Lost


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel FŁnf
:: Staffel Sechs


:: 1x01 Pilot I
:: 1x02 Pilot II
:: 1x03 Tabula Rasa
:: 1x04 Walkabout
:: 1x05 White Rabbit
:: 1x06 House of the Rising Sun
:: 1x07 The Moth
:: 1x08 Confidence Man
:: 1x09 Solitary
:: 1x10 Raised by Another
:: 1x11 All the Best Cowboys Have Daddy Issues
:: 1x12 Whatever the Case May Be
:: 1x13 Hearts and Minds
:: 1x14 Special
:: 1x15 Homecomming
:: 1x16 Outlaws
:: 1x17 ...In Translation
:: 1x18 Numbers
:: 1x19 Deus Ex Machina
:: 1x20 Do No Harm
:: 1x21 The Greater Good
:: 1x22 Born to Run
:: 1x23 Exodus (1)
:: 1x24 Exodus (2)
:: 1x25 Exodus (3)


Episodenguide


1x19 "Deus Ex Machina"

[Deus Ex Machina]


 ę Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Flaschenpost (10) Ľ 

Regie:
Robert Mandel
Drehbuch:
Damon Lindelof, Carlton Cuse

Hauptdarsteller:
Naveen Andrews (Sayid)
Matthew Fox (Jack Shepard)
Evangeline Lilly (Kate Ryan)
Josh Holloway (Sawyer)
Terry O¬īQuinn (John Locke)
Dominic Monaghan (Charlie Pace)
Daniel Dae Kim (Jin-Soo Kwon)
Maggie Grace (Shannon Rutherford)
Harrold Perrineau (Michael Dawson)
Jorge Garcia (Hugo "Hurley" Reyes)
Ian Somerhalder (Boone Carlyle)
Yunjin Kim (Sun Kwon)
Malcom D. Kelley (Walter "Walt" Lloyd)
Emilie de Ravin (Claire Littleton)

Gaststars:
Swoosie Kurtz (Emily)
Kevin Tighe (Cooper)
Tyler Burns Laudowicz (Kid)
George O'Hanlon Jr. (Eddie)
Lawrence Mandley (Frainey)
Julie Ow (Nurse)

 Kurzinhalt
Boone und Locke sind immer noch damit besch√§ftigt, die geheimnisvolle Luke zu √∂ffnen, allerdings bisher ohne gro√üen Erfolg. Schlie√ülich sieht Locke im Traum ein Flugzeug, dass auf der Insel abst√ľrzt. Er ist √ľberzeugt, der Traum habe eine Bedeutung und beschlie√üt, es gemeinsam mit Boone zu suchen. Im Verlauf dieser Suche stellt sich heraus, dass Locke offensichtlich wieder L√§hmungserscheinungen hat. Doch sie finden den Flieger tats√§chlich, allerdings an einem schwer zug√§nglichen Ort.

Sawyer wird indes von schlimmen Kopfschmerzen geplagt und wendet sich nur widerstrebend an Jack. Es stellt sich heraus, dass er eine Brille braucht.


FŁr alle, die mehr wissen mŲchten, steht eine ausfŁhrliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Kristin Lenk

Eine wirklich auf sehr vielen Ebenen interessante Folge, die den Grundstein legt f√ľr viele Dinge, die uns vor dem Finale noch besch√§ftigen sollen. Gleichzeitig gelang es den Schreibern, den Humor dabei nicht ganz au√üer Acht zu lassen.

Lockes pers√∂nliche Geschichte war r√ľhrend und recht deprimierend erz√§hlt. Sicher lassen viele der auch f√ľr einen erwachsenen Mann verwirrenden Ereignisse auf die weitere Entwicklung seines Charakters schlie√üen. Swoosie Kurtzs (Gef√§hrliche Liebschaften) kurzer Gastauftritt als seine verr√ľckte Mutter war in jedem Fall sehenswert und dass Terry O`Quinn ein sehr facettenreicher Schauspieler ist, hat er schon in X-Files und Millennium bewiesen. Das Leben hat Locke eindeutig recht √ľbel mitgespielt, was seinen Glauben erkl√§rt, die Insel habe besondere Pl√§ne mit ihm. Es fragt sich nur, woher seine so zutreffenden Visionen auf einmal kommen.
Und was hat es mit dem Licht auf sich, das plötzlich aus der Luke schien?
Hat die Insel tatsächlich besondere Pläne mit ihm?

