Sliders


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 1x01 Pilot - Part 1
:: 1x02 Pilot - Part 2
:: 1x03 Fever
:: 1x04 Last Days
:: 1x05 Prince of Wails
:: 1x06 Summer of Love
:: 1x07 Eggheads
:: 1x08 The Weaker Sex
:: 1x09 The King is Back
:: 1x10 The Luck of the Draw


Sliders Episodenguide


1x06 "Summer of Love"

[Reise durch das Zeitloch]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Review :: Eure Meinung (1) :: Credits » 

Regie:
Mario Azzopardi
Drehbuch:
Tracy Tormé

Hauptdarsteller:
Jerry O'Connell (Quinn Mallory)
Sabrina Lloyd (Wade Wells)
Cleavant Derricks (Rembrandt Brown)
John Rhys-Davies (Prof. Maximillian Arturo)

Gaststars:
Jason Gaffney (Conrad Bennish Jr.)
Obba Babatunde (Cezanne Brown)
Deborah Lacey (Sharon Brown)
Arther Reggie III (Rembrandt Brown Jr.)
Gerry Nairn (Mace Moon)
Michele Goodger (FBI Agent Copeland)
Robert Lee (FBI Agent Harold Yenn)
Barry Pepper (Skid)
Ajay Karah (Sucher)
Richard Leacock (FBI Agent Tremelo)
Gabrielle Miller (Fling)
Joy Coghill (Mrs. Ezra Tweak)
Mike Dobson (1. Polizist)
Joanna Piros (Nachrichtensprecher)
Andre Benjamin (Street Radical)

 Kurzinhalt
Die Sliders geraten in eine Welt, in der der Sommer der Liebe niemals geendet hat. Durch einen Fehlfunktion des Timers werden die Sliders getrennt. So landen Arturo und Quinn im Schlamm und Wade und Remmy werden bei einer Hippie-Gruppe für Propheten gehalten...


 Inhalt
Als Conrad Bennish Jr. fern sieht, klopft es an seiner Apartmenttür. Es sind Agenten des FBI. Sie fordern ihn auf mit in den Keller von Quinn Mallory zu kommen. Das FBI untersucht nämlich das verschwinden der vier Sliders. Bennish kann sich schließlich nach Sichtung von Quinns Videobändern denken wo sie nun sein könnten: auf parallelen Erden...

Gleich nach dem die Sliders aus dem Vortex kommen wird der Timer beschädigt. Sie hören eine Durchsage die besagt, dass sich ein Schwarm auf die Stadt zu bewegt. Durch einen Fernsehbericht erfahren die Sliders um was es sich bei dem Schwarm handelt. Riesige so genannte südamerikanische Spinnenwespen fressen sich durch alles und jeden. Zu allem übel ist der Timer völlig am Ende. Doch die Zeit drängt. Der Spinnenwespen-schwarm ist in Sichtweite und Quinn versucht den Wirbel vorzeitig zu öffnen, was ihm auch gelingt. Remmy und Wade schaffen den Sprung. Aber dann schließt sich die Öffnung. Der Professor und Quinn versuchen nun alles den Wirbel wieder zu aktivieren. Mit einer kurzen Verzögerung können die beiden schließlich auch von dieser gefährlichen Welt fliehen.

Auf der anderen Seite angekommen müssen Remmy und Wade feststellen das ihre beiden Freunde nicht mit durch den Tunnel gelitten und Arturo und Quinn glauben dass Wade und Rembrandt auf einer anderen Erde gelandet sind. Als Quinn dies dem Professor erzählt hat er mit etwas ganz anderen zu kämpfen. Eine der Spinnenwespen kam mit durch das Tor und hält sich am Rücken von Arturo fest und krabbelt immer höher. Quinn will das Insekt mit einem Stein abschießen, trifft aber dummerweise den Kopf vom Professor.

Derweil bei Wade und Rembrandt. Sie sind vor den Augen einer kleinen Kommune von Hippies gelandet und werden nun für Propheten gehalten. Sie werden nun mit allem versorgt was sie brauchen. Egal ob Auto oder Nahrung.

In der Zwischenzeit verbindet Quinn den Kopf des verletzten Professors, der sich richtig über Quinns Wurfkünste ärgert. Auch sie scheinen sich auf einer Welt von Hippies zu befinden. Denn überall sind Menschen die die Kleidung der 60er Jahre tragen und mit Demonstationstafeln umherlaufen.

Rembrandt will sich in der Stadt umsehen ob er vielleicht doch seine Freunde finden kann. Er kommt an dem Haus vorbei in dem er vor Jahren wohnte. Als er eintritt muss er mit ansehen das eine Gedenkfeier stattfindet - seine Gedenkfeier. Sein Doppelgänger auf dieser Erde wird vermisst und für tot gehalten. Natürlich ist das Erstaunen groß als unser Remmy plötzlich für den Trauernden erscheint. Auch seine alte Flamme aus der Highschool, Sharon, trifft er wieder.

