Lost


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs


:: 6x01 LA X Part 1
:: 6x02 LA X Part 2
:: 6x03 What Kate does
:: 6x04 The Substitute
:: 6x05 Lighthouse
:: 6x06 Sundown
:: 6x07 Dr. Linus
:: 6x08 Recon
:: 6x09 Ab Aeterno
:: 6x10 The Package
:: 6x11 Happily ever after
:: 6x12 Everybody Loves Hugo
:: 6x13 The last Recruit
:: 6x14 The Candidate
:: 6x15 Across the Sea
:: 6x16 What they Died for
:: 6x17 The End, Part 1
:: 6x18 The End, Part 2


Episodenguide


6x15 "Across the Sea"

[dt. Titel noch nicht festgelegt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Flaschenpost (60) » 
Seiten (3) 1 2 3
Flaschenpost - Leserkommentare zur Folge
17.05.10, 17:57 Uhr
dude123
unregistriert


Die Mutter sprach ja davon, dass von dem Licht in jedem Lebewesen etwas vorhanden sei. Dharma will herausgefunden haben, dass sich unter der Insel Taschen mit hohen Mengen an elektromagnetischer Energie befinden. Elektromagnetismus, so wie wir ihn kennen, ist eine Voraussetzung für Leben, er findet in unseren Körpern statt und ermöglicht letztendlich Bewusstseinsprozesse. So gesehen ist tatsächlich etwas von dem Licht in jedem von uns.

Was wäre jetzt, wenn die Gefährlichkeit, die von der Licht-Materie-Anomalie angeblich ausgeht, darin besteht, dass sie die Fähigkeit besitzt die Naturgesetze zu ändern. In eine Richtung, in der das Leben, das uns bekannt ist, nicht mehr möglich ist. Quasi eine andere Art von Elektromagnetismus, nur einer, der kein Leben mehr ermöglicht. Man in Black muss etwas damit zu tun haben. Wenn er seine Pläne verwirklicht, ändern sich die Naturgesetze.

Es könnte auch sein, dass geänderte oder sich ändernde Naturgesetze die verschiedenen merkwürdigen Phänomene auf der Insel erklären.

Wie das mit dem Pfropfen-Gleichnis und anderem Kram zusammenhängt, keine Ahnung. Aber als ich heute Morgen meine Cornflakes umrührte, kam mir der Gedanke, und er gefällt mir zur Zeit.
17.05.10, 20:00 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
@ dude123:
Interessante Idee, auch wenn ich fürchte, dass das mit dem Licht gar nicht weiter erklärt wird. Wenn die uns also wirklich diesen Part der Dinge zum Selbstüberlegen übrig lassen, kann ich mich mit diesem Bild anfreunden. Sollte vielleicht auch Cornflakes statt Müsli versuchen .
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)
17.05.10, 20:44 Uhr
TheEmperor
unregistriert


zwischendurch mal was zum lachen, wers noch nicht kennt...genial

keine angst, keine spoiler oder ähnliches vorhanden

http://www.youtube.com/watch?v=9DcnB_WLXWo
17.05.10, 21:26 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
Kenn ich zwar schon, kann man aber immer wieder drüber grinsen. Klasse, das die bei sowas mitspielen.

Vielleicht möchte sich ja mal jemand an einem Senet-Spielchen versuchen?
http://www.langeneggers.ch/Spiele_dk/Senet/Senet.htm
Kann man nett mal so zwischendurch (z. B. als Auflockerung beim Ep-Guide schreiben^^)
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)
18.05.10, 00:57 Uhr
Alrik
Lost-O-Holic


registriert seit:
Feb 2008
Ohmann, jetzt ist Lost fast zu Ende, da cancelled ABC auch noch meine 2te liebste Serie Flash Forward. 24 und Supernatural sind auch zu Ende, was bleibt denn da in dem Bereich noch über?
Whatever Happenend, Happenend!
18.05.10, 07:20 Uhr
WUT
unregistriert


@Alrik:
Supernatural ist nicht zu Ende. Hat eine 6. Staffel bekommen.
Was für einen Bereich meinst du eigentlich, zwischen 24 und Supernatural ist ja schon ein großer Unterschied?
18.05.10, 10:08 Uhr
Sidi
unregistriert


was mir gerade so durch den kopf geht...

ich seh MIB nicht als das böse an, er hat einzig und allein den wunsch, nach hause zu gehen, seit was weiß ich wie vielen jahren schon.. kann einem nur leid tun!

