Heroes


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 1x01 Genesis
:: 1x02 Don't Look Back
:: 1x03 One Giant Leap
:: 1x04 Collision
:: 1x05 Hiros
:: 1x06 Better Halves
:: 1x07 Nothing to Hide
:: 1x08 Seven Minutes To Midnight
:: 1x09 Homecomming
:: 1x10 Six Months Ago
:: 1x11 Fallout
:: 1x12 Godsend
:: 1x13 The Fix
:: 1x14 Distractions
:: 1x15 Run
:: 1x16 Unexpected
:: 1x17 Company Man
:: 1x18 Parasite
:: 1x19 .07%
:: 1x20 Five Years Gone
:: 1x21 The Hard Part
:: 1x22 Landslide
:: 1x23 How to Stop an Exploding Man


Heroes Episodenguide


1x07 "Nothing to Hide"

[Nichts zu verbergen]


 « Review :: Eure Meinung (4) » 

Regie:
Donna Deitch
Drehbuch:
Jesse Alexander

Hauptdarsteller:
Sendhil Ramamurthy (Mohinder Suresh)
Masi Oka (Hiro Nakamura)
Adrian Pasdar (Nathan Petrelli)
Milo Ventimiglia (Peter Petrelli)
Hayden Panettiere (Claire Bennet)
Ali Larter (Niki Sanders)
Noah Gray-Cabey (Micah Sanders)
Tawny Cypress (Simone Deveraux)
Santiago Cabrera (Isaac Mendez)
Greg Grunberg (Matt Parkman)
Jack Coleman (Mr. Bennet)
Leonard Roberts (D.L. Hawkins)

Gaststars:
James Kyson Lee (Ando Masahashi)
Thomas Dekker (Zach)
Ashley Crow (Mrs. Bennet)
Clea DuVall (Agent Hanson)
Cristine Rose (Angela Petrelli)
Elizabeth Lackey (Janice Parkman)
Rena Sofer (Heidi Petrelli)
Mark Anthony Cage (Highway Patrol)
Eliza Coleman (Woman in Car Crash)
Kate Connor (Nurse Jennifer)
Jackson Wurth (Monty Petrelli)
Justin Evans (Simon Petrelli)
Stephen Spinella (Mr. Dennison)
Matthew John Armstrong (Ted Sprague)
Rick Peters (Tom)
Deirdre Quinn (Tina)
Randall Bentley (Lyle Bennet)
Richard Roundtree (Charles Deveaux)

 Kurzinhalt
Während Niki verzweifelt mit ihrer Situation kämpft, werden D.L. und Micah auf dem Highway mit einem Unfall konfrontiert. Auch Hiro und Ando erreichen gerade diesen Straßenabschnitt. Durch Einsatz ihrer beider Fähigkeiten gelingt es Hiro und D.L., die Fahrerin des Wagens zu retten.

Nathan absolviert unterdessen eine Homestory, zu der ihn seine Frau ermutigt hat. Unerwartet hilft ihm Peter bei einer unangenehmen Frage des Reporters aus der Patsche. Peter seinerseits wünscht Nathans Hilfe bezüglich des verschwundenen Bildes. Matt und Agent Henson ermitteln im Fall einer verbrannten Leiche, während Claire mit ihrem verstörten Bruder ringt, der ihre Fähigkeit entdeckt hat.


 Inhalt
New York: Peter versieht seine Pflegedienste bei Charles Deveaux. Er liest ihm den Börsenbericht vor. Charles bedankt sich bei Peter für seine hingebungsvolle Pflege und Peter vertraut ihm sein Geheimnis an. Charles kann nicht glauben, dass Peter tatsächlich fliegen kann und so beweist er es ihm: er tritt auf den Balkon und erhebt sich in die Lüfte - und wird vom Klingeln an seiner Tür geweckt. Simone verkündet ihm, dass ihr Vater soeben gestorben sei.

Odessa: Zach hat überraschend das verschwunden geglaubte Tape wiedergefunden und überreicht es Claire. Sie versteckt es zwischen ihren Sachen, doch als sie und Zach von der Mutter gerufen werden, entdeckt Claires neugieriger jüngerer Bruder Lyle es und nimmt es mit.

Los Angeles: Matt ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis seiner ehelichen Bemühungen. Doch als er offen mit seiner Frau sprechen möchte stellt er fest, dass sie ihm etwas verheimlicht.

