Games


:: Abenteuer auf dem Reiterhof 4
:: Age of Empires III
:: Alien vs. Predator 2
:: All Star Strip Poker: Girls at Work
:: Ankh - Herz des Osiris
:: Ankh - Der Kampf der Götter
:: Anno 1701
:: Anno 1701 - Der Fluch des Drachen
:: Anno 1404
:: Assassin's Creed (PS3)
:: Avencast - Rise of the Mage
:: Baldur's Gate 2: Schatten von Amn
:: Baphomets Fluch 4: Der Engel des Todes
:: Bard's Tale
:: Ben 10: Protector of Earth
:: Brothers in Arms: Road to Hill 30
:: Bone Gold
:: City Life
:: Command and Conquer 3
:: Command and Conquer 3: Kanes Rache
:: Der Herr der Ringe Online
:: Deus Ex
:: Deus Ex 2: Invisible War
:: Die Kunst des Mordens
:: Die Legende von Beowulf
:: Die Siedler 2: Die nächste Generation
:: Die Siedler: Aufbruch der Kulturen
:: Die Siedler 5: Das Erbe der Könige
:: Die Siedler 5: Nebelreich
:: Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
:: Die Siedler 6: Reich des Ostens
:: Die Siedler 7
:: Die Sims
:: Die Sims 2
:: Die Sims 2: Wilde Campusjahre
:: Dragon Blade - Wrath of Fire
:: Dragon Quest Monsters
:: Dragon Quest Swords
:: Dungeon Lords
:: Earth 2160
:: Experience 112
:: Fahrenheit
:: Far Cry 2 (PS3)
:: Freedom Force vs. the 3rd Reich
:: Fallout 3 (PS3)
:: Galactic Civilizations II
:: Grim Fandango
:: Half Life 2
:: In 80 Tagen um die Welt
:: Lost - Via Domus
:: Mass Effect
:: Monkey Island 1: The Secret of MI
:: Monkey Island 3: The Curse of MI
:: Need for Speed Underground 2
:: Need for Speed: Pro Street
:: Nibiru - Der Bote der Götter
:: Operation Blitzsturm
:: Overspeed: High Performance Street...
:: Paraworld
:: Perry Rhodan - The Adventure
:: Prince of Persia 4: The Sands of Time
:: Prince of Persia 5: Warrior Within
:: Prince of Persia 6: The Two Thrones
:: Puzzle Quest - Challenge of the Warlords
:: Redneck Kentucky and the Next...
:: Restricted Area
:: Runaway - A Road Adventure
:: Runaway 2 - The Dream of the Turtle
:: Sacred
:: Shadowgrounds
:: Sherlock Holmes: Das Geheimnis des...
:: Simon the Sorcerer 4
:: Singles 2 - Wilde Zeiten
:: Sinking Island
:: Spore
:: Star Trek: Armada
:: Star Trek: Armada II
:: Star Trek: Away Team
:: Star Trek: Birth Of The Federation
:: Star Trek: Borg
:: Star Trek: Bridge Commander
:: Star Trek: Deep Space Nine - The Fallen
:: Star Trek: Klingon Academy
:: Star Trek: New Worlds
:: Star Trek: StarFleet Command
:: Star Trek: Voyager - Elite Force
:: Star Wars: Empire at War
:: Star Wars: Empire at War - Forces of Corruption
:: Star Wars: Knights of the Old Republic
:: Star Wars: Knights of the Old Republic 2
:: Star Wars: Obi-Wan (X-Box)
:: Still Life - Special Edition
:: Street Racing Syndicate (GBA)
:: Terrorist Takedown: Covert Operations
:: Test Drive Unlimited
:: The Fall - Last Days of Gaya
:: The Longest Journey - Special Edition
:: The Moment of Silence
:: The Movies
:: Tony Tough 2: Der Klugscheißer...
:: Trackmania United Forever
:: Übersoldier 2
:: Wächter der Nacht
:: Warhammer 40k - Dawn of War
:: Warhammer 40k - D.o.W.: Soulstorm
:: World of Warcraft


:: Alien Shooter 2
:: Herr der Ringe Online


:: Mega Mario
:: Secret Maryo Chronicles
:: Space Pioneers
:: Super Tux
:: Wimmelbildspiele


:: Der Bote aus Azeroth
:: Indizierung und USK
:: Verbot von Killerspielen?


