Serienwelt


:: DVD-Regal - Serien auf DVD
:: Blu-Ray Regal - Serien auf Blu-Ray Disc


:: Serien-Lexikon
:: US Serien-Starts im Herbst 2005
:: US Serien-Starts im Herbst 2006
:: US Serien-Starts im Herbst 2007
:: US Quoten-Überblick 2006/2007
:: US Quoten-Überblick 2007/2008


:: GAME OF THRONES


:: 24
:: THE 4400
:: ALIAS
:: BATTLESTAR GALACTICA
:: Blade: The Series
:: Boston Legal
:: Chili TV
:: Cold Case
:: Crossing Jordan
:: CSI
:: CSI : Miami
:: CSI : NY
:: CSL - Crime Scene Lake Glory
:: Dark Angel
:: Dead like me
:: Deadwood
:: The Dead Zone
:: Desperate Housewives
:: ENTERPRISE
:: FIREFLY
:: The District
:: Fringe
:: Greys Anatomy
:: Ghost Whisperer
:: Gilmore Girls
:: Heroes
:: HEROES
:: House M.D.
:: Jericho
:: John Doe
:: JEREMIAH
:: Life on Mars
:: LOST
:: The Lost Room
:: MEDIUM
:: Medium
:: Monk
:: Numb3rs
:: O.C., California
:: Prison Break
:: Rome
:: Six Feet Under
:: Smallville
:: STARGATE ATLANTIS
:: STARGATE UNIVERSE
:: Supernatural
:: Surface
:: Taken
:: The Tudors
:: TORCHWOOD
:: Tru Calling
:: V - DIE BESUCHER
:: V - Die Besucher
:: Veronica Mars


:: Allein gegen die Zukunft
:: Ally McBeal
:: ANGEL
:: BABYLON 5
:: Brimstone
:: BUFFY
:: CHARMED
:: CRUSADE
:: STAR TREK: DEEP SPACE 9
:: Die neue Addams Familie
:: Family Guy
:: FARSCAPE
:: FUTURAMA
:: Highlander
:: NeverWhere
:: Pretender
:: Starship Troopers: Der Kampf geht weiter
:: ROSWELL
:: Seven Days
:: SLIDERS
:: Sliders
:: Die Sopranos
:: Space 2063
:: STARGATE SG1
:: STAR TREK: VOYAGER
:: Welcome To Paradox


:: AIRWOLF
:: STAR TREK: THE NEXT GENERATION
:: DIE TRIPODS
:: V - Die außerirdischen Besucher kommen
:: Zurück in die Vergangenheit


:: Die Zwei
:: Kampfstern Galactica
:: Im Land der Saurier
:: Kojak
:: Mondbasis Alpha 1
:: Omega Factor


:: Counterstrike
:: DOCTOR WHO
:: Ein Käfig voller Helden
:: Simon Templar
:: STAR TREK: THE ORIGINAL SERIES


:: Weitere Sendungen


Serienwelt


Veronica Mars


von Kristin Lenk

Veronica MarsVeronica Mars CastVeronica Mars

Diskutiert über Veronica Mars : Besucherkommentare (6)

Veronica Mars  
In TVision:
#010 vom 03.10.2005

Originaltitel:
Veronica Mars

Produktionsland:
USA

Genre:
Krimi/Jugendserie

Erstausstrahlung:
22 September 2004  auf  UPN

Status:
Staffel 3 (USA)

Darsteller:
Kristen Bell
  als Veronica Mars
Enrico Colamtoni
  als Keith Mars
Teddy Dunn
  als Duncan Kane
Francis Capra
  als Eli "Weevil" Navarro
Jason Dohring
  als Logan Echolls
Percy Daggs III
  als Wallace Fennell
Amanda Seyfried
  als Lilly Kane

Crew:
Rob Thomas
  Creator & Executive Producer

Die beste Freundin, die man niemals hatte, aber immer wollte ...

Seit Buffy Summers sich von unseren Fernsehbildschirmen verabschiedete, war die Welt um eine starke, schlagfertige Heldin und ein positives Rollenmodell für Mädchen und junge Frauen ärmer. Bis UPN vergangenen Herbst eine junge Dame namens Veronica Mars ins Rennen um Zuschauergunst und Einschaltquoten schickte. Sicher, die Quoten der Nachwuchsdetektivin waren nicht ganz so gut, wie von UPN erhofft, doch eine wachsende Fangemeinde und überschwängliches Kritikerlob retteten die clevere Serie von Rob Thomas in eine zweite Staffel.