Der Professor und Quinn haben sich etwas Zuessen gegönnt und haben eine Begegnung mit einem Double von Bennish. Aber sein Aussehen ist ungewohnt. Er hat kurze Haare und sein Bart fehlt. Er ist Präsident der jungen Republikaner und verteilt Flyer.

Am Abend bringt Wade den Kommunenmitgliedern mehr über Sternzeichen und Astrologie bei. Zur Selben Zeit wollen Quinn und Arturo versuchen den Timer zu reparieren. Dafür mieten sie sich ein kleines Zimmer bei einer alten Dame, die etwas misstrauisch gegenüber fremden ist und ruft etwas später das FBI an. Sie glaubt tatsächlich die beiden wollen den Präsident, Oliver North, umbringen.

Am nächsten Morgen betritt Rembrandt die Küche seines Hauses um zu frühstücken. Er findet aber einen leeren Kühlschrank vor. Auch sein Sohn bzw. der seines Doubles, sitzt am Tisch und macht Remmy klar, dass es die Aufgabe des Ehemannes ist, einzukaufen, zu putzen und den Kaffee zu kochen. Kurz darauf kommt ein Telegramm an. In dem steht, dass der Rembrandt dieser Welt gefunden wurde und im Krankenhaus zur Genesung liegt. Damit wird klar, dass unser Rembrandt nur ein Hochstapler ist. Seine Ehefrau ist extrem verärgert darüber und zwingt Remmy mit einem Gewehr in die Flucht.

Quinn und Arturo sind unterdessen wieder in Schwierigkeiten. Denn das FBI ist aufgrund des Anrufes durch Mrs. Tweak eingetroffen um die beiden festzunehmen. Beim Verhör bemerkt Quinn den Gesang von Remmy, der auf der Straße zu hören ist. Arturo handelt und nimmt die FBI-Agentin als Geisel um zu fliehen. Schließlich schaffen sie es Rembrandt auf sich aufmerksam zu machen und springen in das Auto und fahren zurück zur Kommune der Hippies und Wade.

Dort können sie den Timer reaktivieren und sliden auf die nächste alternative Erde. Doch die Ruhe trügt. Auf die Sliders kommt eine gigantische Flutwelle zu und zu allem Übel müssen sie noch 48 Minuten auf dieser Welt ausharren.


 Review
von Alexander Weigelt

Ursprünglich sollte diese Episode im Anschluss an den Pilotfilm gesendet werden sollen. Zum einen würde das den Teaser mit Bennish erklären und auch warum die Sliders die selbe Kleidung wie am Ende des Pilotfilms tragen. Wie bereits in "Der korrupte Sheriff" zu sehen, sieht man hier den Anfang der großen Flut. Mit dieser Episode kann man sich auch hier die Kleidung der Sliders am Anfang von "Der korrupte Sheriff" erklären. Schade dass man die Episodenreihenfolge der 1. Staffel nicht korrekt geordnet hat.

Einmal mehr erfahren wir was wohl geschehen wäre wenn ein Krieg anders verlaufen wäre. In diesem Fall zwischen dem Norden und dem Süden von Australien.

Ursprünglich hätte Bennish in weit mehr Episoden mit dabei sein sollen, aber das produzierende Studio war mit dem Charakter nicht sehr zufrieden. Man führte das vor allem auf den langhaarigen Look zurück, den ein anderer Charakter in der gefloppten FOX-Serie "VR.5" hatte. Das Gebot der Logik der Studiooberen natürlich, dass ein solcher Charakter ein Todesbringer wäre, weswegen man damit begann, ihn aus den Drehbüchern zu streichen. Da Tracy Tromé von Schauspieler und Charakter begeistert war, wäre ansonsten damit zu rechnen gewesen, ihn noch sehr viel öfters zu sehen. So aber blieb es bei nur wenigen Auftritten von Bennish, den man in der zweiten Staffel in der Episode "Die Invasion" zum letzten Mal sehen konnte. Dort läuft der Charakter, der als Gefangener geführt wird, jedoch nicht unter dem Namen Bennish, weswegen es sich hier vor allem um einen Insidergag für die Fans handelt.

Von dieser unangenehmen Entwicklung abgesehen, erweist sich diese Episode als sehr lustige Unterhaltung, die vor allem aus dem Blick in Remmys Privatleben, und der Begegnung mit den Hippies ihren Humor bezieht.



Teile des Episodenguides stammen von der Website "DiE SLiDERS SLiDE SiDE"