Games


:: Abenteuer auf dem Reiterhof 4
:: Age of Empires III
:: Alien vs. Predator 2
:: All Star Strip Poker: Girls at Work
:: Ankh - Herz des Osiris
:: Ankh - Der Kampf der Götter
:: Anno 1701
:: Anno 1701 - Der Fluch des Drachen
:: Anno 1404
:: Assassin's Creed (PS3)
:: Avencast - Rise of the Mage
:: Baldur's Gate 2: Schatten von Amn
:: Baphomets Fluch 4: Der Engel des Todes
:: Bard's Tale
:: Ben 10: Protector of Earth
:: Brothers in Arms: Road to Hill 30
:: Bone Gold
:: City Life
:: Command and Conquer 3
:: Command and Conquer 3: Kanes Rache
:: Der Herr der Ringe Online
:: Deus Ex
:: Deus Ex 2: Invisible War
:: Die Kunst des Mordens
:: Die Legende von Beowulf
:: Die Siedler 2: Die nächste Generation
:: Die Siedler: Aufbruch der Kulturen
:: Die Siedler 5: Das Erbe der Könige
:: Die Siedler 5: Nebelreich
:: Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
:: Die Siedler 6: Reich des Ostens
:: Die Siedler 7
:: Die Sims
:: Die Sims 2
:: Die Sims 2: Wilde Campusjahre
:: Dragon Blade - Wrath of Fire
:: Dragon Quest Monsters
:: Dragon Quest Swords
:: Dungeon Lords
:: Earth 2160
:: Experience 112
:: Fahrenheit
:: Far Cry 2 (PS3)
:: Freedom Force vs. the 3rd Reich
:: Fallout 3 (PS3)
:: Galactic Civilizations II
:: Grim Fandango
:: Half Life 2
:: In 80 Tagen um die Welt
:: Lost - Via Domus
:: Mass Effect
:: Monkey Island 1: The Secret of MI
:: Monkey Island 3: The Curse of MI
:: Need for Speed Underground 2
:: Need for Speed: Pro Street
:: Nibiru - Der Bote der Götter
:: Operation Blitzsturm
:: Overspeed: High Performance Street...
:: Paraworld
:: Perry Rhodan - The Adventure
:: Prince of Persia 4: The Sands of Time
:: Prince of Persia 5: Warrior Within
:: Prince of Persia 6: The Two Thrones
:: Puzzle Quest - Challenge of the Warlords
:: Redneck Kentucky and the Next...
:: Restricted Area
:: Runaway - A Road Adventure
:: Runaway 2 - The Dream of the Turtle
:: Sacred
:: Shadowgrounds
:: Sherlock Holmes: Das Geheimnis des...
:: Simon the Sorcerer 4
:: Singles 2 - Wilde Zeiten
:: Sinking Island
:: Spore
:: Star Trek: Armada
:: Star Trek: Armada II
:: Star Trek: Away Team
:: Star Trek: Birth Of The Federation
:: Star Trek: Borg
:: Star Trek: Bridge Commander
:: Star Trek: Deep Space Nine - The Fallen
:: Star Trek: Klingon Academy
:: Star Trek: New Worlds
:: Star Trek: StarFleet Command
:: Star Trek: Voyager - Elite Force
:: Star Wars: Empire at War
:: Star Wars: Empire at War - Forces of Corruption
:: Star Wars: Knights of the Old Republic
:: Star Wars: Knights of the Old Republic 2
:: Star Wars: Obi-Wan (X-Box)
:: Still Life - Special Edition
:: Street Racing Syndicate (GBA)
:: Terrorist Takedown: Covert Operations
:: Test Drive Unlimited
:: The Fall - Last Days of Gaya
:: The Longest Journey - Special Edition
:: The Moment of Silence
:: The Movies
:: Tony Tough 2: Der Klugscheißer...
:: Trackmania United Forever
:: Übersoldier 2
:: Wächter der Nacht
:: Warhammer 40k - Dawn of War
:: Warhammer 40k - D.o.W.: Soulstorm
:: World of Warcraft


:: Alien Shooter 2
:: Herr der Ringe Online


:: Mega Mario
:: Secret Maryo Chronicles
:: Space Pioneers
:: Super Tux
:: Wimmelbildspiele


:: Der Bote aus Azeroth
:: Indizierung und USK
:: Verbot von Killerspielen?


