Games


:: Abenteuer auf dem Reiterhof 4
:: Age of Empires III
:: Alien vs. Predator 2
:: All Star Strip Poker: Girls at Work
:: Ankh - Herz des Osiris
:: Ankh - Der Kampf der Götter
:: Anno 1701
:: Anno 1701 - Der Fluch des Drachen
:: Anno 1404
:: Assassin's Creed (PS3)
:: Avencast - Rise of the Mage
:: Baldur's Gate 2: Schatten von Amn
:: Baphomets Fluch 4: Der Engel des Todes
:: Bard's Tale
:: Ben 10: Protector of Earth
:: Brothers in Arms: Road to Hill 30
:: Bone Gold
:: City Life
:: Command and Conquer 3
:: Command and Conquer 3: Kanes Rache
:: Der Herr der Ringe Online
:: Deus Ex
:: Deus Ex 2: Invisible War
:: Die Kunst des Mordens
:: Die Legende von Beowulf
:: Die Siedler 2: Die nächste Generation
:: Die Siedler: Aufbruch der Kulturen
:: Die Siedler 5: Das Erbe der Könige
:: Die Siedler 5: Nebelreich
:: Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
:: Die Siedler 6: Reich des Ostens
:: Die Siedler 7
:: Die Sims
:: Die Sims 2
:: Die Sims 2: Wilde Campusjahre
:: Dragon Blade - Wrath of Fire
:: Dragon Quest Monsters
:: Dragon Quest Swords
:: Dungeon Lords
:: Earth 2160
:: Experience 112
:: Fahrenheit
:: Far Cry 2 (PS3)
:: Freedom Force vs. the 3rd Reich
:: Fallout 3 (PS3)
:: Galactic Civilizations II
:: Grim Fandango
:: Half Life 2
:: In 80 Tagen um die Welt
:: Lost - Via Domus
:: Mass Effect
:: Monkey Island 1: The Secret of MI
:: Monkey Island 3: The Curse of MI
:: Need for Speed Underground 2
:: Need for Speed: Pro Street
:: Nibiru - Der Bote der Götter
:: Operation Blitzsturm
:: Overspeed: High Performance Street...
:: Paraworld
:: Perry Rhodan - The Adventure
:: Prince of Persia 4: The Sands of Time
:: Prince of Persia 5: Warrior Within
:: Prince of Persia 6: The Two Thrones
:: Puzzle Quest - Challenge of the Warlords
:: Redneck Kentucky and the Next...
:: Restricted Area
:: Runaway - A Road Adventure
:: Runaway 2 - The Dream of the Turtle
:: Sacred
:: Shadowgrounds
:: Sherlock Holmes: Das Geheimnis des...
:: Simon the Sorcerer 4
:: Singles 2 - Wilde Zeiten
:: Sinking Island
:: Spore
:: Star Trek: Armada
:: Star Trek: Armada II
:: Star Trek: Away Team
:: Star Trek: Birth Of The Federation
:: Star Trek: Borg
:: Star Trek: Bridge Commander
:: Star Trek: Deep Space Nine - The Fallen
:: Star Trek: Klingon Academy
:: Star Trek: New Worlds
:: Star Trek: StarFleet Command
:: Star Trek: Voyager - Elite Force
:: Star Wars: Empire at War
:: Star Wars: Empire at War - Forces of Corruption
:: Star Wars: Knights of the Old Republic
:: Star Wars: Knights of the Old Republic 2
:: Star Wars: Obi-Wan (X-Box)
:: Still Life - Special Edition
:: Street Racing Syndicate (GBA)
:: Terrorist Takedown: Covert Operations
:: Test Drive Unlimited
:: The Fall - Last Days of Gaya
:: The Longest Journey - Special Edition
:: The Moment of Silence
:: The Movies
:: Tony Tough 2: Der Klugscheißer...
:: Trackmania United Forever
:: Übersoldier 2
:: Wächter der Nacht
:: Warhammer 40k - Dawn of War
:: Warhammer 40k - D.o.W.: Soulstorm
:: World of Warcraft


:: Alien Shooter 2
:: Herr der Ringe Online


:: Mega Mario
:: Secret Maryo Chronicles
:: Space Pioneers
:: Super Tux
:: Wimmelbildspiele


:: Der Bote aus Azeroth
:: Indizierung und USK
:: Verbot von Killerspielen?