Las Vegas: Niki erwacht und stellt fest, dass Micah weg ist. Sie ist so verzweifelt, dass sie sogar ihr Alter Ego um Hilfe bittet. Schließlich spricht sie über alles mit ihrer Freundin Tina, die das allerdings nicht glauben kann. Niki befürchtet, dass es jetzt, da Micah weg ist, noch schlimmer werden könne. An Ende übernimmt das zweite Ich "Jessica" die Kontrolle und wirft Tina mit dem Hinweis, ihre Hilfe nicht mehr zu brauchen, hinaus.

New York: Peter und Simone sind in Isaacs Atelier, doch weder der Maler, noch seine Werke sind dort. Simome nennt Peter den Namen des Mannes, der das Bild gekauft hat, nach dem Peter sucht: Linderman.

Eine Zeitung will eine Homestory über Nathan und seine Familie machen, doch Nathan ist damit nicht einverstanden. Heidi, seine Frau, hält allerdings viel von der Idee. Seit Monaten verstecke er sie nun, stellt sie fest, sie sei bereit die Dinge zu vergessen und ihm bei seiner Kampagne zu helfen. Nathan lenkt ein und erklärt sich einverstanden. Heidi bewegt sich in ihrem Rollstuhl aus dem Raum, um sich vorzubereiten.

Odessa: Claire erwischt Lyle als er sich die Aufnahme ansieht. Claires versucht ihm einzureden, dass das alles nicht echt sei, doch Lyle fügt ihr mit einem Tacker eine Verletzung zu, die natürlich blitzschnell heilt. Er ist entsetzt, nennt sie einen Freak, rennt weg und schließt sich mit dem Tape im Auto ein.

Los Angeles: Matt wird gerade von einem Kollegen, der bemerkt, dass irgendwas mit ihm los ist, auf ein Bier am Abend eingeladen, als Henson erscheint. Sylar habe wieder zugeschlagen. Im Leichenschauhaus erfahren sie, dass das Opfer verbrannt ist und einer erheblichen radioaktiven Strahlung ausgesetzt war. Nur ein eingebrannter Fingerabdruck konnte gefunden werden, er gehört zu einem Theodore Sprague aus Los Angeles.

Nevada: D.L. und Micah sind auf dem Highway unterwegs. Micah möchte zurück zu seiner Mutter und hält seinen Vater jetzt doch für einen schlechten Menschen. D.L. würde Micah gerne alles erklären, doch sie sehen ein verunglücktes, brennendes Auto. D.L. stoppt und geht zu dem Wagen, in dem sich die Fahrerin noch befindet. Er versucht, sie zu bergen. In dem Moment kommen auch Ando und Hiro an diese Stelle. D.L nutzt er seine Fähigkeit, um durch das geschlossene Fenster die Tür von innen zu entriegeln und er zieht die Frau heraus. Genau da explodiert das Auto. Aber Hiro stoppt die Zeit und kann alle Anwesenden in Sicherheit bringen.

New York: Die Petrellis haben sich für einen Familienbrunch auf der Terasse entschieden. Der Reporter versucht, Heidi aus der Reserve zu locken, indem er davon spricht, dass das Auto, mit dem sie verunglückte, von ihrem Mann gesteuert wurde. Doch Heidi bleibt gelassen. Peter erscheint, um mit Nathan zu sprechen und ist verwundert über diesen plötzlichen Ausbruch von Familiensinn. Doch die Mutter lässt nicht zu, dass er die inszenierte Idylle zerstört. Nathan geht mit Peter ins Haus, um zu erfahren, was er will. Peter bittet seinen Bruder um Hilfe, um das Bild von Linderman zu bekommen.

Nevada: Hiro zeigt Micah das 9th Wonder-Comic. Der Junge erinnert sich, dass Ando seine Mutter besucht hatte. Als Ando berichtet, er habe die Polizei verständigt, nimmt D.L. Micah und macht sich wieder auf den Weg. Micah versteht nicht, warum sein Vater, der sich schließlich heldenhaft verhalten hat, jetzt abhauen will. D.L. erklärt ihm, es täte ihm Leid, aber sie könnten niemals zurückkehren.

Odessa: Claire und Zach versuchen, Lyle zum Öffnen des Autos und zur Rückgabe des Tapes zu bewegen. Doch der ist immer noch total verunsichert und sagt, er werde nicht aussteigen, bevor die Eltern heimkämen. Claire beschwört ihn, dass gerade die Eltern niemals dieses Tape sehen dürften, weil sie dann bereuen würden, sie adoptiert zu haben. Lyle scheint das zu überzeuen. Er gibt Claire das Tape.

