Blu-Ray Regal für Serien


:: Doctor Who - Season 5.1 Blu-ray
:: Doctor Who - Season 5.2 Blu-ray


:: King of Queens - Season 2 und 3


:: Primeval - Season 4
:: Prison Break - Season 3


:: Star Trek: ENT - Season 1 Blu-ray
:: Star Trek: TOS-R - Season 1 HD-DVD
:: Star Trek: TOS-R - Season 1 Blu-ray
:: Star Trek: TOS-R - Season 2 Blu-ray
:: Star Trek: TOS-R - Season 3 Blu-ray
:: Star Trek: TNG - Season 1 Blu-ray
:: Star Trek: TNG - Season 2 Blu-ray
:: Star Trek: TNG - Next Level Blu-ray


:: Torchwood - Season 4 Blu-ray


Blu-Ray Regal


Primeval
Season 4 (Teil 1)






REZENSION VON
Alexander Weigelt

RELEASE
31.05.2011

VERTRIEB
polyband Medien GmbH

PRODUKTIONSLAND
Großbritannien

PRODUKTIONSJAHR
2011

DISCS
2 Blu-rays

REGIONALCODE
A
B
C

LAUFZEIT
ca. 315 min.

ALTERSFREIGABE
FSK 12

BILD
16:9 (1.78:1)
FullHD 1080

SPRACHEN
Deutsch (DTS-HD Master Audio 2.0)
Englisch (DTS-HD Master Audio 2.0)

UNTERTITEL
Englisch

BESTELLEN


FORUM
Kommentare

ARTIKEL EMPFEHLEN
Bookmark and Share
  INHALT

Connor (Andrew-Lee Potts) und Abby (Hannah Spearrit) gelingt es, nach einem strapaziösen Jahr in der Kreidezeit, in die Gegenwart zurückzukehren. Sie erfahren, dass ihre Teammitglieder Sarah und Danny tot sind und nun der geniale Wissenschaftler und Milliardär Philip Burton (Alexander Siddig) gemeinsam mit James Lester (Ben Miller) das ARC leitet. Die Kommandozentrale des Forschungszentrums hat inzwischen die intelligente Jess (Ruth Kearney) unter sich, die Außeneinsätze leitet der Ex-Militär-Mann Matt (Ciarán McMenamin). Burton eröffnet Connor und Abby, dass nur noch Leute mit militärischem Hintergrund an die "Front" gelassen werden...

BOXGESTALTUNG

Die vierte Staffel der Serie Primeval - Rückkehr der Urzeitmonster befindet sich auf insgesamt zwei Blu-ray Discs in einer typischen transluzenten (halb-transprenten) blauen Hülle. Wie in den DVD-Staffeln zuvor hat man für das Cover wieder ein Gruppenfoto des neuen Teams des Anomaly Research Centers verwendet. Oberhalb ließt man den Serienschriftzug "PRIMEVAL - RÜCKKEHR DER URZEITMONSTER" und im unteren Abschnitt steht "Staffel Vier Teil 1" (mehr dazu im Fazit...).

Die Rückseite zeigt eine kleine Auswahl an Bildern von Urzeitwesen sowie den Protagonisten selbst. Abgerundet wird das ganz von einer kurzen Zusammenfassung der Staffel in Textform und Angaben zum Produktionsteam, Bonusmaterial aber auch den technischen Blu-ray Informationen wie Sprache und Bildformat.

Das Innere der Box ist für die beiden Discs reserviert. Diese werden an den Innenwänden befestigt. Die Aufdrucke der Blu-ray-Scheiben zeigen Fotomontagen der Hauptcharaktere unter dem Primeval-Schriftzug und natürlich die Disc-/Folgenbezeichnungen. Zudem gibt es ein Programmheft zu weiteren polyband-Veröffentlichungen. Dieses Heft wird in die dafür vorgesehenen Halterungen gesteckt, die sich an der linken Seite befinden.

