Lost


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs


:: 6x01 LA X Part 1
:: 6x02 LA X Part 2
:: 6x03 What Kate does
:: 6x04 The Substitute
:: 6x05 Lighthouse
:: 6x06 Sundown
:: 6x07 Dr. Linus
:: 6x08 Recon
:: 6x09 Ab Aeterno
:: 6x10 The Package
:: 6x11 Happily ever after
:: 6x12 Everybody Loves Hugo
:: 6x13 The last Recruit
:: 6x14 The Candidate
:: 6x15 Across the Sea
:: 6x16 What they Died for
:: 6x17 The End, Part 1
:: 6x18 The End, Part 2


Episodenguide


6x14 "The Candidate"

[dt. Titel noch nicht festgelegt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Flaschenpost (45) » 
Seiten (3) 1 2 3
Flaschenpost - Leserkommentare zur Folge
05.05.10, 18:38 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Was für eine Folge. Ich hab während der zweiten Hälfte nur noch geheult

Ich hasse Flocke!!
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.
05.05.10, 21:11 Uhr
me
unregistriert


Um es mit den Worten von Helen Lovejoy zu schreiben: "Denkt denn niemand an die Kinder?"... Hat mich nur bissi gewundert, dass Sun ihren Jin nicht wegen der Kleinen ausm U-Boot gejagt hat...
Hugo hat den Sanikasten mit der riesigen Aufschrift bei der Tauchsteuerung übersehen und Lapidus wurde mir etwas zu billig dahingerafft.
Den "Umschwung" von Sajid kann ich auch nicht ganz nachsehen... Muss der sich erst von Desmond erklären lassen, was er da durchziehen will? Da hatte man ihn eigentlich fünf Staffeln lang besser in kennengelernt... Zumal er sich ja mit dem Ausnutzen lassen nun mittlerweile auskennen sollte...
05.05.10, 21:42 Uhr
Sidi
unregistriert


wow!!!... mir laufen die tränen...

sehr emotional.. gerade wieder gefunden, jetzt sind jin und sun tot!.. da kann man nur hoffen, das sich beide zeitlinien irgendwie vereinen (wo ich allerdings keinen plan hab wie das funktionieren soll).. aber ich immer noch überzeugt bin, DAS es passiert, aufgrund juliets aussage!
flocke und jack haben super zusammen gespielt!! und jack ist also der kandidat..

wo ist eigentlich richard???
05.05.10, 21:57 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
@ Sidi:
Richard wollte mit Ben und Miles über Dharma-Ville (Dynamit holen) zur Hydra um den Flieger kaputt zu machen. Komme auch gerade mit dem ganzen Timing dort nicht so ganz klar, aber vermute mal, sie sind noch auf der Hauptinsel.
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)
05.05.10, 22:19 Uhr
DerGendo
Über beide Ohren verliebt in Amy Pond


registriert seit:
Apr 2008
Schön zu sehen das ich nicht der einzige Kerl bin, der heulend vorm PC sitzt.
05.05.10, 23:18 Uhr
Danny
unregistriert


Ich hab gedacht, das mit dem C4 an Bord des Flugzeugs könnte ja auch Richard's Werk gewesen sein. Das war ja auch ihr Plan... aber dann hätten sie sich an Widmores Wachen vorbeischleichen müssen...hm.

Dass Lapidus tot ist, da bin ich mir nicht sicher. Er ist nur nicht am Strand angekommen.

Ich frag mich, was Sayids letzte Worte bedeuten sollen: Er erzählt Jack, wo Desmond ist, und dass Jack ihn braucht. Als Jack nachfragt, warum er ihm das erzählt, meint Sayid: Because it's gonna be you. War das die Bestätigung, dass Jack letztlich der Candidate sein wird? Wenn ja, woher weiß Sayid das - von Flocke?