New York: Der Reporter befragt Nathan über seinen Aufenthalt in Las Vegas, wo er für einige Stunden verschwunden sei, und seine Verbindung zur Linderman-Group, wozu Nathan feststellt, schon sein Vater habe eng mit Linderman zusammengearbeitet. Dann geht es um eine blonde Frau, mit der er gesehen worden ist. Jetzt kommt Peter seinem Bruder zu Hilfe und erklärt, diese Frau sei Psychaterin und Nathan habe sich mit ihr getroffen, weil sie Peter nach einem Selbstmordversuch mit seiner Depression helfen solle.

Los Angeles: Audrey und Matt inspizieren das Haus, aus dem die Leiche geborgen wurde. Sie finden einen ausgebrannten Raum vor, in dem sie einen hohen Strahlungslevel registrieren. Matt sagt, er glaube nicht, dass der Typ Sylar sei, doch Audrey ist nicht so überzeugt. Matt hat im Schlafzimmer eine Medikamentenverordnung gefunden. Sie ist für Theodores Frau, es handelt sich um ein Mittel zur Chemotherapie bei Krebskranken und gibt auch den Namen des behandelnden Arztes preis. Im Krankenhaus finden sie Theodore bei seiner totkranken Frau. Er sei verzweifelt über den Zustand seiner Frau, bekennt er, aber er habe ihren Arzt nicht töten wollen. Nur könne er seine Kräfte in Stresssituationen nicht kontrollieren. Als Audrey ihn verhaften will, greift er sich die Krankenschwester und droht, wie eine Atombombe zu explodieren. Jetzt hört Matt die finalen Gedanken der Frau, schöne Gedanken an ihre Zeit mit Ted, die Matt ihm vermittelt. Ted lässt die Schwester los, Brandwunden sind an ihren Armen zu sehen, und wendet sich seiner sterbenden Frau zu. Anschließend wird Ted verhaftet.

New York: Nathan erhält einen Anruf von Niki, die ihn verzweifelt um seine Hilfe bittet, man hätte ihr den Sohn genommen und sie wisse nicht, an wen sie sich wenden könne. In dem Moment betritt Nathans Frau den Raum und Nathan sagt, es täte ihm Leid, er könne nicht helfen, es müsse sich um eine falsche Nummer handeln. Seine Frau will wissen, ob Nathan sie noch liebe und Peter die Wahrheit bezüglich der Frau in Vegas gesagt hätte. Nathan gelingt es, sie davon zu überzeugen.

Los Angeles: Matt ruft bei Janice an und spricht auf den Anrufbeantworter, dass er sie liebe, aber das Gefühl hätte, sie zu verlieren. Sie sollten ehrlich zueinander sein und wenn sie ihm etwas zu sagen habe, solle sie es tun. Janice steht neben dem Telefon und hört mit.

New York: Nathan spricht mit Linderman und erhält die Zusage, dass er das Bild zur Galerie schicken wird. Doch als er Peter besucht erklärt er ihm, er habe bei Linderman keinen Erfolg gehabt. Peter versucht ihm klarzumachen, dass dieses Bild der Schlüssel zum Sinn ihrer Fähigkeiten sei. Sie könnten etwas verändern. Doch Nathan lässt sich immer noch auf keine Debatte darüber ein. Bevor er ihn verlässt erzählt er Peter allerdings noch, dass er in Vegas fast von zwei Männer entführt worden sei. Der eine mit Hornbrille sei irgendwie unheimlich gewesen. Als Peter wissen will, wie er entkommen sei antwortet Nathan, er sei geflogen. Peter reagiert skeptisch. Nathan fragt ihn, was er wohl denke, dass man mit ihnen tun würde, wenn bekannt wäre wozu sie fähig seien? Man würde sie einsperren und den Schlüssel wegwerfen. Er rät Peter, vorsichtig zu sein.

Los Angeles: Der Polizeifotograf macht Aufnahmen von Ted - an seinem Hals sieht man zwei parallellaufende kleine "Kratzer". Ebensolche registriert Matt auf seiner Brust, als er sich zum Feierabend umzieht. Sein Kollege gratulliert ihm, weil er den Test zum Detective noch einemal wiederholen darf. In Gedanken allerdings lacht der Kollege, der ein Verhältnis mit Janice hat, Matt aus und hält ihn für einen Verlierer. Matt geht wütend auf ihn los und verpasst ihm einen Kinnhaken.