Der Titel der Folge scheint sich jedenfalls darauf zu beziehen: DEUS EX MACHINA. Der Begriff ist aus dem Griechischen entlehnt und steht in engem Zusammenhang zum Theater. In den meisten F√§llen, wie wir es zum Beispiel in einigen Shakespeare St√ľcken finden, in denen die Handlung am Ende des St√ľckes nicht mehr in K√ľrze aufzul√∂sen war, schreitet eine g√∂ttliche Macht ein, damit alles zu einem befriedigenden Ende kommt. Diese Art von Figur wird oft noch heute an einer Art Kran oder mit Hilfe einer Hebeb√ľhne in die Handlung hinab gelassen und regelt die Dinge dann mittels g√∂ttlicher Macht (daher auch die √úbersetzung "Gott aus der Maschine"). Oft allerdings, wie die Hexen in Macbeth, bringen diese M√§chte auch erst die Handlung ins Rollen. Die Griechen bedienten sich dieser Aufl√∂sung nat√ľrlich auch, da in ihren Sagen und ihrem Glaubenssystem die G√∂tter tats√§chliche Pers√∂nlichkeiten waren, deren Taten das Leben und Wirken der Menschheit unmittelbar und absichtlich beeinflussten. Heute jedoch umschlie√üt der Begriff im Theater oder Film nicht nur √ľbernat√ľrliche, sondern auch √ľberraschende oder pl√∂tzlich austretende Figuren, Situationen oder Effekte.
Zielt der Titel also auf das erscheinende Licht, die Luke oder die Insel an?

Das kleine Zwischenspiel mit Sawyer und Jack war hingegen offensichtlich dazu gedacht, die Stimmung nach den intensiven Szenen mit Boone und Locke etwas aufzulockern. Und ehrlich...wer hat √ľber die alberne Brille und Hurleys Harry-Potter-Kommentar nicht geschmunzelt?

Trotzdem gab es auch hier ein paar Dinge, die einen bei genauerer Betrachtung doch beunruhigen/nerven sollten. Es ist mir durchaus klar, dass Sawyer nicht immer ein angenehmer Zeitgenosse ist, ABER JACK IST ARZT! In letzter Zeit jedoch, hat er die unangenehme Angewohnheit dieses kleine Detail namens HYPPOKRATISCHER EID zu vergessen. Er tut Sawyer oder Kate keinen "Gefallen" wenn er ihm hilft, es ist genau genommen seine Pflicht. Gerade jemand mit so starken Prinzipien wie Jack, sollte das doch wissen. Wenn es um das Dreieck JACK-KATE-SAWYER geht, scheint bei Jack manchmal allerdings das Hirn auszusetzen. Und dann einen romantischen Rivalen nach Prostituierten und Geschlechtskrankheiten zu fragen, um ihn im Beisein einer Frau schlecht aussehen zu lassen, sollte eigentlich unter seiner W√ľrde sein. Aber genau das hat er getan...das war ein bisschen peinlich Jack und hat dich in meinen Augen deutlich sinken lassen.

Von den anderen Gestrandeten war nicht viel zu sehen in dieser Folge. Boones Schicksal zumindest scheint eine recht unschöne Wendung zu nehmen.

P.S: Es gab sehr viel Gestreite, auf diversen Web-Seiten √ľber den Funkspruch. Als ich die Folge das erste Mal sah, war ich 1000% davon √ľberzeugt, "There are no Survivors of Flight 815" geh√∂rt zu haben. Es hat sich mittlerweile rausgestellt, dass der Funkspruch zuerst tats√§chlich einen anderen Wortlaut hatte, als auch die Produzenten nocht nicht sicher waren, ob es eine zweite Season geben w√ľrde. Der Wortlaut wurde im nachhinein deshalb ge√§ndert und soll nun wirklich "WE ARE THE SURVOVORS OF FLIGHT 815" lauten ‚Ķwas bedeutet es gibt noch mehr √úberlebende auf der Insel ‚Ķ..