Games


:: Abenteuer auf dem Reiterhof 4
:: Age of Empires III
:: Alien vs. Predator 2
:: All Star Strip Poker: Girls at Work
:: Ankh - Herz des Osiris
:: Ankh - Der Kampf der Götter
:: Anno 1701
:: Anno 1701 - Der Fluch des Drachen
:: Anno 1404
:: Assassin's Creed (PS3)
:: Avencast - Rise of the Mage
:: Baldur's Gate 2: Schatten von Amn
:: Baphomets Fluch 4: Der Engel des Todes
:: Bard's Tale
:: Ben 10: Protector of Earth
:: Brothers in Arms: Road to Hill 30
:: Bone Gold
:: City Life
:: Command and Conquer 3
:: Command and Conquer 3: Kanes Rache
:: Der Herr der Ringe Online
:: Deus Ex
:: Deus Ex 2: Invisible War
:: Die Kunst des Mordens
:: Die Legende von Beowulf
:: Die Siedler 2: Die nächste Generation
:: Die Siedler: Aufbruch der Kulturen
:: Die Siedler 5: Das Erbe der Könige
:: Die Siedler 5: Nebelreich
:: Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
:: Die Siedler 6: Reich des Ostens
:: Die Siedler 7
:: Die Sims
:: Die Sims 2
:: Die Sims 2: Wilde Campusjahre
:: Dragon Blade - Wrath of Fire
:: Dragon Quest Monsters
:: Dragon Quest Swords
:: Dungeon Lords
:: Earth 2160
:: Experience 112
:: Fahrenheit
:: Far Cry 2 (PS3)
:: Freedom Force vs. the 3rd Reich
:: Fallout 3 (PS3)
:: Galactic Civilizations II
:: Grim Fandango
:: Half Life 2
:: In 80 Tagen um die Welt
:: Lost - Via Domus
:: Mass Effect
:: Monkey Island 1: The Secret of MI
:: Monkey Island 3: The Curse of MI
:: Need for Speed Underground 2
:: Need for Speed: Pro Street
:: Nibiru - Der Bote der Götter
:: Operation Blitzsturm
:: Overspeed: High Performance Street...
:: Paraworld
:: Perry Rhodan - The Adventure
:: Prince of Persia 4: The Sands of Time
:: Prince of Persia 5: Warrior Within
:: Prince of Persia 6: The Two Thrones
:: Puzzle Quest - Challenge of the Warlords
:: Redneck Kentucky and the Next...
:: Restricted Area
:: Runaway - A Road Adventure
:: Runaway 2 - The Dream of the Turtle
:: Sacred
:: Shadowgrounds
:: Sherlock Holmes: Das Geheimnis des...
:: Simon the Sorcerer 4
:: Singles 2 - Wilde Zeiten
:: Sinking Island
:: Spore
:: Star Trek: Armada
:: Star Trek: Armada II
:: Star Trek: Away Team
:: Star Trek: Birth Of The Federation
:: Star Trek: Borg
:: Star Trek: Bridge Commander
:: Star Trek: Deep Space Nine - The Fallen
:: Star Trek: Klingon Academy
:: Star Trek: New Worlds
:: Star Trek: StarFleet Command
:: Star Trek: Voyager - Elite Force
:: Star Wars: Empire at War
:: Star Wars: Empire at War - Forces of Corruption
:: Star Wars: Knights of the Old Republic
:: Star Wars: Knights of the Old Republic 2
:: Star Wars: Obi-Wan (X-Box)
:: Still Life - Special Edition
:: Street Racing Syndicate (GBA)
:: Terrorist Takedown: Covert Operations
:: Test Drive Unlimited
:: The Fall - Last Days of Gaya
:: The Longest Journey - Special Edition
:: The Moment of Silence
:: The Movies
:: Tony Tough 2: Der Klugscheißer...
:: Trackmania United Forever
:: Übersoldier 2
:: Wächter der Nacht
:: Warhammer 40k - Dawn of War
:: Warhammer 40k - D.o.W.: Soulstorm
:: World of Warcraft


:: Alien Shooter 2
:: Herr der Ringe Online


:: Mega Mario
:: Secret Maryo Chronicles
:: Space Pioneers
:: Super Tux
:: Wimmelbildspiele


:: Der Bote aus Azeroth
:: Indizierung und USK
:: Verbot von Killerspielen?


