Sliders


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 1x01 Pilot - Part 1
:: 1x02 Pilot - Part 2
:: 1x03 Fever
:: 1x04 Last Days
:: 1x05 Prince of Wails
:: 1x06 Summer of Love
:: 1x07 Eggheads
:: 1x08 The Weaker Sex
:: 1x09 The King is Back
:: 1x10 The Luck of the Draw


Sliders Episodenguide


1x03 "Fever"

[Der keimfreie Planet]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Review :: Eure Meinung (1) :: Credits » 

Regie:
Mario Azzopardi
Drehbuch:
Ann Powell
Rose Schacht

Hauptdarsteller:
Jerry O'Connell (Quinn Mallory)
Sabrina Lloyd (Wade Wells)
Cleavant Derricks (Rembrandt Brown)
John Rhys-Davies (Prof. Maximillian Arturo)

Gaststars:
Ken Pogue (Dr. Darren Morton)
Allison Hossack (Dr. Eileen Stanley)
Yee Jee Tso (Wing)
Alex Bruhanski (Pavel Kurlienko)
Marie Stillin (Bedienung)
William Sasso (Gomez Calhoun)
Dean Haglund (Lagerarbeiter)
David L. Gordon (im Schutzanzug)
William MacDonald (im Schutzanzug)
James Bell (Trucker)
James Timmins (Apotheker)
Gavin Cross (Kranker Mann)

 Kurzinhalt
Die Sliders besuchen eine Erde, auf der eine tödliche Seuche namens "Q" die Menschen krank macht. Kurz nach der Ankunft infiziert sich Wade bei einem Mann. Zu allem Übel gibt es auf dieser Welt keine Medikamente gegen die Krankheit...


 Inhalt
Quinn, Wade, Rembrandt und Professor Arturo befinden sich auf einer parallelen Welt, in der Quinn bzw. sein alternatives Ich gerade durch einen Erdöl-Fund auf seinem Grundstück zu einem Millionär geworden ist. Leider können die vier Freunde dies kaum genießen, da der nächste Slide schon in weniger als einer Minute stattfindet.

In der nächsten Welt werden sie regelrecht aus dem Wirbel herausgeschleudert. Dabei ladet Wade mitten auf der Straße wo sich auch noch ein LKW nähert. Gerade rechtzeitig wird sie von einem unbekannten Mann gerettet. Sie bedankt sich mit einem Kuss auf die Wange bei ihm. Er aber fragt sie, wie sie das nur tun konnte und entfernt sich. Wade und die anderen wundern sich über das merkwürdige Verhalten des Mannes.

Die vier müssen nun etwa 2 Tage auf dieser Erde verbringen. Sie sehen sich etwas um und beobachten, wie zwei Personen in Schutzanzügen eine Leiche in einen Lastwagen der "CHC" (California Health Commission) werfen und weitere LKWs Desinfektionsmittel in den Straßen versprühen.

Arturo schlägt vor von der Straße zu verschwinden und begeben sich in ein nahe gelegenes Restaurant. Als sie es betreten passieren sie eine Art Scanner und ihnen fällt ein Mann auf der sehr stark hustet. Kaum haben sie sich gesetzt kommt die Kellnerin und serviert den Sliders einen Vakuumverpackten Hamburger. Arturo verlangt daraufhin die Speisekarte. Aber in dem Restaurant gibt es keine. Die Bedienung fragt Quinn ob sie ihn kenne und er schon einmal zu Gast war. Er aber verneint...

Da Remmy großen Hunger hat, bleibt ihm nichts anderes übrig diesen unappetitlichen Burger zu essen. Nach nur einem Bissen muss er dringen auf die Toilette um ihn wieder auszuspucken. Als er dort ist, fällt ihm ein Fahndungsplakat auf. Darauf ist ein Bild von Quinn zusehen und es steht folgendes geschrieben: "Gesucht - Quinn Mallory - Patient Null - 1.000.000 $ Belohnung"...

Sofort erzählt er den anderen davon. Arturo erklärt Remmy was ein Patient Null ist. Es ist der erste Träger einer Krankheit bzw. der Auslöser eine Epidemie. Darum fragte die Bedienung Quinn auch ob sie ihn kennt. Als sie vorhaben zu verschwinden kommen einige Männer in Schutzanzügen ins Lokal. Quinn glaubt er sei der Grund dafür. Doch in Wirklichkeit sind sie wegen dem hustenden Mann da. Als dieser flüchten will, sehen die Sliders die Chance zu gehen. Die Kellnerin aber ist sich nun sicher Quinn schon mal gesehen zu haben, vielmehr sein gesuchtes Double.

Etwas später ist Wade schwindelig. Anscheint hat sie sich bei dem Mann mit der Krankheit angesteckt, den sie geküsst hat. Remmy bringt sie in ein Motel und Quinn und Arturo gehen in eine Apotheke um Aspirin für Wade zu holen. Erstaunt müssen sie feststellen, dass diese Apotheke keinerlei Antibiotika anbietet, sondern nur Heilkräuter und ähnliches. Quinn sieht sich etwas in der Apotheke um, dabei wird er von einem Mitarbeiter erkannt. Arturo hingegen wartet auf den Chef, der gerade telefoniert. Dabei findet er ein Prospekt über die Krankheit namens "Q". Als der Mann mit telefonieren fertig ist, fragt Arturo ihn nach Aspirin. Er schaut etwas verwundert und will im Lager nachsehen. Kurz drauf informiert Quinn Arturo, dass er erkannt wurde und sie beschließen zu gehen. Dabei wird Quinn aber von dem Mitarbeiter aufgehalten, der obendrein auch die CHC gerufen hat. Bei der Flucht wird Quinn von einem Betäubungspfeil erwischt.