MENÜ & POP-UP MENÜ

Das eigentliche Menü der vierten Staffel befindet sich auf der rechten Bildseite. Als Untergrund wurden Anomalie-Fragmente genutzt. Als Menüpunkte stehen unter dem Primeval-Logo folge Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung: Alle Abspielen und die einzelne Episodenauswahl in Form von Episode 4.1.1 (dabei bilden die ersten beiden Ziffern die Staffel und die Box und die dritte Zahl weist auf die Episode hin - Episodentitel wurden hier nicht verwendet). Schließlich gibt es noch die Einstellungen und auf der zweiten Disc zusätzlich Making of Primeval 4.1. Die Spracheinstellungen werden auf einem kleinen gesonderten sich aufklappenden Anomalie-Fragment angezeigt.

Nebem dem Menü laufen verschiedene Filmsequenzen aus der vierten Staffel ab. Dabei wurde das Bild in brauntönen eingefärbt. Untermalt wird das ganze durch die Primeval-Serienmusik. Das Pop-Up Menü, welches man sich während den Episoden einblenden lassen kann ist identisch mit dem Hauptmenü. Beim auswählen der einzelnen Optionen flackert eine Art elektrische Entladung über die Worte.




BILD & TON

Das Bildformat der Episoden befindet sich im üblichen 16:9 (1,78:1) Breitbildformat. Dabei kommt das Bild im Hochauflösenden FullHD 1080 daher. Der Unterschied zur TV-Ausstrahlung und der DVD-Variante ist daher natürlich sehr auffallend. Das Bild ist glasklar und auch der Kontrast kommt sehr gut zur Geltung. Für die in Deutschland veröffentlichte Version wurde das deutsche Bildmaterial benutzt. Das heißt: alle Texteinblendungen sind hier in deutsch zu lesen - auch der Serientitel im Intro. Sowohl die deutsche Synchronisation als auch die originale Sprachspur liegen als DTS-HD Master 2.0 zur Verfügung. Alle Dialoge können zusätzlich mit zuschaltbaren englischen Untertiteln angesehen werden.

BONUSMATERIAL

Für die vierte Staffel wurde ein Making of dem Primeval-Set beigefügt. Es zeigt viele interessante Dinge über die Produktion der Staffel. So zum Beispiel wird man durch ein Rundgang in das neue ARC eingeführt. Aber auch diverse Interviews von Darstellern und Produktionsteam sind in diesem Featurette zusehen.

FAZIT

Nach fast zwei Jahren Pause und einer zwischenzeitlichen Absetzung erscheint nun endlich die vierte Staffel der Serie Primeval - Rückkehr der Urzeitmonster in Deutschland auf Blu-ray und natürlich auch auf DVD. Doch was soll dieser Unsinn mit der Bezeichnung des Sets? Man hat die komplette 4. Staffel kurzerhand in Staffel 4.1 umgewandelt. Was wird dann aber aus der 5. Staffel? Richtig! Staffel 4.2. Vom Prinzip her könnte man das noch akzeptieren. Doch wie handhabt man das dann bei einer möglichen 6. Staffel...?

Wie dem auch sei... mit Staffel 4 wird dieser fiese Cliffhanger aus der vergangen Folge endlich aufgelöst. Denn nach der Absetzung war man erstmal im Unklaren ob die Story um Connor, Abby und Danny Quinn denn tatsächlich durch einen Film oder einem amerikanischen Spin-Off aufgelöst werden würde. Aber nun bekommen wir ganze sieben neue Geschichten mit neuen Informationen über die Anomalien aber auch neue Gesichter kommen auf uns zu. Mit dabei ist kein geringerer als Alexander Siddig, der sieben Jahre lang den Stationsarzt Dr. Julian Bashir in Star Trek: Deep Space Nine verkörpert hat.

Zum Set selbst gibt es eigentlich kaum etwas auszusetzen. Bild und Ton können überzeugen und die Gestaltung des Covers ist gelungen. Was mich allerdings etwas stört ist das fehlen der fünf Webisoden, die sogar von ProSieben synchronisiert worden sind. In diesen kurzen Clips werden die neuen Teammitglieder etwas genauer vorgestellt...

EPISODENVERTEILUNG

DISC 1
:: "Zurück aus der Kreidezeit"
:: "Verhaltet Euch unauffällig"
:: "Lockdown"
:: "Breakfast Club"

DISC 2
:: "Der Wurm"
:: "Die Braut, die sich was traut"
:: "Überraschender Besuch"

Bonusmaterial
:: Making of Primeval 4.1