:: Competition Pro USB
:: Nintendo DS
:: Nintendo DS Lite
:: Playstation Portable


:: Atari 2600
:: Atari Lynx
:: Eine kurze Geschichte der Sternzeit
:: Prince of Persia - Wie alles begann
:: Super Mario - Eine Karriere


:: 01: Nostalgie und finstere Zeiten


:: PC Games That Weren't
:: BLINDzeln - Audiogames und mehr
:: Parnass - Die Kulturzeitschrift im Internet


:: PC-Games
:: Konsolen-Games


:: Weitere Sendungen


Review (PC)


The Longest Journey (Special Edition)


Get the Flash Player to see this player.

getestet und vertont von Gisa von Delft

The Longest Journey - Special Edition
"Es existieren zwei Welten. Seit Urzeiten wurden Stark - die Welt der Wissenschaft und Arcadia - die Welt der Magie durch die große Balance im Gleichgewicht gehalten. Doch nun hat der 12. Wächter der Balance seinen Platz verlassen und das Chaos breitet sich aus. Die Zeit der Prophezeiung scheint gekommen... Ohne die Balance kann keine der beiden Welten existieren - Ihr Untergang steht bevor. Es gibt nur noch eine Hoffnung: Ihr Name ist: April Ryan." - soweit der offizielle Text zu dem Point-and-Click-Abenteuer "The Longest Journey".

Lasst uns zwischen den Welten wandeln

The Longest Journey - Special Edition
Es beginnt mit einem Traum
Um nun diese Welten zu retten muss sich die Auserwählte, das Medium, die Mittlerin selbstredend einer Reihe von Herausforderungen stellen und sich mit einer Menge Menschen und anderen beteiligten Wesen auseinandersetzen. Dabei muss viel - manchmal ein bisschen zuviel - geredet und zugehört werden, um den entscheidenden Dingen auf die Schliche zu kommen. Gerade am Anfang des Spiels, wenn man noch nicht so genau weiß, worauf es ankommt und wie man welche Informationen erhält, kann das hier und da ein bisschen nervig sein. Aber mit dem verlauf des Spiels kriegt man da eine gewisse Routine und kann die überflüssigen Sätze schneller wegklicken. Wobei man natürlich auch schonmal ganz nette und lustige Einwürfe verpassen kann und man aufpassen muss, dass einem keine wichtigen Hinweise, z. B. auf Helfer, die man benötigt, entgehen.

Manchmal sucht man ganz schön lange rum, um auf den richtigen Trichter zu kommen - aber das ist ja auch Sinn der Übung, mit Kombinationsgabe und ein bisschen Glück hier und da all die schön und phantasievoll gestalteten unterschiedlichen Plätze zu bereisen und alles zusammen zu kriegen, was man für die Rettung der beiden Parallelwelten braucht.

Im Großen und Ganzen kann man das auch hinkriegen, an wenigen Punkten allerdings ist die Lösung des Problems dermaßen abseits jeder Logik, dass, wenn man nicht verzweifeln will, die in der "Special Edition" vorhandene Komplettlösung zu Rate gezogen werden kann. Natürlich muss man immer aufpassen, nicht zu schnell aufzugeben und nachzuschauen, auch wenn es sehr verführerisch ist. Dadurch zerstört man sich letztlich ja nur selbst einen Teil des Spielspaßes.

