Serienwelt


:: DVD-Regal - Serien auf DVD
:: Blu-Ray Regal - Serien auf Blu-Ray Disc


:: Serien-Lexikon
:: US Serien-Starts im Herbst 2005
:: US Serien-Starts im Herbst 2006
:: US Serien-Starts im Herbst 2007
:: US Quoten-Überblick 2006/2007
:: US Quoten-Überblick 2007/2008


:: GAME OF THRONES


:: 24
:: THE 4400
:: ALIAS
:: BATTLESTAR GALACTICA
:: Blade: The Series
:: Boston Legal
:: Chili TV
:: Cold Case
:: Crossing Jordan
:: CSI
:: CSI : Miami
:: CSI : NY
:: CSL - Crime Scene Lake Glory
:: Dark Angel
:: Dead like me
:: Deadwood
:: The Dead Zone
:: Desperate Housewives
:: ENTERPRISE
:: FIREFLY
:: The District
:: Fringe
:: Greys Anatomy
:: Ghost Whisperer
:: Gilmore Girls
:: Heroes
:: HEROES
:: House M.D.
:: Jericho
:: John Doe
:: JEREMIAH
:: Life on Mars
:: LOST
:: The Lost Room
:: MEDIUM
:: Medium
:: Monk
:: Numb3rs
:: O.C., California
:: Prison Break
:: Rome
:: Six Feet Under
:: Smallville
:: STARGATE ATLANTIS
:: STARGATE UNIVERSE
:: Supernatural
:: Surface
:: Taken
:: The Tudors
:: TORCHWOOD
:: Tru Calling
:: V - DIE BESUCHER
:: V - Die Besucher
:: Veronica Mars


:: Allein gegen die Zukunft
:: Ally McBeal
:: ANGEL
:: BABYLON 5
:: Brimstone
:: BUFFY
:: CHARMED
:: CRUSADE
:: STAR TREK: DEEP SPACE 9
:: Die neue Addams Familie
:: Family Guy
:: FARSCAPE
:: FUTURAMA
:: Highlander
:: NeverWhere
:: Pretender
:: Starship Troopers: Der Kampf geht weiter
:: ROSWELL
:: Seven Days
:: SLIDERS
:: Sliders
:: Die Sopranos
:: Space 2063
:: STARGATE SG1
:: STAR TREK: VOYAGER
:: Welcome To Paradox


:: AIRWOLF
:: STAR TREK: THE NEXT GENERATION
:: DIE TRIPODS
:: V - Die außerirdischen Besucher kommen
:: Zurück in die Vergangenheit


:: Die Zwei
:: Kampfstern Galactica
:: Im Land der Saurier
:: Kojak
:: Mondbasis Alpha 1
:: Omega Factor


:: Counterstrike
:: DOCTOR WHO
:: Ein Käfig voller Helden
:: Simon Templar
:: STAR TREK: THE ORIGINAL SERIES


:: Weitere Sendungen


Serienwelt



US Genre-Serien-Starts im Herbst 2006

von Gisa von Delft

Es wird Herbst, und wieder sprießen auf den amerikanischen Networks die Serien. Auch zur Season 2006/07 stellen wir einige Genre-Serien vor.

Six Degrees

Six Degrees
Von den Machern von LOST und Alias stammt die Serie Six Degrees. Im Mittelpunkt stehen sechs einander völlig fremde New Yorker die, ohne es zu merken, durch ihre Handlungen Einfluss auf die Ereignisse im Leben der anderen nehmen. Es bildet sich ein Netz von Ereignissen, dass sie in kleinen Schritten immer näher zusammenführt. Doch warum? Ist es Schicksal? Zufall? Eine höhere Kraft?

Aus diesem Plot kann natürlich im Grunde alles mögliche (oder unmögliche) werden. Vermutlich liegt man aber nicht ganz verkehrt, wenn man von J.J. Abrams einiges erwartet. Doch wird man LOST noch etwas vergleichbar Gutes zur Seite stellen können? Zumal sich das doch eher nach einer reinen Drama-Serie anhört und und die weitgehend auf "Zufälle" zu stützen, die passieren, scheint etwas gewagt und könnte sich gut auch abnutzen. Gerade deshalb darf man gespannt sein was, was J.J. daraus macht.

Ab dem 21. September 2006 ist Six Degrees auf ABC zu sehen.


The Nine

The Nine
Im Mittelpunkt von The Nine stehen neun Menschen, die in einen missglückten Banküberfall hineingeraten und anschließend 52 Stunden als Geiseln festgehalten werden. Es wird sowohl die Zeit während der Geiselnahme (in Flashbacks) als auch die Zeit danach und der Einfluß auf das weitere Leben der Betroffenen beleuchtet.

Dabei verspricht der Cast einiges: unter anderem sind John Billingsley (Enterprise) und Kim Raver (24) mit an Bord. Doch Cast allein ist nicht alles. Die Flashback-Geschichte ist nicht neu, doch diesmal wird es - wieder sei der Vergleich mit LOST erlaubt, denn diese Serie setzt eindeutig Maßstäbe - umgekehrt benutzt. Es stellt sich nicht die Frage, welchen Einfluss nimmt der bisherige Werdegang einer Person auf sein Verhalten in extemen Situationen, sondern: wird eine Extremsituation das Verhalten, oder die Persönlichkeit maßgeblich verändern. Es wird wohl darauf ankommen, ob das hinlänglich mitreißend inszeniert werden kann.