Die Handlung der Serie spielt in der fiktiven kalifornischen Kleinstadt NEPTUNE und beginnt ein Jahr nach der Ermordung von Veronicas bester Freundin Lilly Kane. Vor dem Tod des ausgelassenen Partygirls Lilly war Veronica Mitglied der "coolen Clique" an der Neptune High und die Freundin von Lillys Bruder Duncan. Doch der gewaltsame Tod ihrer Freundin stellte Veronicas Leben völlig auf den Kopf: Als Sheriff führte ihr Vater Keith die Ermittlungen und suchte den Täter zunächst im inneren Kreis der reichen und einflussreichen Kane Familie. Viele Fragen blieben unbeantwortet, doch aufgrund des Einflusses von Lillys und Duncans Vater verlor Keith Mars bald seinen Posten. Veronicas Mutter verließ ihn und ihre Tochter kurz darauf. Sein Nachfolger fand "den Schuldigen" in kürzester Zeit und dieser legte ein umfassendes (wenn auch zweifelhaftes) Geständnis ab.

Veronica verlor kurz vor Lillys Tod  ihren Freund Duncan und nur wenig später den Rest  ihrer reichen Freunde. Darüber hinaus wurde sie auf einer Party unter Drogen gesetzt und wahrscheinlich vergewaltigt.

Seitdem gilt sie an der Neptune High als Außenseiterin. Ihr Vater arbeitet nach seiner Entlassung als Detektiv im Küstenstädtchen Neptune und bringt seiner Tochter zögerlich aber voller stolz sein Handwerk bei. Überzeugt, dass der Mörder ihrer besten Freundin immer noch auf freiem Fuß ist, versucht Veronica den Fall aufzuklären, und nicht selten auch ihren Mitschülern mit ihren kriminalistischen Fähigkeiten aus der Patsche zu helfen. Dabei muss Veronica jedoch oft feststellen, dass es Seiten an Lilly gab, die ihr vollkommen unbekannt waren und welche Abgründe sich hinter der sonnigen Fassade ihrer Heimatstadt auf tun.

Hauptcharaktere

VERONICA MARS: Veronica arbeitet nicht nur oft mit ihrem Vater zusammen, mit dem sie eine enge Beziehung verbindet, sie hilft auch oft Mitschülern bei kleineren und größeren Problemen. Zwar bemüht sich die junge Heldin oft um ein toughes Auftreten, doch das letzte Jahr und die Entfremdung von ihren früheren Freunden hat sie sehr mitgenommen. Dennoch gehört Veronica nicht zu den Mädchen, die sich unterkriegen lassen. Mit Erfindungsgeist, Schlagfertigkeit und Menschenkenntnis, ist sie den meisten ihrer Mitschüler und Kontrahenten meist mehrere Schritte voraus. Bei den Ermittlungen im Mordfall ihrer Freundin, scheut Veronica sich nicht immer, wieder große persönliche Risiken einzugehen.

KEITH MARS: War ein ziemlicher guter Sheriff und ist ein recht guter Detektiv. Veronicas Vater sieht mit Stolz und wachsender Besorgnis auf seine Tochter. Er weiß um ihre Probleme mit ihrer alten Clique und versucht, Veronica Unterstützung und Verständnis zu geben. Doch die kriminalistischen Ambitionen und ihre Fixierung auf Lillys Tod machen Keith Mars oft Sorgen. Immer wieder versucht er, Veronica von den gefährlicheren Aspekten der Detektivarbeit abzuschirmen - allerdings ohne großen Erfolg.

DUNCAN KANE: Duncan war Veronicas große Liebe. Er verließ sie ohne Erklärung nur wenige Tage vor der Ermordung seiner Schwester. Seit Lillys Tod steht er unter Medikamenteneinfluss und mehr als einmal rückte er in den Verdacht, in den Mord verwickelt zu sein. Seine nicht ganz unkomplizierte Beziehung zu seinen reichen Eltern und sein manchmal unerklärliches Verhalten helfen nicht gerade, diesen Eindruck zu schmälern. Davon angesehen ist es offensichtlich, dass er immer noch Gefühle für Veronica hegt und ihr nicht schaden will.

