Lost


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs


:: 6x01 LA X Part 1
:: 6x02 LA X Part 2
:: 6x03 What Kate does
:: 6x04 The Substitute
:: 6x05 Lighthouse
:: 6x06 Sundown
:: 6x07 Dr. Linus
:: 6x08 Recon
:: 6x09 Ab Aeterno
:: 6x10 The Package
:: 6x11 Happily ever after
:: 6x12 Everybody Loves Hugo
:: 6x13 The last Recruit
:: 6x14 The Candidate
:: 6x15 Across the Sea
:: 6x16 What they Died for
:: 6x17 The End, Part 1
:: 6x18 The End, Part 2


Episodenguide


6x17 "The End, Part 1"

[dt. Titel noch nicht festgelegt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Flaschenpost (34) » 
Seiten (2) 1 2
Flaschenpost - Leserkommentare zur Folge
26.05.10, 20:30 Uhr
Siggi
unregistriert


Es war einfach ein schönes Ende.
27.05.10, 10:19 Uhr
darlton joke
unregistriert


religiöser Schmarrn aus dem bible-belt verseuchten all American Dream. Alle sind am Ende happy und tot im Himmel, alle haben sich lieb und umarmen sich gefühlte 1000 mal in der Folge. Das nennt man dann nicht emotional, sondern amerikanisch-kitschig triefend. Ein lächerliches erbärmliches absolut vorhersehbares Ende, das die Serie um etwa 90 Prozent nach unten zieht.

Die Writer sollten sich was schämen alles so lächerlich einfach happy aufzulösen, weil sie selbst keinen Peil mehr haben wer wo in welcher Realität gerade xistiert, stirbt träumt osder was auch immer...
28.05.10, 14:34 Uhr
TJQKA
unregistriert


jepp.. war ned wirklich gut...
30.05.10, 18:41 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Wunderschön gefilmt, großartig geschauspielt, einzigartige Musik. Und ein Endkampf, den man so eher im Kino als im Fernsehen erwarten würde. Ganz großes Kino.
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.
01.06.10, 10:13 Uhr
yoman
unregistriert


Zitat:
Zitat von Mr. Eko

Und ein Endkampf, den man so eher im Kino als im Fernsehen erwarten würde. Ganz großes Kino.


Jo, und ein Endgegener, wie man im billigsten Computerspiel besser haben kann. Eine erbärmliche Leistung der Writer. Ein FAIL auf ganzer Linie.
24.06.10, 13:30 Uhr
Lost-Fan
unregistriert


Warum wird denn einfach der Meinungskasten für die letzte Folge gescglossen, und die letzten vergebenen Sterne gelöscht??

Die ganzen zugespammten null Sterne Vergeber werden dagegen nicht gelöscht.

So ensteht ein qualitativ arg verzerrtes Bild vom Finale.

Unfair und schade.
24.06.10, 13:34 Uhr
ein weiterer lost fan
unregistriert


Zitat:
Zitat von Lost-Fan

Warum wird denn einfach der Meinungskasten für die letzte Folge gescglossen, und die letzten vergebenen Sterne gelöscht??

Die ganzen zugespammten null Sterne Vergeber werden dagegen nicht gelöscht.

So ensteht ein qualitativ arg verzerrtes Bild vom Finale.

Unfair und schade.


seh ich genauso... so wird meinungsmache betrieben...
24.06.10, 17:40 Uhr
HelGe
unregistriert


Also, ich fands gut. Spannend und unterhaltsam...

Ist ja bloß ne TV-Serie, aber eben eine sehr gute.
24.06.10, 17:42 Uhr
x-Fact275
unregistriert


War okay, nich was ich erwrtet hab, aber trotzdem toll. und zum heuln schönm
25.06.10, 14:27 Uhr
DärFÄnDerlOsTmAg4815162342
unregistriert


5 Sterne für 6 Jahre perfekte Unterhaltung. Ein polarisierendes finale, ganz wie man es sich von LOST gewünscht hat!!





Thanx Darlton!
25.06.10, 17:38 Uhr
BloodRayne
unregistriert


Das Ende muss nicht jedem gefallen aber man muss anerkennen: Diese Ende war der größte WTF-Moment der gesamten Serie, und es war ein Ende, weswegen man die komplette Serie neu bewerten muss.
Ich für meinen Teil war:
1.) total enttäuscht; ja, regelrecht wütend auf die Autoren
2.) nachdenklich und resignierend (dann isses halt jetzt so...)
3.) noch nachdenklicher
und schließlich
4.) total begeistert, weil sich alle vermeintlich offenen Fragen mithilfe der komplexen Serien-Mythologie beantworten lassen und mich die Serie am Ende tatsächlich noch so richtig überraschen konnte (und wer was anderes behauptet lügt - egal wie er diesen Schluss qualitativ bewertet)

FAZIT:
Lost wird im Moment ziemlich schlecht geredet, was undankbar und unfair ist - im Nachhinein macht dieser Schluss absolut Sinn und ist einfach nur konsequent.

Brilliante Serie und auch von mir fünf Sterne!!!
26.06.10, 20:05 Uhr
The Swan
unregistriert


Tolle Serie - missratenes Ende + viel Interpretationsspielraum - Auflösung aller Mysterien = wohlwollende drei Sterne!
27.06.10, 12:11 Uhr
LAiwIsbOrieNGuISSaUtsissCHou
unregistriert


Es war ne saugeile zeit, die ich niemals missen will!!!

05.07.10, 10:27 Uhr
Ego Man
unregistriert


Hab grad das Finale gesehen, und muss sagen: Die schlechten Kritiken sind ungerechtfertigt. Das Ende war unerwartet - klar, alles andere wäre ja auch enttäuschend gewesen - aber es war eben auch rund - und endgültig.