:: Competition Pro USB
:: Nintendo DS
:: Nintendo DS Lite
:: Playstation Portable


:: Atari 2600
:: Atari Lynx
:: Eine kurze Geschichte der Sternzeit
:: Prince of Persia - Wie alles begann
:: Super Mario - Eine Karriere


:: 01: Nostalgie und finstere Zeiten


:: PC Games That Weren't
:: BLINDzeln - Audiogames und mehr
:: Parnass - Die Kulturzeitschrift im Internet


:: PC-Games
:: Konsolen-Games


:: Weitere Sendungen


Review (PC)


Dungeon Lords – Ein Episches Rollenspiel von D. W. Bradley


getestet von Christian Falkner

Dungeon Lords Cover
Die Geschichte dreht sich um den Kampf zwischen Gut und Böse, in der Form des guten Magiers Galdryn of the Meadows und des Bösen Erzmagiers Volgar. Beide entfachen um die Vorherrschaft im Kreis der Magier einen Krieg. Mit einem Hinterhalt lockt Volgar Galdryn in die Falle und tötet diesen. Der Tod Galdryns bedeutet für Lord Davenmor, dass er ohne Verbündeten im Kampf gegen Lord Barrowgrim steht. Um die sichere Niederlage zu verhindern verspricht Lord Davenmor Lord Barrowgrim die Hand seiner Tochter Ellowyn. Doch Ellowyn ist in Valdane verliebt, einen Oberst der Königlichen Garde. So flieht Ellowyn und die Truppen Barrowgrims ziehen sich erneut zusammen. Nun liegt es am Spieler Ellowyn zu finden und sie zu ihrem Vater zurückzubringen, um die Niederlage der guten Seite aufzuhalten.

Von Elfen, Zwergen und anderen

Dungeon Lords
Weite Lande und große Gebäude warten auf den Spieler.

Bei der Charaktererstellung kann man zwischen sieben verschiedenen Rassen. Dazu zählen die Menschen, Elfen und Zwerge, die Urgoth, die Tiermenschen Wylvaner, die von den Reptilien abstammenden Zauren und die gnomhaften Thralls.

Die Auswahl des Volkes bringt gewisse Stärken und Schwächen mit sich - so sind die Elfen beispielsweise intelligent, aber schwach, die Urgoth muskulös und dumm. Darauf sollte man achten, bevor man sich entscheidet, ob man einen Adepten, Kämpfer, Magiebegabten oder Schurken spielt. Dies sind die Einsteigerklassen, welche im Laufe des Spieles erweitert werden. Dabei kann man im Verlauf des späteren Spieles drei Unterklassen des Levels eins, zwei des Levels zwei und eine des Levels drei annehmen. Beim Erstellen des Charakters hat man 10000 Beförderungspunkte zur Verfügung, die Vergeben werden können, um Grundeigenschaften zu verbessern.

Wenn man seinen Charakter erstellt hat, steht man gleich ohne Tutorial in der Welt von Dungen Lords. Der Spieler ist anfangs in der Wildnis nahe der Stadt Fernhain. Dort finden sich auch gleich die ersten Monster - daher sollte man sich so rasch wie möglich auszurüsten und mit der Steuerung vertraut machen. Auch sollte mit jedem Nichtspielercharakter gesprochen werden, da die Bewohner teilweise über sehr wichtige Informationen verfügen.