The Longest Journey - Special Edition
Im Hafen von Arcadia
Gleich im ersten Kapitel des Spiels scheint sich auch irgendein Bug zu befinden. Denn als ich schließlich völlig ratlos die Lösung nachgesehen hatte, war die entsprechende Person, an die ich mich zu wenden hatte, tatsächlich in meinem Spiel nicht mehr aufzufinden. Ich musste also tatsächlich zurück, an einen weitaus früher gespeicherten Punkt - sprich, man sollte das gelegentliche Zwischenspeichern nicht vergessen - und von dort aus nochmal neu los.

Die fürchterlich langsam durchs Spiel schleichende April versetzt man besser immer wieder in den Renn-Modus, sonst besteht die Gefahr, dass man irgendwann vor dem Monitor einschläft. Das hätte man besser lösen können, denn es gibt mitunter sehr - zu - weite Wege, auf denen nichts passiert. Aber das muss man ja erst herausfinden und bis dahin nervt das Geschnecke der jungen Weltenretterin einfach.

Etwas seltsam ist die Tatsache, dass man ein paar Gegenstände in sein Inventar - das man zur Sichtung aufklicken muss - lädt, die überhaupt nicht gebraucht werden. Das ist irritierend und führt dazu, dass man sich manchmal frustrierend lange damit aufhält, es immer wieder auszuprobieren.

Vergleichsweise

Vielleicht passt hier am ehesten der Vergleich mit "Baphomets Fluch". Das Spiel hat mir etwas besser gefallen, weil ich die Problemlösungen insgesamt doch letztlich immer logisch fand, dabei aber nicht zu offensichtlich. Außerdem sind überflüssige Unterhaltungen dort eigentlich immer witzig und erfüllen damit doch zumindest den Zweck, Spaß zu bringen. Bei April Ryan ist das mitunter auch der Fall, aber bei einigen Unterhaltung fragt man sich wirklich, wozu die denn nun überhaupt gut sein sollten.

Ganz angenehm an "The Longest Journey" ist, dass man nicht vor Geschicklichkeitsherausforderungen gestellt wird, wie das bei anderen Adventures, auch bei "Baphomets Fluch" schon mal der Fall ist. Man muss hier also nicht mit dem richtig dosierten Anlauf und dem exakt getimten Absprung irgendwelche Schluchten überwinden o.ä., was dem weniger geschickten Spieler erst beim etwa 50sten Versuch - oder auch nie - gelingt und wo einen dann auch kein Blick in schmutzige kleine Helferlein mehr weiterbringt.

Fazit

Die schön und phantasievoll gemachten Welten und Schauplätze machen durchaus Spaß, vor allem mit weiterem Fortgang des Spiels. Insgesamt lässt sich, wenn man einmal weiß, wie man die fürchterlich durch das Spiel schneckende April zum Laufschritt bewegen kann und man kurz vorm Zertrümmern der Tastatur doch ganz vereinzelt mal die beigefügte Komplettlösung zu Rate zieht, die Geschichte durchaus bewältigen und man kann sich einige Stunden gut damit unterhalten. Auch, wenn ich das Ende etwas dünn fand - dafür ist es dann allerdings fortsetzungstauglich - habe ich mich doch mit April Ryan auf ihrer Rettungsmission ganz gut amüsiert. Für alle, die Point-and-click-Abenteuer mögen, ist es durchaus empfehlenswert.


Wertung und weitere Informationen
  Bewertung
Grafik: 7 von 10
Sound: 8 von 10
Gameplay: 7 von 10
Atmosphäre: 8 von 10
 
75 75 von 100 Punkten
TitelThe Longest Journey (Special Edition)
GenreAdventure
EntwicklerFuncom
PublisherAnaconda
Release01. Februar 2006
USKab 6 Jahren
Getestete PlattformPC/Windows

Amazon.de "The Longest Journey (Special Edition)" bestellen
SF-Radio SF-Radio: Gameboys #37



Trailer zu "The Longest Journey"







weitere Artikel aus dem Ressort Games