Lost


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs


:: 6x01 LA X Part 1
:: 6x02 LA X Part 2
:: 6x03 What Kate does
:: 6x04 The Substitute
:: 6x05 Lighthouse
:: 6x06 Sundown
:: 6x07 Dr. Linus
:: 6x08 Recon
:: 6x09 Ab Aeterno
:: 6x10 The Package
:: 6x11 Happily ever after
:: 6x12 Everybody Loves Hugo
:: 6x13 The last Recruit
:: 6x14 The Candidate
:: 6x15 Across the Sea
:: 6x16 What they Died for
:: 6x17 The End, Part 1
:: 6x18 The End, Part 2


Episodenguide


6x12 "Everybody Loves Hugo"

[Alle lieben Hugo]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Flaschenpost (40) » 
Seiten (3) 1 2 3
Flaschenpost - Leserkommentare zur Folge
14.04.10, 18:25 Uhr
adreamer
unregistriert


WTF

Für mich die beste Folge dieser Season. Da war echt alles dabei!
Jetzt kann es dem Ende zu gehen. Die Weichen sind gestellt.

Als Jack auf (F)Locke trifft, war das einfach nur Gänsehaut pur. Und dazu noch der Cliffhanger am Ende. Wahnsinn!

Bin vor allem auch gespannt, was Desmond jetzt im Brunnen so treiben wird xD
14.04.10, 18:46 Uhr
Pi
unregistriert


einfach nur der absolute hammer! diese 40 minuten muss man erstmal verdauen

ilana tot , black rock kaputt, desmond im brunnen, alt-locke umgefahren, michael, libby .... WTF....

14.04.10, 20:30 Uhr
Tacive
unregistriert


WIrklich eine Hammer-Folge obwohl mich das Ende nicht so wirklich überrascht hat. Desmonds Blick zu Locke während des Gespräches mit Ben zeigte bereits, das er nicht auf einen Höflichkeitsbesuch vorbeigekommen ist. Bin nur gespannt welche Auswirkung das auf Schmock auf der Insel haben wird. Wenn ich mal Orakeln darf, würde ich mal vermuten das Schmock nicht mehr ganz so beweglich sein wird wie bisher.

Fands auch Klasse zur efahren was bzw. wer die Stimmen sind, aber das wurde ja auch schon bereits von einigen hier vermutet.

Frage mich auch ob Ben mehr weiss oder wieder nur Kopfspielchen betreibt. Er wirkte eigendlich ziemlich deprimiert im Gespräch mit Jack.
14.04.10, 20:51 Uhr
r3deyed
Benutzer/in


registriert seit:
Apr 2009
ilanas abgang war einfach nur schwach! zuerst wird uns da suggeriert sie könnte wichtig sein und dann vergehen keine 5 minuten ist sie schon tot und wissen tun wir gar nix von ihr!

desmond stellt für mich die verbindung zwischen paralell- und inselwelt dar. der beinflusst jetzt auch leute in der paralellwelt zum bsp. hurly und auf der insel war er für mich der starke charakter und nicht locke. ist vllt. desmond der neue jakob und nicht einer der candidates? ;-)

oder will er die losties in alte, bekannte situationen bringen?
den lock am ende sah genau so aus nach dem er aus dem fenster geschubst wurde und von jacob berührt wurde ^^

werd noch mehr schreiben wenn ich die folge ein zweites mal gesehen habe.

Beitrag geändert von r3deyed [14.04.10, 21:02 Uhr]
14.04.10, 21:02 Uhr
Major_Panno
unregistriert


Hallo Leute,

schon seit der zweiten Staffel lese ich hier regelmäßig mit, doch selten gebe ich Kommentare ab.

Zunächst mal ein Lob. Das hier ist meiner Meinung nach immer noch die beste Seite, wenn es ums "Nachbereiten" einer Lost-Folge geht.