was ich grad nicht verstehe, was ihn nun genau auf der insel gefangen hält?? .. jacob will nicht weg, aber er kann es, und nutzt es auch regelmäßig, um seine kanditaten auszuwählen.. warum also ist es MIB nicht möglich??

und um nochmal auf julietts aussage zurück zu kommen.. wäre es nicht möglich, das sie in dem moment als sie dem tode nah war, genau wie die anderen in der zweiten zeitlinie, die ebenfalls eine nahtot-erfahrung machten, einen blick auf die parallelwelt werden konnte bzw. bei ihr auch erinnerungen daran hoch kamen, und sie deshalb sagte, es hätte funktioniert??

haaach.. heute geht es weiter... *freuuuuu*
18.05.10, 14:53 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
Zitat:
Zitat von Sidi
was ich grad nicht verstehe, was ihn nun genau auf der insel gefangen hält??

Das versteht noch niemand, weil es noch nicht geklärt wurde.


Zitat:
Zitat von Sidi
und sie deshalb sagte, es hätte funktioniert??

Ist eine der Fan-Theorien. Ich würde es mir jedenfalls wünschen und dass sie am Ende in der Parallel-Welt dem Cop James Ford begegnet - ein entsprechender Blick würde mir ja schon reichen .
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)
18.05.10, 15:07 Uhr
Youri
unregistriert


Zitat:
Zitat von Sidi
und um nochmal auf julietts aussage zurück zu kommen.. wäre es nicht möglich, das sie in dem moment als sie dem tode nah war, genau wie die anderen in der zweiten zeitlinie, die ebenfalls eine nahtot-erfahrung machten, einen blick auf die parallelwelt werden konnte bzw. bei ihr auch erinnerungen daran hoch kamen, und sie deshalb sagte, es hätte funktioniert??

Zitat:
Zitat von Youri

... Aber ich hatte eigentlich gehofft, dass sie mit "it worked" etwas größeres meinte. So in etwas, dass sie in diesem Moment schon wußte, wie der große Showdown ausgeht. Eine Art angedeutetes happy end...
18.05.10, 18:44 Uhr
Sidi
unregistriert


@Jane.. ich hab ja schon die befürchtung, das juliette die mutter von jakes sohn ist (mir fällt grad sein name nicht ein )
18.05.10, 19:21 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Jacks Sohn heißt David, und ich bin auch sehr zuversichtlich was diese Idee abelangt. Also dass Juliet die Mutter ist, sonst hätten die ja nicht so ein Geheimnis draus gemacht.
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.
18.05.10, 19:37 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
Stimmt, der Gedanke kam mir zwischenzeitlich auch schon, genau wegen der Geheimniskrämerei. Aber selbst wenn, Jack und seine Frau sind geschieden .
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)
18.05.10, 22:48 Uhr
Niemand
unregistriert


Zitat:
Zitat von Sidi

was ich grad nicht verstehe, was ihn nun genau auf der insel gefangen hält?? .. jacob will nicht weg, aber er kann es, und nutzt es auch regelmäßig, um seine kanditaten auszuwählen.. warum also ist es MIB nicht möglich??


Keine Ahnung. Aber eventuell hat es damit etwas zu tun, daß er nicht mehr wirklich lebt. Als er in die Lichthöhle kam, ist er ja zum Rauchmonster geworden und kann sich zwar noch in seiner alten Gestalt herumbewegen, aber richtig "leben" tut er ja auch nicht mehr, denn sein echter Körper vermodert ja mit der Leiche seiner Fake-Mutter in der Höhle. Und als "Geist" scheint er ja solange auf der Insel gefangen zu sein, wie es Jacob oder einen seiner Kandidaten gibt. Warum? keine Ahnung...
18.05.10, 22:58 Uhr
Youri
unregistriert


Zitat:
Zitat von Niemand

Zitat:
Zitat von Sidi

was ich grad nicht verstehe, was ihn nun genau auf der insel gefangen hält?? .. jacob will nicht weg, aber er kann es, und nutzt es auch regelmäßig, um seine kanditaten auszuwählen.. warum also ist es MIB nicht möglich??


