Stargate Atlantis


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 2x01 The Siege (3)
:: 2x02 The Intruder
:: 2x03 Runner
:: 2x04 Duet
:: 2x05 Condemned
:: 2x06 Trinity
:: 2x07 Instinct
:: 2x08 Conversion
:: 2x09 Aurora
:: 2x10 The Lost Boys (1)
:: 2x11 The Hive (2)
:: 2x12 Epiphany
:: 2x13 Critical Mass
:: 2x14 Grace Under Pressure
:: 2x15 The Tower
:: 2x16 The Long Goodbye
:: 2x17 Coup D'etat
:: 2x18 Michael
:: 2x19 Inferno
:: 2x20 Allies


Episodenguide


2x03 "Runner"

[Der Läufer / Dromoys]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (6) » 

Regie:
Martin Wood
Drehbuch:
Robert C. Cooper

Hauptdarsteller:
Torri Higginson (Dr. Elizabeth Weir)
Joe Flanigan (John Sheppard)
Rachel Luttrell (Teyla Emmagan)
David Hewlett (Dr. Rodney McKay)
Paul McGillion (Dr. Carson Beckett)
Jason Momoa (Ronon Dex)

Gaststars:
Mitch Pileggi (Steven Caldwell)
Rainbow Sun Francks (Aiden Ford)
David Nykl (Dr. Radek Zelenka)
Kavan Smith (Maj. Lorne)
Jonathan Young (Parrish)
Dan Payne (Reed)
James Lafazanos (männl. Wraith)
Lucia Walters (Lara)

 Kurzinhalt
Auf einem Planeten wird ein toter Wraith gefunden. Man vermutet das er von Ford umgebracht wurde. Darauf hin will das Team um Sheppard ihn suchen und findet ihn. Außerdem entdeckt man auf dem Planeten eine Person welche vor den Wraith seit über 7 Jahren flüchtet. Sein Name ist Ronan Dex. Die Wraith benutzen ihn um ihn zu jagen. Dies wird durch einen von den Wraith implantierten Peilsender ermöglicht...


 Inhalt
Major Lorne begleitet einen Wissenschaftler in einem Wald, der ein paar Untersuchungen an der dort heimischen Botanik durchfĂĽhrt. Als der Wissenschaftler einen Wraith sichtet, beschlieĂźen die beiden, zurĂĽck zum Stargate zu gehen. Der Wraith wurde angeschossen. Was sie nicht wissen, ist, dass der SchĂĽtze Aiden Ford war.

Auf Atlantis stellt Dr. Beckett nach einer Autopsie fest, dass Ford der Schütze war, der den Wraith getötet haben muss. Der folgert dies daraus, dass dem Wraith ein Enzympaket fehlt, einem Enzym, wonach Ford süchtig ist. Sheppard will das AR-1 Team in zehn Minuten abreisebereit haben, denn womöglich ist Ford noch auf dem Planeten. Er verlässt den Besprechungsraum. Dabei trifft er auf Colonel Caldwell. Er will, dass Sheppard Ford nicht mit nach Atlantis bringt, sondern ihn tötet, damit er den Wraith nichts bezüglich der Atlantis Mission verraten kann. Sheppard weigert sich (zumindest laut seinem Gesichtsausdruck) und geht weiter.

Der Jumper kommt mit dem AR-1 Team sowie einem Team um Major Lorne auf P3M-736 an. Da es auf dem Planeten viel Radioaktivität gibt, um der starken Sonnenstrahlung standzuhalten, können die Sensoren Ford nicht ausmachen. Mehrere Teams werden ausgesandt, um ihn zu suchen. Nachdem sich McKay mit Sonnenschutzcreme (Faktor 100) eingerieben hat, geht’s los. Es dauert nicht lange, bis McKay und Lornes eine Spur haben. McKay stellt sich einem Unbekannten im Wald, von dem sie glauben, es ist Ford, als seinen besten Freund Rodney vor, doch es kommt keine Antwort.
Woanders im Wald haben auch Teyla und Sheppard eine Spur aufgenommen. Wenig später werden beide angeschossen.

Major Lorne und McKay informieren Dr. Weir ĂĽber Funk ĂĽber das Verschwinden von Sheppard- und Teylas Team. Weir schickt ein Team als UnterstĂĽtzung und auf McKays Bitte hin auch einige SchutzanzĂĽge, um sich vor der Strahlung zu schĂĽtzen.

Teyla und Sheppard befinden sich beide gefesselt in einer Höhle. Ein Mann, der sich als Ronan Dex vorstellt, ist bei ihnen und bedroht sie mit einer Waffe. Noch überlegt Ronan, wie er mit seinen beiden Gefangenen vorgehen wird.

Während sich Lorne und McKay auf den Weg machen, um Sheppard und Teyla zu finden, versuchen die beiden, Ronan zu überzeugen, sie seien nur friedliche Forscher. Ronan erzählt weiter, dass er Ford einmal auf diesem Planeten getroffen hat. Er hat einen Wraith getötet und sich dann über ihn hergemacht. Von Sheppard und Teyla lässt er sich erklären, was mit Ford geschehen ist.