Aber nun zur Folge: Ich bin begeistert! Seit der letzten Folge bin ich schon überzeugt davon, dass nun alles einen Sinn ergibt, und nach dieser fühle ich mich darin bestätigt.

Es sieht meiner Meinung nach ganz so aus, als hat (F)Locke ja den Plan, dass er gemeinsam mit den Losties die Insel im Flugzeug verlässt. Dies könnte nach den Ereignissen der heutigen Folge ja durchaus gelingen. Doch durch (F)Lockes Verlassen der Insel ändert sich die Realität: Alle Charaktere befinden sich nun in der Parallelwelt, und haben dort ein anderes Leben. Nur (F)Locke lebt im Körper von John Locke weiter.
Einige ahnen diese falsche Realität, manche wissen es schon und versuchen, die Dinge zu ändern.
Desmond hingegen hat meiner Meinung nach eine ähnliche Fähigkeit, wie der Hauptdarsteller des Films "Butterfly Effect" und kann so wahrscheinlich nun alleine im Brunnen ein paar Mal "zwischen den Welten" springen. So unternimmt er Aktionen, um die Welt wieder zu retten. Eine dieser Aktionen war, John Locke zu überfahren, damit er keinen weiteren Einfluss auf die Welt nehmen kann.

Und noch etwas: der Junge, den (F)Locke gesehen hat, scheint nun älter geworden sein. Er erinnerte mich stark an Jacob. Was, wenn Jacob nun einfach nach seinem Tod neu gebohren wurde, und nun immer schneller wächst. (F)Locke muss also die Insel verlassen, bevor Jacob stark genug ist, ihn davon abzuhalten.

Gut, das war jetzt doch mehr als ich schreiben wollte. Ich hoffe ich habe euch nicht zugespammt *G*
14.04.10, 22:31 Uhr
Tactive
unregistriert


Das mit dem Jungen habe ich mir auch gedacht und es würde Sinn machen mit der Aussage das Schmock Jakob nicht töten kann. Denke eigendlich auch, das Desmond bereits das macht wofür Charles Widmore ihn auf die Insel geholt hat - allerdings glaube ich nicht das Charles Widmore selber den Hintergrund kennt.

Vielleicht aber auch alles nur wieder ein Finte von Darlton um uns (erneut) in die Falsche Richtung Denken zu lassen.
14.04.10, 22:32 Uhr
LostandNotFound
unregistriert


Tolle Folge

Ich vermute ja Locke wurde nur umgefahren, damit er ein weiteres mal auf Jack trifft und dann die Chance nutzt, sich am Rücken operieren zu lassen. Die erste Gelegenheit (in 6x04) hatte er ja verstreichen lassen.
Bin ja mal gespannt, an was (F)Locke/Jack sich dann erinnern wird..
15.04.10, 02:56 Uhr
Bekennende Hurley und Sawyer Anbeterin
unregistriert



"Sun of a Bitch" was für eine WTF Folge, die Blicke die einige sich da zu zuwerfen und drauf haben zum Schluß sind einfach Hammer und wie sie die alten Charaktere nochmal einbinden.


Ich schreib hier mal wieder was für alle schmachtenden Frauen,
danke den Machern das sie uns zum Ende noch mal eine so schöne Hugo und Libby folge geschenkt haben.
Die beiden bekommen ungeahnt doch noch ihr Date.

(Vielleicht trifft ja neu Saywer sogar seine Juliet nochmal wieder.)

In der Folge is mal wieder soviel passiert das wir fast schon wieder
ne Botschaft übersehen könnten.
Also alle Pärchen aus der alten Welt bekommen anscheinend langsam nen gemeinsamen Flash durchbruch wenn sie sich in der neuen Welt wieder treffen.
Erst Des mit Penny und nun Hugo und Libby.
Liebe verbindet also beide Welten irgendwie.