:: Competition Pro USB
:: Nintendo DS
:: Nintendo DS Lite
:: Playstation Portable


:: Atari 2600
:: Atari Lynx
:: Eine kurze Geschichte der Sternzeit
:: Prince of Persia - Wie alles begann
:: Super Mario - Eine Karriere


:: 01: Nostalgie und finstere Zeiten


:: PC Games That Weren't
:: BLINDzeln - Audiogames und mehr
:: Parnass - Die Kulturzeitschrift im Internet


:: PC-Games
:: Konsolen-Games


:: Weitere Sendungen


Review (PC)


Operation Blitzsturm


Get the Flash Player to see this player.

Der erste Gedanke, als ich die Verpackung in Händen hielt: "Warum schon wieder Drittes Reich?" Dieses ewige Ausschlachten dieses Themas der Geschichte, um einen Ego-Shooter historisch zu platzieren, macht mich nicht nur "müde", solche Spiele zu spielen, sondern führt dazu, dass ich diese Titel im Warenregal mittlerweile unbeachtet liegen lasse.

getestet und vertont von Karsten Schindler

Operation Blitzsturm
Ich bin ein Soldat, der mehrere Offiziere der Wehrmacht auszuschalten hat. Verspricht die Verpackung noch, dass sich das äußerst schwierig gestalten soll, so wird man bald eines besseren belehrt..... Willkommen im linearsten Spielablauf, seit es Shooter gibt.

Ähh, Verzeihung... "Über Soldier 2" steht dem ja in nichts nach... O.K. Drücken wir es positiv aus: City Interactive hat es geschafft, den Stand der Komplexität ohne Zugeständnisse beizubehalten!

Also, was ist eigentlich zu tun: Man steht in einem Gebäude, man hat maximal vier Waffen und ein paar Handgranaten. Man läuft durch die Gänge, irgendwann findet man nach fünf verschlossenen Türen die eine, die auch offen ist. Man geht durch, läuft, schießt und geht dann durch eine von drei Türen... richtig, die einzige, die auch offen ist.

Operation Blitzsturm
Deutlicher kann man nicht mehr darauf hinweisen, dass man hier (endlich) was machen kann. Leuchtendes Gelb ist die Farbe für "Hier haben wir uns gedacht, könnte der Spieler mal etwas tun!"
Ja, auf einmal (nach einer Stunde Spielzeit) kommt man nicht weiter. ZUFÄLLIG steht nun ein Heizkessel an der Wand mit einer leuchtend-gelben Schraube, die einem entgegen blinkt: "Drück mich!"..... also drücke ich, und wie! Glücklicherweise explodiert der Kessel sofort, und sprengt ein Loch in die Wand... genau an der Stelle, an der ich weiter kann!!! "Mann, hab ich ein Glück!"

OK, jetzt kommt eine Neuerung im Spielablauf. Man muss weiterlaufen und nach einer nicht verschlossenen Tür Ausschau halten, durch die man gehen kann, um weiter zu kommen, und.... Ach so, Ähh.... das hatte ich schon mal geschrieben? Tja, blöd, ich dachte nur... aber egal!