Keine Ahnung. Aber eventuell hat es damit etwas zu tun, daß er nicht mehr wirklich lebt. Als er in die Lichthöhle kam, ist er ja zum Rauchmonster geworden und kann sich zwar noch in seiner alten Gestalt herumbewegen, aber richtig "leben" tut er ja auch nicht mehr, denn sein echter Körper vermodert ja mit der Leiche seiner Fake-Mutter in der Höhle. Und als "Geist" scheint er ja solange auf der Insel gefangen zu sein, wie es Jacob oder einen seiner Kandidaten gibt. Warum? keine Ahnung...

Na ja, in Gestalt von Christian war er ja schon mehrmals von der Insel weg. Wobei dies ja wahrscheinlich ein Drehbuch-Fehler ist (wenn man nachträglich irgendwelche Personen, Regeln und Umstände erfindet kann das halt mal leicht passieren...). Aber ich denke, die Regeln nach denen er in welcher Form die Insel verlassen kann hat Jacob aufgestellt.
19.05.10, 12:21 Uhr
Alrik
Lost-O-Holic


registriert seit:
Feb 2008
Naja, der Rauch ist ja nun auch teilweise das Licht aus der Höhle. Jacob wurde dazu auserkoren, das Licht zu schützen und es somit wahrscheinlich auch geheim auf der Insel zu verstecken. Ich denke nur deswegen kann MIB nicht gehen, da Jacob ihn (also eigentlich das Licht in Ihm) Geheim halten will/muss. Und solange der Wächter noch lebt, kann das Licht nicht von der Insel geschafft werden.
Whatever Happenend, Happenend!

Beitrag geändert von Alrik [19.05.10, 12:22 Uhr]
19.05.10, 15:13 Uhr
omgBentley
unregistriert


Hab gerade erfahren, dass am Ende die Leute alle aufwachen und es nur ein Traum war, ein Moment, der nur 137 Sekunden gedauert hat kam dann allen LOSTIES so vor wie eben diese Jahre, die sie auf der Insel verbracht haben.

Hinter diesen 137 Sekunden steeckt eine Verschwörung und das ganze wird in einer anderen Serie fortgesetzt.

Irgendwie bisschen enttäuschend für eine so lange Seirie als Antwort.

19.05.10, 15:25 Uhr
Neuling
unregistriert


Zitat:
Zitat von omgBentley

Hab gerade erfahren, dass am Ende die Leute alle aufwachen und es nur ein Traum war, ein Moment, der nur 137 Sekunden gedauert hat kam dann allen LOSTIES so vor wie eben diese Jahre, die sie auf der Insel verbracht haben.

Hinter diesen 137 Sekunden steeckt eine Verschwörung und das ganze wird in einer anderen Serie fortgesetzt.

Irgendwie bisschen enttäuschend für eine so lange Seirie als Antwort.




Hmmm...Auf welche Quelle stützt du deine Aussage? Das klingt für mich zu sehr nach FlashForward. Da die Serie in den USA abgesetzt wurde, ist das eher unwahrscheinlich. Außerdem haben die Macher der Serie ein Ende versprochen, welches eine Fortsetzung in jeglicher Form unmöglich machen soll...
20.05.10, 12:16 Uhr
Karl-Heinz-Seppel
unregistriert


Mit der Folge kommen die Dope rauchenden Writer ziemlich in Schmarrn nei, wie man bei uns in Bayern sagt.

24.06.10, 13:21 Uhr
Lost in Lost
unregistriert


Zitat:
Zitat von Sidi

was ich grad nicht verstehe, was ihn nun genau auf der insel gefangen hält?? .. jacob will nicht weg, aber er kann es, und nutzt es auch regelmäßig, um seine kanditaten auszuwählen.. warum also ist es MIB nicht möglich??


Das hat mich gestern abend auch gewundert. So lange haben wir nun schon Szenen gesehen, wie MiB sehnsüchtig seufzt, dass er von der Insel weg will. Man meint doch, dass er es schon mal versucht haben muss, das ist doch nur menschlich?!

In dieser Folge nun sahen wir, wie ihm von seiner Mutter zum erstenmal gesagt wurde, dass er nicht weg kann. Da dachte ich, dass wir in der nächsten Szene endlich gezeigt kriegen, wie er es versucht und dabei scheitert und wir also endlich wissen, was ihn da eigentlich festhält.

Und was passiert? Nichts! Noch nicht mal eine Andeutung eines Versuchs!