Weit kommt das Team von Lorne und McKay nicht. McKay wird in seinem Schutzanzug schnell so heiß, dass er ihn ablegt und dann eine Pause einlegen muss. Plötzlich wird Lorne von einer Wraith-Waffe getroffen. Ford taucht auf und sagt, er will McKay helfen, Sheppard und Teyla wiederzufinden. Zusammen machen sich die beiden auf den Weg.

Teyla und Sheppard können sich befreien, was Ronan auch recht schnell merkt. Er lässt die beiden jedoch laufen, da er schnell durch das Stargate gehen muss. Teyla weiß nun, warum er so schnell weg muss. Er ist ein Runner – ihm wurde von den Wraith ein Implantat implantiert, damit sie ihn orten und jagen können. Ronan überlegt es sich unerwartet anders und macht die beiden – wieder – Gefangenen kampfunfähig.

Ford erklärt McKay, dass er Ronan schon einmal auf einem Planeten getroffen hat. Er ist Ronan und einen Wraith durch das Stargate gefolgt. Sobald er auf Ronan trifft, will er herausfinden, was das sollte.

Sheppard und Teyla schaffen es, Ronan davon zu überzeugen, dass sie gegen denselben Feind kämpfen. Sie überzeugen Ronan, dass er operiert werden kann, um so das Implantat zu entfernen. Er will, wenn es gelingt, ihnen helfen, Ford zu finden.
Sheppard ist zum Jumper zurĂĽckgekehrt und tritt mit Weir in Kontakt, um Beckett auf den Planeten zu schicken. Dieser ist widerwillig damit einverstanden und kommt mit einer OperationsausrĂĽstung nach P3M-736.

Derweil berichtet Ronan Teyla von seinem Leben als Runner. Er erklärt, das er bereits über sieben Jahre als einer unterwegs ist. Ronan sagt, dass er einmal in einem Dorf über Nacht bleib. Am nächsten Tag verschwand er, doch es war bereits zu spät, wie er später erfahren hat. Die Wraith sind nach seiner Abreise eingetroffen und haben das Dorf vollständig ausgelöscht.
Beckett ist bei Ronan eingetroffen und untersucht diesen mit einem Scanner der Antiker. Er kann den Peilsender schnell lokalisieren und will, dass sich Ronan für die Operation hinlegt. Doch er weigert sich, da er so kampfunfähig wäre. Widerwillig beginnt Beckett den sitzenden Ronan am Rücken zu operieren. Er kann das Implantat entfernen, doch Ronan steht das Ganze nicht mehr durch und kippt bewusstlos um.

Ford und McKay treffen auf einen der Atlantis-Soldaten. Ford zögert nicht lange, bis er ihn erschießt. McKay ist fassungslos, doch Ford erklärt, dass man den anderen nicht trauen kann. McKay zieht seine Waffe und schießt Ford in die Schulter. Dies war jedoch eher eine Kurzschlusshandlung als wirklich durchdacht und McKay entschließt sich kurzerhand zur Flucht.

McKay flieht vor Ford und schießt willkürlich mit seiner Waffe in die Luft, bis das Magazin leer ist. Dann tappt er in eine Falle und hängt kopfüber an einem Baum.
Kurze Zeit später aktiviert sich das Stargate und einige Wraith-Schiffe fliegen hindurch.
Ford findet inzwischen den am Baum hängenden McKay und will sich rächen. Doch Ronan taucht auf und es gibt einen Zweikampf zwischen Ford und Ronan. Im letzten Moment taucht Sheppard auf und kann Ford davon abhalten, Ronan zu erstechen. Ford ergreift die Flucht, doch Sheppard folgt ihm. Die Wraith beginnen damit, Leute auf ihre Schiffe zu beamen. Sheppard schafft es nicht, Ford davon zu überzeugen, nicht in einen der Beamstrahlen zu springen.

Auf Atlantis erklärt Sheppard Weir und Caldwell, dass man versucht hat, Ford aufzuhalten, doch es war zwecklos. Caldwell ist von dieser Entschuldigung gar nicht begeistert und vermutet nun, dass die Wraith Informationen über Atlantis aus Ford herausbekommen können.
Wenig später schicken Weir und Sheppard ein MALP auf den Planeten von Ronan. Er ist total zerstört. Er hat nun kein Heim mehr…


 Episodenreview
von Kevin Reymann

Insgesamt gesehen sah ich nichts wirklich Spannendes an der Folge. Besonders Ronan Dex empfinde ich als total fehlgebauten Charakter – er erinnert ein bisschen an eine schlechte Teal’C Kopie, positiv überrascht haben mich die Szenen mit Ford. Eine Staffel lang war er ein Charakter, der ständig im Weg war – doch nun ist er das ganz und gar nicht. Die Dialoge mit McKay sind super dargestellt worden. Schade dass er nun weg ist und Ronan auf Atlantis bleiben wird.

Etwas eigenartig war die Tatsache, dass diese ach so bedrohliche Sonnenstrahlung keinem trotz stundenlanger direkter Einstrahlung geschadet hat.

Ich hoffe, der Charakter Ronan wird im Laufe der Zeit noch interessanter, doch ich habe wenig Hoffnung. Auch wenn viele das anders sehen: Bisher habe ich in Atlantis keine interessanten Aliens getroffen (einschl. Teyla).

Wertung: 2,5/5 Punkte!