Dieses Muster vollzieht sich nun in einer kleinen Stadt, dann in einer Bunkeranlage und abschließend im Haus des ersten gesuchten Offiziers. Hat man diesen Auftrag erfolgreich hinter sich gebracht, kommt ein wirklich nicht schlecht gemachtes Video über den nächsten zu verfolgenden Offizier. Man ist in einem neuen Tunnel (wie auch immer man da auf einmal hinkam) und hat keine der vorher erbeuteten Waffen mehr. Nun beginnt das Spiel interessant zu werden, denn man muss nun einen Weg durch die Gänge finden! Nachdem man dann an mehreren Gefängnistüren vorbei kommt, findet man auch eine, die sich öffnen lässt, und man kann... Ähhh, Moment, ich glaube das hatte ich schon mal irgendwo geschrieben...
Aber gut, ein kleines Rätsel kommt dann doch. Auf einmal steht man vor einem Gitter, das sich nicht öffnen lässt... aber den Spiele"entwicklern" sei dank: Direkt daneben stehen zwei rote Fässer. Da diese Objekte im gesamten Spielablauf vorher noch nicht erschienen sind, halte ich mal mit meiner Waffe drauf und tatsächlich: Sie brennen, sie explodieren: Die Tür ist auf! Die Frage, warum jemand mit Sprengstoff beladene Fässer an eine Sicherheitstür stellt, die einzige Tür, an der ich das jetzt auch gebrauchen kann, spare ich mir!

Und so geht es weiter, und weiter, und weiter, und weiter..... mein Hirn mag vor Anstrengung kaum noch dem roten Faden der Geschichte folgen!

Von Grafik, Sound und anderen technische Merkmalen

Operation Blitzsturm
Was ein Zufall... Eine Wand, an der wir nicht mehr weiterkommen. (Wie machen das dann eigentlich die Gegner in dem Spiel, laufen die durch Wände?) Doch "Jippie"! Da wurde ja ein Heizungskessel hingebaut, den wir dann auch mal sprengen dürfen!
Gut, dass ein Spiel nicht nur nach der Storyline zu bewerten ist. Die Grafik des Ego Shooters "Operation Blitzsturm" ist nämlich wirklich nicht schlecht! Gepaart mit guten Soundeffekten und gut angepassten Musiken lässt das Spiel durchaus eine Atmosphäre aufkommen. Je dunkler das Umfeld wird, desto düsterer wird die Stimmung. Dumpfe Musik, düsteres Licht, Nebel lassen den Atem schneller werden.

Ebenfalls gut animiert sind die Gegner, vielmehr deren Reaktion auf Treffer. Zwar finde ich es moralisch ein bisschen merkwürdig zu beschreiben, dass die Gegner bei Treffern "sehr schön" zu Boden sinken, aber es stimmt einfach. Aus Sicht der Programmierer ist das wirklich sehr gut gelungen.

Schade finde ich, das wirklich nur die Gegenstände benutzbar sind, die man für den Spielablauf braucht. Gasflaschen an der Wand explodieren nicht, ja rauchen nicht einmal, wenn man darauf schießt, Knochen am Boden reagieren auch nicht, usw. Dieser Umstand trägt auch zu der Einfachheit (und Langeweile) des normalen Spielablaufes bei!

Operation Blitzsturm
Die Grafik ist nicht schlecht! Und anstatt mir als "Fallobst" vor die Flinte zu laufen, versteckt sich der gegnerische Soldat lieber hinter der Mauerecke.
Etwas meiner Meinung nach ganz besonderes fällt auf den ersten Blick gar nicht auf, weil es einfach fehlt! Hier ist aber "fehlen" nicht gleichbedeutend mit "Da wurde geschlampt!". Spätestens beim ersten Treffer durch den Gegner fällt auf: "Es gibt ja gar keine Lebenspunkte!" Richtig! Es gibt sie nicht. Keine Zahl sagt dem Spieler, man hat noch 3 Lebenspunkte lang zu leben. Je stärker man getroffen ist, desto roter bildet sich eine Art blutunterlaufene Netzhaut auf dem Bildschirm ab, die uns schlechter sehen lässt. Verkriechen wir uns dann für eine kurze (wirklich kurze) Zeit so, dass wir nicht mehr getroffen werden, sind wir auch wieder vollständig geheilt. O.K., das mag nichts mit Realität zu tun haben, aber wie realistisch ist es denn bei anderen Spielen, dass man irgendwo drei Tabletten zu sich nimmt und alle Schusswunden in Sekunden verschwunden sind?