Auch genial in der Alt Welt war Hugo freiwillig in Santa Rosa und Libby kam zu ihm und in der neuen Welt wars genau andersrum Libby freiwillig in Santa Rosa und Hugo kommt zu ihr.
Hugos Welten sind ja nun total Krass in der einen hat er alle Paar Minuten Pech ihm knallt sogar nen Meteor in sein Lokal und in der anderen is er einfach nen erfolgreicher Hero für alle.
In diesem Sinne hätte Hugo ganz schön viel zu verlieren wenn er die neue Welt aufgeben muss.

Aber die Folge muss man sich echt Zweimal anschauen, erst die etwas ruhige Sun und Jin Folge und dann wieder zwei Kracher Folgen mit Des und Hugo.
Das is Lost so wie wirs lieben.

Das mit Ilanas Abgang war allerdings stark anglehnt an ein "du hast da etwas Artz auf der Schulter" ereigniss.

Nun sie is Futsch aber wie wir ja von Michael erfahren haben sind die Leute mit denen die Insel fertig is immer noch gefangen also könnten wir sie vielleicht nochmal wiedersehen.
Wobei wieder jemand von der angeblich guten Jakob Seite einen tragischen Tot erlitten hat, solangsam müsste klar sein das auch Jakob Leichen für seinen Sieg und seine Überzeugung in Kauf nimmt.
Jeder der in Jakobs Namen schützen und handeln will endet teilweise sehr unschön.

Aber wenn man genau hinhört wurde es ja von Michael ausgesprochen:
Wenn Hugo es nich verhindert werden welche drauf gehen beim Versuch das Plane zu bomben und Schwups gibts Ilana Suppe.
Nunja zuende ises ja noch nich die holen ja nun Dharma Sprengstoff.
Eigentlich wurde ja mal gesagt wenn du das Flüsten hörst lauf schnell weg aber hier wars durch Michael eher andersrum dargestellt.


Sorry aber das Dynamit sah ja nun wirklich sehr Instabil aus in der Tasche und dann haut sie noch die Flaschen da rein und stellt die Tasche sehr unsanft ab.
So geht ne Frau nunmal nich mit ihrer Handtasche um und schon gar nich so wenn sie voll is mit altem Dynamit es sei denn sie is total Blond.

Hät nur noch gefehlt das sie einen der Jungs bittet ihr ihre Sprengstoff Einkäufe zu tragen.


Desmond is nicht tot das wär zu dämlich, irgendwas wird er da im Brunnen noch anstellen vor allem wenn es da ein Rad gibt, muss ja nich "der" Brunnen gewesen sein, schmocke sagte ja es wurden mehrere gegraben weil sie nich gefunden haben was sie suchten und das es mehr als eine Energie Tasche gibt is ja seit der Des Folge auch klar.
Wenn er ein Rad findet kann er damit aufgrund seiner Specialness alles mögliche anstellen.

Aber schon genial, aus Desmonds sicht schmeisst Locke ihn in den Brunnen und kurz drauf sehen wir wie Desmond "new Locke" übern Haufen fährt.
Is schon fast zu erwarten das er wenn ers überlebt in Jacks Klinik landen wird.
Wobei "new Locke" wieder ne Arme Sau wäre in der neu Welt, sitzt schon im Wheel Chair und wird dann nochmal gebürstet.
Was genau Desmond nun damit vorhat werden wir noch sehen wie gesagt verdient hatte es New Locke nich (und auch alt Locke nich bis zudem Zeitpunkt seiner Smokie Wiederbelebung) ausser es hat auswirkungen auf Schmocke.
Traut man Des auch erst nich zu das er eiskalt nen Rollstuhfahrer von hinten auf die Hörner nimmt, Des is einfach einer der überaschensten Charaktere der Serie, vom Segler zum Knopfdrücker zum Rohlstuhl Fussballer.


Auch genial Bens Spruch und berechtigte Angst was die Insel wohl für seinen Abgang bereit hält.