:: Competition Pro USB
:: Nintendo DS
:: Nintendo DS Lite
:: Playstation Portable


:: Atari 2600
:: Atari Lynx
:: Eine kurze Geschichte der Sternzeit
:: Prince of Persia - Wie alles begann
:: Super Mario - Eine Karriere


:: 01: Nostalgie und finstere Zeiten


:: PC Games That Weren't
:: BLINDzeln - Audiogames und mehr
:: Parnass - Die Kulturzeitschrift im Internet


:: PC-Games
:: Konsolen-Games


:: Weitere Sendungen


Review (PC)


The Bard's Tale


getestet von Dennis Pauler

The Bard's Tale
Die Bard's Tale-Reihe kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits Mitte der 80er Jahre machten sich viele Abenteuergruppen auf den Weg, um die Stadt Skara Brae zu befreien und bei dieser Gelegenheit ungezählte Monster zu vernichten. Es folgten zwei Fortsetzungen und Anfang der 90er erschien sogar ein Construction Kit, mit dem man eigene Geschichten um den Barden erstellen konnte. Technisch hatte sich seit 1985 allerdings nicht viel verändert - endlose runden- und textbasierte Kämpfe und 3d-Dungeons im Standbildverfahren. Der neuste Teil der Reihe schickt sich jetzt an, den Barden ins 21. Jahrhundert zu katapultieren.

An die Harfe, fertig, los

The Bard's Tale
Im Spiel bereist man abwechslungsreiche Landschaften.
Der Barde von heute ist allerdings kein selbstloser Geselle wie früher, sondern interessiert sich vor allem für eines: Geld. Viel Geld. Und wenn eine schöne Frau dazu kommt - umso besser. Die Welt retten? Viel zu gefährlich, das sollen lieber andere machen.
Dabei hat der Barde immer einen sarkastischen Spruch auf den Lippen - in Gesprächen kann man sich dazu oft entscheiden, ob man freundlich oder gemein sein will. Letzeres macht natürlich viel mehr Spaß.
Da er kein sonderlich angenehmer Zeitgenosse ist, reist der Barde meistens alleine - seine Begleiter sind in der Regel von ihm per magischer Melodie beschworene Helfer und Helden.

Man durchstreift also die Lande auf der Suche nach Macht, Geld und schönen Frauen, erledigt dabei vielfältige Haupt- und Nebenquests und schlachtet wie früher ungezählte Monster. Die Kämpfe finden nun in Diablo-Echtzeit-Manier statt, taktische Überlegungen treten dabei zu Gunsten der Action in den Hintergrund. Für den Angriff wird nicht mehr in einen besonderen Modus geschaltet, sondern alles findet in der gleichen Umgebung statt, die meistens aus der leicht schrägen Vogelperspektive betrachtet werden kann. Wird die Handlung in einem Gespräch fortgeführt, dann dreht sich die Ansicht ein wenig, sodass der Barde und sein Gesprächspartner schräg von der Seite sichtbar werden.

Augen und Ohren auf!

The Bard's Tale
Die Feinde kommen gerne auch mal von allen Seiten...
Die Umgebung ist dabei sehr detailreich und kann stufenlos gezoomt und gedreht werden. Auch die Figuren und Monster sind sehr gelungen, allerdings bleiben sie genau wie der Barde gerne mal an Ecken und engen Durchgängen hängen.
Untermalt wird das Geschehen von vielfältigen Sound-Effekten und dezenter Musik. Besonders gelungen sind die von Zeit zu Zeit ins Spiel eingebaute Lied-Sequenzen, bei denen Charaktere aus dem Spiel einen Song zum Besten geben. Die Sprache ist gut ausgeführt und von professionellen Sprechern aufgenommen. So wird der Barde beispielsweise von Oliver Kalkove gesprochen und auch die deutsche Stimme von Captain Picard ist zu hören.

Fazit

Der Spielverlauf ist solide und meistens abwechslungsreich, auch wenn manches Mal wie in guten alten Zeiten der Fokus auf dem Kampf gegen unzählige Monster liegt. Die Stärke des Spiels liegt jedoch nicht in der Spielmechanik selbst - da gibt es viele andere Spiele, die das mindestens genauso gut umsetzen - sondern in dem einzigartigen Humor. Fans von Douglas Adams werden das Spiel spätestens bei den Zwiegesprächen zwischen dem Barden und dem Erzähler ihr Herz schließen. Leider geht von diesem besonderen Flair in der deutschen Version viel verloren, sodass diejenigen, die der englischen Sprache mächtig sind, unbedingt die ebenfalls enthaltene Original-Version spielen sollten.


Links:
:: Spieletest in Gameboys #034
:: "The Bard's Tale" bestellen

Wertung und weitere Informationen
  Bewertung
Grafik: 8 von 10
Sound: 7 von 10
Gameplay: 6 von 10
Atmosphäre: 9 von 10
 
77 77 von 100 Punkten
TitelThe Bard's Tale
GenreRollenspiel
EntwicklerinXile Entertainment
PublisherUbisoft
Release14. Juni 2005
USKab 12 Jahren
Getestete PlattformPC/Windows



weitere Artikel aus dem Ressort Games