Serienwelt


:: DVD-Regal - Serien auf DVD
:: Blu-Ray Regal - Serien auf Blu-Ray Disc


:: Serien-Lexikon
:: US Serien-Starts im Herbst 2005
:: US Serien-Starts im Herbst 2006
:: US Serien-Starts im Herbst 2007
:: US Quoten-Überblick 2006/2007
:: US Quoten-Überblick 2007/2008


:: GAME OF THRONES


:: 24
:: THE 4400
:: ALIAS
:: BATTLESTAR GALACTICA
:: Blade: The Series
:: Boston Legal
:: Chili TV
:: Cold Case
:: Crossing Jordan
:: CSI
:: CSI : Miami
:: CSI : NY
:: CSL - Crime Scene Lake Glory
:: Dark Angel
:: Dead like me
:: Deadwood
:: The Dead Zone
:: Desperate Housewives
:: ENTERPRISE
:: FIREFLY
:: The District
:: Fringe
:: Greys Anatomy
:: Ghost Whisperer
:: Gilmore Girls
:: Heroes
:: HEROES
:: House M.D.
:: Jericho
:: John Doe
:: JEREMIAH
:: Life on Mars
:: LOST
:: The Lost Room
:: MEDIUM
:: Medium
:: Monk
:: Numb3rs
:: O.C., California
:: Prison Break
:: Rome
:: Six Feet Under
:: Smallville
:: STARGATE ATLANTIS
:: STARGATE UNIVERSE
:: Supernatural
:: Surface
:: Taken
:: The Tudors
:: TORCHWOOD
:: Tru Calling
:: V - DIE BESUCHER
:: V - Die Besucher
:: Veronica Mars


:: Allein gegen die Zukunft
:: Ally McBeal
:: ANGEL
:: BABYLON 5
:: Brimstone
:: BUFFY
:: CHARMED
:: CRUSADE
:: STAR TREK: DEEP SPACE 9
:: Die neue Addams Familie
:: Family Guy
:: FARSCAPE
:: FUTURAMA
:: Highlander
:: NeverWhere
:: Pretender
:: Starship Troopers: Der Kampf geht weiter
:: ROSWELL
:: Seven Days
:: SLIDERS
:: Sliders
:: Die Sopranos
:: Space 2063
:: STARGATE SG1
:: STAR TREK: VOYAGER
:: Welcome To Paradox


:: AIRWOLF
:: STAR TREK: THE NEXT GENERATION
:: DIE TRIPODS
:: V - Die außerirdischen Besucher kommen
:: Zurück in die Vergangenheit


:: Die Zwei
:: Kampfstern Galactica
:: Im Land der Saurier
:: Kojak
:: Mondbasis Alpha 1
:: Omega Factor


:: Counterstrike
:: DOCTOR WHO
:: Ein Käfig voller Helden
:: Simon Templar
:: STAR TREK: THE ORIGINAL SERIES


:: Weitere Sendungen


Serienwelt


Brimstone


von Matthias Pohlmann


Diskutiert über Brimstone : Besucherkommentare (6)

Brimstone  
Originaltitel:
Brimstone

Produktionsland:
US

Genre:
Mystery

Erstausstrahlung:
23.10.1998 (FOX)

Status:
Abgesetzt nach 13 Folgen

Darsteller:
Peter Horton
  als Ezekiel Stone
John Glover
  als Teufel
Teri Polo
  als Det. Ash

Crew:
Chad Hoffmann
  Executive Producer
Ian Sander
  Executive Producer
Ethan Reiff
  Co-Executive Producer
  Creator
Cyrus Vorris
  Co-Executive Producer
  Creator

Ezekiel Stone war einst ein Cop - ein ziemlich guter sogar. Doch Anfang der 80er Jahre wurde seine Frau vergewaltigt und er erschoss den Täter, als er diesen stellen konnte. Dafür wurde er nach seinem bald darauf folgenden Tod in die Hölle geschickt. Kurz vor Beginn des neuen Jahrtausends hat allerdings der oberste Höllenbewohner, auch Teufel genannt, ein Riesenproblem - 113 der übelsten Seelen sind ihm entflohen und treiben nun auf der Erde ihr Unwesen. Da fällt ihm ein, dass er ja einen Cop unter seinen Untergebenen hat und daher macht er diesem ein Angebot: Stone möge ihm alle 113 Seelen zurückbringen - als Belohnung bekommt er dann eine zweite Chance im Leben - oder so ähnlich, sagt der Teufel (immerhin ist er ja der König der Lügner). Stone geht auf den Deal ein und bekommt für jede der Seelen ein Tattoo auf die Haut, das sich auflöst, sobald er die Seele eingefangen hat. Die Höllenbewohner, also auch Stone, können sich nur gegenseitig verwunden - ansonsten sind sie, da sie ja nicht wirklich leben - unverwundbar. Um jemanden in die Hölle zurück zu schicken, muss man die Augen (die Fenster zur Seele) des Betreffenden zerstören - dadurch bekommt der eine "einfache Fahrt in die Hölle".

Crew:

Das bekannteste Crewmitglied dürfte der Komponist des Titelsongs sein: Peter Gabriel (Ex-Genesis). Unter den Regisseuren findet sich u. a. Jesús Treviño (Babylon 5, Crusade), Terrence O´Hara (Angel, "Smallville"), Dan Lerner ("Profiler"), John T. Kretchmer ("Buffy", "Charmed"), Vern Gillum ("Angel", Firefly) und Félix Alcalá (CSI, "Profiler").

Besonderes:

Diese Serie ist eine der zahlreichen unvollendeten Serien dieses Genres - und eine der ebenfalls nicht gerade wenigen "FOX-Leichen". Sie ist aber schon durch ihre Kameraführung besonders, die in Verbindung mit dem geschickten Einsatz von Licht und Schatten eine Art Film-Noir-Atmosphäre schafft. In Spanien lief die Serie bereits - als "El Pacto" und wurde in den USA laut TV Tome bei den Reruns auf Scifi zum Kult.

Fazit:

Nach all den lobenden Worten im Netz zu dieser Serie war ich neugierig - und muss sagen, dass diese Serie ein echtes Juwel des Genres ist. Die Dialoge, insbesondere zwischen dem Teufel und Stone, sind vom allerfeinsten und John Glover legt als Teufel ein ums andere Mal eine absolute Glanzleistung hin. Außerdem spielt die Serie sehr geschickt und interessant mit historischen Ereignissen und Mythen - es wäre an der Zeit, dass sich ein deutscher Sender dieser Serie annimmt.