Der Junge is glaub ich einfach ein Hinweis erstmal das Schmocke die Zeit wegläuft.
Je älter der Junge wird und immer wenn er auftaucht desto mehr steht der neue Kandidat fest, Schmockies Zeitfenster und Loophole um von der Insel wegzukommen schließt sicht.
Schmock kümmert sich nich weiter um den Jungen er wird nur immer nervöser und frustrierter wenn er auftaucht.
Ich würde fast sagen genau dann wenn die beiden Welten komplett zueiander durchbrechen is es zu spät deutet ja immer mehr drauf hin das die Welten kollidieren in irgendeiner Form, denn dann kann er zwar die alt Losties von der Insel schaffen aber was bringts wenn sie dann aus der Parallel Welt erneut eintreffen, wie Jacob sagte als er starb sie kommen was er gemeint hat wissen wir ja noch nich 100 %.
Jedenfalls muss Schmock jetzt schnell die Insel leer bekommen, bevor entweder der neue Kandidat zum Jacob wird oder neue Kandidaten eintreffen.

Das is Lost wie wir es geliebt haben kurz vor Schluß das alte Spiel endlich antworten und wieder neue Fragen und Möglichkeiten


Beim Namen der nächsten Folge mit the last Recruit wird es wohl zügig weiter gehen.


Hat Schmocke Hugo eigentlich antatschen können als er ihm das Messer gab ?

Jedenfalls danke nochmal an die Macher
für dieses kleine Hugo und Libby Happy End am Strand.
Die beiden haben ihr Santa Rosa Island bekommen.


"Driveshaft Rocks:
YOURE ALL EVERYBODY SINGTs"
15.04.10, 11:40 Uhr
keinName
unregistriert


ich mags ja kaum schreiben, aber ich hab mich bei der Folge doch arg gelangweilt...

Klar, es war nett, dass Hugo sein Date mit Libby bekam, aber wer hätte daran nach den ersten 5 Minuten (oder schon beim Titel der Folge) gezweifelt?

Die Gruppen um Jack und Locke wurden vereinigt (naja, zumindest der Teil, der noch in einem Stück war), aber das war irgendwie lange überfällig.

Des macht einen auf "ich weiß alles, verrate aber nichts", was wir schon so oft gesehen haben (bei Ben, Locke, Widmore, etc. etc.) uns aber nicht weiterhilft, und mich immer nur denken ließ "warum käst der sich nicht mal aus?"...

Was gabs noch? War das schon alles, oder hab ich zwischendurch 10 Minuten verschlafen?!? Ich warte mal aufs Review, vielleicht war mein Englsich auch gestern abend zu eingerostet...
15.04.10, 14:18 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Es ist zwar viel passiert, aber so richtig vorangekommen sind wir dann doch nicht. Zum ersten Mal in dieser Season, dass auch ich verärgert bin, dass nichts von den Mysterien näher beleuchtet wird.
Vielmehr war diese Folge eine Vorbereitungsfolge, jeder Storystrang hat sich zu den jeweils anderen positioniert und dann muss nächste Woche ja demnach richtig die Post abgehen.

Dass Ilana gestorben ist fand ich auch kacke. Was soll das in letzter Zeit, dass einfach jede zweite große Nebenrolle wegstirbt? Naja, dafür war ihr Abgang sehr... explosiv Ich habe davor eigentlich schon gezuckt, als sie die Wasserflaschen in ihre Tasche reinDONNERTE *lol* da war es nur einer Frage der Zeit, bis das Dynamit hochging, aber überraschend war es dann doch, so ähnlich wie damals bei Arzt.

Als nächstes wird dann wohl Miles sterben, die Insel scheint auch mit ihm fertig zu sein, denn mal ehrlich, er hat überhaupts nichts mehr zu tun. Als er irgendwann mitten in der Folge auftauchte dachte ich nur "huch, den gibt's ja auch noch, wo war der die ganze Zeit?"

