Stargate Universum


:: Naquadah
:: Naquadriah
:: Nasyaner
:: Nox


Lexikon


N


A :: B :: C :: D :: E :: F :: G :: H :: I :: J :: K :: L :: M :: N :: O :: P :: Q :: R :: S :: T :: U :: V :: W :: X :: Y :: Z :: #

  • Naquadah:
    Naquadah ist das Mineral aus dem das Stargate besteht. Es ist außerdem das grundlegenste Material jeglicher Goa'uld-Technologien. In seiner natürlichen Form hat es einen grau-glänzenden Farbton. In flüssiger Form leuchtet es grün und wird in den Stabwaffen der Jaffa verwendet. Naquadah hat einen hochexplosive Eigenschaft. Die Menschen auf der Erde nutzten es schon häufig um Bomben oder Raketen zu verstärken. Auf der Erde und im Sonnensystem existiert das Mineral nicht auf natürliche weise. Außerdem findet man Naquadah im Blutkreislauf aller Goa'uld (außer die den Heimatplaneten P3X-888 nie verließen). Es ermöglicht die Verwendung der Goa'uld Technik. Jeder Goa'uld oder Jaffa kann durch das Mineral spüren wenn sich ein anderer seiner Art in der Nähe befindet.

  • Naquadriah:
    Naquadriah ist eine hoch instabile Variante des Naquadahs und hat eine noch größere Sprengkraft. Die Menschen verwenden es im Hyperraumantrieb der Prometeus, da man nur eine geringere Menge benötig als es bei Naquadah der Fall wäre. Doch war äußerst instabil. Naquadriah entsteht durch eine künstliche Kettenreaktion aus Naquadah. Der einzig bekannte Planet mit Naquadriah-Vorkommen ist Langara, der Heimatplanet von Jonas Quinn. Dieser Ableger des Naquadahs wurde vor Jahrtausenden vom Goa’uld Thanos in großen Mengen hergestellt. Wenn man dem Naquadriah ungeschützt ausgesetzt ist, kommt es im menschlichen Körper zu Gehirnschädigungen, Wahnvorstellungen und Schizophrenie.

  • Nasyaner:
    Die Nasyaner sind eine Rasse von Menschen, die kaum Kontakt zu den Goa’uld hatten. Sie wurden jedoch angegriffen, als die Goa’ild versuchten Jolinar und Malkshur zu finden. Um einer weiteren Begegnung mit den Goa’uld vorzubeugen, wurden sie auf einen anderen Planeten umgesiedelt, nachdem sie auf der Erde medizinisch versorgt wurden.

  • Nox:
    P3X-774 ist die Heimatwelt der Nox, eine humanoide Rasse. Bei der ersten Begegnung durch SG-1 scheinen die Nox` weder Technologie noch Verteidigungsmittel zu besitzen. Sie sind gegen Gewalt, können sich aber dennoch gegen die Goa’uld schützen, da sie die Fähigkeit haben, Dinge verschwinden zu lassen und Tote ins Reich der Lebenden zurückzuholen. Von dieser Fähigkeit macht auch SG-1 Gebrauch, nachdem das Team bei einem Hinterhalt der Goa’uld kurzzeitig aus dem Leben geschieden war.
    Die Nox wohnen in riesigen Städten, die unsichtbar im Himmel um den Planeten schweben.
    Ihre Lebensdauer ist nicht bekannt, jedoch werden manche von ihnen über 400 Jahre alt.

A :: B :: C :: D :: E :: F :: G :: H :: I :: J :: K :: L :: M :: N :: O :: P :: Q :: R :: S :: T :: U :: V :: W :: X :: Y :: Z :: #