Außerdem finde ich, dass wir schon etwas mehr Klarheit haben. Dass Flocke also alle Kandidaten indirekt töten muss, um zu fliehen, das haben wir in der Präzision noch nicht gehört, glaube ich. Ich zumindest hab ich mich immer gefragt, was er denn jetzt wirklich will.
05.05.10, 23:55 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
@ Danny:
Zu Sayids letzten Worten:
Wir haben da ja noch zwei Informationslücken:
1. Wissen wir nicht, was Desmond tatsächlich von seiner 'Mission' überzeugt hat (als er so willig mit Sayid mitging).
2. Wissen wir nicht, was Desmond im Brunnen letztlich noch mit Sayid beredet hat.
Ich könnte mir vorstellen, dass da irgendwo Sayids Handlung begründet liegt.
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)
06.05.10, 00:02 Uhr
r3deyed
Benutzer/in


registriert seit:
Apr 2009
das wirklich überflüssige haben wir ja nicht verloren - kate

ansonsten für mich keine übertrieben tolle folge. ich steh eben nicht so auf dieses ganze liebeszeug bei lost sonder mehr auf die facts die uns ja leider immer noch enthalten werden. ich habe einfach zuviel von dieser finalen stafel erwartet und werde daher jetzt bitter enttäuscht. aber so ist's nun mal und ich seh mir nur mehr die folgen an weil ich einfach wissen will was passiert

für mich haben sich jedoch die fronten ein wenig geklärt. locke ist nun der "böse" der alles los haben will von der insel inkl. ihm selbst. was er dann anstellen wird hab ich keine ahnung aber naja.

aus sayid aussage schließe ich das jack der nachfolger wird und fertig. ^^

im finale wirds dann in den 80 minuten 16 5 minuten lange kurzgeschichten geben in denen alles aufgelöst wird ^^
06.05.10, 00:12 Uhr
Neuling
unregistriert


Wow, was für eine Folge. Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Das war sowohl eine actiongeladene als auch traurige Folge, weil mich der Tod von Sun und Jin schon sehr mitgenommen hat und ich in dieser Szene auch Tränen vergossen habe. Da soll mal einer sagen, Männer hätten keine Gefühle...Lach

In dieser Folge bestätigt sich meine Annahme aus der Folge "The Package", dass Smoke-Locke wirklich alle Kandidaten beisammen haben wollte, um sie zu töten. Für mich scheint Jack nach dieser Folge der wahre Nachfolger von Jacob zu sein. Schließlich hat er die größte Wandlung von allen Charakteren gemacht. Er ist zum Mann des Glaubens geworden und das obwohl er mich in den ersten beiden Staffeln teilweise richtig mit seiner übertriebenen Fürsorge genervt hat.

Ich bin der Ansicht, dass Lapidus im Uboot ertrunken ist, aber vielleicht werde ich eines Besseren belehrt und die Lost-Macher haben noch eine Überraschung parat. Für mich stellt sich vielmehr die Frage, warum Smoke-Locke Claire immer noch beschützt. Was macht sie so wichtig????

Jedenfalls bin ich sehr gespannt auf die nächste Folge, wo wir endlich mehr über Jacob und MiB erfahren sollen. Die Folge wird bestimmt die Episode Ab Aeterno bei weitem übertreffen.
06.05.10, 00:44 Uhr
Youri
unregistriert


"What worked?"
06.05.10, 01:21 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Zitat:
Zitat von Danny

Ich hab gedacht, das mit dem C4 an Bord des Flugzeugs könnte ja auch Richard's Werk gewesen sein. Das war ja auch ihr Plan... aber dann hätten sie sich an Widmores Wachen vorbeischleichen müssen...hm.