Schön fand ich die Wiedersehen mit Libby, Michael und Hurleys Arzt aus der Irrenanstalt. Aber Michael scheint ja echt abgemagert zu sein?! Lustig vor allem deswegen, weil er ja in Season 2 damals ein bisschen zugenommen hat

Desmond ist immer noch das größte Rätsel. Es wurde garnichts darüber gesagt, warum er auf einmal so ist wie er ist. Und dann wirft ihn Flocke auch noch in einen Brunnen... hoffe, die haben damit Des nicht auch noch gekillt naja unwahrscheinlich. Aber ich frage mich schon, wieviele Brunnen gibt es da auf der Insel? Und etwas besonderes muss auch da unten sein. Vielleicht noch eine "energy pocket"? Ein weiteres Eselsrad, das diesmal zum Sprung zwischen den Realitäten dient, anstatt für Zeitsprünge?
Und dann seine Aktion in Sideways-Welt... WTF!?! Warum muss Locke immer so viel leiden? ^^
Klar, wahrscheinlich will Desmond ihm so eine Nahtoderfahrung bescheren, aber das ginge doch auch schmerzloser, oder?

Oh, noch was, der Junge, der Flocke immer hänselt war wieder da. Îch fand auch, dass er älter geworden ist und denke ebenfalls, dass es sich um einen "wiedergeborenen" Jacob handelt.
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.

Beitrag geändert von Mr. Eko [15.04.10, 14:28 Uhr]
15.04.10, 15:51 Uhr
Youri
unregistriert


Und wieder mal mehr Fragen als Antworten...
Kann mir jemand erklären, woher Des in der 2004er-Parallelwelt von Libby und Hurley weiß? Die erzwungene Energiedosis zu der ihn Widmore verdonnert hat kann es doch eigentlich nicht sein. Das gleiche gilt von der Kenntnis von Lockes Heilungschance (auch meiner Meinung nach überfährt er Locke um ihn auf den OP-Tisch von Jack befördern).
Und noch eine Frage: Ich hab nicht verstanden wann bzw ob es das Rauchmonster ist, das sich via fremder (toter) Körper an Inselbewohner richtet. Ich denke da an die Erscheinung von Alex im Tempel, die zu Ben spricht und an Isabella und Richard in der Black Rock - dies wurde ja im allgemeinen Flocke zugesprochen. Was ist mit Michael, der Hurley davon überzeugt, den Flieger nicht zu sprengen? Ist das ein "echter" Michael oder wieder ein Flocke? Seiner Geduld beim Warten und dem Dialog mit Sawyer nach zu urteilen wußte er ja genau, dass die andern früher oder später bei ihm auftauchen werden.
Und noch eine weitere Sachen: Wie will Flocke den unsterblichen Richard davon abhalten, das Cockpit zu zerstören?
Was meint ihr?
15.04.10, 16:20 Uhr
Röhre
I'm an Other, you're an Other


registriert seit:
Mär 2007
Jetzt gegen Ende von Lost kann ich die Spannung kaum mehr ertragen. Die Folge war eine großartige Fortsetzung der letzten mit gehörigen Schockmomenten dazu.

Ich hatte mir auch schon an den Kopf gefasst, als Ilana die Wasserflasche in die Dynamit-Tasche gefeuert hatte. Ich denke mal, dass sie durchaus nochmal mit Hurley in Kontakt kommen könnte. Denn ihr einziger Zweck wäre sonst gewesen, dass sie alle von ihren Kandidatenstatus berichtet. Sie kann doch sicher wie Michael noch nicht weg. Wobei ja Michael eigentlich von Christian gesagt bekam: „You can go now, Michael.“ Das hat er wohl anders gesehen. Ich fand es gut, dass er sich bei Hurley entschuldigen konnte.
Die Auflösung um das Flüstern fand ich nicht schwach. Was sollte es sonst sein? Ich dachte am Anfang der Zeitreisegeschichten, dass es die Losties praktisch selber wären, aber nur die Toten konnten die Sachen wissen und Warnungen geben, wie man es in dem entschlüsselten Flüstern hören kann. Ich finde es passt gut in die Geschichte. Allerdings können sie nicht nur auf der Insel festhängen, denn außerhalb tauchen sie auch auf.