Als "Mutter" zu der Flasche mit dem Stopfen griff, dachte ich schon, dass es jetzt neue Infos zu der "Insel-als-Stopfen-auf-dem-Bösen"-Komplex gäbe. Statt dessen schenkt sie Jacob daraus nur diesen Inselhüter-Drink ein, oh Mann...

Als SF-Fan geht es auch mir so, dass Lost mir in den letzten Stunden zu sehr in Richtung Fantasy abdriftet . Außer in den letzten zwei, drei Folgen kommt noch eine große Wende.
10.11.10, 13:31 Uhr
Stevie
Benutzer/in


registriert seit:
Jun 2009
Oh Mann, was für ein Riesenbockmist!

Ganz ehrlich, ich habe diese Serie bisher wirklich geliebt und keine einzige Folge verpasst. Ich habe jedesmal völlig gebannt vor dem Bildschirm gesessen und wurde immer wieder ins Staunen versetzt. Für mich war das die mit Abstand beste Serie unserer Zeit, der nichts und niemand das Wasser reichen konnte. Die Charakterzeichnungen waren absolut großartig, die Dialoge sehr gut geschrieben, das Inselsetting absolut traumhaft. Das Ganze hat die Phantasie dermaßen angeregt und bei dieser verschachtelten Story hatte ich auf eine wirklich intelligente Auflösung gehofft.

Ich hätte einfach nicht geglaubt, dass man so eine Serie schreibt und ein Rätsel nach dem Anderen aufwirft, ohne auch nur den blassesten Schimmer zu haben, wie man das alles auflösen sollte. Soviel Unverschämtheit hatte ich den Autoren einfach nicht zugetraut.

Außerdem hatte ich Lost bis zum Ende der fünften Staffel doch allen Ernstes für eine Science-Fiction-Serie gehalten, die am Ende auch mit einer entsprechend "rationalen" Auflösung daher kommt. Gerade die Zeitreisen hatten mich dazu ermutigt, zu glauben, die ganzen Mysterien der Insel würden am Ende mit irgendwelchen Zeitanomalien - hervorgerufen durch besondere Magnetfelder o.ä. - erklärt werden. Ich dachte, dass die Insel womöglich deshalb Heilkräfte haben könnte, weil die Zeit hier anders läuft und dadurch kranke Zellen zurückgebildet werden können, oder sowas. Auch das Geburtenproblem hätte sich so erklären lassen. Bei den Anderen hatte ich vermutet, dass sie diese Kräfte irgendwie beeinflussen können, bei den Dharma - Leuten, dass sie sie für die gesamte Welt nutzbar machen wollten etc..

Dann kam der erste Schlag ins Gesicht. Plötzlich ist Locke tot und ein guter und ein böser Typ tragen irgend einen klischeehaften Fantasy-Streit miteinander aus. Schon allein, dass eine der interessantesten Figuren der Serie heraus geschrieben wurde, um jetzt das böse Rauchmonster zu spielen, war schwer zu schlucken. Dann stellt sich auch noch heraus, dass sowohl Ben und die Anderen, sowie Richard im Grunde gar nichts wissen und einfach nur jahrelang irgendetwas gemacht haben - völlig planlos.

Und genauso planlos geht es nun weiter. Statt etwas aufzulösen, stellen sich noch mehr Fragen und dieser Fantasy-Bullshit mit dem mystischen Licht kann doch nicht wirklich deren Ernst sein, oder? Und Jakob weiß im Grunde genommen auch nichts, oder? Ebenso der namenlose Bruder. Das Rauchmonster killt planlos Leute, der quasi unsterbliche Jakob sucht einen Nachfolger (wieso überhaupt??) und irgend eine geisteskranke Guste ermordet ständig Leute, um ein Licht vor Leuten zu beschützen, die angeblich so böse wären, dass sie ständig Leute ermorden würden. Kommt das außer mir noch jemandem wie kompletter Schwachsinn vor?

Ich meine, das ergibt doch hinten und vorne keinen Sinn, oder? Und wer hat denn nun eigentlich das mystische Rad im Brunnenschacht installiert, denn die Alte hat den Schacht ja zugeschüttet, nachdem sie im Alleingang ein ganzes Dorf voller Bewaffneter platt gemacht hat?

Wirklich schade, denn ich habe auch die Folgen der sechsten Staffel bis hierhin wirklich genossen, aber eine vernünftige Lösung wird es wohl nicht mehr geben. Da kommt man sich schon ziemlich verarscht vor.
Seiten (3) 1 2 3