Heroes


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 1x01 Genesis
:: 1x02 Don't Look Back
:: 1x03 One Giant Leap
:: 1x04 Collision
:: 1x05 Hiros
:: 1x06 Better Halves
:: 1x07 Nothing to Hide
:: 1x08 Seven Minutes To Midnight
:: 1x09 Homecomming
:: 1x10 Six Months Ago
:: 1x11 Fallout
:: 1x12 Godsend
:: 1x13 The Fix
:: 1x14 Distractions
:: 1x15 Run
:: 1x16 Unexpected
:: 1x17 Company Man
:: 1x18 Parasite
:: 1x19 .07%
:: 1x20 Five Years Gone
:: 1x21 The Hard Part
:: 1x22 Landslide
:: 1x23 How to Stop an Exploding Man


Heroes Episodenguide


1x15 "Run"

[Flucht]


 « Review :: Eure Meinung (6) » 
Eure Meinung - Leserkommentare zur Folge
17.01.08, 06:08 Uhr
Yavin
Dark Lord of the Perv


registriert seit:
Jul 2006
Also mir hat der Kampf zwischen Jessica und Matt gut gefallen, denn auf diese Weise können die beiden wieder zum Hauptcast zurückkehren. Jessica soll Nathan ermorden, während Matt sicher nach Jessica und Nicki sucht. So dumm finde ich die Idee garnicht.

Der Gedächtnisverlust von Claire Adoptivmutter war ebenfalls ein guter Schachzug. Wer weiß, wie häufig ihr Erinnerungsvermögen manipuliert wurde? Das mußte ja Folgen haben. Jetzt sollte es aber auch langsam zur Konfrontation zwischen Mr Bennett und Claire kommen, sonst ist der Bogen irgendwann überspannt.
EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
17.01.08, 10:55 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Mir hat auch diese Folge sehr gefallen. Claire scheint zur Zeit echt niemanden mehr zu haben. Sie hat kein Vertrauen mehr zu ihrem Vater, Mrs. Bennet scheint Alzheimer zu haben und ihre wahren Eltern interessieren sich auch nicht so recht für sie. Arme Claire.
Matt vs. Jessica war einfach geil und mal richtig turbulent was die Geschindigkeit angeht, so ein bisschen Action tut der Serie immer wieder gut.
Die Ando/Hiro Story in der Folge war ganz nett, auch wenn es nur ein Füller ist damit
Sylar und Mohinder...ja, das ist auch überhaupt meine Lieblings-Storyline in der ersten Staffel, das ist einfach spannend, weil Sylar so ein richtiger Hundesohn ist wie Mohinder ihm da auf den Leim geht....

Fazit:
Eine gute Folge mit Action, Witz und Gefühl.
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.

Beitrag geändert von Mr. Eko [17.01.08, 10:56 Uhr]
17.01.08, 17:27 Uhr
Yavin
Dark Lord of the Perv


registriert seit:
Jul 2006
@Mr.Eko: Sylar ist ein wirklicher Gänsehaut-Garant! Wer weiß, vielleicht verfällt der Schauspieler während den Dreharbeiten für Star Trek XI gelegentlich in seine alte Rolle zurück?

EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
17.01.08, 17:45 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
*lol* das wär geil
Ein Psycho-Spock wär schon faszinierend

Was mir leider an der deutschen Fassung fehlt ist Sylars tiefe Stimme. Die deutsche ist einfach viel zu weich für seinen Charakter, die Stimme macht ihn im O-Ton noch "furchteinflößender"
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.

Beitrag geändert von Mr. Eko [17.01.08, 17:47 Uhr]
17.01.08, 18:54 Uhr
Yavin
Dark Lord of the Perv


registriert seit:
Jul 2006
@Mr.Eko: Wir sollten den Vorschlag mit Psycho-Spock an JJ Abrams schicken, damit der 12.Star Trek-Film dann komplett im Spiegeluniversum spielt!



Ich bin jedenfalls gespannt, welche Rolle Sylar im Staffelfinale spielt und wie er aufgehalten werden kann.
EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!

Beitrag geändert von Yavin [17.01.08, 18:55 Uhr]
23.01.08, 17:11 Uhr
ich
unregistriert


ich bin eigentlich kein goßer fan der serie und seh sie nur um den slot bis sg atlantis zu überbricken. diese folge allerding war ziemlich gut. richtige spannung und teeny gefühlsverwirrung haben mich richtig gut unterhalten.