Flocke sagt doch, dass der einzige Weg von der Insel der ist, wenn sie den Flug wieder nachstellen und daher müssen alle Kandidaten zusammen kommen.
Das klingt ganz stark nach Eloise in 316, was ein weiterer Hinweis wäre, dass Mrs. Hawking im MiB Team ist und von ihm ihr Wissen hat. Und Christian, wahrscheinlich MiB, hatte ja auch Locke, bevor er das Rad drehte, den Auftrag gegeben nach Eloise zu suchen. Christian könnte natürlich auch ein Geist sein, aber dagegen spricht meiner Meinung nach, dass er nicht nur Hurley erschienen ist und dass die ganze Sachen mit dem Sarg einfach zu viele Parallelen mit Locke zeigt.

Wenn Eloise also etwas mit MiB zu schaffen hätte und er tatsächlich von der Insel kommt (es müsste eigentlich passieren, da es einfach zu lange aufgebauscht wird), könnte die Sideways-Welt dessen Ergebnis sein. Das würde dann aber nicht mit Daniels Atombombengeschichte zusammenpassen. Wenn der Grund Atombombe plus abnormale elektromagnetische Energie gleich Paralleluniversum wäre, könnte das immer Eloises Plan gewesen sein und vielleicht ein Pakt mit dem MiB. Wenn whatever happened, happened gilt, wusste sie wohlmöglich vom Untergang der Welt und versuchte eine neue zu schaffen.
Okay, reichlich abstrus und wild spekuliert.

Ich kann mit kaum vorstellen, dass Desmond Locke überfährt, um ihm die Nahtoderfahrung zu bescheren. Es kam mir in diesem Moment wie eine direkte Reaktion auf die Sache mit dem Brunnen vor. Desmond weiß nicht, dass es Flocke ist und denkt John hätte ihn hinabgeworfen. Und deswegen tat mir John so richtig Leid. Völlig unschuldig und mit besten Absichten passieren ihm die schlimmsten Dinge. Man blickt die gesamten Staffeln zurück und eigentlich wurde er pausenlos verarscht.
SAWYER: Who are we to argue with taller ghost Walt?

JACOB: What about you?

HURLEY: How do you break the ice with the Smoke Monster?
15.04.10, 17:05 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
@ Röhre:
Es sah tatsächlich ziemlich kaltblütig aus, als Desmond da durchstartete um Locke umzumangeln. Seinem Gesichtsausdruck nach könnte wirklich eine schlichte Racheaktion gewesen sein. Aber Des hat derzeit in beiden Welten etwas so Undeutbares, dass ich doch mal von einer sinnvollen Aktion auszugehen wage. Wäre es nicht ansonsten reichlich stumpf für Lost?

Ich stimme allerdings zu, dass das, was da mit dem armen John in der/den 'wirklichen Welt/en' (also außerhalb der Insel) so veranstaltet wird, reichlich gemein ist.
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)

Beitrag geändert von Jane Marple [15.04.10, 17:07 Uhr]
15.04.10, 18:39 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Zitat:
Zitat von Youri


Und noch eine Frage: Ich hab nicht verstanden wann bzw ob es das Rauchmonster ist, das sich via fremder (toter) Körper an Inselbewohner richtet. Ich denke da an die Erscheinung von Alex im Tempel, die zu Ben spricht und an Isabella und Richard in der Black Rock - dies wurde ja im allgemeinen Flocke zugesprochen. Was ist mit Michael, der Hurley davon überzeugt, den Flieger nicht zu sprengen? Ist das ein "echter" Michael oder wieder ein Flocke? Seiner Geduld beim Warten und dem Dialog mit Sawyer nach zu urteilen wußte er ja genau, dass die andern früher oder später bei ihm auftauchen werden.

