Sliders


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 1x01 Pilot - Part 1
:: 1x02 Pilot - Part 2
:: 1x03 Fever
:: 1x04 Last Days
:: 1x05 Prince of Wails
:: 1x06 Summer of Love
:: 1x07 Eggheads
:: 1x08 The Weaker Sex
:: 1x09 The King is Back
:: 1x10 The Luck of the Draw


Sliders Episodenguide


1x05 "Prince of Wails"

[Der korrupte Sheriff]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Review :: Eure Meinung (1) :: Credits » 

Regie:
Felix Alcalà
Drehbuch:
Lee Goldberg
William Rabkin

Hauptdarsteller:
Jerry O'Connell (Quinn Mallory)
Sabrina Lloyd (Wade Wells)
Cleavant Derricks (Rembrandt Brown)
John Rhys-Davies (Prof. Maximillian Arturo)

Gaststars:
Ben Bodé (Prinz Harold)
Sherman Howard (Hendrick)
Liz Sheridan (Miss Miller)
Kathleen Duborg (Rebecca)
Gary Jones (Michael Hurley)
Gerald Plunkett (Fahrer)
Chris Humpheys (1. Raider)
Tracey Olson (Dixon Vallely)
Bernie Coulson (2. Raider)
David Kaye (Reporter)
Jaylene Hamilton (Reporterin)

 Kurzinhalt
Die Sliders landen auf einer parallelen Welt in der Amerika unter britischer Herrschaft steht. Arturos Doppelgänger ist der Sheriff von San Francisco und plant den Prinzen zu töten um so selbst an die Macht zu kommen...


 Inhalt
Die Sliders sind in Schwierigkeiten - denn ganz San Francisco liegt unter Wasser. Um nicht zu ertrinken haben sie sich auf die Dachspitze eines Wolkenkratzers gerettet und warten auf ihren nächsten Slide, der kurz bevorsteht. Doch das ist nicht das einzige Problem. Ein gigantischer Hai lauert unter ihren Füßen und die Hochhausspitze ragt zudem auch nur noch wenige Meter aus dem steigenden Wasser. Gerade noch rechtzeitig öffnet Quinn den Wirbel...

Auf der nächsten Welt angekommen laden Arturo, Wade, Quinn und Rembrandt ausgerechnet in einem Brunnen. Die vorbeigehenden Leute beginnen schon sie merkwürdig anzustarren. Seltsamerweise wird Arturo von den Menschen begrüßt und verneigen sich vor ihm.

Als Wade eine Zeitung findet und aufheben will, wird sie beinahe überfahren. Der Fahrer beschimpft Wade, aber als er den Professor sieht, nimmt er alle Schuld auf sich und lädt Arturo und seine Begleiter in sein Hotel ein und bietet ihnen sogar die Royal Suite an.

Dort bekommen sie Essen und trockene Kleidung. Sie finden heraus, dass dieses Amerika eine Monarchie ist und den Britischen Staaten von Amerika angehört. Während sich die Sliders umziehen und essen, läuft der Fernseher. Darin zusehen ist eine Ansprache des Sheriffs von San Francisco - Maximillian Arturo!

Um unerkannt zu bleiben wollen die Sliders die Stadt verlassen und bis zu ihrem nächsten Slide aufs Land fahren. Ihr Wagen bleibt aber mitten im Wald liegen als dann plötzlich auch eine Armee-Truppe vorbeikommt. Der Anführer meint die Sliders seien in einem Sperrgebiet und will sie festnehmen, bis er aber den Professor sieht und glaubt er sei der Sheriff, der die "Operation" überwachen will. Sofort lässt er die Sliders in frieden und zieht mit seinem Trupp ab.

Bei der Operation handelt es sich anscheint um ein Mordanschlag an den Prinzen von San Francisco, da der Anführer Schrot dabei hat, um es wie einen Jagtunfall aussehen zu lassen. Quinn schlägt vor dies zu verhindern und wollen Prinz Harold suchen.