Als Remmy und Wade in das Motel einchecken, müssen sie Wades Befinden etwas herunterspielen, da sie sonst kein Zimmer bekommen würden. Nach dem man Quinn geschnappt hat, begibt sich Arturo in Motel. Wade geht es immer schlechter und hat Wahnvorstellungen und auch der Professor hat sich inzwischen mit Q angesteckt. Das bedeutet, wenn die vier kein Gegenmittel finden, dürfen sie nicht sliden. Denn sonst würden sie den Virus mit in die nächste Welt schleppen.

Quinn wurde unterdessen in ein Untersuchungslabor geschafft. Die Wissenschaftler können trotz mehrmaliger Tests die Krankheit bei ihm nicht nachweisen und sich erst einmal verwirrt.

Durch ihre Wahnvorstellungen ist Wade plötzlich verschwunden. Remmy und Arturo machen sich auf um sie zu suchen. Sie finden sie schließlich in einer dunklen Gasse. Sie werden von einer Gruppe infizierter Menschen umzingelt und werden in ihr Versteck gebracht. Dort treffen sie auf den Patient Null: Quinns Double. Er merkt, dass Wade bereits rote Augen bekommen hat. Das bedeutet, sie wird bald sterben...

Im Labor muss sich unser Quinn weitere Untersuchungen über sich ergehen lassen. Die beiden Doktoren können einfach kein Q feststellen und glauben er wäre davon geheilt worden. Aber bisher steht kein Heilmittel zur Verfügung. Quinn versucht zu erklären, dass er von einer parallelen Erde kommt.

Nachdem der alternative Quinn erklärt, wie er das Q bekommen hat, Nämlich absichtlich von Dr. Darren Morton, der für die Regierung arbeitet, fragt Arturo wieso das Virus resistent gegen Antibiotika ist. Aber Quinn weiß nicht was das ist. Genauso wenig kennt er Penicillin. Darin sieht Arturo nun die Chance. Er benutzt dazu den Abfall den er findet und will Penicillin herstellen.

Während Arturo daran arbeitet. Hat man herausgefunden, wo Quinn gefangen gehalten wird. Remmy macht sich auf den Weg um ihn zu befreien. Er erfährt vom alternativen Quinn, dass er mit Dr. Eileen Stanley befreundet ist. Diese wird helfen Quinn die Flucht zu ermöglichen.

Bei der Flucht wird Dr. Stanley allerdings angeschossen und stirbt. Quinn jedoch schafft es und wird mit dem Taxi, dem Remmy sitzt, in das Versteck gefahren. Professor Arturo hat es geschafft das Penicillin fertig zu stellen und testet es. Einige Zeit später haben sie Gewissheit: Es wirkt! Sofort verabreicht er es Wade und den anderen.

Mittlerweile hat Dr. Morton durch den Taxifahrer herausbekommen wo sich das Versteck von Quinn befindet und lässt es stürmen. Er will Quinn zum Aufgeben zwingen, wird aber von seinen Mitmenschen beschützt und gibt bekannt, dass er nun über ein Heilmittel verfügt. Gerade noch rechzeitig schaffen es die Sliders zu ihrem Slide.

Auf der nächsten Welt hat sich Wade von der Krankheit erholt. Es gibt aber ein neues Problem. Sie sind an einem Ort, der von Kannibalen besiedelt wird...


 Review
von Alexander Weigelt

In der ursprünglichen Reihenfolge der Episoden, die noch vor der Erstausstrahlung in den USA geändert wurde, aber in Deutschland größtenteils übernommen wurden, wäre diese Episode als vierte zu sehen gewesen, was von der Story her bedeutend besser gewesen wäre und ein gewisser Abstand zwischen dem Pilotfilm und dieser Folge besteht.

Gleich nach dem Pilotfilm gibt es schon wieder eine Erde in der die Regierung die Bevölkerung kontrollieren will in dem sie alle Kranken in Sammellagern ohne Hoffnung sterben lässt und die Reichen mehr Luxus und Schutz vor dem Q haben.

Zum deutschen Titel dieser Episode: Wer hat sich den bloß einfallen lassen? Wenn man die Episode gesehen hat, weiß man, dass "Der keimfreie Planet" alles andere als passend ist. Eher das Gegenteil wäre hier angebracht. Vielleicht "Die Epidemie" oder eben den original Titel ins deutsche Übersetzt: "Fieber". Möglicherweise bezieht sich "Der keimfreie Planet" auf das Motel. Denn dort wird zum einzigen Mal das Wort "keimfrei" überhaupt erwähnt.

In dieser Folge wird die Beziehung zwischen Quinn und Wade etwas mehr vertieft. Denn Wade empfindet wohl etwas mehr als nur Freundschaft zu Quinn. Im Pilotfilm noch meinte Quinn sie seinen nur "Kumpels". Wie dem auch sei. In späteren Episoden wird diese Thematik noch häufiger aufgegriffen.

Anzumerken ist auch kleinerer nicht weiter tragischer Synchronisationsfehler. Denn im Motel bittet Arturo Rembrandt etwas Eis zu holen. Hierbei duzt er ihn. Auch wenn die Episode eine der ersten ist. Der Professor hat Rembrandt immer mit "Sie" angeredet (auch in späteren Folgen).



Teile des Episodenguides stammen von der Website "DiE SLiDERS SLiDE SiDE"