Das ist sogar ein sehr interessanter Punkt. Wir haben nämlich nie das C4 an Bord des Fliegers gesehen. Wir haben nur Flocke gesehen, wie er Drähte aus den Wänden gezogen hat. Dann hat er auch noch BEVOR er das Flugzeug betreten hat, die elektronische Armbanduhr von einem der getöteten Widmore-Nerds abgenommen. Dieselbe Uhr diente später als Timer bei der Bombe. Ich denke, das war eine Lüge, dass der Sprengstoff im Flugzeug untergebracht war, um Jack und Co. zu töten. Widmores Leute haben das Flugzeug bewacht, ergo können es Richard und Gesellen nicht gewesen sein. Widmores Leute auch nicht, denn Widmore will sie nicht tot haben, denn er weiß, dass Flocke die Kandidaten tot sehen will, damit er weg kann. Außerdem hat er selber zu den Losties gesagt, es wäre zu ihrer eigenen Sicherheit, wenn sie in den Käfigen stecken.
Ich denke eher, dass Flocke einen "long con" durchgeführt hat und Sawyer und all die anderen von Anfang an verarscht hat, um sie alle in das U-Boot zu bekommen, wo er sie alle auf einmal töten kann. Die Bombe hat er sich dann prompt gebastelt, aus (woher auch immer) vorhandenem C4, den Drähten aus dem Flugzeug und der Armbanduhr des Nerds.
Also bleibt nur
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.
06.05.10, 01:36 Uhr
REAPER
unregistriert


Also ich muss jetzt hier echt mal was loswerden.

Bisher hab ich deine Reviews immer gern gelesen Gisa, aber ab jetzt werd ich nicht mehr vorbeischauen!!

Wenn dir Lost nicht mehr gefällt, dann schreib keine Reviews.

So machst du uns Lesern nur die Folgen madig.

Was erwartest du denn?? In den letzten fünf Jahren haben sich so viele kleine Geheimnisse und Fragen angehäuft; Es hätte euch allen schon zu Beginn der sechsten Staffel klar sein müssen, dass es unmöglich ist, das alles aufzulösen.

Und ich finde das ist auch gar nicht nötig.

Die wichtigsten Fragen sind schon bzw. werden noch auf jedenfall aufgelöst und den Rest kann man selbst enträtseln.

Wo bleibt denn die Fantasie?? Dass ist es doch, was ein gutes Buch oder einen guten Film ausmacht!! Dass man selber noch Raum für Interpretationen und Überlegungen hat, ohne dass alles bis ins kleinste Detail erklärt wird.

Bei dem ganzen Gejammer scheint ihr alle nicht zu bemerken, wie viel eigentlich schon aufgelöst wurde.

Denkt nur mal an die erste oder zweite Staffel zurück.

Dort wusstest ihr noch gar nichts über die Insel...und jetzt: Bis vielleicht auf ein paar kleine Mysterien hat sich die Insel zu einem großen, sehr wohl durchschaubaren Bild zusammengefügt.


In diesem Sinne...

Vielen Dank für die jahrelangen super Reviews!!

Aber die letzten Folgen von Lost will ich genießen, ohne dass ich danach ein Review lese, wo eh nur alles schlecht und mies gemacht wird.
06.05.10, 07:15 Uhr
FunkInc
unregistriert


Zitat:
Zitat von REAPER

....


Vielen Dank REAPER!

Mich nervt das auch! Was wird hier eigentlich erwartet? Sollte am Besten alles in der ersten Folge erklärt oder gelöst werden? Wo bleibt da die Spannung? Wo bleibt da der Sinn von 18 Folgen in einer Staffel? Um 18 Folgen mit Leben zu füllen, ist es vollkommen legitim noch ein paar Geschichten zu erzählen. Und ich persönlich finde sie gar nicht mal so uninteressant.

Früher hab ich die Reviews auch immer direkt am nächsten Tag verschlungen, aber zwischenzeitlich sind sie mir egal und geh direkt in die Flaschenpost.

Also ich freue mich ungemein auf Lost (beste Serie der Welt), auf die nächste Folge und auf das 120 minütige Finale......
06.05.10, 09:06 Uhr
DerGendo
Über beide Ohren verliebt in Amy Pond


registriert seit:
Apr 2008
Also wenn REAPER & FunkInc nicht die selbe Person sind, dann fress ich nen Rauchmonster.

Worüber beschwerst du dich? Les die Reviews halt nicht.
Wenn Gisa (ich bin auch nicht immer ihrer Meinung) eben das so sieht, dann kann sie das auch äussern. Das kann sie hier in den Kommentaren genauso machen, dann darfst du die auch nicht mehr lesen, denn irgendjemand wird immer unzufrieden sein, und wenn auch nur aus Trotz.

