:: Kali
:: Khonsu
:: Kianna Cyr
:: Kinsey Goa'uld
:: Klorel
:: Kowalsky Goa'uld
:: Kull-Krieger
:: Marduk
:: Moloc
:: Montu
:: Morrigan
:: Mot
:: Nefertem
:: Nerus
:: Nirrti
:: Nurrit
:: Olokun
:: Osiris
:: Pelops
:: Pyrus
:: Qetesh
:: Ra
:: Ramius
:: Remus
:: Sekhmet / Anna
:: Seth
:: Shaq'ran
:: Sobek
:: Sokar
:: Svarok
:: Tanith
:: Telchak
:: Terok
:: Thanos
:: Thoth
:: Tilgath
:: Una Goa'uld #1
:: Una Goa'uld #2
:: Unbekannter Systemlord #1
:: Unbekannter Systemlord #2
:: Unbekannter Systemlord #3
:: Yu Huang Shang-Ti
:: Zarin
:: Zipacna


Charaktere


Teal'C

von Kevin Reymann

Teal'C ist ein Jaffa. Er trägt eine Goa'uld- Larve in seinem Bauch, die zugleich auch sein Immunsystem ersetzt. Ein Entfernen der Larve würde bedeuten, dass Teal'C einen qualvollen Tod stirbt. Doch mit der Larve ist er gegen viele Viren immun und kann Verletzungen in einer erstaunlichen Geschwindigkeit heilen. Die Larve hat jedoch keine Kontrolle über ihn, sie soll in einen Wirt eingepflanzt werden, sobald sie voll ausgereift ist.

Durch seinen Lehrer und guten Freund Bra-Tac lernte Teal'C, ein grandioser Krieger zu werden. Er stieg zum Primus des Systemlords Apophis auf und war somit sein höchster Krieger.

Teal'C hat als erster den Mut, sich gegen Apophis und die anderen "falschen Götter" aufzulehnen und kämpft seither an der Seite von SG-1, um eines Tages die Jaffa und alle anderen von den Goa’uld zu befreien. In seinen Missionen konnte er und SG-1 bereits einige Systemlords töten.

Teal'C ist verheiratet mit Drey-auc und hat einen Sohn namens Rya'c, der auch ein Jaffa geworden ist, weil er ohne die heilenden Kräfte des Symbionten gestorben währe.

Nach einigen Differenzen versöhnte sich Teal’C mit Dery-auc. Seine Frau und Sohn lebten nun bei seinem Freund Bra’tac. Als der Symbiont von Drey-auc ausgereift war und sie sich weigerte, einem anderen Jaffa das Leben zu nehmen, um selber weiterzuleben, starb sie.

Einige Zeit später verlor Teal’C seinen Symbionten und ersetzte ihn durch die Droge Tretonin. Es dauerte eine ganze Zeit, bis er sich daran gewöhnte, nicht mehr so verwundbar zu sein wie früher.

Teal’C hat während seiner Widerstandskämpfe gegen die falschen Götter viele Jaffa getroffen, darunter auch Ishta von den Hak’tyl. Mit ihr ging er auch eine Beziehung ein.

Nachdem Teal’C acht Jahre im Stargate-Center gelebt hatte, suchte er sich ein eigenes Appartement. Er war zu seinen Nachbarn sehr hilfsbereit, was ihm dummerweise auch einige Probleme gebracht hat. Teal’C hat daraus seine Konsequenzen gezogen und zog zurück ins SGC.

Als endlich die meisten Jaffa besiegt worden waren und die Jaffa sich auf Dakara eine neue Welt aufbauten, weigerte Teal’C sich, einer ihrer Führer zu werden. Er ging zurück zu den Menschen, bei denen er versuchte, die Beziehungen zwischen dem Jaffa-Rat und seiner „Familie“ zu verbessern.