WEEVIL: Der Latino gilt an der Neptune High als böser Junge. Ein Eindruck den Weevil gern durch Gaunereien, das Anführen einer Motorradgang und große Sprüche pflegt.  Er ist offensichtlich vorbestraft, aber eigentlich kein wirklich schlechter Kerl. Zwischen ihm und Veronica entsteht eine seltsame, vorsichtige Freundschaft. Mehrmals hilft er Veronica aus einer misslichen Lage und unterstützt sie bei ihren Ermittlungen. Veronica ist erstaunt, dass Weevil ganz eigene Gründe hat, um Lillys Tod auf den Grund zu gehen: Er hatte mit der wilden Tochter aus gutem Hause eine geheime Affäre und trägt sogar ein Tatoo ihres Namens auf seinem Körper.

LOGAN ECHOLLS: Logan war Lillys Freund und ist immer noch der beste Freund von Duncan. Vor Lillys Tod waren Veronica, Duncan, Lilly und er fast unzertrennlich. Nun macht es ihm oft Spaß, Veronica zu verletzen, und zu beleidigen. Hinter seinem zügellosen Benehmen und Sarkasmus verbirgt Logan allerdings seine vollkommen zerrütteten Familienverhältnisse. Nachdem er selbst Veronica um Hilfe bitten muss, beginnt sich ihre Beziehung vollkommen zu verändern.

WALLACE FENNEL: Wallace ist der Neuling an der Neptune High und muss als solcher einige üble Scherze über sich ergehen lassen. Er wird schnell zu Veronicas bestem Freund und größtem Helfer. Da er im Schulbüro aushilft, kann er Veronica oft mit Informationen und Akten versorgen. Mehr als einmal muss Veronica allerdings auch ihm aus der Patsche helfen. Auch ein Treffen zwischen Wallace Mutter und Veronicas Vater bleibt nicht ohne Folgen ...

LILLY KANE:  Zwar ist Lilly zu Beginn der Serie schon tot, doch in Rückblicken und Erinnerungen  taucht die wilde Prinzessin der Neptune High immer wieder auf. Auch in Veronicas Gedanken hält sie oft Zwiesprache mit Lilly. Nach und nach stellt sich jedoch heraus, dass die süße Lilly einige Geheimnisse hatte, von denen eines sie das Leben gekostet haben muss... um ihren Tod ranken sich immer noch viele Fragen.

Fazit:  Wer sich nicht auf den ersten Blick in die clevere Miss Mars verliebt, kann kein wahrer Serienenthusiast sein.  Hintersinnig, humorvoll und spannend enthüllt Serienerfinder Rob Thomas nach und nach ein geheimnisvolles Krimi-Panorama in einer Kleinstadt in der viele Dinge nicht so sind, wie sie zuerst scheinen... und das ohne mit auffälligen Twin Peaks Parallelen aufzuwarten. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und mit ihren Sorgen und Fehlern wunderbar menschlich, ohne jene gekünstelte Perfektion, die an THE O.C. denken lässt. Nein, mit ihrer Schlagfertigkeit und ihrer Klasse erinnert Veronica Mars eher an die ach-so-vermisste Buffy, als an das Klappergestell Marissa Cooper.

Die Fälle sind makaber, lustig und einfallsreich und die Dialoge toll geschrieben, kleinere Fälle verbinden sich nahtlos mit dem großen Handlungsbogen, den die Aufklärung von Lilly Kanes Mord beansprucht. Kein Wunder also, dass das Kritikerlob diesem kleinen Fernsehjuwel eine zweite Season eintrug. Qualität sollte sich durchsetzen. DANKE UPN! Das ZDF hat Veronica Mars schon eingekauft und visiert einen Serienstart im nächsten Jahr an. Wir wollen hoffen man verbuddelt diese spannende und unterhaltsame Serie nicht im Abendprogramm wie seinerzeit die Sopranos. Wer nicht warten kann, könnte sich notfalls auch das am 11. Oktober erscheinende Box-Set der 1. Season aus den USA bestellen. Aber im Fernsehen oder auf DVD... Veronica Mars und ihre Freunde sind in jedem Fall das Ansehen wert.

In der zweiten Season wird man übrigens auch Charisma Carpenter als reiche Trophäen-Ehefrau und Steve Guttenberg als Bürgermeisterkandidaten bewundern können... also einschalten lohnt sich!