Heroes


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 1x01 Genesis
:: 1x02 Don't Look Back
:: 1x03 One Giant Leap
:: 1x04 Collision
:: 1x05 Hiros
:: 1x06 Better Halves
:: 1x07 Nothing to Hide
:: 1x08 Seven Minutes To Midnight
:: 1x09 Homecomming
:: 1x10 Six Months Ago
:: 1x11 Fallout
:: 1x12 Godsend
:: 1x13 The Fix
:: 1x14 Distractions
:: 1x15 Run
:: 1x16 Unexpected
:: 1x17 Company Man
:: 1x18 Parasite
:: 1x19 .07%
:: 1x20 Five Years Gone
:: 1x21 The Hard Part
:: 1x22 Landslide
:: 1x23 How to Stop an Exploding Man


Heroes Episodenguide


1x08 "Seven Minutes To Midnight"

[Sieben Minuten bis Mitternacht]


 « Review :: Eure Meinung (6) » 
Eure Meinung - Leserkommentare zur Folge
21.11.07, 22:46 Uhr
Mr. Eko
Bringer of Rain, Slayer of Theokoles, Champion of Capua


registriert seit:
Sep 2006
Für mich persönlich die schwächste Folge der ersten Staffel, aber trotzdem noch gut. Nur es muss immer eine geben die einem am wenigsten gefällt und das ist nunmal diese Folge.
Der Grund ist eigentlich nur Mohinder. Seine Story finde ich nicht sehr interessant, und noch dazu total verwirrend. Und ich will ja nicht über den Akteur urteilen, aber ich fand Sendhil Ramamurthys Darstellung eher laienhaft in manchen Szenen. Ist wohl aber nur so eine Empfindung, denn dass er gut schauspielern kann zeigt er später in der Serie noch ausreichend.

Naja, nächste Woche ist jedenfalls dafür eine der BESTEN Folgen! Also auf keinen Fall verpassen!
Here's to you, Nicola and Bart,
Rest forever in our hearts,
The last and final moment is your's,
The agony is your triumph.
22.11.07, 20:55 Uhr
harmlos
Benutzer/in


registriert seit:
Okt 2006
Hmmm, naja weiss net was man davon halten soll, eigentlich ganz gut, schön gemacht, aber nicht so spannend wie die folgen davor.
Sagtmal, ist es eigentlich sicher das claire die cheerleaderin ist wo gerettet werden muss? gut das outfit und gesicht auf den bildern sieht absolut nach ihr aus. und alles deutet darauf hin, aber in so serien weiss man nie was passieren kann, und claire ist ja doch irgendwie unsterblich, was kann ihr da schon passieren??
22.11.07, 22:48 Uhr
Jane Marple
Moderator/in
SF-Radio Team




registriert seit:
Jul 2006
Es gibt überhaupt nur eins, das sicher ist: alles was geboren wird muss irgendwann sterben. Alles andere müssen wir wohl auf uns zukommen lassen, denn spoilern sollten wir hier ja nicht. Denn das würd' ja die Spannung verderben .
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.
(Karl Valentin)
23.11.07, 12:48 Uhr
Yavin
Dark Lord of the Perv


registriert seit:
Jul 2006
Ich fand es gut, dass man sich endlich etwas näher mit Mr. Bennet und seinen Motiven befaßt hat. Diese Organisation erscheint mir trotzdem alles andere als vertrauenswürdig. Hoffentlich wird da noch kräftig an ein paar schönen Intrigen gefeilt!
EX-TER-MI-NATE! EX-TER-MI-NATE!
23.11.07, 14:34 Uhr
heroes-critic
unregistriert


Fand die Folge leider ähnlich müde und uninteressant wie die vorherige. Nur die Bennet- und Sylar-Storylines bringen so etwas wie Spannung in die Serienhandlung, die ansonsten mehr als festzustecken scheint. Mag ja sein, dass die Serie noch richtig gut wird, bislang konnte sie mich noch immer nicht überzeugen. Abgesehen davon leisten die Macher sich immer wieder zu viel vermeidbare Logikfehler. Faszinierend auch zu sehen, welche Zeiträume für andere Figuren vergehen, während die Japaner immer noch beim gleichen Frühstück sitzen... naja, mal sehen.
25.11.07, 18:56 Uhr
Darksider
Freelance Sith Lord


registriert seit:
Feb 2007
Ja sorry, hat mir auch nicht gefallen...für mich nur mehr als "Zeroes" zu bezeichnen...Kinderkram...