Ebenfalls sehr angetan bin ich von der KI der Gegner. Zunächst einmal tauchen Gegner nur aus Räumen auf, in denen ich noch nicht war. Vergleicht man dies mit einem anderen Shooter, z.B. "DOOM 3", bei dem die Gegner vor, hinter, links, rechts, über, unter einem ständig hin und her teleportierten und man sich eigentlich gar keine Mühe geben musste, irgendwo besonders gründlich zu suchen, so ist dies bei "Operation Blitzsturm" anders. Schön! "Ist da etwas? Sieh mal nach!" hört man irgendwo jemanden sagen. Manchmal kommt dann auch jemand, der aber nicht einfach schon weiß, dass man da ist, sondern der einen auch sucht. Verstecke ich mich, findet er mich auch nicht unbedingt. Das ist toll, denn nichts ist schlimmer als ein allwissender Computer-Gegner! Also man kann sich anschleichen, man kann sich verstecken. Ein Computer-Spiel, dass so etwas zulässt, finde ich nicht schlecht, ja fast schon gut, aber die "Verpackung", damit meine ich einfach den Spielablauf und die historische Einbettung, lädt einfach nicht ein, um bei diesem Spiel eine Langzeit-Motivation zu finden!

Fazit

Operation Blitzsturm
Nach ein paar Treffern ist es ratsam sich einfach mal eine kleine Pause zu gönnen. Dieser Blick hat nämlich nichts mit der rosa-roten Brille der Verliebtheit zu tun...
Mit "Operation Blitzsturm" wird, genau wie mit den anderen Shootern des Hauses "City Interactive", eine bestimmte Zielgruppe bedient. Ich würde diese Zielgruppe einmal: "Gib mir was zum Schießen in die Hand, und wehe ich bleib irgendwo hängen und muss denken!" – Gruppe nennen.

Das ist so ein Spiel für Leute, die sich einfach nach der Arbeit oder Schule (...aber das Spiel ist erst ab 18 Jahren frei gegeben) vor den PC setzen wollen und eine Runde "ballern" möchten. Genau für solche Spieler, ist dieses Spiel auch bestens gemacht. Handwerklich handelt es sich um ein solides, aber eben auch nicht mehr, Produkt einer Computer-Spiele Schmiede, der größten in ganz Polen.

Wer von Half-Life oder Half-Life 2, Far Cry, Crysis usw. verwöhnt ist, dürfte meiner Meinung nach an diesem Spiel nicht sehr lange Freude haben, es sei denn, er ist mit den deutlich kniffligeren Rätseln der eben genannten Spiele so überfordert, dass er einfach einmal etwas zur "Beruhigung" braucht. Dennoch unverständlich finde ich, Spiele bei sich selbst zu kopieren und keine Probleme damit zu haben, den Spielablauf von Spielen die gut ein Jahr älter sind, fast 1:1 zu übernehmen! Klarer Punktabzug beim Gameplay!

Wirklich dankbar bin ich für die Tatsache, dass die Bonuspunkte für Kopftreffer von "Über Soldier 2" in diesem Spiel keine Bedeutung erfahren! Das war wirklich widerlich, entschärft aber die Anrüchigkeit dieses Spiels. Der historische Kontext ist für mich allgemein einfach a) ausgelutscht und b) deplaziert. Mag sein, dass dieser Hinweis von mir genauso "ausgelutscht" ist wie die Storyline des Spiels, aber er ist mir sehr wichtig! Spielen darf man meiner Meinung nach ja fast alles, aber man sollte sich immer ein Stück weit auch bewusst machen, dass es zu dieser Fiktion im Spiel auch eine entsprechende Realität gibt!


Wertung und weitere Informationen
  Bewertung
Grafik: 8 von 10
Sound: 8 von 10
Gameplay: 3 von 10
Atmosphäre: 7 von 10
 
67 67 von 100 Punkten
TitelOperation Blitzsturm
GenreAction
EntwicklerCity Interactive
PublisherCity Interactive
Release04. April 2008
USKKeine Jugendfreigabe
Getestete PlattformPC/Windows

Amazon.de "Operation Blitzsturm" bestellen



Trailer zu "Operation Blitzsturm"







weitere Artikel aus dem Ressort Games