Die vier Sliders finden schließlich Harold und können ihn gerade noch vor dem Erschießen bewahren. Am Abend begeben sie sich zurück um Auto, doch dieses wurde völlig auseinander genommen und geplündert. Diejenigen die dahinter stecken sind die "Oakland Raiders", einer Widerstandsbewegung, die gegen die Machenschaften des Sheriffs vorgehen. Natürlich verwechseln sie unseren Professor mit dem Sheriff und bringen ihn zusammen mit dem Prinzen in ihren Unterschlupf.

Kurze Zeit später drohen die Raiders die beiden umzubringen wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Dabei erfährt der echte Sheriff, dass sein Befehl den Prinzen durch den Armee-Trupp umzubringen nicht ausgeführt wurde und es wohl einen Hochstapler gibt, der sich als sich selbst ausgibt.

Da die Forderungen nicht erfüllt wurden, wollen sie nun Harold und den Professor vor laufender Kamera erschießen. Quinn versucht die Anführerin Rebecca davon abzuhalten und kann sie überzeugen, da der Sheriff gerade in einer Live-Fernsehübertragung zusehen ist. Außerdem gibt er den Raiders das Wissen aus seiner Welt: "Nehmt den Reichen weg, was den Armen gehört".

In der Nacht stellt man fest, das Harold fliehen konnte, und zwar durch den Lüftungsschacht. Wade hatte die Fesseln des Prinzen gelöst. Nun befürchten die Raiders, dass er dem Sheriff das Versteck verraten könnte. Quinn meint, er würde vorher vom Sheriff umgebracht.

Auf der Suche nach Harold wird Quinn von den Gefolgsleuten des Sheriffs verhaftet und soll auf dem Elektrischen-Stuhl hingerichtet werden. Da er in den Augen des Sheriffs ein Terrorist ist.

Die Raiders, Wade, unser Arturo und Remmy wollen ihn wieder befreien. Allerdings nicht mit Gewalt sondern wollen durch Prinz Harold einen Entwurf der Demokratie über das Fernsehen verkünden und die wahren Machenschaften und Lügen des Sheriffs aufdecken. Daraufhin wird er festgenommen.

Kurz vor ihrem nächsten Slide wird Quinn freigelassen und schafft es noch pünktlich zum Treffpunkt und der Wirbel öffnet sich. Arturo hat dem Prinzen noch die restlichen Punkte der Amerikanischen Verfassung gegeben...


 Review
von Alexander Weigelt

In dieser Episode bekommen wir dieses Mal ein Amerika zusehen, welches unter britischer Führung ist. Wie ich finde ist dies ganz gut inszeniert worden. Gut, die Tatsache das ausgerechnet Arturo der Führer dieses Amerikas ist, ist etwas weit hergeholt. Passt allerdings auch ganz gut, da ja John Rhys-Davies ein waschechter Brite ist.

Auch der Lustige Teil kommt nicht zu kurz. Remmys Artikel zur Amerikanischen Verfassung besagt: James Brown ist der einzige designierte Gottvater des Souls.

Nur Schade das man das überflutete San Francisco nicht näher beleuchtet hat. Es wäre ganz interessant gewesen, wie die Sliders diese Flutwelle überstanden haben.

Da kommen wir auch schon zum nächsten Punkt. Die Reihenfolge der Episoden. Nach der Originalreihenfolge kommt vor "Der korrupte Sheriff" erst "Reise durch das Zeitloch". Denn am Anfang tragen die Sliders die selbe Kleidung wie sie sie am Ende von "Reise durch das Zeitloch" anhaben. Auch den gigantischen Tsunami sieht man am Ende der Episode. Daher die Überflutung am Anfang von "Der korrupte Sheriff".



Teile des Episodenguides stammen von der Website "DiE SLiDERS SLiDE SiDE"