Die Serie startet auf ABC am 04. Oktober 2006


Day Break

Day Break
Detective Brett Hopper erlebt denselben Tag immer und immer wieder. Es ist der Tag, an dem er zu Unrecht beschuldigt wird, Alberto Garza umgebracht zu haben. Auch ein solides Alibi scheint niemanden von seiner Unschuld zu überzeugen. Auf der Flucht muss er bemerken, dass auch die Leute die ihm am Herzen liegen in Gefahr sind. Eine große Verschwörung? Der einzige Weg die Zeitschleife zu brechen, scheint die Auflösung der Verwicklungen zu sein.

Hier wird also das Und täglich grüßt das Murmeltier-Konzept als Seriengrundlage präsentiert. In einem Film kann das ja wunderbar klappen, wie man gesehen hat. Doch ob man es schaffen kann, darauf eine ganze Serie aufzubauen bleibt abzuwarten.

Ausstrahlungsbeginn am 15. November 2006 bei ABC.


Traveler

Traveler
Die drei Freunde Jay, Tayler und Will haben gerade ihr Studium  beendet sind auf dem Weg in den Sommer-Urlaub. Doch plötzlich sind Jay und Tyler Hauptverdächtige für einen Bombenanschlag in einem New Yorker Museum. Eigentlich hatten sie sich dort nur einen kleinen harmlosen Scherz erlaubt, doch die Sicherheitskameras haben sie erfasst und nun sind sie auf der Flucht vor dem FBI. Alles deutet auf eine großer Verschwörung hin. Und Will, der Einzige der ihnen nun helfen könnte, ist nicht nur verschwunden, laut Hotelunterlagen und anderen Aufzeichnungen ist er auch niemals dort gewesen.

Auf jeden Fall ist in der Pilotfolge richtig Bewegung drin. Es wird ein höchst dubioser Plot präsentiert, der durchaus das Zeug hat, den Zuschauer ähnlich mitzunehmen wie beispielsweise 24. Auch die Darsteller machen einen guten Eindruck. Da kann man wirklich nur hoffen, dass tatsächlich eine ausgeklügelte Geschichte dahintersteht, damit das nicht am Ende doch "in die Hose" geht.

Diese Serie wird ab dem 1. Januar 2007 auf ABC zu sehen sein.


Jericho

Jericho
Eine überraschende Atomexplosion stürzt die Einwohner der kleinen, friedlichen Stadt Jericho in Kansas ins Chaos. Nachdem der Atompilz am Horizont zusammengefallen ist, sind sie völlig von der Außenwelt isoliert und fragen sich, ob sie die einzigen Überlebendenden dieser Katastrophe sind. Furcht breitet sich aus, da jegliche Kommunikationsverbindung und Energieversorgung zusammenbricht. Die Stadt fängt an in Verwirrung, Ärger und Terror zu verfallen und in einigen Bewohnern wird das Schlechteste hervorgerufen. Aber es gibt auch Menschen, die unerwartete Stärken entwickeln und zu Helden werden.

Dieser Angang - so konstruiert er erscheinen mag - kann natürlich eine gute Kulisse für eine Drama-Serie abgeben. (Man möge mir verzeihen, aber...) Auch so kann man sich ein Terretorium verschaffen, dass  Lostinsel-Bedingungen mit sich bringt und die handelnden Charaktere entsprechend herausfordert. Also: auch nicht innovativ (was ja tatsächlich extrem schwierig sein dürfte), jetzt kommt es auf die Unmsetzung an.

Jericho läuft ab dem 20. September 2006 auf CBS.


Heroes

Heroes
In dieser SF/Drama-Serie haben wir es mit - zunächst einmal- ganz normalen, sehr unterschiedlichen Menschen zu tun, die entdecken, dass sie außerordentliche Fähigkeiten besitzen. Ein indischer Genetik-Professor stößt auf eine geheime Theorie, dass unter uns Menschen mit Super-Kräften leben. Da ist ein junger Mann, der glaubt, dass er fliegen kann, ein junges Mädchen stellt fest, dass sie unzerstörbar ist, eine Frau bemerkt, dass ihr Spiegelbild ein Geheimnis birgt, jemand anderes kann die Gedanken seiner Mitmenschen hören, ein junger Japaner entwickelt eine Möglichkeit, durch pure Gedankenkraft die Zeit anzuhalten. Ihre letztendliche Bestimmung ist es, mit ihren Kräften die Welt zu retten.

Heroes verfügt über einen großen und multinationalen Cast (womit wir wieder bei LOST wären), das kann ja schon mal recht wirkungsvoll sein. Der Plot mit den paranormalen Fähigkeiten erinnert nun eher - und zwar ziemlich stark - an The 4400. Doch hier läuft das, im Gegensatz zu den Rückkehreren, nicht so am Rande mit, sondern ist das Hauptelement. Die übergreifende Story steht sozusagen in zweiter Reihe und das Sich-Auseinandersetzen und Umgehen der Menschen mit diesen besonderen Fähigkeiten steht im Focus der Serie. Es gibt halt nichts Neues mehr, es kommt nun darauf an, wie gut das Zusammen- und Umsetzen bekannter Ideen gelungen ist.

Ab dem 25. September 2005 wird die Serie auf NBC zu sehen sein.

Diskutiert über die neuen Serien : Besucherkommentare (2)