Das ist eigentlich ganz einfach: wenn nur Hurley die tote Person sehen kann, dann ist es auch die tatsächliche tote Person. Ist es eine tote Person, die auch die anderen Losties sehen können, im Speziellen Christian, dann ist es sehr wahrscheinlich MiB.

Zitat:
Zitat von Youri


Und noch eine weitere Sachen: Wie will Flocke den unsterblichen Richard davon abhalten, das Cockpit zu zerstören?
Was meint ihr?

Wer sagt denn, dass Richard unsterblich sei? Er kann sich lediglich nicht selbst umbringen, die Insel "verbietet" es ihm.
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.

Beitrag geändert von Mr. Eko [15.04.10, 18:40 Uhr]
15.04.10, 20:13 Uhr
...
unregistriert


So wie Mr.Eko es schreibt könnte der Unterschied zwischen "echten Toten" und Schmock-Illusionen wirklich zu erklären sein. Schmock scheint nicht die Fähigkeit zu haben nur für bestimmte Personen sichtbar zu sein.
Man denke an die Szene, in der dem Loch-schaufelnden Ben von dem Gewehr erzählt. Bestimmt nicht umsonst wird so deutlich gezeigt, dass Ilana ihn wegen ein paar Büschen nicht sehen kann.
Nach wie vor könnte das natürlich Kalkül der Autoren sein. Das wäre dann aber Verarsche mit der Brechstange. Man soll als Zuschauer doch auch die Möglichkeit haben, wenigsten ein bischen zu kombinieren.
15.04.10, 20:22 Uhr
...
unregistriert


Ich hab mal noch eine andere Frage, ganz ab vom Schuss. Vielleicht weiß ja jemand ob sich Darlton dazu schonmal offiziell geäußert.

Die Frage kam mir, als sich zu Beginn der Staffel viele aufregten, als die Bedeutung der Zahlen scheinbar mit Jacobs bloßem Faible für Zahlen abgetan wurden.

Und zwar: Gehen die Produzenten davon aus, dass der geneigte Lost-Zuschauer, alle Specials zur Serie und deren Inhalt kennt? Insbesondere "The Lost Experience", in dem meiner Meinung nach genügend Erklärung für die Zahlen gegeben wird.

Außerdem wird in "The Lost Experience" ja erklärt, warum die Dharma-Initiative überhaupt auf die Insel kam. Das ist in der Serie ja bislang überhaupt nicht klar geworden.

Das einzige was man hier noch als Andeutung interpretieren könnte ist Radzinskys Äußerung im Finale der 5. Staffel: "Ich bin hier um die Welt zu verändern!". Ansonsten weiß man doch rein aus der Serie nichts über die Beweggründe der Dharma-Initiative.
15.04.10, 22:40 Uhr
Niemand
unregistriert


Das Flüstern im Dschungel sind also die Geister der auf der Insel festsitzenden Toten... Warum sind diese Stimmen eigentlich immer dann zu hören gewesen, wenn es für die Losties "gefährlich" wurde (weil z.B. ein Angriff der Anderen bevorstand)? Wem "helfen" diese Geister eigentlich? Jacob, MiB, haben die ein eigenes Ziel? Sind die Geistererscheinungen (Michael, Christian, Walt (der ist noch gar nicht tot), Alex usw.) wirklich die Geister der Toten, oder nicht doch Manifestationen von MiB? Und so ganz scheinen die ja gar nicht auf der Insel festzusitzen, den Hurley hat ja auch z.B. Charlie außerhalb der Insel gesehen. Wir haben also sowas wie eine Lösung für eine Frage vorgesetzt bekommen, aber wirklich beantworten tut die die Frage dann doch nicht....

