Serienwelt


:: DVD-Regal - Serien auf DVD
:: Blu-Ray Regal - Serien auf Blu-Ray Disc


:: Serien-Lexikon
:: US Serien-Starts im Herbst 2005
:: US Serien-Starts im Herbst 2006
:: US Serien-Starts im Herbst 2007
:: US Quoten-Überblick 2006/2007
:: US Quoten-Überblick 2007/2008


:: GAME OF THRONES


:: 24
:: THE 4400
:: ALIAS
:: BATTLESTAR GALACTICA
:: Blade: The Series
:: Boston Legal
:: Chili TV
:: Cold Case
:: Crossing Jordan
:: CSI
:: CSI : Miami
:: CSI : NY
:: CSL - Crime Scene Lake Glory
:: Dark Angel
:: Dead like me
:: Deadwood
:: The Dead Zone
:: Desperate Housewives
:: ENTERPRISE
:: FIREFLY
:: The District
:: Fringe
:: Greys Anatomy
:: Ghost Whisperer
:: Gilmore Girls
:: Heroes
:: HEROES
:: House M.D.
:: Jericho
:: John Doe
:: JEREMIAH
:: Life on Mars
:: LOST
:: The Lost Room
:: MEDIUM
:: Medium
:: Monk
:: Numb3rs
:: O.C., California
:: Prison Break
:: Rome
:: Six Feet Under
:: Smallville
:: STARGATE ATLANTIS
:: STARGATE UNIVERSE
:: Supernatural
:: Surface
:: Taken
:: The Tudors
:: TORCHWOOD
:: Tru Calling
:: V - DIE BESUCHER
:: V - Die Besucher
:: Veronica Mars


:: Allein gegen die Zukunft
:: Ally McBeal
:: ANGEL
:: BABYLON 5
:: Brimstone
:: BUFFY
:: CHARMED
:: CRUSADE
:: STAR TREK: DEEP SPACE 9
:: Die neue Addams Familie
:: Family Guy
:: FARSCAPE
:: FUTURAMA
:: Highlander
:: NeverWhere
:: Pretender
:: Starship Troopers: Der Kampf geht weiter
:: ROSWELL
:: Seven Days
:: SLIDERS
:: Sliders
:: Die Sopranos
:: Space 2063
:: STARGATE SG1
:: STAR TREK: VOYAGER
:: Welcome To Paradox


:: AIRWOLF
:: STAR TREK: THE NEXT GENERATION
:: DIE TRIPODS
:: V - Die außerirdischen Besucher kommen
:: Zurück in die Vergangenheit


:: Die Zwei
:: Kampfstern Galactica
:: Im Land der Saurier
:: Kojak
:: Mondbasis Alpha 1
:: Omega Factor


:: Counterstrike
:: DOCTOR WHO
:: Ein Käfig voller Helden
:: Simon Templar
:: STAR TREK: THE ORIGINAL SERIES


:: Weitere Sendungen


Serienwelt


Seven Days


von Gisa von Delft


Diskutiert über Seven Days : Besucherkommentare (5)

Seven Days  
Originaltitel:
Seven Days

Deutscher Titel:
Seven Days - Das Tor zur Zeit

Produktionsland:
USA

Genre:
Mysteryserie

Erstausstrahlung:
October 1998

Ausstrahlung bis:
Mai 2001

Status:
Abgesetzt nach 3 Staffeln

Darsteller:
Jonathan LaPaglia
  als Frank Parker
Justina Vail
  als Olga Vukavich
Norman Lloyd
  als Dr. Isaac Mentnor
Don Franklin
  als Captain Craig Donovan
Sam Whipple
  als Dr. John Ballard
Nick Searcy
  als Nate Ramsey
Alan Scarfe
  als Bradley Talmadge

Crew:
Christopher Crowe
  Executive Producer
   Creator
Zachary Crowe
   Creator

In der Serie Seven Days geht es um Zeitreisen. Man reist jedoch nicht in die ferne Zukunft oder zurück in die Zeit von König Arthus, sondern die Reise geht um genau sieben Tage zurück in die Vergangenheit.

Aufgrund eines schrecklichen Ereignisses, das verheerende Folgen haben könnte, wird von der US-Regierung das streng geheime Projekt "Backstep" freigegeben. Es handelt sich dabei um eine hochmoderne Zeitmaschine, die vermittels der errungenen technologischen Kenntnisse aus dem 1954 bei Roswell in New Mexico abgestürzten Ufos konstruiert wurde. Ein einzelner Menschen kann in dieser Maschine sieben Tage in der Zeit zurückzureisen, um Ereignisse zu verhindert, die der Welt oder der Menschheit schaden könnten.

Als "Chrononaut" wird der ehemalige CIA-Agent Frank Parker ausgewählt. Er verfügt über ein fotografisches Gedächtnis, ist schmerzunempfindlich und er ist entbehrlich – er befindet sich gerade in einer geheimen psychiatrischen Klinik der CIA, in der er wegen psychischer Folgen einer Folterung, die er während eines Einsatzes in Somalia erlitt, behandelt wird. Eine Eigenheit Frank Parkers ist allerdings, dass er mitunter sehr eigenwillig und undiszipliniert sein kann.

Das übrige Team besteht aus Dr. John Ballard, dem genialen Techniker und Entwickler der Zeitsphäre, dem Operationsleiter Dr. Isaac Mentnor, der attraktiven Astrophysikerin Olga Vukavitch, die schon in der ehemaligen Sowjetunion an einem ähnlichen Projekt arbeitete, Nathan Ramsey, dem Regierungsvertreter, der von größter Skepsis Parker gegenüber erfüllt ist, und dem jungen CIA-Mitarbeiter und Freund Parkers, Craig Donovan. Bradley Talmadge hat als Projektleiter und Koordinator mit der Regierung das letzte Wort.

Parker wird nun mit der unerprobten und technisch noch nicht ganz ausgereiften Sphäre in die Vergangenheit versetzt um seinem Team, das natürlich nicht weiß, was passieren wird, Anweisungen zu geben, damit es in Aktion treten kann um den Vorfall zu verhindern.

Dieses Szenario bietet einen guten Rahmen für spannende Geschichten um alle nur denkbaren Katastrophen, die dann natürlich in spektakulären Einsätzen - mit entsprechenden Erschwernissen versehen – letztlich verhindert werden. Die charaktermäßig gut durchmischte Crew sorgt mit ihren jeweiligen Eigenheiten für die unterhaltsame Untermalung. Als Beispiel seien hier die oftmals mangelnde Disziplin Parkers und der skeptische Ramsey genannt, der selten ein gutes Haar an Parker lassen kann. Auch das nicht nur rein berufliche Interesse Parkers an der attraktiven, aber auch etwas unterkühlten Olga sorgt für Einlagen, die den Zuschauer oft zum Schmunzeln bringen.

Ob die Welt diese Serie unbedingt gebraucht hätte kann, wie bei den meisten anderen, so oder so gesehen werden, das Zeug zur Kultserie hat sie wohl kaum. Dennoch ist sie ziemlich stimmig und unterhaltsam gemacht und auch die Besetzung ist okay. Bei insgesamt 63 Folgen hat/hatte der Zuschauer, den dieses Genre interessiert, so dann doch für lange Zeit einen gerne wahrgenommenen TV-Fixpunkt.