Die Geschichte ist konsequent zu Ende erzählt worden.

Die offenen Fragen stören mich nicht wirklich; ich kauf mir ja auch kein Puzzle, schütt die Packung auf dem Boden aus und beschwere mich dann im Geschäft darüber, daß sich das Puzzle nicht selbst zusammensetzt. Da muss man halt a bissel nachdenken.

Das fällt vielen schwer; deshalb ist das Echo zum großen Teil so ungerechtfertigt negativ!

Ich fands super!!
05.07.10, 16:53 Uhr
Skäptika
unregistriert


Mittlerweile scheint es sich rumgesprochen zu haben: Das Ende war der Serie mehr als würdig!
17.07.10, 23:55 Uhr
harmlos
Benutzer/in


registriert seit:
Okt 2006
Wieso wurde den die Flaschenpost für Teil 2 geschlossen?
Muss es mir mal in ruhe durchlesen.

Aber erstmal mein kleiner Senf zu der Doppelfolge.

Es gab wirklich schöne Momente, wie der Endkampf so Farblos, klasse. Oder auch das Ende war recht schön gemacht. Man hat auch dann vieles verstanden.
Richard ist endlich Sterblich :-)
Auch unten in der Licherhöhle war es nett anzusehen. Fand vor allem die Idee gut das die Flashsideways der Himmel ist (so ähnlich hab ich es verstanden). Da war ich echt überrascht.

Aber nachdem ich erst mal alles hab setzen lassen, fiel eigentlich auf das es nicht wirklich gut war, kaum was wurde erklärt, warum z.b. die insel unterging, oder Miles Ghostbuster kräfte, selbst die Heilkräfte wurden nicht wirklich erklärt.
Am meisten aber ärgert mich glaub, das die sache mit der Statue und das ganze Ägyptische nie geklärt wurde, wer und warum wurde die erbaut hat, und warum die bei der Dharma Ägyptisch lernen.
Klar kann man sich da schon gut seinen Teil dazu denken, aber dennoch reicht das nicht.
Nicht mal die Zeitreisen wurden annährend erklärt. Selbst die Dharma wurde schwach abgehandelt.

Naja könnt ewig so weiterreden.

Faxit: 5-Staffeln lang unterhaltung auf unendlich hohem Nieveau, eine Staffel lang ganz ok unterhaltung, und Finale mit fadem beigeschmack. Wirklich schade, ich hab bis ende hin noch gehofft da kommt der große knall, und vieles wurd ordentlich geklärt. Fehlanzeige... Dennoch denk ich an die letzten wunderbaren jahre zurück, und versuch die letzte staffel zu vergessen :-)
19.07.10, 18:13 Uhr
Lost Fan
unregistriert


Zitat:
Zitat von harmlos

Aber nachdem ich erst mal alles hab setzen lassen, fiel eigentlich auf das es nicht wirklich gut war, kaum was wurde erklärt, warum z.b. die insel unterging, oder Miles Ghostbuster kräfte, selbst die Heilkräfte wurden nicht wirklich erklärt.
Am meisten aber ärgert mich glaub, das die sache mit der Statue und das ganze Ägyptische nie geklärt wurde, wer und warum wurde die erbaut hat, und warum die bei der Dharma Ägyptisch lernen.
Klar kann man sich da schon gut seinen Teil dazu denken, aber dennoch reicht das nicht.
Nicht mal die Zeitreisen wurden annährend erklärt. Selbst die Dharma wurde schwach abgehandelt.


Die offenen Fragen wurden zu 90% beantwortet; weitere 5% wurden von den Fans größer gemacht als es beabsichtigt war; und die letzten 5% wurden tatsächlich nicht beantwortet. Also ein guter Schnitt; ich versuch dir trotzdem mal zu helfen:

1.) Die untergegangene Insel:
Antwort: Die Insel ist NIE untergegangen; im "Himmel" war das lediglich eine Projektion des Unterbewußten.

2.)Miles Kräfte:
Antwort: Da gibt`s keine Antwort; das is nun mal n Fantasy-Ding. Er kann das eben schon seit er ein kleiner Bub war (das haben wir gesehen); und da er ja selbst nicht weiß, woher er das kann, reicht mir das als "Erklärung".

3.) Heilkräfte:
Antwort: Da das Licht die "Zeit" ist, und Jacob bis zu einem gewissen Grad das Licht kontrollierte, konnte er die Menschen heilen (man sagt ja, die Zeit heilt alle Wunden) - oder (wie bei Ben) eben nicht.

4.) Die Statue
Das ist so ein Beispiel für eine "offene Frage", die VIIIIIEL zu groß gemacht wurde. Antwort: Es ist völlig egal wer wann warum die Statue gebaut hat - sie steht einfach für die Tatsache, daß schon seit Jahrhunderten (oder Jahrtausenden) Menschen auf dieser Insel stranden. Den Rest kann man sich jawohl echt zusammenreimen (oder hast du wirklich null Phantasie?)

5.) Zeitreisen:
Antwort: Da das Licht die "Zeit" ist (s.o.)... muss ich weiterreden?

6.)Dharma:
Was willst du denn da noch wissen? Was ist denn da noch offen???

LOST rockt; und nur weil manche Menschen nach 6 Staffeln den Überblick darüber verloren haben, was beantwortet wurde und was nicht, wird die Serie nicht schlechter - im Gegenteil, das macht sie sogar noch besser.
20.07.10, 00:07 Uhr
Greedymeany
unregistriert


Jup, war super. Setzen, eins.
20.07.10, 14:56 Uhr
Lindeluse oder Carltoff
unregistriert


Geile Serie = 5 Sterne

abetungswürdig, einmalig, unglaublich !!!

DAS IST LOST
Seiten (2) 1 2