Viele Aufgaben müssen gelöst werden, die so einiges an Spielstunden zusammenkommen lassen. Es gibt zwar keine Pferde, Greifen oder sonstige Fortbewegungsmittel, aber mittels Mondbrücken, und den dazugehörigen Mondsteinen, kann man sich von Ort zu Ort Teleportieren.

Schlagt Sie nieder!

Dungeon Lords
Viele Gegner müssen bekämpft werden.
Die Gegner, gegen die aus dem Blickwinkel einer dritten Person gekämpft werden kann, sind sehr artenreich - von Schlangen, Ratten über Fledermäuse und Kriegstrolle bis zu Drachen. Allesamt sind sie sehr schön animiert - aber von Intelligenz keine Spur. Kaum sind die Gegner in Reichweite beginnen sie drauf los zu schießen und unkontrollierte Angriffe zu starten. Wenn man bei einem Kampf stirbt, kann man sich entweder mit einem Wiederauferstehungszauber zurückholen, oder man holt sich mit der Taste „R“ zurück, was aber eine Menge Erfahrungspunkte kostet.

Die Steuerung ist relativ simpel aufgebaut. Gekämpft wird in Echtzeitmodus aus der Sicht einer dritten Person - also pures Hack and Slay. Beim Bewegen bleibt man allerdings allzu leicht an Wänden oder an Türen hängen. Durch verengte Nischen oder Gänge zu kommen kann dabei zu einem unmöglichen Unterfangen werden.

Auf der grafischen Seite erfreuen schön animierte Landschaften und Charaktere das Gamerauge - allerdings hätte man sicherlich ein wenig mehr Liebe ins Detail stecken können.

Die Musik ist sehr atmosphärisch. Wenn man nicht gerade in einen Kampf verwickelt ist, dann begleiten einen neben den eigenen Schritten dezent dosierte Klänge. Die Sprachausgabe ist im Prinzip gut gelungen, auch wenn sich manche NPCs gerne wiederholen.

Es gibt neben dem Einzelspielermodus auch noch die Möglichkeit im über LAN oder Internet mit bis zu 8 Mitstreitern zusammen in den Kampf zu ziehen, was natürlich weitaus mehr Spaß macht als alleine zu spielen. Die Karte bleibt dabei gleich, aber die Gegneranzahl erhöht sich mit jedem Mitspieler. Die Erfahrungspunkte können gleich in Attribute und andere Fähigkeiten investiert werden, was als sehr positiv zu betrachten ist.

Fazit

Dungeon Lords ist wohl nicht an die Einsteiger von Rollenspielern gerichtet. Vieles ist nicht auf Anhieb klar, und es gibt kein Tutorial, was das Handbuch fast zwingend notwendig macht. Dumme Gegner und viel zu leere Städte machen das Spiel leider zeitweise langatmig. Wenn man dann auch von vermeidbaren Bugs heimgesucht wird, drückt das schon sehr auf den Spaßfaktor. Das Kampfsystem ist etwas gewöhnungsbedürftig, und die Grafik hat hie und da ihre kleinen Macken. Die wirklichen Stärken dieses Spieles liegen eher in der Möglichkeit, in einer guten Atmoshpäre ein wenig Zeit totzuschlagen. Der grandiose Sound trägt dazu bei, dass man sich recht schnell in diese epische Welt versetzt, und vor allem auch wohl fühlt.


Links:
:: Spieletest in Gameboys #034
:: "Dungeon Lords" bestellen
:: Die offizielle Website zum Spiel

Wertung und weitere Informationen
  Bewertung
Grafik: 6 von 10
Sound: 8 von 10
Gameplay: 6 von 10
Atmosphäre: 8 von 10
 
70 70 von 100 Punkten
TitelDungeon Lords
GenreRollenspiel
EntwicklerDreamcatcher
Publisherdtp Entertainment
Release21. Juni 2005
USKab 16 Jahren
Getestete PlattformPC/Windows



weitere Artikel aus dem Ressort Games