Desmond handelt jedenfalls nach der EM(elektro-magnetische)-Behandlung der letzten Folge inzwischen in in beiden Welten so, als ob er deutlich mehr erfahren hätte, als wir Zuschauer. Denn so richtig Sinn macht sein Verhalten nicht, wenn man das berücksichtigt, was wir Zuschauer von einem EM-Tripp erfahren haben. Und warum hat MiB Desmond in den Brunnen geworfen? Will er, daß Desmond auch am Rad dreht und dadurch von der Insel verschwindet (will er ihn also in die Wüste schicken)?

Der Junge im Wald könnte u.U. auch irgendwie der Geist von jemandem sein, mit dem Flocke in der Vergangenheit aneinander geraten ist und möglicherweise wegen dem er aktuell auf der Insel festsitzt.

Wieder mal nur neue Fragen... ;-)
15.04.10, 23:37 Uhr
Tobi
unregistriert


Hoffe auch nicht, dass die Lösung für die "Whispers" jetzt so banal daherkommt. Ich habe eher das Gefühl, dass da auch der MiB seine Finger im Spiel hat. Fände das sonst auch blöd gemacht. Hurley fragt, seid ihr die Geister der Toten, die auf der Insel festsitzen und Michael antwortet einfach mit Ja, nach toll ;-) Vor allem, wer entscheidet, wer Böses getan hat und wer nicht, die Insel?! Das ist mir wieder zu sehr wie diese Wagen-Geschichte mit Dogen, wo es eine Skala für gut und böse geben soll.
Andererseits wenn Michael eine MiB-Erscheinung ist, warum wirkt Flocke überrascht, dass die restlichen Kandidaten dann doch so schnell bei ihm vorbeischauen, er scheint also den Plan auch nicht komplett in der Tasche zu haben. Für die "es ist tatsächlich Michael's Geist"-Geschichte spricht dessen Entschuldigung für den Mord an Libby.
Was den Jungen angeht, unterstütze ich die Theorie des wiedergeborenen Jakobs, der Flocke in diesem Stadium noch nicht gefährlich sein kann oder aber es ist er selbst als Junge. Eine dritte Person würde ich ausschließen.
Insgesamt eine sehr sehr spannende und gute Episode, die die Lust auf die letzten Folgen sehr gut zu nähren weiß. Es bewegt sich was.....
15.04.10, 23:51 Uhr
GastMan
unregistriert


Zitat:
Zitat von ...

Ich hab mal noch eine andere Frage, ganz ab vom Schuss. Vielleicht weiß ja jemand ob sich Darlton dazu schonmal offiziell geäußert.

Die Frage kam mir, als sich zu Beginn der Staffel viele aufregten, als die Bedeutung der Zahlen scheinbar mit Jacobs bloßem Faible für Zahlen abgetan wurden.

Und zwar: Gehen die Produzenten davon aus, dass der geneigte Lost-Zuschauer, alle Specials zur Serie und deren Inhalt kennt? Insbesondere "The Lost Experience", in dem meiner Meinung nach genügend Erklärung für die Zahlen gegeben wird.

Außerdem wird in "The Lost Experience" ja erklärt, warum die Dharma-Initiative überhaupt auf die Insel kam. Das ist in der Serie ja bislang überhaupt nicht klar geworden.

Das einzige was man hier noch als Andeutung interpretieren könnte ist Radzinskys Äußerung im Finale der 5. Staffel: "Ich bin hier um die Welt zu verändern!". Ansonsten weiß man doch rein aus der Serie nichts über die Beweggründe der Dharma-Initiative.


Das habe ich mich auch schon gefragt. mit den hinweisen zu den Numbers 4, 8, ... aus "The LOST Experience" und der erkenntnis dass die zahlen mit unseren LOSTies Jack, Saywer, Hurley und Co. verbunden sind, kann man sich ja durchaus selbt das staffelfinale zusammenschustern....

ich hoffe ja wirklich, dass zu dharma noch was kommt, werde aber immer skeptischer
Seiten (3) 1 2 3