Stargate Universum


:: Stargate: SG1
:: Stargate: Atlantis
:: Stargate: Universe


:: Forum
:: Stargate - Der Film
:: Lexikon
:: Radio: Chevron 9
:: Stargate Fanartikel


:: Antiker, Alteraner und Ori


:: Stargate-Project: Noch mehr Stargate


Stargate Universum


Alteraner, Antiker und Ori - Eine Übersicht


von Kevin Reymann

Der gesamte Ursprung dieser Rasse liegt in einer fernen Galaxie. Ursprünglich hieß das Volk Alteraner. Die Alteraner spalteten sich in zwei Hälften. In Himmel und Hölle. Engel und Teufel. Gut und Böse. Wasser und Feuer. Antiker und Ori. Die Antiker verließen ihre Heimatgalaxie auf der Suche nach einem neuen Planeten. Sie fanden ihn. Avalon. Sie bauten die Stargates, Ringtransporter, Atlantis und andere Technologien. Sie verbündeten sich zusammen mit den Asgard, Nox und Furlingern zu einer Allianz. Ihr eigentliches Ziel war es, über die Galaxie zu wachen, damit diese von den Ori nicht unterworfen werden kann. Dennoch mischen sie sich nicht in die direkte Konfrontation ein. Ihre Aufgabe besteht alleine darin, die Existenz der Menschen vor den Ori geheim zu halten. Die Antiker entwickelten sich weiter und bauten Technologien, um ihr Leben zu verlängern. So entstand der bekannte Sarkophag.

Als die Milchstraße von einer Plage heimgesucht und alles Leben ausgelöscht wurde, sind einige Antiker aufgestiegen. Andere sind mit Atlantis in die Pegasus-Galaxie gezogen. Dort begannen die Antiker, neues Leben anzusiedeln. Sie bauten auch dort ein großes Netzwerk von Stargates auf.
Die Antiker besiedelten einen Planeten, auf dem sich eine Insektenart (welche später den Namen "Iratus-Käfer" trägt) entwickelt hat. Im Laufe der Evolution haben sich beide miteinander verbunden. Es entwickelten sich die Wraith. Einer tödlichen Rasse, welche Menschen die Energie bis zum Tod aussaugt. Sie benutzen diesen Weg, um sich zu ernähren, da die Wraith bereits wenige Jahre nach der Geburt den natürlichen Weg, Energie durch Nahrung aufzunehmen, verloren.
Die Wraith entwickelten sich zu einem großen Gegner für die Antiker auf Atlantis. Es kam schließlich soweit, dass die letzten Überlebenden, welche nicht aufgestiegen sind, die Stadt im Meer versenkten und nach Avalon, der Erde, zurückkehrten. Dort lebten sie bis zu ihrem natürlichen Tod. Jedoch nicht, ohne verschiedene Sagen zu verbreiten, wie die der versunkenen Stadt Atlantis oder der von König Artus und Merlin. Außerdem haben sie ein Gen, das Antiker-Gen, in die menschliche DNA mit eingeschleust. Bei einigen Menschen ist dieses Gen auch tausende Jahre später noch nachweisbar und macht es für sie möglich, Antiker-Technologie zu nutzen.

Als die letzten lebenden Antiker ausgestorben waren, entdeckten die Goa'uld ihre Technologie. Auch die Sarkopharge. Durch den Fehler in dieser Entwicklung wurden die Goa'uld zu dem, was sie heute sind.

Auch die Ori entwickelten sich weiter. Sie stiegen schließlich auch in eine höhere Ebene der Existenz auf und gründeten eine riesige Religion. Ihrer Ansicht nach müssen sie von jedem Menschen angebetet werden. Diejenigen, die sich gegen den Glauben der Ori stellen, haben es nicht verdient, weiter zu leben. Die Ori selber leben als aufgestiegene Wesen. Sie haben einen Sprecher, den Doci. Dieser organisiert zahlreiche Priore, welche den Willen der Ori auf den Planeten durchsetzen.