Nevada: Micah ist aus dem Motel gehuscht und zu einer Telefonzelle gegangen. Er will Niki anrufen, doch das Gerät ist defekt. Als er allerdings seine Hand auf den Apparat legt, funktioniert er plötzlich. Er merkt, dass irgendwas mit seiner Mutter nicht stimmt - er spricht tatsächlich mit Jessica, die sagt, sie werde jetzt auf sie beide aufpassen. Sie will ihn abholen und erfährt, wo er sich befindet. Er legt gerade auf, als D.L. herankommt. Dessen Frage, ob er seine Mutter angerufen habe, verneint Micah - das defekte Telefon unterstützt diese Aussage. Jessica lädt ihre Waffe.


 Review
von Gisa von Delft

Weiter geht es in dieser Episode erstmal mit "Familienkram". Das meine ich aber keineswegs abwertend, denn diese Konstellationen sind ja ungemein wichtig für die Charakterzeichnung und bringen mehr Tiefe ins Geschehen.

Diesesmal stehen die Petrellis im Focus und bieten uns interessante Einblicke in ziemlich kaputte Familienstrukturen. Das wird schön deutlich als Peter sich über die friedliche Eintracht beim 'Brunch für den Reporter' wundert und Nathan ihn direkt beiseite nimmt und einnordet. Nathans eigene Familie (also Frau und Kinder) könnte vermutlich die perfekte Politikerfassade darstellen, wenn da nicht der Unfall gewesen wäre, dessen Hergang bisher im Dunkeln liegt und der seine Frau in den Rollstuhl brachte. Einzig klar ist, dass Nathan hinterm Steuer saß, als er passierte.

Auf der anderen Seite halten die Gebrüder Petrelli dann auch wieder erstaunlich fest zusammen und Peter hilft seinem Bruder aus der Breduille indem er Niki 'auf seine Kappe' nimmt. Das ist Nathan nur Recht und schließlich hat er ja auch keine Skrupel, seine Familie für seine politischen Zwecke zu 'benutzen'. Diese brisanten Szenen waren schon recht zum schmunzeln. Seine menschlichere Seite zeigt er dann wieder in dem späteren Gespräch mit Peter über ihre Fähigkeiten. Und genau das ist das Spannende an diesem Charakter der wohl zu beweisen scheint, dass Politik denselben letztlich verdirbt.

Bei Familie Sanders/Hawkins, wo es erstmal auf getrennten Schienen weitergeht stellt sich heraus, dass auch der Nachwuchs eine besondere Fähigkeit besitzt. Wundern muss einen das natürlich nicht. Diese Storyline wird nun deutlich interessanter und überschaubarer, selbst einen eigenen Namen hat das Alter Ego jetzt. Wozu diese "Fähigkeit" Nikis allerdings gut sein soll, ist mir nach wie vor unklar. Die Gabe ihres Sohnes allerdings ist eindeutig gewinnbringend.

Gelungen war in dieser Episode eine weitere Heldenzusammenführung, nämlich die unserer japanischen mir den 'Schokoladen'-Jungs (political incorrectness möge man mir an dieser Stelle verzeihen ;)). Sehr schöne Szenen, die man sich dafür ausgedacht hat.

Etwas kritisch ist die Lage bei den Geschwistern Bennet. Durchaus realistisch dargeboten, dass eine Fähigkeit wie die von Claire nicht unbedingt als cool eingestuft werden muss, sondern dass einem das auch ein bisschen Angst machen kann. Doch letztlich zeigt sich ja, dass Lyle eigentlich ganz zufrieden ist mit seiner Schwester und sie auf keinen Fall verlieren will.

Zum weiteren Aufbau der Geschichte diente der Part um Matt und Agent Henson. Wobei ich jetzt endlich mal meiner Freude Ausdruck verleihen muss, Clea DuVall in dieser Rolle gefunden zu haben. Sie ist mir nämlich in der wunderbaren Serie Carnivàle ausgesprochen ans Herz gewachsen. In diesem Teil der Story begegnen wir nun also nicht etwa dem geheimnisvollen Sylar, sondern einem neuen Helden: Ted Sprague. Diesem Mann hat man ja eine ausgesprochen abenteuerliche Fähigkeit angedichtet. Aber lassen wir mal dahingestellt, warum er selber nicht an der Strahlenkrankheit stirbt... Hochinteressant ist seine Fähigkeit wenn wir einmal überlegen, dass New York von einer Nuklearexplosion heimgesucht werden soll. Ob sich da ein Zusammenhang entwickelt? Wie auch immer, unbeherrscht ist Ted mit dieser 'Gabe', die ja erstmal eher einen Fluch darstellt, offenbar ebenso gefährlich wie der dubiose Sylar.

Was kann man sagen: Solide Mischung zwischen Charakterzeichnung und Entwicklung der Story. Ein spannender neuer Charakter und weiterhin das gewohnt gute Spiel der Darsteller. Weiter so!