Und eine Serie die ich über 6 Jahre verfolgt habe, kann mir in den letzten 4 Folgen niemand mehr schlecht reden.
06.05.10, 09:11 Uhr
gockel
unregistriert


Verstehe nicht, warum hier jeder glaubt, dass Sun und Jin tot sind....so gut sollte man doch LOST nach 6 Staffeln kennen um zu wissen, dass die bestimmt noch irgendwie rausschwimmen in einer der nächsten Folgen.

Dachte man ja bei Jin auch am Ende der 4. Staffel und schwupps war er wieder da.

Sayid ok, aber auch da bin ich mir nicht sicher ob er nochmal mnit einem Arm weniger auftaucht.

dead is not dead.
06.05.10, 09:17 Uhr
DerGendo
Über beide Ohren verliebt in Amy Pond


registriert seit:
Apr 2008
Zitat:
Zitat von gockel

Verstehe nicht, warum hier jeder glaubt, dass Sun und Jin tot sind....so gut sollte man doch LOST nach 6 Staffeln kennen um zu wissen, dass die bestimmt noch irgendwie rausschwimmen in einer der nächsten Folgen.

Dachte man ja bei Jin auch am Ende der 4. Staffel und schwupps war er wieder da.

Sayid ok, aber auch da bin ich mir nicht sicher ob er nochmal mnit einem Arm weniger auftaucht.

dead is not dead.


Man hat die beiden aber tot unter Wasser gesehn. Das ist sehr eindeutig. Vor allem wenn die Serie nicht noch Staffeln vor sich hat sondern nur noch ein paar Folgen. Jin und Sun jetzt wieder auferstehen zu lassen, wäre nicht nur schlecht gemacht sondern auch unglaubwürdig. Soviel solltest du aus 6 Jahren Lost gelernt haben.
06.05.10, 10:04 Uhr
bludenz
unregistriert


heul!heul! Aber nichts ist wirklich jemals vorbei! Irgendeiner dreht noch mal am Rad und schwupps fliegen sie alle nochmal mit O815 nach Hause und nix passiert. Allerdings ist die Frage, welche Zeitlinie dann die Richtige ist. Und warum das alles? Spannend!

Freu mich schon auf den den letzten Lost-Abend. Würde ihn aber ungern alleine verbringen. Raum Berlin-Brandenburg, wer will auch nicht alleine sein am Ende? Wer will in Gemeinschaft weinen? Meldet euch!
06.05.10, 10:11 Uhr
gockel
unregistriert


Zitat:
Zitat von DerGendo

Zitat:
Zitat von gockel

Verstehe nicht, warum hier jeder glaubt, dass Sun und Jin tot sind....so gut sollte man doch LOST nach 6 Staffeln kennen um zu wissen, dass die bestimmt noch irgendwie rausschwimmen in einer der nächsten Folgen.

Dachte man ja bei Jin auch am Ende der 4. Staffel und schwupps war er wieder da.

Sayid ok, aber auch da bin ich mir nicht sicher ob er nochmal mnit einem Arm weniger auftaucht.

dead is not dead.


Man hat die beiden aber tot unter Wasser gesehn. Das ist sehr eindeutig. Vor allem wenn die Serie nicht noch Staffeln vor sich hat sondern nur noch ein paar Folgen. Jin und Sun jetzt wieder auferstehen zu lassen, wäre nicht nur schlecht gemacht sondern auch unglaubwürdig. Soviel solltest du aus 6 Jahren Lost gelernt haben.


Man hat nur die beiden Hände unter Wasser gesehen. Das sagt gar nichts, eventuell absichtlich, damit man dann in einer Szene zeigt, wie sich die Hände lösen und Jin Sun freibekommt.

Ich garantiere dir, dass die beiden spätestens im Finale wieder mit am Start sind. Eventuell sogar mit Ji Yeon.

Soviel Verstand sollte jeder LOST-Fan haben...
06.05.10, 10:17 Uhr
hahahahahaah
unregistriert


http://img21.imageshack.us/img21/1539/1268412900966.jpg
Seiten (3) 1 2 3