Sliders


:: Quinn Mallory
:: Wade Wells
:: Rembrandt Brown
:: Prof. Maximillian Arturo
:: Maggie Beckett
:: Colin Mallory
:: Mallory
:: Dr. Diana Davis


Charaktere


Colin Mallory

von Alexander Weigelt

Colin Mallory ist der Bruder von Quinn. Ihre leiblichen Eltern sind Slider und die Brüder sind in verschiedenen Dimensionen aufgewachsen. Colin wuchs in einer Welt auf, die ohne Technologie auskommt. Bei den so genannten "Amish People". Einzig Colin interessierte sich für Technik und so experimentierte er mit Elektrizität, wobei der schon ein paar Hühner aus Versehen gegrillt hatte, baute ein Fluggerät (ähnlich dem Paragleiter) oder entwickelte Windanlagen.

Als die Sliders in der Dimension von Colin ankamen, entschied er sich gezwungener maßen mit Quinn, Rembrandt und Maggie zu sliden. Denn er fühlte sich auf dieser Welt nicht sonderlich wohl und jeder fürchtete sich vor ihm und seinen Erfindungen.

Ein weiterer Grund weshalb er mitreisen musste, war, dass man die richtigen Eltern von beiden finden musste. Sie haben eine wirkungsvolle Waffe gegen die Kromaggs gebaut, um sie von Erde 1 (Rembrandt Heimaterde) zu vertreiben. Beide bekamen dazu einen Mikrochip. Auf diesen Chips wurden verschlüsselte Daten der Heimatwelt und Botschaften von ihren Eltern Michael und Elizabeth Mallory gespeichert. Sie sind allerdings nur für die Biochemie von Quinn bzw. Colin bestimmt und so können diese Daten nicht von Fremden abgerufen werden.

Nach zahlreichen Dimensionsreisen passierte während eines Slides ein tragischer Zwischenfall. Durch die Experimente von Dr. Oboron Geiger verschwand Colin zwischen den Dimensionen und ist laut Diana Davis "losgelöst". Das heißt, er ist in einem instabilen Zustand der Veränderung. Wenn er nicht stabilisiert und in einem Universum verankert wird, wird er für den Rest seines Lebens unfreiwillige von einer Dimension in die nächste geschleudert. Seit dem versuchen Maggie und Remmy mit Hilfe von Mallory und Diana, ihn zu retten...